Startseite » Gadgets » Smart Home » Yeelight Staria Nachttischlampe im Test

Yeelight Staria Nachttischlampe im Test

Getestet von Erik Zürrlein am
Vorteile
  • tolles Licht, schöne Spreizung
  • Smart Home Anbindung
  • Wireless Charging
Nachteile
  • noch recht teuer
  • nicht wirklich als Schreibtischlampe nutzbar
Springe zu:

Was fehlt im Smart Home noch neben Decken- und Stimmungsbeleuchtung? Na, klar die Yeelight Staria Nachttischlampe mit Wireless Charging Pad für den Nachttisch oder Beistelltisch. Dazu ist die Yeelight Staria Lamp noch smart, lässt sich also ins Smart Home einbinden und Helligkeit / Farbtemperatur stufenlos steuern.

Die Xiaomi Philips EyeCare Smart Lamp 2 macht sich jetzt zwei Jahren eigentlich ziemlich gut auf dem Schreibtisch, musste aber für den Praxistest der neuen Yeelight Staria Pro weichen. Aber ist die Nachttischleuchte überhaupt auf dem Schreibtisch nutzbar / leuchtet sie den Bereich sinnvoll aus? In China liegt die UVP für die Yeelight Staria Lampe bei 38€ für die normale Version und bei 42€ für die Variante mit QI Wireless Charging Pad. Im folgenden Test wollen wir schauen, wie und ob das Gadget den Alltag bereichern kann.

Design & Verarbeitung

Yeelight Staria Nachttischlampe Testbericht 3An der Verarbeitung ist soweit nichts auszusetzen: alles aus weiß-mattem Kunststoff, der Ständer aus beschichtetem Metall und die Lichtflächen aus mattem Plexiglas. Der Schwungarm für die Lampe hat auch einen schönen Widerstand. Vibrationen auf dem Tisch bringen die Nachttischlampe nicht zum Schwingen.

Der Lampenschirm misst 17,95cm unten im Durchmesser, oben 10,4cm und ist 9,3cm hoch. Die Basis unten misst 16,43cm und ist 1,64cm hoch. Insgesamt ist die Yeelight Staria 29,25cm hoch. Damit ist die Yeelight Staria etwas voluminöser als die säulenförmige Yeelight Bedsidelamp 2, sieht aber mehr nach einer klassischen Lampe aus.

An der Lampe befindet sich nur hinten der Eingang für das Netzteil und vorne ein einzelner Button, der ohne Beschriftung oder Einkerbung unauffällig bleibt. Die Fläche für das QI Wireless Charging Pad ist grau abgesetzt und mit Gummi überzogen, sodass euer Smartphone an Ort und Stelle bleibt. Auch an der Unterseite sind ein paar Standfüße eingelassen, die den Stand sichern.

Wireless Charging

Yeelight Staria Nachttischlampe Testbericht 4Für das Wireless Charging über QI musste im Praxistest das Samsung Note 10+ herhalten. Aber über den offenen Standard QI ist jedes Smartphone mit Wireless Charging kompatibel. Legt man das Smartphone auf das Ladepad, dauert es erstmal gut 5 Sekunden, bis der Ladevorgang beginnt. Die Yeelight YLCT03YL checkt quasi erstmal, ob kein metallischer Fremdgegenstand aufliegt. Das Smartphone muss nicht penibel akkurat aufliegen, ein orangenes Licht bestätigt das Wireless Charging – wenn es blinkt, dann „sucht“ er noch. Der Ladevorgang ging bei uns recht langsam voran mit den 10 Watt Ladeleistung: von 60 auf 80% in 50 Minuten und auf 90% nach 80 Minuten. Von 0 auf 100% lädt man mit der Leistung über Nacht auf – um zwischendrin nachzuladen, ist es aber zu langsam.

So verbrauchen die LEDs der Yeelight Nachttischlampe bis zu 6 Watt, mit Wireless Charging sind es dann maximal 16 Watt.

Licht und Steuerung

Yeelight verbaut in allen Modellen hochwertige LEDs, da konnten wir uns in den früheren Testberichten schon drüber versichern und die neue Yeelight Nachttischlampe macht da keine Ausnahme. Hier flackert bei egal welcher Helligkeit und Farbtemperatur nichts und die Spreizung zwischen ganz dunkel und hell ist groß. Außerdem strahlt das Licht angenehm indirekt aus dem Lampenschirm.

