Über uns

Hallo, wir sind Chinahandys.net!

Schön, dass du unsere Seite besuchst. Im Folgenden möchten wir dir erzählen, wie es zu Chinahandys.net gekommen ist und was Dich auf unserer Seite erwartet

Wie alles begann

Unser Projekt begann im Sommer 2003. Es fing damit an, dass wir (Joscha, Jonas und Tim) ein neues Handy brauchten und nicht das übrige Kleingeld für die teuren Modelle von Samsung und Apple hatten. So kamen wir auf die Idee, unser neues Handy in China zu bestellen. Was heute keine ungewöhnliche Sache mehr ist, war damals noch ein ziemlich abenteuerliches Unterfangen. Chinesische Handys waren in Deutschland nämlich noch gänzlich unbekannt. Von Xiaomi hatten noch kein Mensch gehört und Huawei expandierte gerade mit Billig-Handys im LIDL Discounter nach Deutschland. Das richtige Modell zu finden, war insofern eine ziemlich zeitintensive Geschichte. Nachdem wir tagelang in Foren recherchiert und Hardware verglichen haben, entschieden wir uns für drei Modelle und gaben eine Bestellung auf…

Wir wussten damals weder, ob die Handys ankommen würden, noch ob die Smartphones überhaupt funktionieren würden. Doch nach circa 20 Tagen Warten klingelte der Postbote und wir bekamen unsere ersten Chinahandys. Und diese funktionierten zu unserer Überraschung sogar sehr gut!

Die Idee

… eine Website zu diesem Thema zu schreiben, kam uns jedoch erst etwa ein halbes Jahr später. Der Anlass war ein Freund von uns, der sich auch ein „Chinahandy“ kaufen wollte und uns nach einer Empfehlung fragte. Wir verwiesen ihn also an die Foren, die auch wir zur Recherche verwendet hatten. Unser Freund hatte allerdings weniger Ahnung von Technik als wir und gab die Suche nach einigen Tagen entnervt auf. Zu unübersichtlich und unstrukturiert waren die verschiedenen Erfahrungsberichte und Diskussionen, sodass er als Laie nicht das fand, was er gesucht hatte. Dies brachte uns auf die Idee:

„Wäre es nicht verdammt geil, wenn man eine Seite mit Testberichten und einer übersichtlichen Kaufberatung zu Chinahandys ins Leben rufen würde?“

Wir registrierten also die Domain www.chinahandys.net und machten uns an unser neues Projekt. Das ganze Unterfangen entsprang einem spontanen Impuls. Wir hätten uns nie erträumt, dass die Seite in 5 Jahren über eine Million Besucher pro Monat haben würde. Dennoch machte uns das Testen von Anfang an Spaß und wir veröffentlichten als erstes drei Berichte zu unseren Chinahandys – Und siehe da, die Seite wurde tatsächlich besucht! Angetrieben durch diese Wertschätzung bestellten wir uns neue Geräte und bauten Funktionen wie den Handyratgeber und die Bestenlisten. Der Gedanke hierbei war, auch technisch weniger versierten Nutzern zu helfen, ein gutes Handy zu finden. Und offensichtlich hatten schon mehr Leute von dem Thema Chinahandys gehört, als wir gedacht hatten…

Gegenwart

Nun sind seit dieser Zeit bereits 5 Jahre vergangen. Wir haben einige spannende Reisen nach China unternommen und unser Team ist kräftig gewachsen. Mittlerweile zählen über 10 Autoren zu Chinahandys.net und auch zwei Programmierer und mehrere Übersetzer arbeiten am Projekt mit. Für diese Erfolge und Erfahrungen sind wir sehr dankbar. Gleichzeitig sind wir uns bewusst, was uns dies alles ermöglicht hat: Das Vertrauen unserer Nutzer!

