Mit dem Ulefone Future bringt der Hersteller ein neues Flagship-Smartphone auf den Markt. Wenn man sich die Daten des Smartphones anschaut, bekommt man schon einen ersten Eindruck. Ein aktueller Helio P10 Prozessor von Mediatek, unterstützt von 4GB Arbeitsspeicher und ein Kamerasensor von Samsung. Das randlose Display ist zudem auch noch ein optischer Hingucker.

Design und Verarbeitung

Das Ulefone Future ist in den Farben Grau beziehungsweise Gold erhältlich. Wobei die goldene Version, wenn man sie ins richtige Licht rückt, ein wenig Rosa erscheint. Mit 8,6mm ist das Smartphone was die Dicke angeht noch in einem akzeptablen Rahmen. Die 185 Gramm Gewicht vermitteln zudem einen hochwertigen Eindruck. Das Future ist einfach ein sehr schönes Smartphone. Es knarzt nichts und das Smartphone vermittelt auch so einen stabilen Eindruck. Das Gehäuse ist ein Unibody Gehäuse, was bedeutet, dass der Akku sich nicht einfach wechseln lässt. Durch den Sim-Schacht auf der linken Seite können Sim-Karten beziehungsweise eine MikroSD-Karte in das Smartphone eingesetzt werden.

Auf der Unterseite befindet sich rechts und links neben der USB-Type-C Buchse zwei Lautsprecher. Eine Besonderheit des Smartphones ist der Fingerabdrucksensor, welcher nicht wie oft auf der Rückseite, sondern auf der rechten Seite des Smartphones seitlich angebracht ist. Darüber befinden sich der Powerbutton und die Lautstärkeregler. Die Klinkenbuchse befindet sich oben am Smartphone.

Ulefone Future Bild 3 Ulefone Future Bild 4 Ulefone Future Bild 8 Ulefone Future Bild 9

Das Future besitzt keine Soft-Touch-Buttons. Stattdessen kommen On-Screen-Buttons zum Einsatz. Eine Benachrichtigungs-LED findet man auf der Oberseite vor. In punkto Design landet Ulefone mit dem Future einen Volltreffer. Man erhält hier ein sehr schönes Smartphone mit einer sehr guten Verarbeitung.

Lieferumfang des Ulefone Future

Der Lieferumfang umfasst:

  • Ulefone Future SmartphoneUlefone Future Bild Lieferumfang
  • Schutzhülle
  • Displayfolie
  • USB Type C Kabel und USB Ladeadapter
  • Kurzanleitung

Weiteres Zubehör gibt es günstig auf Aliexpress:

passendes Zubehör aus Aliexpress

Display

Ein 5,5 Zoll großes, randloses Display mit einer FullHD-Auflösung. Viel mehr braucht man zu dem verbauten Display auch gar nicht mehr sagen. Das Display hält was es verspricht. Durch eine Pixeldichte von 401ppi ist es sehr scharf und besitzt zudem auch eine natürliche Farbwiedergabe. Die Blickwinkelstabilität ist grandios und das Display ist auch ausreichend hell. Geschützt ist das Smartphone durch Gorilla Glas 3.

Ulefone Future Bild 1Ulefone Future Bild 2

Der Touchscreen, welcher direkt in das LTPS-Display eingebaut ist, kann bis zu 10 Berührungspunkte gleichzeitig registrieren. Eine Smart-Wake Funktion ist leider nicht vorhanden.

Viel zu meckern gibt es am Display des Ulefone Future nicht. Einzig die fehlende Smart-Wake Funktion könnte dem ein oder anderen Nutzer fehlen.

Betriebssystem und Performance

Das Herz des Ulefone Future bildet ein Helio P10 Prozessor von Mediatek, der mit 8*1,95GHz taktet. Als Grafikchip kommt ein ARM Mali-T860 zum Einsatz. Die Leistung des Prozessors reicht für alles, wofür man ein Smartphone heutzutage benötigt, vollkommen aus. Auch Gamer kommen auf ihre Kosten. Aktuelle 3D-Games lassen sich ruckelfrei spielen. Zwar wird das Smartphone dann etwas wärmer, wirklich heiß wurde es jedoch nie. Durch den 4GB großen Arbeitsspeicher ist Multitasking kein Problem für das Future. Hier reichen 4GB auch wirklich für alles aus.

