Xiaomi Smartphones in der EU kaufen – Update

8

Nach etlichen Falschmeldungen und Gerüchten kommen wir dem Ziel immer näher: Xiaomi Smartphones in Europa kaufen – inklusive schnellem Versand sowie Garantie und Service im Schadensfall. Dadurch, dass Amazon nun einige Xiaomi Smartphones ins Sortiment aufgenommen hat, sind wir dem Ziel nähergekommen.

Update: Wir versuchen in diesem Artikel alle Anbieter festzuhalten und versuchen ihn stetig zu aktualisieren.

Update 04.04.2018: Mi-Store in Östereich

Plant euren nächsten Kurzurlaub: Xiaomi eröffnet einen Mi-Store in Östereich. Der Mi-Store soll sich auf über 100m² erstrecken und schon im Mai 2018 eröffnen. Damit wäre dies der erste Xiaomi Laden im deutschsprachigen Raum.

Der Mi-Store befindet sich derzeitig im Innenausbau und ist einem Einkaufszentrum gelegen. Vösendorf und die Shopping City Süd liegen ein paar Kilometer südlich von Wien. Der Mi-Store wird, wie die anderen Stores in Europa, nicht direkt von Xiaomi betrieben, sondern von Importeuren. Das Feeling eines originalen Mi-Stores bekommt ihr aber trotzdem hautnah mit. Preislich ist man ungefähr auf dem Niveau der Online-Shops Amazon, Alternate oder Notebooksbilliger.

Xiaomi in der EU Mi Store in Östereich 1 Xiaomi in der EU Mi Store in Östereich 2

Update 06.02.2018: Mi-Store in Italien

Xiaomi in der EU Store in MailandNach den Xiaomi Stores in Griechenland und Spanien, ist nun Italien an der Reihe. Die globale Expansion ist im Gange! In Mailand soll demnächst ein Mi-Store eröffnen. Rausgekommen ist es durch einen Facebook Post auf der italienischen Xiaomi Seite – wohl etwas zu früh, denn der Beitrag wurde schnell wieder gelöscht.

Das Angebot wird wohl ähnlich ausfallen zum Sortiment in Spanien: viele Mi- und Redmi-Smartphones, sowie einige Gadgets. Auch hält sich das Gerücht um einen Mi-Store in Barcelona, der noch vor dem Mobile World Congress, an dem Xiaomi dieses Jahr teilnimmt, eröffnen soll.

Update 4.12.2017: Amazon Deutschland zieht mit!

Es ist soweit: Amazon Deutschland führt nun auch Xiaomi Smartphones im Sortiment. Der Preis liegt, wie schon bei Amazon Spanien, gut 50% über dem China-Preis: damit wird der Einfuhrsteuerumsatz und die Gewährleistung abgedeckt. Trotzdem ist das ganze heiß!

Bei der Auswahl muss man unbedingt darauf achten, welche Version man auswählt. Die Produktbeschreibungen sind noch katastrophal und geben zu wenig Aufschluss über die technischen Daten – trotzdem zeigt es wo die Reise hingeht. Nach wie vor gilt bei diesen Preisen, dass die Bestellung aus China rentabler ist. Die Gewährleistung deckt schließlich Schäden, die durch Eigenverschulden entstanden sind nicht ab.

Der Favorit Xiaomi Redmi Note 4 findet sich bei Amazon.de in schwarz und gold, sowie mit 32GB oder 64GB.Xiaomi in der EU Amazon 2

Das Redmi 4X ist schon günstiger als das Note:Xiaomi in der EU Amazon 3

Daneben gibt es das Xiaomi Mi A1, welches aber per Langstrecke aus Spanien zu euch kommt. Rückversand oder Service läuft trotzdem über das deutsche Amazon.Xiaomi in der EU Amazon 4

Und zu guter letzt das Mi Band 2: mit 35€ vielleicht nicht teuer, aber der Preis auf Gearbest bewegt sich um die 15€.Xiaomi in der EU Amazon 1

Amazon Spanien und Xiaomi

Im Artikel erfahrt ihr, wie man am besten bei Amazon Spanien bestellt, wie es mit der Garantie abläuft und was für Alternativen zur China Bestellung euch mittlerweile zur Verfügung stehen!

Xiaomi in der EU amazon es

Warum war der Hype um das Thema Amazon.es und Xiaomi so groß? Das erste große Versandhaus in der EU nimmt Produkte des chinesischen Herstellers Xiaomi auf. Die Angst mancher vor der Bestellung in China ist nun kein (Pseudo-)Argument mehr.

Dadurch, dass Amazon aus Spanien versendet, bieten sich mehrere Vorteile: Steuer-, Versand- und Zollprobleme sind vom Tisch. Amazon kümmert sich um alles und solange DHL es nicht vergeigt, habt ihr das Paket innerhalb von 3 bis 5 Werktagen bei euch. Die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von zwei Jahren gilt dadurch auch für Xiaomi Smartphones. Und Garantieansprüche können direkt bei Amazon geltend gemacht.

