Startseite » News » Xiaovv Panorama-Überwachungskamera auf Xiaomi Youpin präsentiert

Xiaovv Panorama-Überwachungskamera auf Xiaomi Youpin präsentiert

Die Überwachungskamera-Familie von Xiaomi wächst weiter! Mit der Xiaovv Panorama-Überwachungskamera wurde nun ein neues Mitglied der Sippe auf der Crowdfunding-Plattform Xiaomi Youpin vorgestellt. Was genau die Vorteile einer Panorama-Überwachungskamera sein sollen und welche Spezifikationen das Modell mitbringt, schauen wir uns in diesem Artikel gemeinsam an.

Xiaovv 360°-Überwachungskamera im Überblick

ezgif 5 ff2e27e51335Das wichtigste zuerst: Die Xiaovv Panorama-Überwachungskamera ist vollwertiges Mitglied des Xiaomi Ökosystems. Sie ist also mit der Mi Home App kompatibel und kann darüber gesteuert werden. Außerdem unterstützt sie alle bekannten Features anderer Xiaomi-Videoüberwachungskameras, unter anderem Alarme auf dem Smartphone bei Bewegung oder das Triggern anderer Smart Home-Produkte, wenn Eindringlinge erkannt werden. Die Speicherung der via H.265 codierten Aufnahmen in der Xiaomi Cloud ist ebenfalls vorgesehen.

Bis hier hin ist also alles wie gehabt. Der große Unterschied liegt in der Rundumsicht. Bisherige 360°-Überwachungskameras aus dem Hause Xiaomi waren motorisiert und haben zur gleichen Zeit immer nur einen Teil des Spektrums aufgezeichnet. Viele andere Kameras hingegen sind fest verbaut und haben eine höhere Brennweite. Wie will Xiaovv hier also eine echte Rundumsicht erreichen?

Nun, bei Wandmontage natürlich gar nicht. Wie sollte das auch gehen? Der Hersteller spricht von 180° Sichtfeld, was immer noch den gesamten Raum abdecken würde, außer natürlich es befinden sich Bereiche hinter der Tragfläche der Kamera. Ein so hoher Bildwinkel ist ezgif 5 bce28a39d1daeigentlich nur mit Fischaugen-Verzerrungen zu erreichen, die man auf den Werbebildern aber nirgendwo zu sehen bekommt. Ganz im Gegenteil, teilweise werden sogar Aufnahmen mit einem Tele-Objektiv zum Bewerben der Kamera verwendet. Das ist leider nicht unüblich, aber irgendwie doch nicht ganz korrekt.

Bei Montage an die Decke spricht Xiaovv dann von einem 360°-Rundumblick, was technisch gesehen natürlich auch wieder Quatsch ist, immerhin kann man nicht durch die Decke gucken bzw. die Montagefläche der Kamera in den Aufnahmen nicht sehen. Faktisch handelt es sich also auch hier wieder um einen Sichtbereich von 180°. Irgendwie kommt das mit dem 360°-Panorama dann aber doch hin, da man bei der Montage an der Decke den gesamten Raum einsehen kann.

panorama

Unsere Einschätzung, Preis & Verfügbarkeit

Auch wenn die Einordnung als 360°-Kamera eigentlich ziemlicher Quatsch ist, sehen die Spezifikationen der Xiaovv Panorama-Überwachungskamera ziemlich vielversprechend aus. Für umgerechnet 21€ kriegt man eine Kamera mit großem Sichtfeld, 1080p-Auflösung und Anbindung an die Xiaomi Home App. Dadurch ist der Funktionsumfang ziemlich groß und der Preis sehr niedrig!

Für Kunden aus China ist die Xiaovv Panorama-Überwachungskamera über Xiaomi Youpin bestellbar. Von einer Veröffentlichung in Europa gehen wir vorerst nicht aus. Über die üblichen Import-Shops ist eine Bestellung aus Deutschland vermutlich trotzdem demnächst möglich.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Jan
Gast
Jan (@guest_65350)
2 Monate her

Hervorragend!😜 Passt doch geradezu Perfekt! 😁 Was die sich wohl als nächstes ausdenken? 🤔 Vielleicht ja ne Glühbirne mit integrierter Űberraschungskamera! 😁😆 Funktioniert bestimmt besonders gut wenn noch der Lampenschirm darűber kommt! 🤪🤣

MinJung
Gast
MinJung (@guest_65345)
2 Monate her

Wir bräuchten eine günstige batteriebetriebene, die brauchbare Qualität liefert und wenn es geht, automatisch an-/ausschaltet, nur wenn sich eine Person nähert.

Oliver2
Mitglied
Mitglied
Oliver2 (@oliver2)
2 Monate her

Eingedenk des Umstandes, dass sicherlich in sehr vielen Räumen, Steckdosen in den Ecken montiert sind, verstehe ich diese 360 Grad Idee nicht wirklich. Auch -zumindest bei uns im Haus- sind die Steckdosen eher in Knöchelhöhe positioniert, was die Useability dieses Teils weiter einschränkt. Klar, man kann eine Auf-Putz-Dose zB. am Anschluss einer Deckenlampe herausführen, doch dann hat man halt diesen Brocken quasi gut sichtbar an der Decke hängen. Wirkt dann zumindest abschreckend.

Und 360 Grad bei einer statisch montierten Kamera? Eher nicht.

Die EU Version wird dann sicher auch einen Schuko oder zumindest den EU Stecker haben.

DieWahrheitIst
Gast
DieWahrheitIst (@guest_65326)
2 Monate her

Scheint so als müsste man die Kamera direkt in eine Steckdose stecken, was ziemlich doof wäre, denn an der Decke haben das die wenigsten.
Nehmen wir mal an, dass ein Raum ist meist rechteckig ist dann kann ich mit einer Cam im Eck, mit weitaus geringerem Blickwinkel auch den ganzen Raum abdecken.

Flechta
Gast
Flechta (@guest_65327)
2 Monate her
Antwort an  DieWahrheitIst

das Steckdosenproblem sehe ich ähnlich. Nicht nur wegen der Position der Steckdose sondern vor allem wegen dem Anschluss. Die wenigsten haben 2 Polige Steckdosen (us) verbaut :O

Schade, auf gear…. & co bereits im Shop jedoch keine EU-Version 🙁
hätte ich mir gerne bestellt.
Gibts Alternativen welche MiHome tauglich sind und auch ein 180° oder Größer haben?