Startseite » News » Xiaomi TV Stick 4K vorgestellt – dezentes Leistungsupgrade

Xiaomi TV Stick 4K vorgestellt – dezentes Leistungsupgrade

Xiaomi bringt den Nachfolger für den eigenen Streaming-Stick: Wie der Name es schon verrät, wird der Xiaomi TV Stick 4K das Videostreaming in hoher Auflösung ermöglichen. Am Konzept ändert sich nicht viel, dafür wird die Leistung gesteigert, es kommt von Haus aus Android TV 11 zum Einsatz und Dolby Atmos / Dolby Vision wird unterstützt. Damit löst der neue Xiaomi TV Stick 4K die „alte“ Mi TV Box S ab.

Xiaomi TV Stick 4K vorgestellt 1

Vorgestellt wurde der Mi TV Stick 4K bisher nur auf der Xiaomi Global Website und Pläne zu einer Veröffentlichung in Deutschland hat man noch nicht offenbart. Preislich schlug die erste Version offiziell mit 50€ zu Buche, war aber im Angebot für 25€ zu haben – Ein Preisschild hängt am Mi TV Stick 4K leider noch nicht. Die technischen Daten und Spezifikationen im Vergleich:

Xiaomi Mi TV Stick

mitvstick

Xiaomi Mi TV Stick 4K

Xiaomi TV Stick 4K vorgestellt 2

Realme 4K Smart TV Stick

Realme TV Stick Beitragsbild

Hardware: Quad Core Cortex-A53, ARM Mali-45 Quad Core Cortex-A53, ARM Mali-G31 MP2 Quad Core
Auflösung: 1080p / 60fps 4K / 60fps 4K / 60fps
Speicher: 1GB RAM / 8GB ROM 2GB RAM / 8GB ROM 2GB RAM / 8GB ROM
HDMI, Video, Audio:  

Audio: Dolby Audio, DTS

Video: Dolby Vision

Audio: Dolby Atmos, DTS HD

HDMI 2.1

Video: HDR10+

Kabellose Konnektivität: Bluetooth 4.2

WiFi ac / Dual Band

Bluetooth 5.0

WiFi ac / Dual Band

Bluetooth 5.0

WiFi ac / Dual Band

Android Version: Android TV 9.0 Android TV 11 Android TV 11
Preis UVP: 50€ / 70€

Xiaomi TV Stick 4K vorgestellt 11

Hardware & Spezifikationen des Mi TV Stick 4K

Optisch gleicht die neue 4K-Version so ziemlich dem alten Modell, hat aber nun statt des Mi-Logos einen Xiaomi-Schriftzug. Die Abmessungen betragen 106,8 x 29,4 x 15,4 Millimeter und der TV-Stick wiegt 42,4 Gramm. Der Xiaomi Mi TV Stick 4K hat direkt einen HDMI-Stecker integriert und wird via Micro-USB mit Strom versorgt. Die HDMI Version gibt man nicht mit an.

Wie der Name es schon sagt, unterstützt der neue Streaming-Stick eine 4K Auflösung bei 60 Bildern die Sekunde. Ebenfalls ist Dolby Vision mit dabei für ein lebendiges HDR-Bild. Als Video Decoder steht auch AV1 bereit. Sound wird in den Formaten DTS HD und Dolby Atmos ausgegeben.

Die Rechenleistung kommt dabei von einem nicht näher spezifiziertem Quad-Core mit Cortex-A53 Kernen und einem GPU-Upgrade in Form der ARM Mali-G31 MP2. Auch der Arbeitsspeicher verdoppelt sich auf 2GB, der Systemspeicherplatz bleibt bei 8GB. An kabellosen Konnektivität-Standards bleibt es bei WiFi 5. Bluetooth wird erneuert mit Version 5.0.

Als System kommt direkt Android TV 11 zum Einsatz. An Apps sind Netflix, Amazon Prime Video und YouTube vorinstalliert. Freie Auswahl hat man dann im Google Play Store. Auch ist wieder ein Google Chromecast integriert, mit dem man einfach vom Smartphone auf den TV streamen kann.

Lieferumfang & Fernbedienung

Im Lieferumfang befindet sich neben dem Mi TV Stick 4K mit integriertem HDMI-Stecker noch die Fernbedienung, das USB-Netzteil mit USB-A auf Micro-USB-Kabel und ein HDMI-Verlängerungskabel.

Die Fernbedienung gleicht optisch ziemlich genau der Alten, aber auch hier schwenkt man vom Mi-Logo zum Xiaomi Schriftzug um. Ansonsten befinden sich wieder drei extra Buttons auf der kleinen schwarzen Fernbedienung für den Google Assistant – ein Mikrofon ist integriert – für Netflix und Amazon Prime Video.

Unsere Einschätzung zum Xiaomi TV Stick 4K

Amazon haut den Fire TV Stick 4K in letzter Zeit für schon 27€ raus und das neue Modell mit WiFi 6 kostet nur 37€. Wen man aber Android TV vorzieht, bekommt man nun mit dem Xiaomi TV Stick 4K die passende Alternative. Groß sind die Neuerungen nicht, da aber 4K Fernseher inzwischen Standard sind, kommt das Update gelegen.

Daneben ist indessen der Realme 4K Smart-TV Stick offiziell in Europa zu haben. Den Streaming-Stick haben wir euch bereits hier vorgestellt. Preislich wird er mit 70€ zu Buche schlagen, bietet dafür aber ebenfalls 4K Streaming mit Unterstützung von 60fps, HDR10+ und dem AV1 Video Codec. Auch der Realme Streaming Stick setzt auf Google bzw. Android TV mit Chromecast Funktion. Wir werden sehen, ob Xiaomi mit dem neuen TV Stick 4K den Realme TV Stick preislich unterbieten kann.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
VS...
Gast
VS... (@guest_83572)
1 Monat her

Fernbedienung mit integriertem HDMI-Stecker??? Wozu benötigt die Fernbedienung HDMI?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  VS...

Servus, das war wohl ein Fehler. Sollte jetzt passen. Danke für den Hinweis.

beste Grüße

Jonas

Peter_Beer
Gast
Peter (@guest_83537)
1 Monat her

Reichlich spät. Wer kauft denn jetzt noch einen 4K Stick von Xiaomi, wenn es den 4K Max öfter für 36€ gibt? Im übrigen wird der sicherlich genauso lahm/träge direkten Vergleich mit dem ,„nicht 4K” Stick von Amazon, ist der Xiaomi Stick ein Katastrophe was die Leistung angeht. lch bin froh, dass ich meinen noch für 20€ loswerden konnte. An anderen Stellen habe ich schon des öfteren geschrieben, dass ich bis auf den Roku Stick (den gab es da noch nicht) alles ausprobiert habe. Alles zusammengenommen ist der Amazon Stick in der Ausführung 4K Max das Maß der Dinge. Vor allem… Weiterlesen »

Christoph
Gast
Christoph (@guest_83529)
1 Monat her

Na hoffentlich ist die system performance besser. Beim alten Stick war das ein Graus!

Peter_Beer
Gast
Peter (@guest_83538)
1 Monat her
Antwort an  Christoph

Definitiv nicht!

freischnauze
Gast
freischnauze (@guest_83612)
1 Monat her
Antwort an  Peter

kann man nicht wissen da der stick noch von niemanden getestet wurde

Lade jetzt deine Chinahandys.net App