Unsere Philosophie

Seit wir Handys aus China testen, haben wir den unerschütterlichen Grundsatz, nur solche Produkte zu empfehlen, die uns wirklich überzeugen. Anfangs war dies natürlich kein besonders großes Ding, da nur wenige Leute unsere Seite besuchten und wir keinen Bekanntheitsgrad hatten. Mit der größeren Reichweite steigt aber auch die Verantwortung und dessen sind wir uns bewusst. Wenn du also einen Testbericht auf unserer Seite liest, dann kannst du dir sicher sein, dass wir das Handy wirklich getestet haben und dass unsere Meinung unabhängig ist. Wir hoffen natürlich im Gegenzug, dass du uns weiterempfiehlst und Freunde und Bekannte auf das Thema Chinahandys aufmerksam machst, denn

…Handys sind nicht alles im Leben!

Klar, wir haben einen Heidenspaß am Testen der neusten Modelle und hoffen, dass auch du mit deinem Chinahandy glücklich wirst. Allerdings gibt es noch Wichtigeres im Leben und ein Apfel auf dem Handy hat noch niemanden zu einem besseren Menschen gemacht. Deshalb gibt es andere wichtige Dinge, für die du dein teuer erspartes Geld ausgeben kannst: Reisen, Zeit mit Freunden, ein gutes Essen und so weiter…

…und genau deshalb bleiben wir unserer Linie treu und zeigen dir preiswerte Handys und Elektronikprodukte, die dein Leben schöner machen, ohne dass du hunderte Euros nur für ein Markenlogo bezahlst.

Danke für Dein Vertrauen!

Jonas Andre

Technik ist schon seit langer Zeit meine Leidenschaft. Alles fing‘ damit an, dass ich mit 11 Jahren für PC-Games interessierte. Da ich mir keinen guten PC leisten konnte, musste ich improvisieren. Also klapperte ich Freunde und Bekannte ab und fragte nach defekten Computern. Diese baute ich auseinander und kombinierte die leistungsstärksten Einzelteile zu einem passablen „Gaming-PC“, auf dem immerhin Counterstrike 1.6 spielbar war. Dieses Erfolgserlebnis muss damals den Grundstein für meine heutige Arbeit gelegt haben. Es macht mir einfach Spaß, Technik auf Herz und Nieren zu testen und das Maximum aus Hard- und Software herauszunehmen. Diese Begeisterung übertrug sich später natürlich auf Handys, weshalb ich mich als einer der ersten in Deutschland mit dem Thema „Chinahandys“ auseinandersetzte. Achja… fernab von Elektronikprodukten habe ich natürlich noch ein paar Hobbys. Insbesondere das Turnen hat es mir angetan. Derzeit trainiere ich die Würzburger Jugendmannschaft, was mir große Freude bereitet.376 Artikel


Joscha Becking

Hallo, ich bin Joscha. Ich bin seit meinen Kindestagen ein großer Technikenthusiast und freue mich immer, wenn ich ein neues Gerät auf Herz und Nieren untersuchen kann. Vor drei Jahren habe ich mit Jonas und Tim Chinahandys.net ins Leben gerufen. Meine Motivation für dieses Projekt entstand aus einer Situation, die den meisten Lesern unserer Seite bekannt sein dürfte: Ich brauchte ein neues Handy und war aus verschiedenen Gründen nicht bereit, mehrere hundert Euro dafür auszugeben. Über Mythen und Gerüchte hatte ich davon gehört, dass es in China zahlreiche Handys gibt, die wesentlich günstiger und ebenso gut seien, wie die teuren Handys der bekannten Marken. Ich machte mich also mit Jonas und Tim auf die Suche nach einem solchen Gerät. Wir durchforsteten tagelang Foren, auf denen sich Nutzer über die diversen Handys austauschten. Der Handymarkt in China war zu diesem Zeitpunkt gleich einem Dschungel, in dem wir uns nur mit viel Mühe einen Überblick verschaffen konnten. Nachdem wir drei Handys ausgewählt, bestellt und ausführlich getestet hatten, waren wir überzeugt: Die Chinahandys stellen eine exzellente Alternative zu den überteuerten Modellen von Samsung und Apple dar. Eine Schwierigkeit ist lediglich die Auswahl des richtigen Modells. Dies brachte uns auf die Idee, auf einer Internetseite verlässliche Informationen zu den chinesischen Handys zu bieten, sodass auch andere Nutzer Geld durch den Kauf eines Chinahandys sparen können. Zu unserer großen Freude fand unser Projekt Anklang, sodass wir seit nunmehr einigen Jahren mit unabhängigen Tests und Kaufberatung den Zugang zum chinesischen Handy- und Technikmarkt erleichtern.307 Artikel