Das Licht ist beliebig im Bereich von 2700 bis 6500 Kelvin einstellbar: grelle Neonröhre bis zur gelblichen Stimmungsbeleuchtung. Auch die Helligkeit ist stufenlos einstellbar bis runter zum Nachtlicht / „Mondlicht“ mit 1 Lumen.

Hält man den einzigen Button gedrückt, ändert sich das Licht in drei Stufen – Ausgangspunkt ist “An” bei beliebigem Licht: erst von gelblich von dunkel zu hell und dann weiß. Danach von Grellweiß zu Dunkelgelb. So findet man sein gewünschtes Licht ganz gut  – das „Mondlicht“ oder die anderen Modi müssen trotzdem über die App aktiviert werden.

App Steuerung

Neben der Steuerung über den Button ist die Yeelight auf die Steuerung über die App und Einbindung ins Smart Home ausgelegt. Wollt ihr nur die Yeelights einzeln nutzen, dann ist die Yeelight App (im Google Play Store) besser und intuitiver gestaltet. Kommen hingegen mehr Produkte hinzu, bekommt man das mit der Xiaomi Home App (im Google Play Store) besser hin. Im Xiaomi Home lässt sich die Lampe auch in gewohnter Weise mit anderen Mi Home Geräten verketten.

Und natürlich gibt es hier noch gewisse Online-Dienste und smarte Assistenten (Alexa z.B.), die man zur Steuerung nutzen könnte, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen. Ich kann aber jedem empfehlen, beide Apps runterzuladen, da teils zusätzliche Features „App-Exklusiv“ sind.

So hat man die manuelle Steuerung zur Wahl, kann das Mondlicht / Nachtlicht einstellen und zwischen empfohlenen Lichtmodi wählen: Sunrise, Sunset, Baby, Reading, Flash Notify und Candle Flicker. Auch einen „Default State“ lässt sich definieren, also wie die Yeelight Staria beim Einschalten standardmäßig leuchten soll. Dazu kommt noch eine Ausschaltverzögerung, Zeitpläne für das An- und Ausschalten und ein „Notification Light“. Hier soll die Yeelight Star aufleuchten, sobald das Smartphone eine Notification bekommt – leider haben wir es nicht zum laufen bekommen, egal welche Smartphone-Marke. Im Vergleich zu der Mijia Bedside Lamp 1 und der Bedside Lamp 2 hat die Yeelight Staria Nachttischlampe keinen Bluetooth-Hub für andere Mi Home Geräte integriert.

Nachttisch oder auch Schreibtisch?

Auch wenn die Yeelight Staria grundsätzlich gut auf den Schreibtisch passt, Wireless Charging dort nicht schlecht ist und der Lampenschirm sich etwas schwenken lässt, bekommt man nicht den richtigen Bereich ausgeleuchtet. Zum Beispiel ist es schlecht, wenn man vor sich ein Buchliegen hat, denn dafür ist die Lampe zu klein und der Lichtkegel zu weit gestreut. Wer aber am Schreibtisch nur am PC arbeitet und die Yeelight zur allgemeinen Erhellung dazu stellen möchte, kann das gut machen.

Viel besser macht sich die Yeelight Tischlampe auf dem Nachttisch oder Beistelltisch im Wohnzimmer. Die indirekte Beleuchtung würde mir auch zum Lesen eines Buches reichen und nebenher kann das Smartphone in Ruhe laden.

Yeelight Staria Nachttischlampe Testbericht 12Netzteil: Im Lieferumfang war bei unserer China-Version leider nur der entsprechende Stecker dabei und für die Nutzung war ein Adapter nötig.

Achtung: auch die bei Amazon verlinkte Yeelight YLCT03YL kommt anscheinend ohne EU-Stecker.

Auch möglich ist der Einsatz eines Universalsteckers: dieser muss 12V / 1,5A liefern und der Hohlstecker muss 4mm außen und 1,7mm innen groß sein – z.B. findet man sowas bei Amazon.de.

Testergebnis

Getestet von
Erik Zürrlein

Die Yeelight Staria Nachttischlampe ist ein gelungenes Produkt, das neben der Funktion als Lichtquelle auch noch das Smartphone auflädt und smart ist. Letzteres können dann auch die wenigsten: verschiedene Farbtemperaturen und die Steuerung im Smart Home Ecosystem sind das große Alleinstellungsmerkmal. Eine Lampe mit integriertem QI Wireless Charging Pad ist allerdings nun keine Neuheit auf dem Markt und seit dem neu aufgelebten Hype des kabellosen Ladens finden sich entsprechende Lampen sogar bei Möbelhäusern, wie Ikea.

