Mit dem Xiaomi Redmi Note 5 kehrt der König der Mittelklasse zurück. Xiaomi hat uns lange zittern lassen. Zu Beginn des Jahres waren wir die einzigen, die noch auf ein Redmi Note 5 warteten, alle anderen hatten schon das Redmi 5 Plus als Redmi Note 4X Nachfolger abgestempelt. Doch nun ist sogar die Global Version des Redmi Note 5 greifbar nahe und geht bereits ab 160€ mit 3/32GB Speicher über den Ladentisch. Egal wie gut das Redmi 5 Plus letztendlich war, für viele war es dann doch eine Enttäuschung. Deutlich mehr Rechenleitung durch einen Snapdragon 636 und eine starke Dual-Kamera sollen das nun ändern.

Xiaomi Redmi Note 5 vs. Redmi 5 Plus 2 Xiaomi Redmi Note 5 vs. Redmi 5 Plus 1

Die Zeiten, in denen günstige Smartphones den 800€ Boliden weit hinterherhinken, sind schon länger Geschichte. Das durch einen Snapdragon 636 Prozessor angetriebene Xiaomi Redmi Note 5 bringt uns gefährlich nahe an die Nutzererfahrungen eines Snapdragon 835 Smartphones mit dem dreifachen Preis. Der Performanceunterschied kann nur noch in künstlichen Benchmarktest deutlich gemacht werden und bei Tageslichtaufnahmen muss man sich nun auch konzentrieren, um das Oneplus 5T oder Galaxy S9 aus den Vergleichsbilder herauszupicken. Was die Akkulaufzeit angeht, gehen die meisten Flagships im Vergleich mit dem Redmi Note 5 ohnehin baden. Das perfekte Smartphone für jedermann wird es wohl nie geben, aber das Redmi Note 4X war auf jeden Fall das perfekte Smartphone für die meisten Nutzer. Ob das auch für den Nachfolger Redmi Note 5 gilt, haben wir in diesem ausführlichen Testbericht herausgefunden. Der neue Anwärter auf den Meistertitel der Mittelklasse ist zurück und muss sich in unserem Test beweisen!

China Version vs. Global Version

Das in Indien vorgestellte Redmi Note 5 Pro trägt bei uns und in China den Namen Redmi Note 5 (ohne Pro)! Das Gerät ist eindeutig am Snapdragon 636 und der Dual-Kamera erkennbar.

Redmi Note 5 (China)

 

Redmi Note 5 Global Version

 

Redmi Note 5 Pro (Indien)

 

Prozessor Snapdragon 636 Snapdragon 636 Snapdragon 636
Speicher 3/4/6GB RAM, 32/64GB 3/4GB RAM, 32/64GB 4/6GB RAM, 64GB
Kamera Dual Kamera, 12MP (1,4μm, f/1.9) + 5MP

Dual Pixel PDAF Autofokus

EIS

Front-Kamera: 13 MP

Dual Kamera, 12MP (1,4μm, f/1.9) + 5MP (f/2.0)

Dual Pixel PDAF Autofokus

EIS

Front-Kamera: 13 MP

Dual Kamera, 12MP (1,25μm, f/2.2) + 5MP (1.12μm, f/2.0)

PDAF Autofokus

Front-Kamera: 20 MP

Display 5,99 Zoll, 2160*1080, 1000:1 Kontrast 5,99 Zoll, 2160*1080, 1500:1 Kontrast? 5,99 Zoll, 2160*1080
Akku 4000mAh(typ) / 3900mAh(min) 4000mAh(typ) / 3900mAh(min) 4000mAh(typ) / 3900mAh(min)
Netzfrequenzen LTE (4G): 1/3/5/7/8

UMTS (3G): 1/2/5/8

GSM (2G): 2/3/5/8

 LTE (4G): 1/3/4/5/7/8/20/38/40

UMTS (3G): 1/2/5/8

GSM (2G): 2/3/5/8

Preis 142 165 174

Unser Testbericht basiert auf der chinesischen Version des Xiaomi Redmi Note 5. Die Global Version ist bereits im Vorverkauf, unterstützt das in Deutschland wichtige LTE Band 20 und wird auch mit der offiziellen Global ROM (Playstore & deutsche Sprache) ausgeliefert. Bis auf die Netzfrequenzen ist die Global Version identisch mit der China Version. Der Testbericht hier gilt also auch für die Global Version!

Design und Verarbeitung

Das Xiaomi Redmi Note 5 kombiniert einen Metallkörper mit 2 Kunststoffkappen an der Ober- und Unterseite. Der Kunststoff sorgt für besseren Empfang und ist bei der Nutzung kaum spürbar. 182g bringt das 6 Zoll Gerät auf die Waage und die Abmessungen betragen 159 x 75,5 x 8,1mm. Damit ist das Redmi Note 5 lediglich etwas länger und 17g schwerer als ein Redmi Note 4X. Die Dual Kamera befindet sich links auf der Rückseite, ragt einen Millimeter aus der Rückseite hervor und unterscheidet das Gerät optisch eindeutig vom Redmi 5 Plus. Für eine gute Haptik sorgt leicht abgerundetes 2.5D Glas auf der Vorderseite und die abgerundeten Ecken und Kanten am Smartphone.

