Startseite » News » Neues Xiaomi Redmibook kommt mit Ryzen Prozessor

Neues Xiaomi Redmibook kommt mit Ryzen Prozessor

Wer den Prozessoren-Markt der letzten Jahre verfolgt hat, dürfte mitbekommen haben, dass AMD mit den Ryzen CPUs ein unerwartetes Comeback aus der beinahe vollständigen Verdrängung durch Intel gelungen ist. Nachdem die CPUs in Desktops zum neuen Verkaufsschlager wurden, erhalten sie nun auch langsam Einzug im Notebook-Markt.

Redmibook AMD 1

Ein erster Meilenstein für AMD war hierbei, dass Microsoft das neue Surface Pro X neben einer Version mit Qualcomm CPU auch in einer Version mit Ryzen, statt wie üblich mit Intel-Prozessor auf den Markt bringen wird. Nun hat Xiaomi verkündet, dass auch das kommende RedmiBook auf einen Ryzen-Prozessor aus dem Hause AMD setzen wird. Auch für Xiaomi bedeutet dies eine große Neuheit im Laptop-Lineup, denn bisher waren alle Xiaomi Notebooks mit Intel CPUs ausgestattet. Das Redmibook mit AMD Prozessor soll bereits am 21. Oktober veröffentlicht werden.

Vermutlich mit Ryzen 5 3350H

Laut Gizmochina wird im neuen Redmibook ein AMD Ryzen 5 3350H zum Einsatz kommen. Es handelt sich hierbei um einen Quad-Core Prozessor mit 4 Zen+ Kernen mit 8 Threads und einem Takt von 2,1 bis 3,7GHz. Der Prozessor wurde erst 2019 vorgestellt und wird im recht aktuellen 12 Nanometer-Verfahren hergestellt. Im Vergleich zum ähnlichen Ryzen 5 3500U bietet der 3550H ein um 20 Watt höheres TDP von 35W und damit eine bessere Leistung unter Last. Für die Grafik steht der CPU eine Radeon RX Vega 8 GPU mit bis zu 1400 MHz Takt zur Seite.

Was bedeutet das für den Nutzer?

Redmibook AMD 2

Dass Xiaomi im kommenden Redmibook Intel den Rücken zukehrt, ist für den Nutzer wahrscheinlich nur von Vorteil. Bisher war das Topmodell der Redmibook mit dem Intel Core i7 8565U ausgestattet. Der Ryzen 5 3350H erbringt im Vergleich fast die gleiche CPU Leistung und etwas mehr Power im Bereich Grafik – allerdings wird der Einkaufspreis für Xiaomi deutlich unter dem des Intel-Pendant liegen. Da Xiaomi generell dafür bekannt ist, seine Produkte mit geringen Margen auf den Markt zu bringen, wird das neue Redmibook wohl vor allem eins: günstiger!
%name

Kommentare

avatar
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei