Nachdem Doogee mit dem S30 ein Outdoor Smartphone im unteren Preissegment platziert hat, möchte die Marke mit dem Doogee S60 auch im oberen Preissegment mitmischen. Auf dem Papier kann das S60 mit seinem Helio P25, 6GB RAM und einem großen 5580 mAh Akku auf jeden Fall mit den aktuellen Platzhirschen mithalten. Ob das in der Praxis genau so gelingt, verrät der Test.

Design und Verarbeitung des Doogee S60

Wie auch andere Hersteller setzt Doogee bei seinem Smartphone auf einen dicken Rand rund um das Gehäuse herum. Dieser besteht allerdings nicht wie so oft aus Hartgummi, sondern aus Plastik. Die zwei seitlichen Leisten und die Rückseite bestehen aus Metall. Die metallene Rückseite wird an der Stelle des NFC Sensors von Plastik unterbrochen. Die SIM-Karten und die Micro SD-Karte werden unter einer verschraubten Abdeckung eingesetzt. Diese besteht ebenfalls aus Metall und schützt mit einer Dichtung den Bereich vor Eindringen von Wasser.

Doogee S60 SImkarten Empfang 2 Doogee S60 SImkarten Empfang 1

Wie  in dieser Smartphone-Kategorie üblich, ist das Doogee S60 ein ziemlicher Brocken, mit einer Abmessung von 81 x 164 x 15,5 mm und einem Gewicht von 288g. Das Gehäuse ist sehr sauber verarbeitet und Dank IP86 Zertifizierung hält es auch den üblichen Stürzen und Wasser stand. Sowohl das mehrmalige Fallenlassen aus Standhöhe als auch das Wasserbad steckte das S60 ohne Spuren weg.

Doogee S60 Design Verarbeitung 3 Doogee S60 Design Verarbeitung 1 Doogee S60 Design Verarbeitung 4 Doogee S60 Design Verarbeitung 2

Auf der linken Seite befinden sich der SOS-Button und die Lautstärketasten, wohingegen sich Power-, PTT– und Kamerabutton auf der gegenüberliegenden Seite liegen. Alle sitzen fest im Gehäuse und haben einen leichten Druckpunkt. Für ein Outdoor-Smartphone ist der Druckpunkt meiner Meinung nach schon zu weich. Es kam tatsächlich mehr als einmal vor, dass die SOS-Taste in meiner Hosentasche betätigt wurde. Auf Grund dessen, dass sich der SOS Modus nicht an die Lautstärke Profile hält, erschallt sofort in voller Lautstärke der Countdown-Ton. Ich musste die Taste deshalb deaktivieren. Das sollte aber nicht der Sinn der Sache sein.

Über dem Display liegen die Sensoren, die Frontkamera und die Hörmuschel und auch eine Benachrichtigungs-LED. Diese leuchtet in den Farben Rot, Grün und Blau. Unter dem Display befinden sich keine Softtouch-Buttons, sondern Doogee setzt auf Onscreen-Buttons.

Wie es sich für ein Outdoor-Smartphone gehört, sind sowohl der USB-Anschluss und die Kopfhörerbuchse unter einer wasserdichten Abdeckung an der Ober- und Unterseite untergebracht. Diese sitzt sehr fest und lässt sich sowohl schwer öffnen und fast noch schwerer schließen. Dafür hält sie aber auch dicht.

Der auf der Rückseite verbaute Lautsprecher ist recht gut. Höhen und Mitten sind klar und auch bei höchster Lautstärke übersteuert er nicht.

Das Gerät ist allgemein sehr gut verarbeitet und die IP68 Zertifizierung hält, was sie verspricht. Dass sich die Tasten allerdings so leicht betätigen lassen, schlägt negativ zu Buche.

Lieferumfang des Doogee S60

Doogee S60 Lieferumfang

  • Netzteil
  • USB-Kabel
  • Displayfolie
  • Schraubenzieher
  • Ersatzschrauben

Display

Das Doogee S60 verfügt über ein 5,2“ großes Full HD-Display, welches mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Das Display ist extrem scharf und die Farben werden gut dargestellt. Mit MiraVision lässt sich das Erscheinungsbild nach eigenen Vorlieben gestalten. Die Helligkeit ist gut und so war das Display auch an den wenigen Sonnentagen der letzten Zeit gut ablesbar.

Doogee S60 Display 2

Das Panel verarbeitet bis zu 10 Berührungspunkte gleichzeitig und reagiert schnell auf jede Berührung. Geschützt wird es durch Gorilla Glas 5, welchem man nicht so einfach irgendwelche Kratzer zufügen kann. Auch bei einem feuchten Display lässt sich das Handy noch bedienen.

Insgesamt kann das Display des Doogee überzeugen und ist mit Gorilla Glas 5 bestens ausgerüstet für taffe Aufgabenbereiche.

Leistung und System

doogee s60 a1sdIm Doogee S60 werkelt ein Mediatek MT6757CD, auch besser unter dem Namen Helio P25 bekannt. Dieser verfügt über 8 Cortex A53 Kerne die in zwei Cluster unterteilt sind. Das erste Cluster taktet mit maximal 1,7 Ghz und das Leistungscluster mit maximal 2,4 Ghz. Unterstützt wird der Prozessor von einer Mali T880 GPU und 6 GB LPDDR4x RAM. Dieser taktet mit 4,33 GB/s und bietet Dank der üppigen Größe Potential für Multitasking. Der interne Speicher ist mit 64 GB groß bemessen. Wer ihn dennoch erweitern möchte, muss zum Einsetzen einer Micro-SD auf die Dual-SIM Funktion NICHT verzichten.

passendes Zubehör auf Aliexpress

Die Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 183/145 MB/s des Speichers ist angenehm schnell und sollte somit für kürzere Ladezeiten sorgen.

Antutu Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis Geekbench Single Ergebnis 3D Mark Ergebnis

doogee s60 3dmark doogee s60 antutu doogee s60 geekbench

Der große Arbeitsspeicher und die leistungsstarke CPU versorgen das Smartphone mit genügend Power, um auch anspruchsvollere Spiele zu meistern. Die gängigen Apps wie WhatsApp, Facebook und Co. stellen natürlich ebenfalls kein Problem dar.

Auf dem Doogee S60 läuft ein stark angepasstes Android 7.0. So kann man sich ein Design aus den online verfügbaren Themes auswählen um das System nach seinen Wünschen zu gestalten. Desweiteren wurde das System um jede menge Sonderfunktionen erweitert. So wurden allerlei unterschiedliche Gestenfunktionen integriert, wie zum Beispiel der 3-Finger-Screenshot, Offscreen-Gesten und Non-Touch-Gesten. Wie es sich für ein Outdoor-Smartphone gehört, sind auch die SOS- und PTT-Funktion mit an Bord. Da das Smartphone ziemlich groß ist, wurde natürlich auch an einen Einhandmodus gedacht. Zusätzlich kann durch einen Wisch aus der untern rechten Ecke diagonal nach oben ein Action Menü aufrufen.

doogee s60 actionmenu

Action Menü

doogee s60 themes doogee s60 013doogee s60 settings

 

Wie schon beim S30 gibt es beim S60 eine News-Page auf der ganz linken Seite im Launcher. Diese zeigt, wie der Name schon sagt, die aktuellen Nachrichten an. Der Nachteil, diese Seite lässt sich nicht deaktivieren. Auch wenn das System überladen scheint, findet man sich nach kurzer Eingewöhnung zurecht und kann die vielen Funktionen für sich nutzen.

doogee s60 malwarebytes

Doogee spendiert seinem S60 ein System, das keine Wünsche offenlässt. Es kommt ohne Malware und ohne Bloatware. Lediglich Zello ist vorinstalliert. Das System agiert flüssig und es kam während der Testphase weder zu Abstürzen noch zu Lags.

Kamera

Die Hauptkamera löst mit 21 MP auf. Glücklicherweise verbaut Doogee hier keine Dual-Kamera, die in diesem Preissegment fast immer ein Fake sind. Die Kamera nutzt einen Sony Sensor und verfügt über eine f2.0 Blende. Auch wenn die Kamera bei Outdoor-Smartphones oft nicht im Fokus liegt, macht Doogee hier alles richtig. Die Kamera liefert recht gute Bilder mit genügend Schärfe. Der schnelle Fokus und die kurze Auslösezeit sind ebenso positiv hervorzuheben wie die Farbechtheit. Laut der Webseite von Doogee verfügt das S60 ebenfalls über einen optischen Bildstabilisator. Trotzdem verwackeln die Bilder auch mal bei nicht so schlechten Lichtverhältnissen, was nahelegt, dass keiner verbaut wurde oder er nur nicht so gut funktioniert.

Die Frontkamera löst mit 8MP auf und die Aufnahmen sind keine Überraschung. Die Bilder sind für Selfies noch geeignet, werden allerdings körnig und etwas blass.

Alles in allem macht die Kamera eine gute Figur und liefert brauchbare Bilder.

Konnektivität des Doogee S60

Doogee S60 SImkarten Empfang 2Diese Kategorie ist ganz klar eine der Stärken von Outdoor-Smartphones, zumindest sollte sie es sein. Das S60 kommt mit allen 2G, 3G und 4G Frequenzen, die für den Betrieb in Deutschland nötig sind. Somit ist auch das für uns wichtige Band 20 mit an Bord. Der Empfang war durchweg sehr gut und auch LTE war für mich fast immer empfangbar. An der Gesprächsqualität gibt es nichts zu bemängeln, so habe ich mein Gegenüber glasklar verstanden und auch meine Stimme wurde gut übertragen.

Im Doogee S60 finden zwei Micro-SIM Karten Platz. Wer den internen Speicher mit einer Micro-SD Karte erweitern möchte, muss dabei nicht auf die Dual-SIM Funktion verzichten.

Mit an Bord ist Bluetooth, welches einwandfrei funktioniert hat und sich ohne Probleme mit anderen Smartphones oder meiner Freisprecheinrichtung verbinden ließ. Leider konnte ich die verwendete Bluetooth-Version nicht prüfen und auch Doogee hüllt sich diesbezüglich in Schweigen. Der WLAN Empfang war ebenfalls grandios und somit gibt es hier nichts zu beanstanden. Unterstützt werden sowohl 2.4 als auch 5 Ghz Netzwerke (n-standard). NFC unterstützt das Gerät ebenfalls.

doogee s60 gpsEine weitere Stärke des S60 ist ganz klar das GPS. Der Fix stellt sich augenblicklich ein und das GPS lässt einen nirgends im Stich, selbst mitten in der Innenstadt hat es mich nie in eine falsche Straße versetzt. Auch der Kompass arbeitet sehr gut und unterstützt als Fußgänger zuverlässig.

Das Doogee ist neben dem Fingerabdrucksensor und den 3 Standardtypen auch mit einem Gyroskop– und einem Kompass-Sensor ausgestattet. Nährungs-, Licht- und Beschleunigungs-, Gyroskop- und auch Drucksensor funktionieren einwandfrei. Der Fingerabdrucksensor war für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Das Entsperren dauert nur wenige Augenblicke, wenn er denn funktioniert. Leider liegt er etwas tiefer als gewöhnlich, weshalb man den Finger etwas fester auflegen muss.

Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

doogee s60 pcmarkDoogee gibt die Kapazität seines S60 mit 5580mAh an. Diese kann ich bestätigen und habe immer zwischen circa 5300 und 5400 gemessen. Im PCMark hielt das Smartphone 13 Stunden und 27 Minuten durch. Mit einer Ladung kommt man also locker 2 Tage aus, oft schaffte ich auch mal 3 Tage. Dank QuickCharge Technologie ist der Akku auch innerhalb von circa 2,5 Stunden wieder voll aufgeladen. Das Doogee S60 unterstützt auch Wireless Charging. Zum Testen habe ich einen Wireless Charger von Anker benutzt, der mit einer Maximalleistung von 10W auch QuickCharge unterstützt. Leider reicht das scheinbar nicht aus, um das S60 Schnellladen zu können. Für eine volle Akkuladung brauchte das Gerät ganze 9 Stunden. Damit ist kabelloses Aufladen nicht für zwischendurch, sondern eher für über Nacht geeignet!

Fazit und Alternative

6ea339e8bb2cc41b1e819f16b2fc3e34 s131
Mathias:

Erklimmt das Doogee S60 also den Thron der Outdoor-Smartphones und besiegt den ausdauernden Titelverteidiger Blackview BV8000 Pro? Die Antwort lautet knapp: ja! Die Leistung der beiden Smartphones liegt auf Augenhöhe, das gilt sowohl für die Systemleistung, als auch für die Kamera und den Funktionsumfang. Lediglich in Sachen Akkuleistung und Display übertrumpft das S60 das BV8000 Pro, was es knapp zum Sieger kürt.

90%
  • Design und Verarbeitung 90 %
  • Display 90 %
  • Leistung und System 90 %
  • Kamera 100 %
  • Konnektivität 80 %
  • Akku 90 %

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
Nur 218 EUR*
10-15 Tage - Express-Postversand wählen - zollfrei
Zum Shop
235 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
310 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
351 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 15.07.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

36
Schreibe einen Kommentar

 
22 Comment threads
14 Thread replies
6 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
27 Comment authors
AnneMichaErik ZürrleinThomasBert Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Anne
Gast
Anne

Hallo, es scheint Neuigkeiten zum Doogee S60 zu geben. Letzte Woche habe ich bei Banggood ein Exemplar bestellt. Kurz nach meiner Bestellung ging der Status des Angebotes auf „preorder“ und hat sich seitdem nicht geändert. Bei Lightinthebox und Gearbest ist das Telefon bereits komplett aus dem Angebot verschwunden, bzw wird als „discontinued“ gelistet. Offensichtlich nimmt Doogee ihr Outdoor Flagship aus dem Programm.

Micha
Gast
Micha

Hallo habe immer mal das Problem das mein s60 nicht startet.es kommt nur das Startseite von doofer und dann geht es aus und das geht so lange bis der akku leer ist.power und lautstärketaste zu Reset funktioniert auch nicht…kann mir jemand helfem

Thomas
Gast
Thomas

Kann dieses oder überhaupt eines der Chinahandys den deutschen Personalausweiß lesen,beim BV6000 heißt es „nicht kompatibel“. Und welche Handys unterstützen wireless Laden?
Danke

Erik Zürrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Hi Thomas, hier ist eine Liste welche Geräte unterstützt werden: https://www.ausweisapp.bund.de/hauptnavigation-alt/mobile-geraete/ und ja, darunter befinden sich auch ein paar Chinahandys (z.B. OnePlus, Xiaomi, Doogee, Honor, Nubia). Wireless Charging ist er seit kurzem wieder in Mode, hierzu erscheint demnächst ein Artikel. Beste Grüße

Bert
Gast
Bert

Seltsam, LightInTheBox bietet mir beim S60 KEINE Zollversicherung an, obwohl sie in den FAQ behaupten, dies bei jedem Einkauf anzubieten. Bei einem Mi A1 bieten sie es mir hingegen an.

Jack
Gast
Jack

Komisch auf Amazon wird das Blackview BV8000  nieder gemacht

paule-panke
Gast
paule-panke

Hallo Zusammen habe das Dooge S60 habe aber probleme mit dem verstehen mal ist es sehr gut mal so leise das ich keinen verstehe wie kann man es beheben

Joerg Hagen
Mitglied
Mitglied
Joerg Hagen

Hallo nochmal,
habe gerade geschrieben, dass ich es auf ein BV9000Pro abgesehen habe, aber der Preis bei Litb ist auch super. Bleibt nur die gleiche Frage nach der MwSt.
Hier scheint es ja aus GB zu kommen. Ist das wie zuhause einkaufen? 🙂
Sorry, ich kenne mich da gar nicht aus…

Robin Krm
Gast
Robin Krm

Ich nutze mein S60 jetzt seit knapp vier Monaten und muss leider bei dem Bericht einigen Punkten andere Erfahrungen wiedergeben:

Die Kamera ist das Grottenschlechteste was mir unter gekommen ist, nicht nur, dass die Bilder schon bei nicht 110%iger Beleuchtung nur noch Müll werden, sie Verwackeln sobald sich irgendwas bewegt. Der Touch Fokus. ist sinnlos, weil das Handy immer beim Auslösen nochmal fokussiert.
Zusätzlich passiert es, warum auch immer, gelegentlich,dass Bilder nur 10 kB groß werden, mit entsprechend mieser Qualität der Aufnahme.

BT ist so lala, verschiedene Freispecheinrichtungen in Autos (fahre regelmäßig Leihwagen von der Firma aus), einige BT headsets, ganz billige, aber auch ein Logitech H800, lassen sich einfach paaren, die Verbindungen reißen aber (zuverlässig reproduzierbar) während des Gesprächs ab, trennen die Verbindung, oder das Handy schaltet sich ganz aus.

Beides sind auch Themen, welche im internationalen Doogee Forum breit als „keine Einzelfälle“ diskutiert werden.
Es gab am Anfang auch flotte Softwareupdates die vor allem die Kamera verbessert hat.

Der Stereo-Lautsprecher ist nur Fake – unter der zweiten Öffnung ist kein LS drunter verbaut.

Wireless Charge funktioniert, aber nicht mit allen Charging-Plates.

Das Handy selbst ist von der Performance her gut, Akku Laufzeit ..schwankt stark mit der Nutzung, und für die aktuellen Preise von ca. 220 € okay.

Ich habe als einer der Ersten noch etwas über 300 € bezahlt.

Referenzen bisheriger Modelle :
Sony X1C, Blackview BV6000, BV7000, BV8000, BV6000, Ulefone Armor, Homtom S20.

Philip Nellessen
Mitglied
Mitglied
Philip Nellessen

Auch hier die gleiche Frage wie beim Blackview BV 9000:

Mal so ganz naiv in den Raum gefragt: Als jemand, dessen iPhone 6 nach dem letzten Update zu langsam wurde und der langsam mal wieder über eine Abkehr vom Apfel nachdenkt: Bin ich von diesem Gerät enttäuscht oder kann ich ruhigen Gewissens zugreifen? das iPhone 6 ist ja auch nicht mehr „state of the Art“ und die Android Flaggschiffe wie Samsung Galaxy S8 (oder auch schon S7) sind mir fast was zu groß… und ich von der Geschicklichkeit her eher für ein Outdoor Gerät prädestiniert…

Domenik
Gast
Domenik

Hallo chinahandys-Team,
habe Eure Empfehlung befolgt und das Handy über Lightinthebox gekauft. Dabei habe ich „postal expedited“ gewählt und beide möglichen Versicherungen für ausgewählt.
Das Gerät kam heute per DHL und die wollten über 54€!
Was muss ich jetzt machen, um das Geld wieder zu bekommen? (Ihr schreibt ja im Onlineshop-Vergleich „Die Zollkosten wurden von Lightinthebox zurückerstattet)

Domenik
Gast
Domenik

Hat sich erledigt, ich habe den „Customs issues“-Button gefunden! Bekomme meine Zoll-Kosten innerhalb der nächsten 3-5 Werktage zurückerstattet.

Karl
Gast
Karl

Servus
Ich hbae mir das Doogee S60 gekauft – bin zufrieden:
Größe – ja ist groß und schwer – und zwar genau so groß und schwer wie laut Angabe,
Druckpunkt Tasten – ja etwas weich,
USB-Anschluss und Kopfhörerbuchse Abdeckung – wirklich sehr schwer zu öffnen (hatte vorher das Blackview bv6000 – da waren die Abdckungen auch dicht aber viel einfacher zu öffnen – und je eine Abdeckung als Reserve dabei),
Action Menü – sehr toll,
Texteingabe unterstütz swype – danke (hatte Blackview nicht),
QuickCharge – Kabellos leider nicht möglich (laut Anleitung nur 5V/1A),
Camera – für mich mehr als ausreichend,
SOS – Knopf – Ein Scherz – Ich habe zwei Sim Karten in Verwendung – habe als SOS Kontakt mein Frau eingegeben – nach drücken des SOS Knopfes wird gefragt ob angerufen oder sms gesendet werden soll und danach mit welcher sms Karte – also kein wirklicher SOS Knopf (sehr schade) – wird bei mir deaktiviert.