Erik Zürrlein

Servus aus dem schönen Unterfranken! Seit einiger Zeit schon bin ich mit an Bord bei chinahandys.net und noch immer empfange ich neue Smartphones und Gadgets mit einem breiten Grinsen. Dazu versorge ich euch mit neuen Ankündigungen, News und Specials zu der Technik aus Fernost sowie den besten Angeboten. Die Reise abseits der großen Marken hierzulande begann mit OnePlus und dem Invite-System des ersten Modells. Davor standen die Google Nexus – heute als Google Pixel bekannt – ganz oben auf meiner Wunschliste. Zwischenzeitlich musste ich auch mal einen Ausrutscher ins Samsung Lager eingestehen. Inzwischen kann ich mir kaum noch vorstellen so viel Geld für ein Flagship auf den Tisch zu legen – die Begeisterung für OnePlus ist geblieben, aber auch Xiaomi steht hoch im Kurs und hat sich in meinem Smart Home breit gemacht.219 Artikel


Mathias

Hi ich bin Mathias. Ich war schon immer sehr technikbegeistert und habe schon früh angefangen aus Interesse viele Dinge auseinanderzunehmen. Mit 11 baute ich schon meinen eigenen PC zusammen und der Basteldrang nahm zu. Als ich dann mein erstes Smartphone in den Händen hielt war ich auch hier direkt angefixt und begann mit Root und Custom-Roms zu experimentieren und habe durchaus aus dem einen oder anderen Brick eines Gerätes gelernt. Das ich auf den chinesischen Handymarkt stoßen würde war nur eine Frage der Zeit und so bestellte ich als erster aus meinem direkten Umfeld ein ach so verpöntes Chinahandy. Hier überraschten mich die Qualität dieser Geräte und die teilweise große Custom-Rom Community, was mich nur eines bedeutete: Nie wieder ein anderes Handy. Seit dem benutze ich hochzufrieden Geräte aus Fernost und bin nie abgeneigt, etwas Neues auszuprobieren und meine Erfahrungen zu teilen.79 Artikel


Max Drechsel

Hi, Max ist der Name und ich bin begeisterter Technikfan seit ich denken kann. Angefangen mit PC Spielen verlagerte sich über die Zeit das Interesse zum Hintergrund, von der Software zur Hardware. Das Interesse an Android stieg astronomisch an, als ich zum ersten mal mein altes Galaxy S2 mit einer Custom Rom flashen wollte und bin seither mehr als nur fasziniert von den immer neuen Errungenschaften die im mobielen Sektor erreicht werden. Nebenbei: Das S2 ist mit aktuellem Android 8.1 immernoch in der Famie im Einsatz. Aber auch die PC Hardware hat mich nicht losgelassen und so bin ich begeisterter Schrauber und Bastler am heimischen Rechner. Nebenbei repariere ich auch ein paar Smartphones und probiere neue ROMs auf verschiedenen Geräten aus. Bei Fragen steh ich gerne zur Verfügung und freue mich immer auf Kommentare unter den Tests!63 Artikel


Kilian B.

