Doogee T30 Pro im Test

Getestet von Danny am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • starke Performance
  • Android 13
  • sehr gute Akkulaufzeit
  • 256GB erweiterbarer Speicher
  • sehr gutes Vier-Lautsprecher-System
  • gutes Zubehör
  • ordentliche Frontkamera und guter Sound
Nachteile
  • niedrige Displayhelligkeit
  • Fotoqualität der hinteren Kameras schwach
  • noch recht teuer
  • Update-Politik fragwürdig
Springe zu:

Mit der T30 Pro verspricht Doogee auf der Homepage viel. Da ist die Rede von “Massiv”, “Elegant” und sogar von einem “High-End-Flagship” und das alles für unter 300€. Mit einem Helio G99, Android 13 und viel Speicher ist die Basis jedenfalls gut gelegt. Ob die Versprechen eingehalten werden, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test des Doogee T30 Pro.

Design und Verarbeitung

Der Doogee T30 Pro misst 257 x 168,7 x 7,6 Millimeter bei einem Gewicht von 543 Gramm und besteht fast vollständig aus Metall. Das sorgt zwar für ein sehr hohes Gewicht, aber auch für einen exzellenten haptischen Eindruck. Allerdings will die Kunststoffblende nicht so recht in das sonst so schöne Gesamtbild passen. Sie sieht nicht nur farblich anders aus, sondern hat auch eine andere, eher raue Oberfläche. Den Unterschied spürt man sofort. Auf der linken Seite befinden sich zwei der vier Lautsprecher. Darunter liegen ein Mikrofon und ein Anschluss für externe Geräte, wie z.B. eine Tastatur. Auf der rechten Seite sind die beiden anderen Lautsprecher, der USB-C 2.0 Anschluss und ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss untergebracht. Außerdem befindet sich auf der rechten Seite der Hybrid-Steckplatz für zwei Nano-SIM-Karten oder eine SIM-Karte und eine Micro-SD-Speicherkarte. Auf der Oberseite ist ein weiteres Mikrofon sowie die Lautstärkeregelung und der Power-Button. Auf der Rückseite finden wir eine Kunststoffabdeckung, einen Blitz sowie eine 20-Megapixel-Hauptkamera und einen 2 Megapixel Tiefensensor, auf der Vorderseite zu guter Letzt die 8-Megapixel-Frontkamera.

Eine Gesichtsentsperrung ist vorhanden und funktioniert einwandfrei. Auch eine Front-LED konnten wir finden, allerdings erfüllt diese keinen wirklichen Zweck. Ein Fingerabdrucksensor ist nicht vorhanden. Lobend erwähnen möchten wir an dieser Stelle noch den guten Vibrationsmotor, der auch optimal in das System integriert wurde. Positiv fallen auch die vier separaten Lautsprecher auf, denen es zwar etwas an Bass und Lautstärke mangelt, die aber dennoch für ein klangliches Vergnügen sorgen. Bei der Verarbeitung gibt sich Doogee keine Blöße und bietet uns ein erstklassig verarbeitetes Tablet. Stabilität und Wertigkeit sind gegeben, die erwähnte “Eleganz” wird allerdings durch die sehr große Kunststoffabdeckung etwas geschmälert. Qualität und Verarbeitung des Doogee T30 Pro sind erstklassig.

Lieferumfang und Zubehör des Doogee T30 Pro

  • Doogee T30 Pro
  • Stylus-Stift (rund 21,00€b bei Amazon)
  • Netzteil (18 Watt)
  • USB-C auf USB-C
  • SIM-Nadel
  • Lederschutzhülle (rund 55,00€ bei Doogee)

Ein paar Worte zum Zubehör. Unserem Testgerät lagen ein zusätzlicher elektronischer Stylus (Stift) und eine Bluetooth-Tastatur mit Ständer bei. Dieser Stylus ist elektronisch und kann über ein Micro-USB-Kabel aufgeladen werden. Er erfüllt jedoch keinen Zweck, den nicht auch der mitgelieferte Stylus erfüllen könnte. Das Bluetooth Keyboard ist Tastatur und Ständer in einem. Die Eingaben werden zuverlässig umgesetzt, lediglich das Touchpad überträgt nicht alle Eingaben und setzt gelegentlich aus. Tastatur und elektronischer Stift sind allerdings nicht im Zubehör enthalten und müssen separat erworben werden. Dafür ist eine Lederschutzhülle im Lieferumfang enthalten.