Ausreichend Speicher ist durch 32GB gegeben, wovon noch 26,5GB zur freien Nutzung dem Benutzer übrig bleiben. Der Speicher lässt sich natürlich auch per Micro-SD-Karte erweitern, allerdings nur bei Verzicht auf Dual-SIM.

passende MicroSDs auf

Ulefone Future Screenshoot (6) Ulefone Future Screenshoot (4) Ulefone Future Screenshoot (7)

Ulefone Future mit Android 6 ab Werk

Zum Einsatz kommt beim Ulefone die neuste Android Version 6.0. Diese ist perfekt auf die Hardware abgestimmt und sie läuft flüssig ohne Ruckler. Auch ist diese nicht durch Spam-Apps zugemüllt. Der Launcher kommt mit einem App-Drawer. Das System im Ganzen gleicht einem Stock-Android. Updates werden direkt über OTA verteilt.

Ulefone Future Screenshoot (1) Ulefone Future Screenshoot (2) Ulefone Future Screenshoot (3)

Die verbaute Hardware im Ulefone Future liefert ordentlich Leistung und das Android System ist zudem sehr gut darauf abgestimmt.

Konnektivität und Kommunikation:

Ulefone Future Bild 5Erfreulich ist, dass das Future LTE unterstützt und das auch mit dem in Deutschland wichtigen 800MHz Band. Der Empfang ist in allen 2G- ,3G- sowie auch LTE-Netzen mit einer stabilen Verbindung gegeben. Die Gesprächsqualität bei Telefonaten ist sehr gut. In das Smartphone können eine Micro Sim-Karte und eine Nano Sim-Karte eingesetzt werden. Wobei letztere nur bei Verzicht auf die Speichererweiterung genutzt werden kann. Beide Sim-Karten können jedoch im LTE-Netz funken. Im Wlan unterstützt das Smartphone das 2.4Ghz Band sowie auch das 5Ghz Band. Der Empfang ist stabil und ausreichend stark.

Die Lautsprecher auf der Unterseite geben einen guten Sound von sich. Im Ulefone ist ein besonderer Audiochip verbaut. Dadurch wird der Qualität noch einmal beim Musikhören über Kopfhörer verbessert. Bei einer Verbindung über Bluetooth konnten keine Verbindungsabbrüche festgestellt werden.

Der Fingerabdrucksensor, welcher seitlich am Smartphone angebracht ist, funktioniert eher durchschnittlich. So muss man erstmal herausbekommen, wie man seinen Finger am besten positioniert, damit dieser auch erkennt wird. Oft braucht man mehrere Versuche, bis das Smartphone schließlich entsperrt wird. Wenn man die mitgeliefert Hülle zudem benutzt, ist die Benutzung des Sensors so gut wie unmöglich. Hier bleibt zu hoffen, das Ulefone ein Update liefert um die Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu verbessern. In der Praxis entsperrt man das Gerät dann nämlich doch lieber per festgelegtem Pin oder Muster.

Ulefone Future Screenshoot (5)Das GPS des Ulefone Future funktioniert leider bei zahlreichen Nutzern nur mangelhaft. So wird insbesondere darüber berichtet, dass bei hoher Geschwindigkeit (Autofahren) der Standpunkt nicht mehr zuverlässig bestimmt wird. Ulefone hat bereits in einer Stellungsnahme zugegeben , dass es sich hier um einen Hardware-Defekt handelt. Wer auf guten GPS-Empfang angewiesen ist, sollte einen Bogen um das Ulefone Touch machen. 

Beim Ulefone Future sind zudem Sensoren wie ein Beschleunigunssensor, Schwerkraftsensor, Näherungssensor, Helligkeits-Sensor und ein Gyroskop verbaut.

Einzig allein der Fingerabdrucksensor lässt im Future zu Wünschen übrig. Sonst kann das Smartphone in Kommunikation und Konnektivität voll und ganz überzeugen.

Kamera

Ulefone verbaut im Future einen S5K5E2-Sensor von Samsung. Dieser wurde unter anderem auch im Galaxy Note 5 und dem S6 Plus verbaut. Der Sensor löst mit 16MP auf und besitzt eine F/2.0 Aperture. Bei der Qualität kann Ulefone hier zwar nicht ganz mit denen der beiden Samsung-Geräte mithalten, was hier wohl an der mangelnden Softwareoptimierung liegt. Dennoch ist die Kamera gut und man kann durchaus brauchbare Aufnahmen mit dem Smartphone schießen.

