Startseite » News » Doogee S100 Pro & V20 Pro – Upgrades für die Outdoor-Handys

Doogee S100 Pro & V20 Pro – Upgrades für die Outdoor-Handys

Doogee hat drei neue Produkte vorgestellt: die Outdoor-Smartphones Doogee V20 und Doogee S100 Pro sowie das Doogee T30 Pro Tablet. Der Name der Handys lässt es schon vermuten: Dabei handelt es sich um Upgrades zweier Outdoor-Smartphones, die sich bei uns im Praxistest beweisen konnten. Beim Doogee T30 Pro hingegen handelt es sich um ein ganz neues Gerät. Das Tablet hat ein 11-Zoll-Display, einen flotten Helio G99 Prozessor und wird mit Tastatur-Case und Stylus zum Arbeitsgerät.

Doogee S20 Pro S100 Pro News 1

In dem Artikel konzentrieren wir uns auf die „Upgrades“ – die Praxistests liefern einen weitaus tieferen Blick auf die Outdoor-Handys. Das Doogee V20 Pro basiert auf dem Doogee V20 (zum Test), das mit dem AMOLED-Display und dem Dimensity 700 5G Prozessor überzeugen konnte. Das Doogee S100 Pro erweitert das Doogee S100 (zum Test) um eine besonders helle Taschenlampe und verdoppelt die Akkukapazität auf 22.000mAh. Mit dem Helio G99 Chip ist es die günstigere 4G-Alternative.

Bisher findet man die beiden Smartphones nur im Onlineshop von Doogee. Dort gibt es auf der Produktseite auch gleich Coupons, mit denen sich der Preis reduzieren lässt. Das Doogee V20 Pro bekommt man so für rund 540€ und das Doogee S100 Pro für 380€.

Doogee V20 Pro – Mit hochauflösender Thermal-Kamera

Die größte Neuerung der Pro-Version ist die „InfiRay“ Wärmebildkamera. Diese zeichnet sich durch eine Auflösung von 1440 x 1080 Pixel und die hohe Reichweite aus: laut Doogee soll bis zu 1km Reichweite noch die Temperatur gemessen werden können. Abgedeckt wird ein Bereich von -15° bis +150° Celsius. Zum Vergleich dazu Ulefone Power Armor 19T (zum Test) zeichnet -10° bis 400° Celsius auf.

Doogee V20 Pro vorgestellt 2

In der Kameraeinheit findet ihr wie gehabt noch eine 64MP Hauptkamera und dazu eine 24MP Nachtsichtkamera, die mit Infrarot arbeitet. Ein Manko gibt es doch an der Pro-Variante: Das coole zweite Display hat keinen Platz mehr gefunden. Hüllte sich das Doogee V20 noch in Carbon-Optik, kommt das Doogee V20 Pro in zwei neuen Farbvarianten. Dies haben ein griffiges Kunstleder in Silber oder Schwarz. Als Outdoor-Smartphone ist es staub- und wasserdicht und zertifiziert nach IP68 / IP69K sowie MIL-STD-810H. Geschützt wird die Front durch Gorilla Glas 5.

Doogee V20
Vorteile / Nachteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • AMOLED-Display
  • gute Display-Helligkeit
  • Wireless-Charging
  • Dual-5G
  • Benachrichtigungs-LED
  • Ultraweitwinkel-Kamera unbrauchbar
  • kein Kopfhöreranschluss
  • Widevine L3
Zusammenfassung
Insgesamt ist das Doogee V20 ein ausgezeichnetes Outdoor-Smartphone geworden. Das rückseitige Display ist eine nette Idee, für die mir allerdings der Alltagsnutzen fehlt, insbesondere weil man keine Benachrichtigungen angezeigt bekommt. Klare Abstriche muss man wie fast immer in diesem Segment bei der Hauptkamera machen, die aber im Vergleich zur Konkurrenz gut ist und im Alltag auch gute Schnappschüsse liefert. Einen enormen Vorteil...

Hardware & Ausstattung

Erhalten bleibt natürlich auch das helle 6,43 Zoll AMOLED-Panel vorn. Dies zeichnete sich im Praxistest durch die hohe maximale Helligkeit von 1010 Lux aus. Das Display löst in Full-HD auf und hat eine Bildwiederholungsfrequenz von 60 Hertz.

Das Doogee V20 Pro versteht sich dank des Dimensity 700 Prozessors mit dem 5G-Netz. Der Octa-Core wird im 7nm-Verfahren gefertigt und ist für über 363.000 Punkte im AnTuTu-Benchmark gut. Statt mit 8GB kommt die Pro-Version mit 12GB Arbeitsspeicher und 256GB Systemspeicher. Als System kommt leider noch immer Android 12 zum Einsatz. Der Akku misst 6000mAh und wird mit bis zu 33 Watt wieder aufgeladen.