Kilian ist seit vielen Jahren von technischen Geräten und vor allem deren Innenleben fasziniert. Sein Hauptgebiet sind Drohnen, Multikopter und Gadgets. Um mit seinem Wissen anderen Leuten zu helfen, testet er für chinahandys.net alles was ihm zwischen die Finger kommt.57 Artikel


Christian Müller

Die Smartphone- und Tabletwelt gehört neben dem Sport nun schon seit vielen Jahren zu meinem großen Hobby. Als mir eines Tages mein geliebtes Smartphone auf den Boden fiel, eine Reparatur beim Fachmann jedoch zu kostspielig gewesen wäre, beschloss ich das selbst in die Hand zu nehmen. Mit Erfolg! Mittlerweile habe ich bestimmt mehr als 100 weitere defekte Smartphones und Tablets repariert und eine Ende ist noch lange nicht in Sicht. :D Es muss nicht immer Samsung, LG, Huawei oder sogar Apple sein. Nur, weil die Geräte enorm viel Geld kosten, müssen sie nicht zwangsläufig besser sein. Ein iPhone kostet Apple in der Herstellung heruntergerechnet mit Material-, Personal- und Transportkosten gerade so ca. 100 - 150€. Jetzt kann sich ja jeder selbst die Gewinnmarge pro Gerät errechnen. Irgendwie ist es ja fast schon schade, dass auch Huawei und OnePlus immer beliebter werden und für den Otto-Normal-Verbraucher eigentlich gar keine Chinahandys mehr sind. Gewiss, Alles sehr gute Smartphones aber mit zunehmender Beliebtheit (Nachfrage), steigt natürlich auch der Preis, was sie für mich unattraktiv macht…solange man sie nicht defekt kauft und repariert. :) Da Fitness und Smartphone-Reparaturen als Freizeitbeschäftigung nicht genügen, kam das Testen von Smartphones bis ins kleinste Detail noch hinzu. Insbesondere die günstigen Smartphones der hierzulande meist unbekannten Hersteller aus Fernost haben mein Interesse geweckt. Well....so, here I am! :)51 Artikel


Philip Hauck

Hi, meine Name ist Philip, ich bin hauptberuflich Journalist und widme mich nebenbei der Fotografie (Insta: @trippplefoto) und Produkt-Testerei. Es beeindruckt mich, dass und mit welchen Innovationen die chinesischen Unternehmer die westlichen Produkte oft alt aussehen lassen. Interessant finde ich vor allem, dass das kaum jemand weiß und viele immer noch auf die großen, bekannten Hersteller schwören. Durch meine Mitarbeit auf chinahandys.net möchte ich daran etwas ändern.45 Artikel


Michael Froschauer

Hi, Servus und Hallo, ich bin Michael. Mein Lebenslauf fängt beim Vodafone 360 H1 (Linux Mobile) an, geht weiter beim HTC One S, über das HTC Butterfly hinweg bis hin zu meinem aktuellen Huawei Ascend Mate 7. Damit hatte ich seit jeher Modelle, welcher sich meist eher im Schatten der allgemein bekannten Flaggschiffe bewegten, mich jedoch persönlich überzeugten. Als Freund von Handy-Exoten fühle ich mich jetzt als Autor dieser Plattform einfach pudelwohl. Gerade aus dem Reich der Mitte kommen Unmengen interessanter Taschencomputer, welche sich unverständlicherweise oft im Hintergrund der Berichterstattung bewegen. In den Medien hört man nur Apple, Samsung und Co. Es freut mich für euch Smartphones mit lustigeren Namen wie Xiaomi, Doogee oder Elephone auf Hertz und Viren zu prüfen, damit ihr auch für eure Ansprüche das passende und preisgünstigste Gerät finden könnt.31 Artikel


Benjamin Kalt

Hey! Mein Name ist Benjamin, ich bin im November 2000 in Aachen geboren und lebe seitdem dort. Neben der Schule bin ich selbstständig als Foto- und Videograf und Texter. Mit (China-)Handys und anderer spannender Technik beschäftige ich mich schon sehr lange. Ich stehe auf Smart Home, Stock Android, gute Kopfhörer und Lautsprecher und natürlich auf Kameras. Ich bin kein Fan von schlechtem Design und grässlichen UIs á la UmiOS. Hier bei Chinahandys.net bin ich neben Smartphones auch für Kopfhörer, Smart Home und andere Gadgets zuständig.29 Artikel