Display des Doogee T30 Pro

Das Doogee T30 Pro verfügt über ein 11 Zoll großes IPS-Display. Es löst mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel auf, was zu einer Bildpunktdichte von 274 Pixel pro Zoll führt. Die Blickwinkelstabilität ist optimal. Die üblichen IPS-Schatten an den Rändern sind eher gering ausgeprägt. Der Hersteller gibt an, dass das Tablet bis zu 320 Lux hell wird. Diesen Wert konnten wir in unserem Test nicht erreichen. Wir schafften es nur auf maximal 262 Lux. Somit ist es für Innenräume noch ausreichend hell, das ändert sich aber spätestens bei der geringsten Sonneneinstrahlung. Ein klarer Nachteil für Benutzer, die das Tablet gerne im Freien verwenden möchten.

Ein Helligkeitssensor ist vorhanden, reagiert aber leider sehr empfindlich und im ganzen Testzeitraum war das Tablet meistens zu dunkel eingestellt und verweilte auch selbst bei Sonneneinstrahlung dort. Wir empfehlen daher lieber die manuelle Steuerung. Weitere Displayeinstellungen sind indes nicht vorhanden. HDR wird nicht unterstützt. Dafür hat das Tablet tatsächlich Widevine L1. Damit ist es möglich, z.B. Netflix, Disney+, Amazon und Co. auch in HD Qualität abspielen könnt. Im Alltag bereitete das Display des Doogee T30 Pro  viel Freude. Die Farben sind kräftig, die Ausleuchtung ist hervorragend und die Schärfe ist auf einem hohen Niveau. Bei den App-Icons gibt es nur eine leichte, kaum wahrnehmbare Treppenbildung. Insgesamt ein ausgezeichnetes Display mit einer ungünstigerweise sehr geringen Helligkeit.

Leistung und System

Kommen wir nun zu der von Doogee angepriesenen „High End Flagship“-Leistung. Das Doogee T30 Pro wird von einem Helio G99 (MT8781) angetrieben. Kein Unbekannter, denn wir haben ihn bereits im Redmi Pad von Xiaomi (Zum Test) sowie im Alldocube iPlay 50 Pro (Zum Test) gefunden. Dieser SoC aus dem Hause MediaTek wird von zwei ARM Cortex-A76 Kernen mit bis zu 2,2 GHz und sechs kleinen ARM Cortex-A55 Kernen mit bis zu 2,0 GHz Takt angetrieben. Der Prozessor stammt aus dem Jahr 2022 und wird im modernen 6nm-Prozess gefertigt. Bei einem Preis von ca. 300€ UVP hätten wir uns etwas mehr Leistung gewünscht. Als Arbeitsspeicher stehen 8 Gigabyte LPDDX RAM zur Verfügung. Der interne Speicher verfügt über üppige 256 Gigabyte und kann zudem noch erweitert werden. Als Speichertechnologie kommt UFS 2.2 zum Einsatz. Die Lesegeschwindigkeit des internen Speichers liegt bei 950 MB/s und die Schreibgeschwindigkeit bei 821 MB/s. Dies sind einwandfreie Werte.

 

Antutu (v9)
Geekbench Single (v5)
Geekbench Multi (v5)
3DMark (Wildlife)

Die Performance war während des gesamten Testzeitraums stets hervorragend.  Das liegt mitunter auch an den gut bemessenen 8GB RAM. Es gab keine Ruckler, Denkpausen oder lange Ladezeiten. Spiele wie Genshin Impact oder Call of Duty können in niedrigen bis mittleren Einstellungen gespielt werden. Das Tablet bleibt dabei angenehm kühl. Insgesamt ist die Leistung natürlich fantastisch, für den Preis kann man aber natürlich nicht von einer High-End-Leistung sprechen. Unter 200€ wird das Tablet sicherlich schnell fallen.

System des Doogee T30 Pro

Der chinesische Hersteller hat sich für ein reines Android 13 ohne jegliche Bloatware außer den Google-eigenen Apps entschieden. Das ist definitiv eine gute Entscheidung von Doogee. Eine Auswahl an Wischgesten oder den altbekannten On-Screen-Buttons ist ebenfalls vorhanden, die Einstellung dafür war allerdings umständlich zu finden (Bedienungshilfen – Bedienelemente – Systemsteuerung). Der Google Play Store ist vorinstalliert, die deutsche Sprache natürlich auch. Der Sicherheitspatch ist zum Testzeitpunkt von März 2023.