Ulefone Future Testbild Kamera

Wobei es hier oft auf die Lichtverhältnisse ankommt. Der Autofokus braucht oft etwas Zeit, bis er scharf stellt. Die Auslösezeit ist in einem akzeptablem Zeitrahmen. Das Smartphone besitzt einen Dual-Blitz, welcher seinen Job sehr ordentlich verrichtet.

Videos kann das Future in FullHD aufzeichnen mit 60fps. Von einem Bildstabilisator erkennt man dabei jedoch nicht viel. Die Frontkamera schießt Fotos mit 5MP und ist völlig ausreichend. Für das ein oder andere Selfie durchaus zu gebrauchen. Die Kamera kann zwar nicht mit denen der großen Hersteller und der Flagship-Smartphones mithalten. Sie ist jedoch brauchbar und kann bei guten Lichtbedingungen schöne Fotos produzieren.

Akku

Der Akku ist mit 3000mAh für ein 5,5 Zoll Smartphone eine durchschnittliche Größe. Hier hat Ulefone das System sehr gut optimiert, so dass man hier auch zwei Tage problemlos überstehen kann. Im Vergleich zu anderen Smartphones mit einem 3000mAh großen Akku ist die Laufzeit beim Future noch etwas länger. Wenn man das Display 3-4 Stunden am Tag anhat, so bleiben am Abend immer noch um die 30 Prozent übrig. Aufgeladen ist das Smartphone dank Quick-Charge sehr schnell in einer Stunde und dreißig Minuten von 0 auf 100 Prozent. Das Future ist zwar kein Akkumonster, doch die Akkukapazität sollte für den normalen Nutzer vollkommen ausreichen.

Preisvergleich

Shop Preis  
EmpfehlungGearbest onlineshop Nur 206 EUR * 3-6 Tage – zollfrei
efox-shop onlineshop 180 EUR * 3-6 Tage – zollfrei
TomTop Erfahrung Bewertung 208 EUR * 10-15 Tage – Einschreiben wählen – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 25.6.2017

Fazit und Alternative

80% TOP

Das Ulefone Future ist wie auch der Name schon verspricht ein Smartphone für die Zukunft. Man bekommt hier ein Smartphone, welches wenn man auf die verbaute Hardware schaut noch einige Zeit auf aktuellem Stand sein sollte. Zudem ist es auch ein sehr schönes, sowie hochwertig gebautes Smartphone. Einziger Kritikpunkt konnte im Fingerabdrucksensor gefunden werden. Dieser funktioniert nicht wirklich zuverlässig. Hier bleibt auf ein Update seitens Ulefone zu hoffen um das Smartphone noch besser zu machen. Auch an der Kamera kann Ulefone noch optimieren.

Als Alternativen wären das Xiaomi Redmi Note 3 Pro, das Elephone P9000 und das Umi Super zu nennen.

  • Verarbeitung und Design 90 %
  • Display 90 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 80 %
  • Kamera 70 %
  • Akkulaufzeit 70 %

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
Chris
Gast
Chris

Ich habe das Future nunmehr seit 3 Wochen. Ich hatte die Nase voll von überteuerten Handy’s von Apple, Samsung, HTC, usw. Deshalb wagte ich den Schritt und bestellte direkt in Hongkong das Future. Vor dem Future hatte ich ein HTC 09. Nun muss ich sagen, dass ich absolut begeistert bin. Schön, schnell, Top-Qualität und voll überzeugend zu einen Preis von Euro 199.–!!!!
Sollte das Gerät über längere Zeit begeistern……werde ich zukünftig viel Geld beim Handykauf sparen.

Monika
Gast
Monika

Habe mir mein Handy mit den Entsperrmuster gesperrt und weis das Muster nicht mehr und habe keine möglichkeit mehr ins Handy zu kommen bitte um hilfe

Henki
Gast
Henki

Immerhin: Mit dem neuen Update sind dann doch einige wichtige Bugs gefixt. Die Ghosttouches sind weg und auch die Wlan-Verbindung scheint besser. DIe Verbindungsreichweite war ja eh nicht das Problem, sondern die Übetragungsgeschwindigkeit. Die Verbindungsabbrüche im 4G beim Zellwechsel konnte ich so auch nicht mehr feststellen. Das Piepen bei Aufnahmen ist mit dem Update auch verschwunden.