Stefan
Gast
Stefan

Wo kann ich den Knopf deaktivieren? Ich finde die Option nicht….

Martin
Gast
Martin

Ich habe eine frage! Wie sieht es mit der lichtstärke der led leuchte aus? Bzw mit der taschenlampen funktion? Kommt es an z.b Samsung ran? Habe zur zeit ein sony und da ist es furchtbar!
Danke!
Gruß Martin

Karl
Gast
Karl

Lichtstärke ist sehr gut – habe ich ständig in Verwendung – war ein Muss beim Kauf.
Das ein und ausschalten ist etwas umständlich – war beim Blackview einfacher.

Günter
Gast
Günter

Hallo Zusammen,
Frage zum Gearbest-Shop: Ihr schreibt „Germany Express wählen – zollfrei“. Ich kann die Versand-Art dort nicht finden. Schon seit Wochen nicht mehr.

Frage: könnt Ihr dazu was sagen? Danke und Viele Grüße

Günter

Enzio
Gast
Enzio

Wird es auch einen Test des Cubot King Kong geben? Der Hersteller hat das Gerät trotz auf dem Papier recht guter Hardware im 100€-Bereich einsortiert, weswegen ich es interessant finde.

T.jay
Gast
T.jay

Interessantes Gerät!
Besteht auch die Möglichkeit den Akku zu tauschen?
( die Schräubchen auf der Rückseite lassen die Hoffnung ja zu 😉 )

dragon-tmd
Gast
dragon-tmd

Wenn Du es komplett zerlegen willst, dann ja. Offiziell nicht.

Nutzer
Gast
Nutzer

Nein, die Hoffnung muss ich leider enttäuschen 🙁

Rene
Gast
Rene

Wie sieht es aus mit dem Wireless charging , funktioniert dieses einwandfrei?

FraPe Fro
Mitglied
Mitglied
FraPe Fro

Wichtige Frage für ein Outdoor Handy ist nicht nur ob das Gerät wasserdicht ist, sondern ob das Display mit einem entsprechendem Sensorfilm ausgestattet ist, der eine Bedienung auch bei Regen / mit feuchten Fingern möglich macht. Wenn das Display auf Regentropfen reagiert ist eine Navigation mit dem Fahrrad im Regen quasi unmöglich. Nächste wichtige Frage: Gibt es ein Haltesystem für z.B. Fahrrad oder den Rucksack?

dragon-tmd
Gast
dragon-tmd

Es lässt sich unter laufendem Wasser (bzw. unter Wasser) NICHT bedienen. Im Regen nur unzuverlässig.

Frank
Gast
Frank

Hey zusammen,
gibt es schon Aussicht auf einen Test des Doogee S60 ?
Sieht doch nach einem wirklich tollen Gerät aus.

Patrick
Gast
Patrick

Ich habe das Doogee S60 letzte Woche geliefert bekommen. Auf den ersten Blick hält es was es verspricht, nur die Kamera bringt leider wieder nicht die gewünschte perfomance. Zudem ist das (Smart)phone echt riesig und schwer.
Ich werde es weiter verkaufen bzw. gerne dem Tester Jonas anbieten, wenn er noch kein Testgerät bestellt hat. Andernfalls bleiben 250€ im Schrank liegen.

Marco
Gast
Marco

Habt ihr geplant das Gerät demnächst mal zu testen?

Hammel
Gast
Hammel

Bin auch sehr gespannt auf einen Testbericht und wie sehr das Telefon halten kann, was die Werbung vollmundig verspricht! 🙂

Macnugget
Gast
Macnugget

Na dann bin ich mal gespannt wie der test ausfallen wird wenn ihr es zwischen gehabt habt! Brauche wieder nen neues Handy!