Kamera

Bei der Hauptkamera handelt es sich um einen 20 Megapixel Sony Sensor mit einer Blende von F/2.6 und einer 8-Megapixel-Frontkamera mit einer Blende von F/2.0. Um welchen Sony Sensor es sich handelt, konnten wir leider nicht ermitteln. Videos werden mit der Hauptkamera in WQHD (2650x1440p) mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen, die Frontkamera nimmt in FULL-HD mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Qualität der Bilder ist eher unterdurchschnittlich. Details sind wenig vorhanden. Die Bilder sind zu dunkel und farblich ungenau. Die Randunschärfe sehr extrem. Es gibt nur einen kleinen Fokuspunkt.

Die Frontkamera macht dagegen einen überraschend guten Eindruck. Sie macht schöne und scharfe Bilder. Ungünstigerweise stimmen auch hier die Farben nicht und wir haben einen leichten Blaustich festgestellt. Die Videoqualität der Hauptkamera ist nicht wirklich herausragend, dafür ist die Frontkamera einwandfrei für Videotelefonie geeignet. Lobenswert ist die Mikrofonqualität, die ausgezeichnet ist. Auch die Auslöseverzögerung ist schnell. Der Tiefensensor hingegen ist einfach nur da und enttäuscht.

Konnektivität und Kommunikation

Das Tablet ist mit Bluetooth 5.0, WiFi 5 und GPS ausgestattet. Das Doogee T30 Pro verfügt über einen Steckplatz für zwei Nano-SIM-Karten. Folgende Mobilfunkfrequenzen stehen zur Verfügung, darunter das wichtige LTE-Band 20.

  • TDD: B34/38/39/40/41
  • FDD: B1/2/3/4/5/7/8/12/17/20/25/26/28A/28B/66

 

Der Empfang war stets hervorragend. Telefonieren war problemlos möglich. Es gab keine Aussetzer oder Knackser und der Gesprächspartner war sehr gut zu verstehen. VoLTE ist ebenfalls verfügbar. Der WLAN-Empfang ist einwandfrei. Für die Navigation greift das Tablet auf GPS, Galileo, GLONASS und Beidou zurück. Die Positionsbestimmung erfolgte im Test zuverlässig und schnell. Auf einen Kompass muss man allerdings verzichten. Der GPS-Empfang ist gut. Bluetooth konnte problemlos mit Kopfhörer und Tastatur gekoppelt werden. Dazu stehen ein Helligkeitssensor und ein Annäherungssensor zur Verfügung. Wer im Alltag gerne kabelgebundene Kopfhörer benutzt, kann sie auch verwenden, da das T30 Pro über einen 3,5 Millimeter Kopfhörer-Anschluss verfügt.

Akkulaufzeit des Doogee T30 Pro

Das Tablet verfügt über einen Akku mit 8580 mAh und kann mit 18 Watt in ca. 3 bis 4 Stunden aufgeladen werden. Im Akkutest erreichten wir eine Laufzeit von 7 Stunden und 36 Minuten. Im Alltag konnte jedoch eine deutlich längere Laufzeit festgestellt werden. Der Helio G99 ist allgemein für seine Effizienz bekannt und hat schon in anderen Geräten für eine ausgezeichnete Akkulaufzeit gesorgt. Ein einstündiges YouTube-Video (1440p) verbrauchte bei maximaler Helligkeit rund 9 Prozent des Akkus. Ein etwas mehr als einstündiges Videotelefonat über WhatsApp bei maximaler Helligkeit im Freien lag aber schon bei 20 Prozent. Der Standby-Verbrauch war mit nur einem Prozent von morgens bis abends (8:00 – 20:00 Uhr) im Mobilfunknetz extrem niedrig. Bei intensiver Nutzung waren oft zwei Tage mit einer Displayzeit von 12 Stunden und mehr möglich.

PCMark Akku

Testergebnis

Getestet von
Danny

Zusammenfassend können wir sagen, dass der Doogee T30 Pro ein sehr gutes Tablet ist. Die Verarbeitung ist gut, die Leistung ist gut und wir haben ein sauberes Android 13 System als Basis. Viel Speicher und ein Lautsprecher, die sehr gut klingt. Nur die geringe Helligkeit des Displays und die Foto/Videoqualität sind nicht überzeugend.

