Doogee

Direkt nach dem Handygiganten wie Meizu und Xiaomi ist Doogee einer der größten unter den China Handy Herstellern. Doogee existiert schon seit den ersten Stunden des China Smartphones und ist ebenfalls in Shenzhen beheimatet. Das Motto von Doogee: High Performance Produkte auf den weltweiten Markt bringen, die mit Design Features, kluger Software und kleinen Innovationen begeistern.


Auch hat der Hersteller einen Amazon Shop und lässt seine Smartphones direkt von Amazon versenden. Einen saftigen Aufpreis, verglichen zu China-Shops, zahlt man aber trotzdem.

Marke Doogee 2 Mit dem Doogee DG100 landete der Hersteller in Deutschland einen ersten großen Erfolg. Das Smartphone bot zum damaligen Zeitpunkt für 100€ eine unschlagbare Preisleistung. Mit der Zeit hat Doogee sein Angebot erweitert. So produziert der Hersteller sowohl Smartphones im Low-Budget Bereich als auch in der oberen Mittelklasse. Die Doogee Smartphones überzeugen dabei durch eine ausgewogene Kombination aus aktueller Software und Hardware. Die Handys sind gut optimierte und halten, was sie versprechen. Im Gegensatz zu vielen anderen Chinahandy Herstellern hat sich Doogee noch nie einen groben Schnitzer erlaubt.

Inzwischen haben sich einige Serien manifestiert und werden mit neuen Smartphones beliefert:

Doogee X-Series: Die X Serie bringt Einsteiger Smartphones hervor, die nicht viel kosten und die Grundfunktionen eines Smartphones abdecken sollen. Das neuste Modell Doogee X30 macht seinen Job gut und liefert im Test ab.

Daneben hat Doogee im neuen Jahr auch noch das Doogee X60L vorgestellt und das Doogee X70 hatten wir im Test.

Doogee BL-Series: Ist der Tag zu lang, braucht man eine hohe Akkukapazität um über den Tag zu kommen; hier kommen dann Doogee BL5000, Doogee BL7000 und ganz neu, das Doogee BL12000 ins Spiel. Die Modellbezeichnung liefert gleich noch die jeweilige Akkukapazität. Das Doogee BL5000 konnte im Test leider im wichtigsten Punkt nicht überzeugen: die Akkulaufzeit ist einfach zu gering – das System ist nicht optimiert und hält nicht länger als andere Smartphones mit kleineren Akkus. Das BL7000 war noch nicht bei uns im Labor, sticht aber im Design aus der Masse hervor: hier wird Leder verwendet. Der Rest der Hardware bleibt leider Standardkost. Die neuesten zwei sind das Doogee BL12000 und seine Pro Variante: Wer ein Smartphone im Stile des Doogee Mix 2 sucht, aber ein bisschen mehr Energie möchte, wird hier fündig. Die Pro Version wird außerdem noch den neuen Helio P23 an Bord haben.

Im neusten Ableger, dem Doogee BL9000, findet sich ein 8500mAh Akku und als Prozessor kommt der sparsame Helio P23 zum Einsatz.

Doogee S-Series: Die S Serie richtet sich an die Outdoor-Freunde. Auch in die Nische der Outdoor Smartphones versucht man einzusteigen. Das Doogee S60 und das Doogee S30 schickt der Hersteller ins Rennen. Das S30 hatten wir bereits im Test. Für den vergleichsweise geringen Preis liefert es gute Outdoor-Qualitäten, aber enttäuscht hinsichtlich der Kamera. Das Doogee S60 soll ganz vorne landen in unserer Outdoor Smartphone Bestenliste. Die angekündigte Hardware ist stimmig; sollte die Software passen, hat es gute Chancen auf eine top Platzierung.

Daneben hat man auch noch ein eher kostengünstiges Outdoor-Smartphone auf Lager: das Doogee S55 geht für unter 150€ über den Tisch und bringt ein ordentliches Paket mit sich. Auch eine ganz besondere Nische bedient man mit dem Doogee S80: ein Outdoor-Gaming-Smartphone.

Marke DoogeeDoogee Mix-Series: Die Ära des Full Screen Smartphones ist angebrochen und jeder will mitmischen. Doogee schickt dafür mehrere Ableger ins Rennen. Das Doogee Mix ist eines der gelungensten Mix-Klone, denn es maximiert nicht den Bildschirm: Stattdessen kommt ein 5,5 Zoll Amoled Panel zum Einsatz, wodurch das Smartphone sehr kompakt bleibt, im Vergleich mit der Konkurrenz. Das Doogee Mix wurde im Nachhinein über Updates noch optimiert, stellt aber inzwischen ein tolles Smartphone dar, das man beim Handykauf auf dem Radar haben sollte. Das Doogee Mix 2 setzt auf ein anderes Design: statt Xiaomi Mi Mix gibt es nun Samsung S8. Das Format wächst damit deutlich an: Einen großen 6 Zoll Bildschirm gibt es im neuen Doogee Mix 2.

Doogee Y-Series: Ebenfalls neu im Programm scheint nun die Doogee Y-Serie zu sein, denn hier plant man ein Doogee Y7 Plus. Während man mit den anderen Serien die kleineren Nischen bedient, will der Hersteller nun auch wieder einen Mainstream Ableger auf den Markt bringen, allerdings ist die Konkurrenz hier auch umso stärker.

Hier findest du unsere Testberichte zu Doogee:

Ankündigung
Doogee S50
3

Der Smartphonemarkt bietet so ziemlich für jeden Geschmack das richtige Smartphone: das kommende Doogee S50 Outdoor Smartphone trumpft mit einem…