Doogee S100 Pro – zusätzliche LED-Taschenlampe

Das zweite Upgrade wird dem Doogee S100 spendiert. Unterhalb der Kameraeinheit ist nun ein LED-Streifen eingelassen. Diese fungiert als zusätzliche Taschenlampe (der Kamera-Blitz ist weiterhin vorhanden) und leuchtet mit bis zu 130 Lumen. Auch das Doogee S100 Pro bekommt mehr Arbeitsspeicher spendiert. Nun stehen statt 8GB ordentliche 12GB Arbeitsspeicher bereit, zusammen mit 256GB Speicherplatz. In drei Farbvarianten ist das Doogee S100 Pro erhältlich, wobei sich nur die Metall-Akzente ändern: Schwarz, Silber und Kupfer.

Doogee S100 Pro vorgestellt 2

Kein 5G und auch kein AMOLED – Doogees S-Serie ist günstiger und zeichnet sich durch den großen Akku aus. Der wird beim Pro-Modell aber auch gleich doppelt so groß und misst 22.000mAh. Geladen wird über USB-C mit 33 Watt.

Doogee S100
Vorteile / Nachteile
  • sehr gute Performance
  • viel Speicher
  • robustes Gehäuse
  • gute Akkulaufzeit & Schnellladefunktion
  • flüssiges 120Hz Display
  • Displayhelligkeit zu niedrig
  • schwaches GPS-Signal
  • falsche Herstellerangabe bei Dicke
Zusammenfassung
Das Doogee S100 kann insgesamt einen guten Eindruck in unserem Test hinterlassen. Es hat aber auch ein paar Schwachpunkte. Die Verarbeitungsqualität ist einwandfrei und ein guter Schutz gegen Widrigkeiten ist gegeben. Besonders gut hat uns im Test die starke Performance des Helio G99 Prozessors in Kombination mit dem flüssigen 120Hz Display gefallen. Man hat hier einfach das Gefühl, ein leistungsstarkes Smartphone in der Hand zu halten. Die...

Hardware & Ausstattung

Das Doogee S100 Pro ist mit 178,5 x 83,1 x 27,3 mm bei 544 Gramm natürlich ein richtiger Ziegelstein. Das LCD-Panel misst 6,58 Zoll und bietet Full-HD-Auflösung sowie eine Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz. Der MediaTek Helio G99 ermöglicht zwar nur die LTE / 4G-Konnektivität, dafür ist aber sogar 10% schneller als der Dimensity 700 des Doogee V20 Pro. Ausgeliefert wird auch das Doogee S100 Pro leider noch mit Android 12.

An Kameras hat das Outdoor-Smartphone einiges zu bieten. Die Hauptkamera löst mit 108MP auf und die Frontkamera kommt auf 32MP. Dazu kommen noch eine 20MP Nachtsicht- und 16MP Makrokamera.

Unsere Einschätzung zu den beiden neuen Doogee Smartphones

Beide Smartphones sind durchaus interessant. Besonders ansprechend finden wir das Doogee V20 Pro. Ein besonders helles OLED-Display ist für ein Outdoor-Smartphone einfach enorm praktisch. Womit wir hingegen noch nicht ganz zufrieden sind, ist der Preis. Beide Handys sollten in naher Zukunft noch etwas günstiger werden.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
540 €*

10-20 Tage, zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 540 €* Zum Shop
10-20 Tage, zollfrei
380 €*
10-20 Tage, zollfrei
Zum Shop
380 €* Zum Shop
10-20 Tage, zollfrei

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kurt
Gast
Kurt (@guest_98174)
11 Monate her

Leider hat das v20 pro kein induktives aufladen. Kein Wireless charging.
Das kam in den Bericht leider nicht vor. Ich habe es mir gekauft und bin jetzt leider ein wenig enttäuscht.

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
11 Monate her
Antwort an  Kurt

Wireless Charing ist ein sehr seltenes Feature, wenn man mal von Flagship-Smartphones absieht. Generell erwähnen wir immer, wenn wireless charging dabei ist. Wir erwähnen aber nicht, wenn es bei günstigen Smartphones fehlt. Das ist nämlich bei etwa 98% der Fall. Liebe Grüße und tut mir Leid für das Missverständnis.

BlaBla
Gast
BlaBla (@guest_98252)
11 Monate her
Antwort an  Kurt

Was ist denn mit der Wärmebildkamera, ich hab irgendwo gelesen die Auflösung soll gar nicht so hoch sein

Renate
Gast
Renate (@guest_98352)
11 Monate her
Antwort an  BlaBla

Die Auflösung ist eine Phantasieauflösung. Tatsächlich sind es 256×192. der Rest ist wohl interpolieret. Es wird das Digitale Bild über das Thermobild gelegt und lässt so die thermische Auflösung schärfer erscheinen…Bin drauf reingefallen.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App