Michael Schweizer

Schon von klein auf hat mich Technik sehr begeistert. Ich durfte immer die alten Mobiltelefone von meinem Vater auseinanderschrauben und daran rumbasteln. Auch mit Computern habe ich viel gebastelt und auch den einen oder anderen beim Übertackten in Brand gesteckt. Doch dann brach eine neue Ära an, die Smartphone Geschichte hat bei mir mit dem iPhone 2 angefangen, welches nach rund einer Woche schon durch Jailbreak verbessert wurde. Ich konnte mich bis zum iPhone 4s nie ganz zufrieden stellen und wechselte danach zu Android. Nun gab es kein Halten mehr, ich bin süchtig nach neuen Apps und Kleinigkeiten, die das Nutzen vom Smartphone verbessern und den Alltag erleichtern. Ich wollte immer die neusten Geräte haben und die neuste Technik entdecken, daher wuchs mein Interesse am Chinamarkt, wo man sich das noch leisten konnte und ich bestellte mir das eine und andere Gerät von Fernost. Als ich von Chinahandys.net erfuhr, wusste ich wo mein Platz sein sollte und schloss mich somit der besten Community, welche ich kenne, an. Es scheint als hätte ich meinen Platz gefunden und ich freue mich immer wieder über jedes Testgerät das mir zwischen die Finger kommt.22 Artikel


Leonardo Staub

Schon als Kind konnten mich die portablen Alleskönner namens Smartphone in ihren Bann ziehen. Mit dem Erwerb einer Xiaomi Powerbank wurde jedoch mein Blick auf die Welt der Technik neu definiert und ist seither maßgeblich durch Marken wie Xiaomi, Meizu, Huawei & Co. beeinflusst. Ich freue mich jedesmal aufs Neue Preis-Leistung-Wunder aus Fernost zu entdecken, die die Technik auf unseren westlichen Märkten in den Schatten stellen und entsprechende Produkte hier für euch zu testen. Privat fühle ich mich im Android- und iOS-Kosmos zuhause und arbeite derzeit daran, meine eigene Studenten-WG „smart“ werden zu lassen. HiFi und Drohnen lassen zusätzlich mein Nerd-Herz höher schlagen.21 Artikel


Jens

Hallo, ich bin Jens. Beruflich im IT-Projektmanagement unterwegs, verbringe ich meine Freizeit u.a. recht sportlich als Läufer und Mountainbiker. Gern lasse ich die (China-)Technik in diese Sportarten einfließen und beschäftige mich daher vor allem mit Smartwatches und ähnlichen Gadgets. Mein erstes China-Smartphone besitze ich seit Anfang 2017 und wie es bei den meisten Usern dann so ist, wird es sicher kein zurück zu Samsung und Co. geben ;-). In meinen Testberichten versuche ich immer wieder auch die Sporttauglichkeit der Geräte zu testen, so dass die Sport-Begeisterten unter euch die beste Technik für ihr Hobby finden können.20 Artikel


Christian Amend

18 Artikel


Kai

Kai war ein Apple-Fanboy der ersten Stunde. Seit er 2007 von Windows PCs zum Mac gewechselt ist gab es nur das iPhone für ihn. Er besaß bislang jedes Gerät aus Cupertino, bis er sein iPhone 6s plus für ein Xiaomi Mi5 eintauschte und seit dem für ChinaHandys und Android Smartphones brennt. Er probiert immer wieder andere Android-Geräte aus, aber MIUI hat ihn absolut überzeugt. Aktuell benutzt er ein Xiaomi Mi Mix 2. Als Oculus-Rift-Besitzer der ersten Stunde und Tech-Nerd ist er außerdem unser VR-Brillen Experte und testet gerne günstige Alternativen zu teuren Gadgets aller Couleur aus China.12 Artikel


Annika Öttinger

4 Artikel


Tim Tabellion

1 Artikel


Jan

1 Artikel