Im Bestand befinden sich recht viele Smartphones, darunter das Xiaomi Redmi Note 4, Mi A1, Mi Mix 2 sowie das Redmi 4X.

Wie kaufe ich bei amazon.es

Das Shopping bei Amazon.es gestaltet sich ebenso wie das Shopping auf der deutschen Seite. Ihr könnt euch mit dem deutschen Account einloggen, nur gilt der Prime Versandvorteil hier leider nicht. Die einzelnen Schritte sollten selbsterklärend sein, wenn nicht. kann man auf die automatische Übersetzung von Google zurückgreifen oder die deutsche Amazon Seite parallel öffnen.

Bei der Zahlungsart stellt sich eine Hürde, denn es werden lediglich Kreditkarten akzeptiert oder Gutscheine, die über das spanische Amazon gekauft wurden. Für den Standardversand werden 5,50€ pro Lieferung berechnet.

Bei den einzelnen Geräten solltet ihr unbedingt darauf achten, dass auch Amazon.es der Verkäufer ist. Der Einkauf bei einem Drittanbieter ist nicht unser Ziel.

Wie sieht es mit dem Service aus

Zum einen gewährt Amazon in der EU ein 30-tägiges Widerrufsrecht. Der Rückversand läuft über das Rückgabezentrum von amazon.es. Hierüber läuft auch die 24 Monate lange Gewährleistung. Also bei Defekt durch die spanische Amazon Seite klicken, Grund angeben, Retoure-Etikett ausdrucken und zurückschicken.

Andere Shops

Natürlich besteht auch immer noch die Möglichkeit, auf die EU-Lager der China-Shops zurückzugreifen. Aber auch bei anderen Shops hierzulande und in der EU kann man inzwischen die Smartphones von Xiaomi erwerben. Dafür hat man mit dem höheren Preis, den man zahlt, auch einen Ansprechpartner im Schadens- und Garantiefall.

 

Xiaomi Eu conradConrad.de, einer der ältesten Elektronik-Shops in Deutschland, ist ebenfalls mitgezogen und führt nun Xiaomi Smartphones im Sortiment. Wie auch bei den anderen Shops liegt der Preis deutlich über dem, was wir von China und Gearbest gewohnt sind. Ein Xiaomi Mi A1 ist für 259,00€ noch ein Blick wert, aber das Mi6 für 499€ – fast 200€ mehr – grenzt schon an Wucher. Auch ist die Verfügbarkeit momentan mau: „Lieferung erfolgt sobald verfügbar“. Bei der Auswahl solltet ihr unbedingt darauf achten, dass Band 20 an Bord ist; nicht das ihr zur chinesischen Version greift.

Xiaomi in der EU nbbNotebooksbilliger.de hat sehr viele Geräte in den Warenbestand aufgenommen. Die Preise liegen zwischen 25 bis 40 % über dem Preis in China – dafür hat man seinen Ansprechpartner. Viel Mühe hat man sich mit den Produkten noch nicht gegeben, da die technischen Daten teilweise komplett falsch ausgeschrieben sind, wie man sie in der Produktbeschreibung sieht. Also zumindest hier steht der deutsche Onlineshop den Chinesen in nichts nach 🙂 .

Alza.de sollte in dem Zuge noch genannt werden. Der Shop aus Tschechien – Prag führt schon länger Geräte von Xiaomi im Sortiment. Der Preis liegt ebenfalls ein gutes Stück über dem, was wir aus China gewohnt sind. Die Produktbeschreibungen sind häufig unvollständig und verwirrend. Dafür können Garantieansprüche direkt online geltend gemacht werden. Hier sollte man sich wirklich überlegen, wann sich die Bestellung aus der EU überhaupt rechnet: Bei günstigen Geräten lohnt sich der Aufpreis für die Garantie kaum.

Xiaomi in der EU alza1 Xiaomi in der EU alza

Eumaxi.de ist ein Shop mit Sitz in Bayern, der ebenfalls viele Produkte vom Hersteller Xiaomi im Sortiment führt. Nicht nur Smartphones finden sich hier, auch die beliebten Headphones (Xiaomi In-Ear Pro) und Wearables (Mi Band 2). Der Preis ist teils heftig über dem China-Preis, aber wer noch ein Redmi Note 3 Pro unbedingt haben möchte, wird hier fündig. Versendet wird direkt aus dem Store in Bad Reichenhall, wo auch Service für die Geräte geboten wird. Die Rechnung hat eine ausgewiesene Mehrwertsteuer und als Zahlungsmittel sind alle gängigen Methoden gelistet: Vorkasse, PayPal Nachname oder Zahlung bei Abholung im Store.

Xiaomi in der EU eumaxi Xiaomi in der EU eumaxi1

Fazit – Wann lohnt sich die Bestellung aus der EU?