Naja, alles in allem kann ich mit dem Phone dann gut leben, bis auf das bestehende GPS-Problem.

Henki
Gast
Henki

An dieser Stelle ein kleiner wink mit dem zaunpfahl an die Redaktion und die Verfasser von dem test des ulefone Future: für alle Kaufinteressenten könntet ihr den artikel um die zahlreichen probleme und Problemchen des ulefone Future ergänzen (oder vielleicht schon im Selbsttest erkennen?).

UleFan
Gast
UleFan

Das würde ich auch sehr begrüßen. Potentielle Käufer könnten sehr enttäuscht sein wenn sie nur den Test lesen und nicht die Kommentare.

Thomas
Gast
Thomas

Heute ist doch das erste OTA von Ulefone fertiggestellt worden. Hat schon jemand Erfahrungen gemacht. Insbesondere GPS?

Henki
Gast
Henki

Ich habe das Update schon vorher von xda bezogen und geflasht. Für das GPS problem gibt es keine wirkliche Besserung.

Jermaine
Gast
Jermaine

Möchte mir auch das Handy kaufen bin mir aber unsicher wegen dem GPS könnt ihr mir das Handy empfehlen

henki
Gast
henki

Lies dir mal die anderen Kommentare durch: LASS ES BLOSS!!!!

Pascal
Gast
Pascal

Habe seit kurzem das ulefone future… Hab gestern mal das GPS ausprobiert, konnte aber keine Probleme feststellen…
Auch der fingersensor funktioniert tadellos, jedoch nur ohne Hülle. Diese ist sowieso nicht der Hammer und passt auch nicht optimal.
Das einzige Problem das ich hab ist der Akku. Hält sehr lange bis ca 30%, danach ist er sehr schnell tot. Weiss dazu jemand was?

Jermaine
Gast
Jermaine

Will mir das Handy auch kaufen bin mir aber unsicher wegen des GPS

Henki
Gast
Henki

Eine Standortbestimmung ist zunächst auch ohne weiteres möglich. Erst bei schnelleren Bewegungen kommt es zu Aussetzern. Versuch doch noch mal eine Navigation im Auto (oder Fahrrad führt bei mir auch schon zum Problem)…

Das akkustandsanzeige Problem haben übrigens auch alle.

Henki
Gast
Henki

Das ist eine Nachricht vom ulefone Support (gefunden bei xda):

„Dear customer,

Sorry for the GPS problem, but after tried everthing we could, the engineers concluded that this is a hardware problem. You can contact the shop and send it back!

Best regards“

Tja, bitter

Paul K.
Gast
Paul K.

Haha xiaomi kaufen , wer so billig kauft und Schrott bekommt ist selbst schuld. Aber ja, Geiz ist geil

suchy
Gast
suchy

Also ich empfehle jedem das elepfon p8000 hab es seit ein Jahr und es hat nie rum gesponnen

UleFan
Gast
UleFan

Haha, wenn man LTE 800 benötigt kannst Xiaomi vergessen. Und über 200 EUR ist nun nicht gerade spottbillig, einige Xiaomi-Geräte liegen übrigens auch in dem Preisbereich.

Finde es sehr unfair von dir, allen die sich das Future gekauft habe, nun auch noch Salz in die Wunde zu streuen.

gear1900
Gast
gear1900

Also um das hier mal zusammenzufassen.

Ich habe jetzt die P12 ROM von needrom.com auf mein Future gespielt.

Hat auch alles soweit funktioniert.
Bei Systemaktualisierung steht jetzt :“Aktuelle Version Future_20160622124503″

GPS scheint dadurch leider kein bisschen besser geworden zu sein…

Rooten wolte ich das Handy auch bin ich allerdings gescheitert…

Da fehlen mir wohl Android Kenntnissen…

Eventuell können noch ein paar mehr leute ihre Erfahrungen dazu abgeben.

