Startseite » News » Xiaomi X Leica Smartphone kommt im Juli

Xiaomi X Leica Smartphone kommt im Juli

Ziemlich genau vor einem Jahr hatte der Optik-Spezialist Leica die exklusive Zusammenarbeit mit Huawei aufgekündigt. Das Firmenlogo wanderte damals auch auf ein Sharp-Smartphone. Während Sharp in Europa keinerlei Relevanz hat, sieht das beim neuen Leica Partner ganz anders aus. Heute gab Xiaomi offiziell eine strategische Partnerschaft mit Leica bekannt. Außerdem wird das erste Smartphone mit “Leica”-Kameratechnik bereits im Juli vorgestellt.

Xiaomi Leica Deutschland

Die Leica Camera AG ist ein führendes Optik-Unternehmen mit Sitz in Wezlar. Bevor der Smartphoneriese Huawei zum politischen Spielball wurde, war Leica stets mitverantwortlich für die hervorragende Bildqualität der Smartphones. Bis heute führt das Huawei P50 Pro unsere Handykamera-Bestenliste an. Von der exzellenten Bildqualität abgesehen ist das P50 Pro aber im gesamten nicht die beste Wahl für ein neues Smartphone. Dennoch zeigte die Kooperation zwischen Leica und Huawei eindrucksvoll, dass ein Optik-Hersteller doch einen Unterschied machen kann. Denn Markennamen auf Smartphones genießen grundsätzlich nicht den besten Ruf. Die Zusammenarbeit zwischen Leica und Huawei endete übrigens am 31. März dieses Jahres, wie Android Authority soeben berichtet.

Leica und Xiaomi – eigentlich nichts Neues?

Xiaomi Leica Kooperation Titel

Deutsche Traditionsunternehmen scheinen bei Handyherstellern die erste Wahl, wenn es um eine bessere Bildqualität von Smartphones geht. Der Hersteller Vivo arbeitet schon länger mit Zeiss zusammen und Xiaomi nimmt sich nach Huawei und Sharp jetzt Unterstützung von Leica. OnePlus kooperiert hingegen mit dem schwedischen Unternehmen Hasselblad und setzt damit nicht auf “Made in Germany“. Vivo ließ sich in der Zeiss Firmenzentrale sogar in die Karten blicken, denn das Mitwirken der Optik-Hersteller bei Smartphone-Kameras, wird oft nicht klar kommuniziert. Die Zusammenarbeit zwischen Vivo und Zeiss haben wir in einem separaten Artikel genauer beäugt. Für Marketing-Zwecke reich also grundsätzlich das Logo Leica oder Zeiss auf dem Gerät. Bei meinem Besuch bei Zeiss letztes Jahr machte man aber deutlich, dass es einen Unterschied zwischen einer Markenpartnerschaft und einer strategischen Partnerschaft gibt. So findet sich das Zeiss Logo auch auf dem Sony Xperia 1 III (Zum Test) wieder.

Kameraqualität von Xiaomi Smartphones

Das Xiaomi Mi 11 Ultra hat immer noch die beste Bildqualität

Ein gutes Zusammenspiel zwischen Hardware und Software ist mitunter das Wichtigste für eine gute Bildqualität. Xiaomi hatte sich bereits vor Jahren in der Mittelklasse mit wirklich guten Kameras einen Namen gemacht. Aktuell fehlt es bei Xiaomi insbesondere in der gehobenen Mittelklasse aber an einer optischen Stabilisierung (OIS) und guten Sony Sensoren. Das kann auch eine starke Software nicht ausgleichen. Das Xiaomi Mi 11 Pro und Mi 11 Ultra aus dem letzten Jahr liefern nach wie vor eine bessere Bildqualität als die gesamte Xiaomi 12 Reihe. Gleiches gilt auch für OnePlus und Vivo, die mit ihren aktuellsten Geräten nicht an ihre Flagships vom letzten Jahr anknüpfen konnten.

Unsere Einschätzung zur Partnerschaft zwischen Vivo und Leica

Xiaomi und Leica sprechen also bewusst von einer strategischen Partnerschaft, wobei wir die Früchte der Zusammenarbeit wohl frühestens nächstes Jahr zu Gesicht bekommen. Dennoch kündigt man das erste Smartphone auf Basis einer Zusammenarbeit mit Leica bereits im Juli an. Da wir ohnehin gespannt auf ein Xiaomi 12 Ultra oder Mix 5 Smartphone warten, trifft sich das zeitnahe Veröffentlichung im Juli perfekt. Ob sich Xiaomi durch den neuen Partner Leica bei der Kameraqualität nochmals verbessern kann und was Leica genau bei der Kamera macht, wird sich in Zukunft zeigen.

Quellen

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
11 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Rene
Gast
Rene (@guest_87884)
1 Monat her

Das wird doch wenns passt wie bei Hasselblad und OP, die basteln da ein wenig an der Software mit und kalibrieren ein wenig rum und fertig, Hauptsache das Leicalogo prangert auf der Rückseite und überall in den Artikelbeschreibungen.

AMG_One
Gast
ЅΔΜ! (@guest_87847)
1 Monat her

Xiaomi is expected to bring its 12S and 12S Pro.

gsmarena_001.jpg
Petunia
Mitglied
Mitglied
Petunia (@petunia)
1 Monat her

Leica hat ja ne ziemlich enge Zusammenarbeit mir Sharp. Und die haben schon was richtig krassen gebracht, indem sie ein Handy mit dem 1-Zoll-Sensor rausgebracht haben. Bald kommt auch der Nachfolger mit nem neuen 47-MP-1-Zoll-Sensor raus. Ich frage mich, in welche Richtung die Zusammenarbeit geht. Ist das bloß das Branding? Hauen die ne spezielle Beschichtung drauf? Entwickeln sie vielleicht sogar das Objektiv? Das wird ne spannende Frage. Vielleicht verwenden sie ja auch den gleichen Sensor wie beim kommenden Sharp AQUOS R7. Auf jeden Fall richtig geil wäre ne spezielle Leica-Color-Option, so wie Vivo X Serie Handys die Zeiss-Farbphilosophie in der… Weiterlesen »

Christian
Gast
Christian (@guest_87806)
1 Monat her

Für 99% der Anwender ist das Smartphone, welches er / sie in der Hand hat doch vollkommen ausreichend. Der Fokus auf Smartphones ist daher schon längst überholt – zumindest bis das Smartphone revolutioniert wird. Eine Verbesserung der aktuellen Technik brauchts nicht.

Simon S.
Gast
Simon S. (@guest_87800)
1 Monat her

Kostet es dann auch gleich 2000€ statt 1000€ – ohne Markenlogo? 🙂

AMG_One
Gast
ЅΔΜ! (@guest_87789)
1 Monat her

Das Xiaomi 12 Ultra ist überteuert und für mich & viele andere deshalb uninteressant, leider.

Lucky Luke
Gast
Lucky Luke (@guest_87793)
1 Monat her
Antwort an  ЅΔΜ!

dir ist aber schon klar daß es noch kein 12 ultra gibt !?

AMG_One
Gast
ЅΔΜ! (@guest_87795)
1 Monat her
Antwort an  Lucky Luke

Ich weiß aber es ist handelt sogut auf das kommende Xiaomi 12 Ultra mit Leica Cam. 😉

Martin
Gast
Martin (@guest_87787)
1 Monat her

Hasselblad ist ein schwedisches Unternehmen.

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
1 Monat her

Hallo,
Das ist ja eine richtig spannende Sache.
Ich warte sehr gespannt auf erste Ergebnisse.

Gruß Georg

Lade jetzt deine Chinahandys.net App