Ob sich eine Bestellung aus der EU lohnt oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Das größte Pro-Argument für die Bestellung in der EU ist sicher die einfache Rücksendung und Reparatur. Das größte Argument für eine Bestellung in China ist der günstige Preis. Hier gilt es abzuwägen: Häufig liegen die Preise für die günstigen Redmi-Geräte fast 50% über dem China-Preis.

Bedenkt man, dass die häufigsten Schäden durch Stürze auf den Boden geschehen, für die selbstverständlich kein Hersteller der Welt haftet, ist der große Aufpreis zweifelhaft. Hier würde es sich eher lohnen, bei einem Defekt einfach ein neues Gerät zu kaufen. Zumal die Preise für alte Modelle schnell fallen und man nach einem Jahr schon wieder ein wesentlich besseres Gerät für das gleiche Geld erhalten würde.

Wer hingegen viel Wert auf Garantie und Service legt, ist mit der Bestellung in Europa am besten beraten. Diese lohnt sich insbesondere bei teureren Geräten, solange der Preisunterschied in einem akzeptablen Rahmen liegt.

8
Schreibe einen Kommentar

 
8 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
undefinedadasHwinzSchorschHenriStephan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
undefinedadas
Gast
undefinedadas

Warum steht nix von Ländern wie Polen und Tschechien?

Sicher angenehmer, da man z.B von Berlin für 20€ mit Ryanair nach Krakow kommt, wo es z.B einen Mi Store gibt. DIe Städte Warschau, Ostrava & Prague haben „Mi Zone“ im Shopping Zentren. Nicht ideal, aber auch mal gut für jemanden der das Zeug in der Hand halten will.

Hwinz
Gast
Hwinz

Hi
Für die Schweizer hat doer.ch einigermaßen gute Preise. Und auch schon das Mi Mix 2s vorrätig, für 680sFr.
Dazu auch 2 Jahre Garantie.
Gruß

Schorsch
Gast
Schorsch

„Das größte Pro-Argument für die Bestellung in der EU ist sicher die einfache Rücksendung und Reparatur.“

Könntet ihr einmal auf die möglichen Versandwege für eure versprochene „einfache Rücksendung“ hinweisen? Meines Wissens sind Lithium-Ionen-Akkus und somit auch Geräte, die diese enthalten, nämlich inzwischen als Gefahrgut eingestuft und dürfen national nur mit entsprechender Kennzeichnung und international (also egal, ob Spanien oder China) gar nicht mehr verschickt werden.

Wie das Firmen bewerkstelligen, steht auf einem anderen Blatt, da gibt es bestimmt Möglichkeiten, aber hier geht es ja um uns Privatleute und Endverbraucher.

Es wäre schön, wenn ihr da mal ein wenig Licht ins Dunkel bringen könntet.

Henri
Mitglied
Henri

Auch Cyberport führt derzeit schon begrenzt Smartphones im Sortiment.

Stephan
Gast
Stephan

Hi,
Habe jetzt das 4X global bestellt. Mit Hülle und kostenlosem Versand für 160 Euro.
Dafür aber eben Garantie und Amazon. Hat ne gute Woche gedauert, und alle Emails sind auf spanisch. Aber kein Problem.
Ist ein originales soweit ich das beurteilen kann. Leider klappt nur der Download vom Miui 9 Update nicht. Kann aber an meiner langsamen Leitung liegen. 🙁
Eine Frage noch – hat das Teil jetzt eigentlich Gorilla Glas? Falls nicht, welchen Display Schutz empfehlt ihr?

p0kEr
Mitglied
p0kEr

Habe jetzt bei Amazon.de auch Geräte von Xiaomi gesehen, ob es sich dabei um Originale handelt ?

Hab auch schon mehrmals aus China bestellt ohne Probleme, nur wenn das Handy doch mal runter fällt steht man mit leeren Händen da, deswegen finde ich diese Variante ganz gut wegen der 2 Jahre Garantie die man hat!

Werde auch weiter aus China bestellen, da man bei bestimmten Geräte ja doch um einiges weniger zahlt!

Stephan
Gast
Stephan

Auf Amazon.es gibt es vom 4X eine version espaniola. Ist das noch mal wieder was anderes? Woran erkenne ich die global version?
Klar sind 150,- inkl Versand mehr, aber man hat definitiv keine Zollprobleme, und Amazon ist ein sehr kulanter Verkäufer bei Problemen. Muß man sich halt überlegen.

Tom
Gast
Tom

Da es bei meinen 12 Bestellungen aus China immer geklappt hat und alle Telefone (auch nach 2 Jahren, Redmi 3s) noch einwandfrei funktionieren, werde ich auch weiterhin aus China bestellen.
Für alle die sich das aber nicht trauen, oder denen die Versandzeit zu lang dauert, ist das eine tolle Möglichkeit.