Der XIN LIN X118 ist ein weiterer Quadrokopter, der einem großen Vorbild nachempfunden wurde. Cheerson mit seinem CX-20 steht für dieses Drohnen Modell. Allerdings wurde er verkleinert und auch technisch abgespeckt. So hat der XIN LIN X118 seinen Platz auch in der Klasse der Spaß- und Hobbydrohnen im Gegensatz zum Cheerson, der in den Profibereich einzuordnen ist. Mit tollen Werbebildern wirbt die chinesische Firma XIN LIN für ihren Kopter. Auch deshalb wollten wir die Drohne natürlich sofort testen.

Verarbeitung

Der Quadrokopter kommt in einer Kartonverpackung mit Styroporeinlage und ist somit gut für den Transport geeignet. Der XIN LIN X118 ist sehr gut verarbeitet. Das Gehäuse ist erstaunlich gut durchdacht und weißt keinerlei Schwachpunkte auf. Auch die Lackierung ist sehr ordentlich und sauber aufgetragen. Die Propeller der Drohne sind ebenfalls sehr stabil und überstehen somit auch Abstürze. An den Unterseiten der Arme sind bunte LEDs unter durchsichtigen Plastikgläsern angebracht. Auch hier erkennt man wieder, dass XIN LIN sich bei diesem Quadrokopter viel Mühe gegeben hat.

XIN LIN X118 Test Testbericht (1) XIN LIN X118 Test Testbericht (2)

An der Unterseite ist das Batteriefach mit einem, leider sehr minimalistischen, Schiebemechanismus befestigt. Der Anschluss des Akkus wird in einen fest im Unterbau des Kopters verbauten Stecker geschoben und vermindert damit den Verschleiß der Kabel. Die Kamera ist mit einer Steckverbindung an der Unterseite des Batteriefachs angebracht und mit Kabeln direkt mit dem XIN LIN X118 verbunden. Eine Besonderheit dieser Drohne ist die externe 5,8 GHz Antenne die eine stabile FPV Übertragung auch auf größere Entfernungen gewährleistet. Die Propeller werden auf die Motoren aufgesteckt, mit einer kleinen Schraube und dem mitgelieferten Schraubenzieher fixiert und werden so sehr gut in Position gehalten. Am unteren Ende der Arme befinden sich kleine Schutzvorrichtungen um den Quadrokopter auch bei schiefen Landungen zu sichern.

Das Landegestell fühlt sich leider etwas billig an und ist zudem falsch zugeschnitten und passt daher nur mit viel Kraft in die vorgesehenen Löcher. Im Gegensatz zum großen Vorbild, dem Cheerson CX20, entfällt zum Beispiel die GPS Unterstützung, dafür wurde jedoch serienmäßig ein 5,8 GHz FPV-System fest in der Fernsteuerung verbaut. Die etwas überdimensionale Fernbedienung ist fast ein kleiner Computer. Die übliche FPV Funktion wurde um eine zeitgleiche Soundübertragung erweitert. Der Pilot hört also entweder über einen eingebauten Lautsprecher in der Fernsteuerung oder aber über einen Kopfhöreranschluss den Live-Sound der Kamera. Die Frage nach dem Sinn bleibt jedoch leider ungeklärt, da das Mikrofon lediglich ein unangenehmes Gebrumme der Motoren aufnimmt. Zum Ausspionieren ist diese Ausstattung also definitiv nicht geeignet.

Aufnahmestart/-stop können direkt von der Fernbedienung aus gesteuert werden und zudem können die geschossenen Bilder und Filme direkt auf dem FPV-Bildschirm auch noch angeschaut werden. Außerdem bietet der XIN LIN X118 eine dreistufige Zoomfunktion, eine Kameradrehfunktion und die Möglichkeit das Bild einzufrieren.

XIN LIN X118 Fernsteuerung FPV (1) XIN LIN X118 Fernsteuerung FPV (2)

Per Fernbedienung können außerdem die Lichter ein- und ausgeschaltet werden und der Salto-Modus aktiviert werden. Zudem besitzt der Kopter einen „headless mode“ (Steuerung der Drohne unabhängig von der relativen Position des Piloten zum Flugobjekt), einen „return to home mode“ (per Knopfdruck kommt die Drohne direkt zum Piloten zurück) und eine dreistufige Geschwindigkeitsregelung. Wie bereits erwähnt, ist die Fernbedienung leider etwas zu groß geraten und so für Kinder und kleinere Hände nur sehr schwer zu bedienen.

