Startseite » News » Xiaomi Smart Pet Gadgets vorgestellt – automatische Versorgung der Haustiere

Xiaomi Smart Pet Gadgets vorgestellt – automatische Versorgung der Haustiere

In China hat Xiaomi die skurrilsten Gadgets im Sortiment. Doch auch in Deutschland folgen auf vernetzte Küchengeräte und Staubsauger nun die intelligenten Gadgets für eure Haustiere. Mit dem Xiaomi Smart Pet Fountain für 80€ werden Hund und Katze den ganzen Tag mit frischem Wasser versorgt, das zirkuliert und durch einen Filter gereinigt wird. Der Xiaomi Smart Pet Food Feeder für 130€ gibt Trockenfutter in einstellbarer Menge und nach Zeitplan automatisch in die Futterschale aus. Wie man es von Xiaomi kennt, sind beide Geräte in das Smart Home über die Mi Home App angebunden und so auch unterwegs steuerbar.

Solche smarten Gadgets für die Versorgung ersetzen natürlich nicht die liebevolle Verpflegung der Haustiere! Als Ergänzung zur noch besseren Verpflegung, könnten sich die Xiaomi Smart Pet Geräte hingegen eignen: Auch wenn man tagsüber außer Haus, auf der Arbeit oder am Wochenende unterwegs ist, soll es Hund, Katze und Co. schließlich so gut wie möglich gehen.

Xiaomi Smart Pet Food Feeder

Xiaomi Smart Pet Feeder Head

Der Xiaomi Smart Pet Food Feeder schaufelt nach Zeitplan das Trockenfutter für die Haustiere in den Edelstahl-Futternapf. So bekommen Hund und Katze auch etwas zu Essen, wenn man längere Zeit außer Haus ist. Die Dosierung und der Zeitplan lassen sich einfach über die Mi Home App (im Google Play Store) festlegen.

Ungefähr 1,8kg Trockenfutter (5 – 12mm Durchmesser) passen in den Xiaomi Smart Pet Food Feeder und werden luftdicht verschlossen gelagert und durch die Trockenmittelkartuschen zusätzlich entfeuchtet. Die Menge an Futter soll Katzen und kleinen Hunden 15 bis 20 Tage ausreichen. Mit Strom wird die Futterstation über ein normales Netzkabel mit „bissfestem“ Nylongeflecht oder auch über 4 x AA Batterien als Notstrom versorgt.

Xiaomi Smart Pet Fountain

Xiaomi Smart Pet Fountain HeadDas zweite Gadget kümmert sich um die Wasseraufnahme der Haustiere: Statt einer normalen Schale bietet der Xiaomi Smart Pet Fountain plätscherndes Wasser, das durch einen Filter zirkuliert und so gereinigt wird. Das Wasser wird durch einen vierlagigen Filter gepumpt und es werden Feinpartikel, Haare und Chlorrückstände herausgefiltert. Der smarte Trinkbrunnen bietet ein Volumen von 2 Liter Wasser, was für eine Katze 4-7 Tage reichen soll. Eine Wasserstandsanzeige befindet sich außen am Gerät. Ist der Wassertank leer, schaltet sich die Pumpe automatisch aus.

Betrieben wird die Xiaomi Smart Pet Fountain über ein Netzkabel (Nylon-umwickelt) und soll dank der frei-schwebenden Pumpe flüsterleise (maximal 30 dB) arbeiten. Im Falle eines Stromausfalls verbleibt eine kleine Restmenge Wasser im Deckel. Natürlich ist der Smart Pet Fountain auch per WiFi in das Mi Home eingebunden, wo sich Zeitpläne für die Modi erstellen lassen und Benachrichtigungen kommen, wenn das Wasser leer ist oder der Filter gewechselt werden muss.

Reinigung & Wartung

Die Wasserschale für Hunde und Katzen macht man mal eben schnell sauber (täglich, gerade im Sommer), was aber fix erledigt ist. Die Xiaomi Smart Pet Water Fountain hingegen muss man komplett auseinandernehmen und jedes Teil einzeln reinigen. Xiaomi empfiehlt dies jede Woche zu erledigen. Zuletzt noch zum Zubehör für beide Geräte, denn wartungsfrei sind beide Haustier-Gadgets nicht. Für die automatische Fütterungs-Station gibt es Entfeuchtungs-Patronen mit einem empfohlenen monatlichen Wechsel. Drei Stück kosten 20€ bei Xiaomi. Auch den Wasserfilter des Trinkbrunnens soll man monatlich wechseln (je nach Verschmutzungsgrad), wovon Xiaomi zwei Stück für ebenfalls 20€ vertreibt.

Unsere Einschätzung zu Xiaomis Haustier Gadgets

Neu sind solche elektronischen Haustier-Gadgets nicht und online in den unterschiedlichsten Preisklassen zu finden. Wie in so manch anderer Branche lässt sich mit den Lieblingen gut Umsatz generieren. Das denkt sich vermutlich auch Xiaomi und bringt die chinesischen Produkte hierzulande auf den Markt. Damit spricht man gerade Smart Home Nutzer an, die schon einigen Produkten aus dem Mi Home Ökosystem im Einsatz haben.

Vielleicht hat jemand einen Trinkbrunnen oder Wasserspender im Einsatz: Trinken Hunde und Katzen wirklich daraus oder wird die einfache Wasserschüssel bevorzugt? Ich frage für ein paar Rauhaardackel.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
120 €*

Versand aus Deutschland, 1-3 Tage, 24 Monate Gewährleistung
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 120 €* Zum Shop
Versand aus Deutschland, 1-3 Tage, 24 Monate Gewährleistung
70 €*
Versand aus Deutschland, 1-3 Tage, 24 Monate Gewährleistung
Zum Shop
70 €* Zum Shop
Versand aus Deutschland, 1-3 Tage, 24 Monate Gewährleistung

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 28.01.2023


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
HoMS87
Mitglied
Mitglied
HoMS87(@homs87)
3 Monate her

Ich habe zwar noch einen “dummen” Trinkbrunnen, gekoppelt mit einem Bewegungsmelder und aus diesem Trinkt mein Kater regelmäßig, gefühlt auch öfter als aus dem Wassernapf, der daneben steht. Er läuft sogar gezielt am Bewegungsmelder vorbei, um den Brunnen zu aktivieren. Zusätzlich muss ich ihm auch immer, wenn ich im Bad bin, tröpfelnd den Wasserhahn aufdrehen ^^

faceX
Gast
faceX (@guest_91607)
3 Monate her
Antwort an  HoMS87

Hatte das auch Jahrelang, das war ein riesen Erleichterung, und durch den Bewegungsmelder hat das Teil auch ewig gehalten. Das es jetzt “smart” wird ist sicherlich nett, aber so ein integriert Bewegungsmelder wäre mMn. das eigentliche Plus von so einem Teil!

Lade jetzt deine Chinahandys.net App