Gruß
Gear1900

UleFan
Gast
UleFan

Ohh, das klingt ja sehr ernüchternd. 🙁

Zum Rooten gibt es min. zwei Möglichkeiten, KingRoot dürfte am einfachsten sein und sollte auch funktionieren: http://www.gogorapid.com/root-ulefone-future/

Hier ist noch eine die die Möglichkeit des rootens über das TWRP-Recovery erläutert: http://blog.ulefone.com/how-to-root-ulefone-power/

Ich würde es allerdings erst mal mit KingoRoor probieren, da hatte ich bei China-Devices bisher immer eine gute Erfolgsquote: https://www.kingoapp.com/

gear1900
Gast
gear1900

Danke für die Tipps. Habe allerdings bei XDA gelesen das Kingroot nicht geht… Und TWRP hat da einer wohl hin bekommen hat dabei aber beide IMEIs verloren… Außerdem hat er die GPS Probleme auch immer noch.

UleFan
Gast
UleFan

Das ist natürlich blöd mit der IMEI, man kann jedoch vorher die NVRAM Partition sichern und dann ist man auf der sicheren Seite wenn was passieren sollte. Sofern es die Möglichkeit gibt ein Backup von wichtigen Partitionen anzulegen, sollte man das sowieso immer als aller erstes machen. http://www.anythingultimate.in/2015/11/how-to-backup-your-nvram-partition.html?m=1

Hier ist auch noch ein sehr nützlicher Thread der auch das rooten beinhaltet: http://forum.xda-developers.com/android/general/ulefone-future-development-support-t3386260

gear1900
Gast
gear1900

NVRAM habe ich jetzt mal gesichert. Sicher ist Sicher. 😛

Habe jetzt ein weiteres Update installiert mittlerweile „p16“. GPS geht einfach immer noch nicht.

Ich kotz…

Ich glaube mit einem oneplus 3 wäre i h besser beraten gewesen . echt schade.

Das design und die haptik gefällt mir wirklich sau gut.

Ulefone MUSS doch jetzt da mal was machen…

UleFan
Gast
UleFan

Ganz genau, Backup ist immer gut. ?

Wegen GPS-Problem man man nur hoffen das es Ulefone mit einem Update hin bekommt.

Mit gefällt das Design auch extrem gut, aber wenn ich es mir schon hole sollte auch alles funktionieren.

Ich überlege auch ob ich mir nicht lieber das oneplus 3 hole, kostet aber auch gleich wieder fast doppelt so viel. ? Wäre ja auch zu schön gewesen wenn das Future keine Probleme machen würde. Aber hey, geben wir Ulefone mal die Chance die Fehler zu beheben bevor wir den Teufel an die Wand malen.

gear1900
Gast
gear1900

Du hast da gut reden… 😀
Wenn ich nur auch noch VOR der Entscheidung stehen würde…

Ich hab das ding jetzt an der Backe und verzichte quasi KOMPLETT auf Navigation…

UleFan
Gast
UleFan

Da hast du natürlich Recht. Für dich und alle anderen ist es wirklich richtig mies. ?

Und nach der Mail vom Ulefone Support die Henki oben gepostet hat, kann man nur hoffen das euch die Shops die Geräte wieder abnehmen und ihr wenigstens eure Kohle wiederbekommt.

Ich dachte schon der Spruch „Wer billig kauft, kauft zweimal“ trifft wenigstens bei den Chinahandys nicht mehr ganz so sehr zu, anscheinend nicht. ?

henki
Gast
henki

Die Probleme scheinen ja doch die meisten zu betreffen. Ich zähle mich auch mal dazu… Die Liste von Schwächen ist ja doch etwas länger:
– GPS-Abstürze
– Piepen bei Aufnahmen
– Kamera (Unschärfe an den Rändern / Autofokus braucht lange)
– kein Slow Motion (wie angepriesen)
– Fingerab-scanner braucht halt häufig mehrere Versuche
– Wlan tendenziell schwach (jedenfalls deutlich schwächer als mein Nexus 5 am gleichen Ort)

Aber gut, das Gerät gab es auch für 180€ im Vorverkauf und geht daher P/L-mäßig in Ordnung. Außerdem besteht bei den meisten Punkten Hoffnung auf Nachbesserung durch Updates.

henki
Gast
henki

Und noch ein zwei Dinge:
– Manchmal scheint es zu Verbindungsabbrüchen zu kommen, wenn die Mobilfunkzelle gewechselt wird…
– Die Videoaufnahmen werden ab bestimmten dunklen Lichtverhältnissen total ruckelig (vielleicht auch Absicht so, um die Belichtungszeit zu verlängern??! Jedenfalls blöd)
– Die Wlan Übertragungsgeschwindigkeit ist einfach nur grotte.

wpDiscuz