Gesendet wird auf einer Frequenz von 2,4 GHz, was es erlaubt mehrere Drohnen gleichzeitig zu steuern ohne Störungen befürchten zu müssen. Ausgestattet mit sechs Kanälen ist es möglich von der Fernsteuerung aus die Kontrolle über die Kamera zu haben. Die Reichweite wird mit 80 – 100 Metern angepriesen, was sich auch in unserem Entfernungstest als richtig erwies. Auch die FPV Übertragung funktionierte, aufgrund der externen 5,8 GHz Antenne, sehr zufriedenstellend. An der Fernsteuerung sind zwei getrennte Antennen, eine für den 2,4 GHz Empfang und eine für den 5,8 GHz Empfang, verbaut, was zu einer stabile Verbindung führt.

Lieferumfang

XIN LIN X118 Lieferumfang

  • XIN LIN X118 mit Kamera (0,3 MP)
  • Fernsteuerung (fest verbauter FPV-Bildschirm)
  • 2 Ersatzrotoren
  • Propellerschutz
  • 1 Akku (3,7V / 850 mAh)
  • Ladegerät
  • Schraubenzieher

Flugverhalten

Das Starten und das bodennahe Fliegen fällt dem XIN LIN X118 etwas schwer und man muss doch einen größeren Raum für das Abheben einrechnen. Doch sobald der Quadrokopter einmal in der Luft ist, fliegt er nach einer kurzen Trimmung sehr ruhig und lässt sich grazil steuern.

Die verschiedenen Geschwindigkeitsstufen sind gut eingeteilt und machen einen echten Unterschied im Flugverhalten. In der niedrigsten Stufe bietet der Kopter auch für Einsteiger ein gutes Flugerlebnis. Mit 100% Leistung ist die Drohne extrem schnell und überzeugt mit ihrer Wendigkeit.

Der Saltomodus, ebenso wie der headless mode und der return to home mode funktionieren ohne Probleme und sehr direkt.

Im Innenbereich weißt der XIN LIN ein sehr ruhiges und einfach zu kontrollierendes Flugverhalten auf. Im Außenbereich bei leichtem Wind hat die Drohne zwar aufgrund ihrer geringen Größe leichte Schwierigkeiten, ist jedoch immer noch gut zu fliegen.

Zubehör und Ersatzteile

Mitgeliefert wird beim XIN LIN X118 ein 3,7 Volt Akku mit 850 mAh, welcher bei einer Ladezeit von 150 Minuten eine Flugzeit von 5-6 Minuten bietet. Diese Zeiten variieren auch je nach Auslastung des Kopters. So kann man zum Beispiel Kamera und Beleuchtung abschalten und damit durchaus auch mehr Flugzeit erreichen. Durch den universellen Anschluss ist es allerdings möglich im Internet kostengünstig Zusatzakkus zu erwerben.

Außerdem sind Propellerschützer enthalten, die so stabil sind, dass sie doch auch den ein oder anderen größeren Sturz überleben. Sonstige Ersatzteile gibt es für den XIN LIN X118 leider keine.

Kameraqualität des XIN LIN X118

Der Kopter nimmt mit seiner mitgelieferten Kamera Fotos mit 0,3 Megapixeln und Videos mit 1600×1200 Pixeln auf. Diese Bilder sind leider qualitativ relativ schwach und sind somit nur für den Spaßgebrauch zu verwenden. Wer allerdings eine Drohne sucht, um gute Fotos zum Beispiel von seinem Haus zu machen, sollte sich nach Kameras mit mindestens 2,0 Megapixel umschauen.

Fazit

XIN LIN X118 TestDer XIN LIN X118 überzeugt mit einer sehr guten Verarbeitung und hochwertigen Komponenten. Er ist sowohl für den absoluten Anfänger als auch für den fortgeschrittenen Piloten geeignet, da er verschiedene Geschwindigkeitsstufen anbietet. Die Kamera hinterlässt leider einen etwas schwachen Eindruck, was allerdings durch das sehr gut funktionierende FPV System mit vielen Zusatzfunktionen, wie einer direkten Bildervorschau oder einer Tonübertragung, ausgeglichen wird.

So bleibt am Ende des Tests nur ein Lob an XIN Lin auszusprechen, die sich mit dem X118 durchaus einen Platz in der Oberklasse der Spaßdrohnen sichert.

Fernsteuerung 2,4 GHz, 6 Kanal, Mode 2
Funktionen Salto, headless mode, 4 Geschwindigkeiten, return to home
Reichweite -100 m
Gyrosystem Ja, 6 Achsen
Kamera Ja, 0,3 MP
FPV Live View Ja, mit vielen Funktionen
GPS-Unterstützung Nein
Zubehör Propellerschutz,

2 Ersatzpropeller, Ladegerät, Fernsteuerung

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlung Nur 92 EUR * 3-6 Tage – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 6.12.2016

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erster!

Benachrichtigung
avatar
wpDiscuz