Startseite » News » Über 500 Millionen aktive MIUI-Installationen: Xiaomi mit starken Zahlen im dritten Quartal 2021

Über 500 Millionen aktive MIUI-Installationen: Xiaomi mit starken Zahlen im dritten Quartal 2021

Xiaomi Logo SchriftzugXiaomi hat Ende November seinen Geschäftsbericht für das dritte Quartal 2021 vorgestellt. Die Zahlen zeigen, dass der Absatz in China sowie international steigt und auch Internetdienste einen größeren Teil des Umsatzes einnehmen. Besonders stolz wird zudem ein Meilenstein verkündet: Am 22. November wurden erstmals mehr als 500 Millionen in den letzten 30 Tagen aktive MIUI-Installationen gemessen!

Wir fassen Teile des Geschäftsberichts für euch zusammen und werfen einen Blick auf den internationalen Markt, zu dem natürlich auch Deutschland gehört.

Xiaomi: Finanzdaten wissen im Vorjahresvergleich zu überzeugen

Laut eigener Angaben hat Xiaomi im dritten Quartal 2021 78,1 Milliarden RMB Umsatz gemacht, was umgerechnet knapp 11 Milliarden Euro entspricht. Im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr ist das ein Anstieg um 8,2 Prozent. Der Gewinn wird vom Unternehmen indes mit 5,2 Milliarden RMB beziffert, umgerechnet “nur” 725 Millionen Euro. Das entspricht einem Anstieg in Höhe von 25,4 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2020.

Ein Sprecher des Unternehmens kommentiert die Finanzdaten wie folgt:

“Im dritten Quartal 2021 haben wir die Strategie fortgesetzt, unser Kerngeschäft ‘Smartphone x AIoT’ zu stärken und Premium-Smartphones voranzubringen. Wir sind die Nummer eins bei der Anzahl der ausgelieferten Smartphones in elf Ländern und Regionen (…)”

Xiaomi Q3 2021 IDie Zahlen zeigen allerdings auch, dass Xiaomi mit Smartphones im Premium-Segment mehr Gewinn macht als mit Mittelklasse-Verkaufsschlagern wie dem Redmi Note 10 Pro. Das ist zwar wenig überraschend, zeigt aber, warum die Chinesen die Preise ihrer High End-Smartphones über gerade einmal zwei Generationen hinweg dem Rest des Marktes angepasst haben.

Scheinbar läuft es aber auch außerhalb von Smartphones ziemlich gut. Im September hat der Anstieg der Verkaufszahlen von Fernsehern gegenüber dem Vorjahr 33 Prozent betragen. Zudem ist Xiaomi weiterhin marktführend bei Fernsehern in China. Bei den Internetdiensten konnte ebenso ein Anstieg der Zahlen festgestellt werden, allen voran natürlich bei MIUI. Der Android-Überzug hat erstmals mehr als 500 Millionen aktive Installationen verzeichnet, wobei hier aller Wahrscheinlichkeit nach auch Smartwatches, Fernseher und Projektoren mitgezählt werden, die in China ebenfalls mit MIUI ausgeliefert werden.

Starker Smartphone-Absatz außerhalb des Heimatmarkts

Xiaomi Q3 2021 IIAußerhalb Chinas läuft es für Xiaomi richtig gut. Verkäufe in Überseegebieten machen im dritten Quartal 2021 52,4 Prozent des Gesamtumsatzes aus. In 11 Ländern sei Xiaomi die Nummer eins bei Smartphones. Sogar in 59 Ländern und Gebieten sei das Unternehmen in den Top 5 vertreten.

In Europa ist Xiaomi laut Canalys auf dem zweiten Rang beim Smartphone-Absatz mit einem Marktanteil von 21,5 Prozent. Gleichzeitig seien auch die Marktanteile in weniger entwickelten Gebieten gestiegen, unter anderem in Lateinamerika (11,5 Prozent), im mittleren Osten (16,3 Prozent) und in Afrika (7,3 Prozent). In Indien konnte Xiaomi im 16. aufeinanderfolgenden Quartal die Spitzenposition beibehalten.

Unsere Einschätzung

Trotz des weiter andauernden Halbleitermangels konnte Xiaomi sich gegenüber dem dritten Quartal 2020 steigern und nicht nur mehr Umsatz, sondern auch deutlich mehr Gewinn erzielen. Einer der Hauptgründe dafür ist der weiterhin florierende Markt außerhalb Chinas, auf dem Xiaomi Quartal für Quartal seine Marktanteile ausbaut. Das gilt natürlich für lukrative Märkte wie Europa, aber ebenso für Afrika und Lateinamerika.

Gleichzeitig werden Produkte außerhalb des Kerngeschäfts für Xiaomi immer interessanter. Die Fernseher sind ein Verkaufsschlager auf dem heimischen Markt, bei MIUI läuft es gut und das Offline-Geschäft hat weiterhin an Relevanz zugenommen. Mittlerweile gibt es übrigens mehr als 10.000 Mi Stores in der Volksrepublik China, das ist eine unglaubliche Zahl!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_82943)
7 Monate her

Absolut verdient! Denn auch wenn ich die teils absurde Teuerung im High End kritisiere, so bleibt doch gerade die Redmi Note-Reihe preisleistungstechnisch einfach unschlagbar.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App