Für ein vorhandenes smartes Mi Home oder wer genau die Kombination aus Nachttischlampe und Wireless Charger sucht, für den könnte die Yeelight YLCT03YL also eine Überlegung wert sein, der Preis sollte aber schon noch ein bisschen fallen.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 86 €*

10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
90 €*
2-4 Tage - aus Deutschland
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 86€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
90€* Zum Shop
2-4 Tage - aus Deutschland

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 12.07.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
KiRuOnE
Gast
KiRuOnE (@guest_58962)
4 Monate her

Mehr als der doppelte Preis hier in Deutschland ist schon lächerlich… Auch mit Versand aus China ist das Teil doppelt so teuer wie die UVP in China… so wird das nix!

Florian Felsch
Gast
Florian Felsch (@guest_57633)
5 Monate her

Geschätzte Tester und Kommentatoren, Seit diesem Sommer gibt es eine europäische Niederlassung von Yeelight in Deutschland und die Produkte sind komplett für den europäischen Markt aufbereitet. Die Versionen unterscheiden sich selbstredend aufgrund der unterschiedlichen Gesetze und Anforderungen der Zielmärkte China Mainland und Europa bzw. auch Nordamerika. Sämtliche Zulassungen, Altgerätverordnungen und Sicherheitsbestimmungen werden von den Exportversionen unterstützt. Dies gilt auch für die Datensicherheit da hierfür lokale Server angelegt sind. Grauimporte über Wiederverkäufer aus China haben natürlich diese Merkmale nicht, da Sie nicht für den Export gedacht sind sondern speziell auf das Segment Chinesischer Markt. Die Herstellungskosten liegen damit bereits über 30%… Weiterlesen »

Valerie
Gast
Valerie (@guest_57607)
5 Monate her

Ich hab letztens gesehen, dass es jetzt auch eine offizielle EU-Version vieler Yeelight Produkte gibt (yeelight.de) – man muss also nicht mehr die China-Version bestellen. Da ist dann auch das richtige Netzteil dabei 🙂
Wenn man eine Schreibtischleuchte sucht, kann ich die Serene Pro von Yeelight empfehlen. Das Licht ist extrem angenehm fürs Auge und der Lampenkörper ist sehr flexibel und kann genau so eingestellt werden, wir man das Licht braucht.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
5 Monate her
Antwort an  Valerie

Hallo Valerie / Bianca :). Wir haben sogar einen extra Artikel zum Yeelight Shop erstellt: https://www.chinahandys.net/yeelight-offiziell-in-deutschland/

Beste Grüße

Jonas

Bianca
Gast
Bianca (@guest_57606)
5 Monate her

Hallo,

das Problem lässt sich ganz einfach lösen, wenn ihr im offiziellen Yeelight DE Shop bestellt.
Dort gibt es die ganzen Yeelight Produkte (auch die Staria) in EU Version, deutsch/englischen Beschreibungen und deutschem Support.

Beste Grüße,
Bianca

Harry
Gast
Harry (@guest_57609)
5 Monate her
Antwort an  Bianca

Hey, über yeelight.de hatte auch chinahandys.net schon berichtet. Aber die Preise im Shop sind gut doppelt so hoch. Ein EU Netzteil kostet mich ein paar Euro :). Sehe Yeelight.de also kaum als Alternative. Wenn man Support für eine Lampe brauch, dann vielleicht :D.

Jan
Gast
Jan (@guest_56954)
6 Monate her

Bei Lidl gibt es hingegen ne Schreibtisch Leuchte (mehrfach verstellbar) die das Wireless Charging ebenso drauf hat und ist in 6 Stufen dimmbar (maximal 650 Lumen), zusätzlich mit USB Anschluss und 2 dieser Ladeempfänger das ganze für gerade mal gut 30€. Das ganze gibt es ab nächsten Montag(23.12.2019)
Insofern ist eure geteste wohl zu teuer.

Hansemann
Gast
Hansemann (@guest_57604)
5 Monate her
Antwort an  Jan

Die Qualität von dem Lidl Ding ist eine traurige ASngelegenheit…Haptik, Optik, Material und LEDS sind einfach nur schlecht.
Die Yeelight ist eine schicke Leuchte,- wer aber natürlich nur presspappemöbel hat sollte sich sein Licht beim Lidl ziehen.
Preis ist auch immer mal eine Qualitätsfrage.