Bedenken sollte man aber dennoch die Konkurrenz, denn da hat Doogee in seiner Preisklasse von um die 200€ so einige Kandidaten. Einer der härtesten Konkurrenten dürfte das Alldocube iPlay 50 Pro sein, das dem Doogee kaum nachsteht, aber günstiger ist. Es hat eine höhere Helligkeit und ebenfalls den Helio G99 mit 8 Gigabyte RAM. Eine weitere Alternative ist das Redmi Pad, das in unserem Test ebenfalls einwandfrei abgeschnitten hat. Im Zweifel werft definitiv noch einen Blick in unsere Tablet Bestenliste.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
180 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
250 €*
10-20 Tage, zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 180 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
250 €* Zum Shop
10-20 Tage, zollfrei

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 28.05.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Harry O.
Gast
Harry O. (@guest_107650)
25 Tage her

Hallo – Suche ein Handbuch als PDF für das T 30 pro..bisher nichtsgefunden..LG

Gerd
Gast
Gerd (@guest_103816)
4 Monate her

Hallo, gibt es schon Erfahrungen, wie man Apps verschiebt, neu sortiert….ohne….das die Apps ihre eigentliche Farbe/Aussehen verliert. Bei mir färbten sich einige nach dem Verschieben in einem braunen Farbton um. Könnte es sein, das diese Umfärbung signalisieren soll, hier ist die App am falschen Platz? Wie entfernt/verschiebt man doppelte Apps? Ich wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gerd
Gast
Gerd (@guest_101861)
6 Monate her

Hallo, ich wollte das Tablet T30 Pro auch gerne im Auto zur Navigation nutzen und lese in der Bewertung, das kein Kompass vorhanden ist.
Gibt es somit ein Ausrichtungs-Problem der (Fahrtrichtung nach oben) des Bildschirmes?, wenn es keine Kompassanzeige gibt?
Der Bewertungstext…..
Für die Navigation greift das Tablet auf GPS, Galileo, GLONASS und Beidou zurück. Die Positionsbestimmung erfolgte im Test zuverlässig und schnell. Auf einen Kompass muss man allerdings verzichten.
Quelle: https://www.chinahandys.net/doogee-t30-pro-im-test/

Ein Tipp wäre sehr hilfreich.

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
6 Monate her
Antwort an  Gerd

Hi! Der Kompass zeigt mit einem kleinen Pfeil an, in welche Richtung man gerade gewendet ist. Das hat aber nichts mit der Ausrichtung der Fahrtrichtung zu tun. Generell ist ein Kompass vor allem bei der Navigation als Fußgänger praktisch, weil man dann gleich weiß, in welche Richtung man gehen muss. Sonst muss man immer erst ein paar Schritte laufen, um die Bewegungsrichtung auf dem Display zu erkennen oder man muss eben den Straßenverlauf ausrichten und diesen mit der Karte abgleichen. Für die Nutzung im Auto ist ein Kompass nicht so wichtig, weil man sich so schnell bewegt, dass die Richtungsanzeige… Weiterlesen »

ivy2310
Gast
ivy2310 (@guest_100123)
8 Monate her

Hallo, ich habe das T30-Pro ( Kauf 29-7-2023 ) und habe folgendes Problem: In der mitgelieferten Schutzhülle schaltet sich das Display immer wieder völlig unkontrolliert ab. Einschalten wie gehabt über den Einschaltknopf. Seit einigen Tagen nutze ich das T30-Pro nun OHNE Schutzhülle und siehe da: Das Display schaltet sich nicht mehr ab. Also hat die Schutzhülle an irgendeiner Stelle einen PRODUKTIONSFEHLER!!! Habe nun versucht den DooGee Kundendienst zu erreichen. Der nimmt sich der Meldung gar nicht erst an, sondern verweist direkt auf die Verkaufskanäle!!! Also Service, wie ich das von einigen anderen Chinesischen Herstellern persönlich kenne, gibt es nicht. Alles… Weiterlesen »

compcat
Gast
compcat (@guest_100375)
8 Monate her
Antwort an  ivy2310

Hallo Ivy2310, ich habe das Tablet seit eine Woche. Bis vor 2 Tage wollte ich es zurück senden da ich das gleiche Problem hatte, egal welche Einstellungen ich vornahm. Dann kam ein aufwendiges System Update (mindestens 2 Stunden, 16% Akkuladung) und… wupps! Alles ganz normal, läuft prima, ich behalte das Gerät. Hoffe es hat bei dir auch inzwischen geklappt!

Dan
Gast
Dan (@guest_99507)
9 Monate her

Hallo zusammen. Danke für den ausführlichen Test. Aber warum gibt es beim Doogee nicht die Taskleiste bei Android 13? Beim teclast t50 pro sieht es viel besser aus.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App