Xiaomi Redmi Note 5 Design 2 Xiaomi Redmi Note 5 Design 3 Xiaomi Redmi Note 5 Design 4 Xiaomi Redmi Note 5 Design 1 Xiaomi Redmi Note 5 Design 5 Xiaomi Redmi Note 5 Design 6

Das Xiaomi Redmi Note 5 liegt hervorragend in der Hand und Power-Knopf und Lautstärkeregler sitzen gut erreichbar an der rechten Außenseite. Die Ränder links und rechts zum Display betragen 3,4mm. Die Tasten bestehen aus Metall und sitzen sicher im Gehäuse. Der Fingerabdrucksensor findet seinen Platz wieder auf der Rückseite. Dieser arbeitet blitzschnell und es kommt nie zu Fehlerkennungen. Die Front ist durch das 18:9 Displayformat überwiegend mit Display bedeckt, im Unterschied zum Redmi 5 Plus gibt es einen LED Licht vorne und der Kopfhöreranschluss wandert an die Unterseite des Smartphones.

IMG 4419 IMG 4423

Auch an eine Benachrichtigungs-LED wurde gedacht. Diese pulsiert langsam und nur in der Farbe Weiß über dem Display des Smartphones. Gesteuert wird das Redmi Note 5 mit On-Screen-Tasten, in MIUI 9.5 stehen nun auch sogenannte „Full Screen Gestures“ zur Verfügung. Diese Wischgesten ersetzen die Onscreen-Tasten und das Ganze funktioniert nach einer Eingewöhnungsphase von 2 Tagen exzellent. Von unten nach oben wischen ist die „Home-Taste“, von links oder rechts in den Bildschirm wischen ist „Zurück“ und mit von unten nach oben wischen und kurz halten gelangt man zur Ansicht der laufenden Apps. Das Ganze ist wirklich perfekt umgesetzt und in wenigen Tagen verinnerlicht.

Xiaomi Redmi Note 5 Verarbeitung 1 Xiaomi Redmi Note 5 Verarbeitung 2 Xiaomi Redmi Note 5 Verarbeitung 3 Xiaomi Redmi Note 5 Verarbeitung 4

Der Simkarteneinschub an der linken Außenseite kann entweder 2 Nano-SIMs gleichzeitig tragen, oder eine Nano-SIM und eine Micro-SD zur Speichererweiterung (bis 200GB). An der Oberseite findet neben einem Infrarot-Sender auch noch das zweite, geräuschunterdrückende Mikrofon Platz. Die einzige Enttäuschung ist der alte Micro-USB Anschluss, der in einem Smartphone dieser Klasse eigentlich nichts mehr verloren hat.

passende MicroSDs auf

Zusammenfassend lässt die Verarbeitung und das Design beim Redmi Note 5 keinerlei Wünsche offen. Die Übergänge am Gehäuse sind kaum spürbar, das Design wirkt zeitgemäß und edel und das Handy wirkt bei der Nutzung kaum größer als ein 5,5 Zoll Gerät.

Lieferumfang des Redmi Note 5

Lieferumfang Redmi Note 5

Im Lieferumfang befindet sich ein 5V/2A Ladeadapter, ein Micro-USB Kabel und ein Sim-Werkzeug. Auch eine Silikonschutzhülle legt Xiaomi nun direkt ins Paket.

passendes Zubehör auf Aliexpress

Hands-ON: Xiaomi Redmi Note 5

Display

Das Display ist nahezu identisch mit dem Redmi 5 Plus, wobei wir im Test mit unserer chinesischen Version ein Problem mit der Blickwinkelstabilität hatten. Dies war aber schon bei der Global Version kein Thema mehr und auch beim Redmi Note 5 sind die Blickwinkel IPS-typisch stabil. Das 6 Zoll Display löst mit 2160 x 1080 Pixel im 18:9 Format auf. Damit bringt es das Display auf gestochen scharfe 403 Pixel pro Zoll. Die Farbdarstellung im Standard ist akkurat und lässt sich bei Bedarf etwas wärmer und kälter konfigurieren. Xiaomis automatischer Kontrast passt diesen immer den Lichtgegebenheiten an und das Ganze sorgt für eine gute Lesbarkeit im Freien. So tiefschwarz wie ein AMOLED Display ist das Remdi Note 5 zwar nicht, aber die Schwarzwerte sind trotzdem sehr gut. Die Helligkeit fällt mit 450 cd/m² hoch aus und die Displayinhalte können selbst im direkten Sonnenlicht noch abgelesen werden.

Xiaomi Redmi Note 5 Display 2 Xiaomi Redmi Note 5 Display 1

Die Displayoberfläche ist angenehm gleitfähig, 2.5D Glas sorgt für eine angenehme Haptik und der Screen registriert bis zu 10 Berührungspunkte gleichzeitig. Wer gerne SWYPE nutzt und schnell tippt, wird Xiaomis Displayoberfläche lieben! Alle Eingaben gelingen ebenso genau wie bei jedem 500€ Flagship und ein Input Lag ist nicht wahrnehmbar. Das Display ist resistent gegenüber Kratzern, wenngleich Xiaomi hier auf Marken-Namen wie Gorilla Glas verzichtet. Mit einem Schraubenzieher und normalen Druck lassen sich keine Kratzer ins Display befördern. Gegen Fingerabdrücke und Fettschlieren ist das Display jedoch nicht erhaben. Der beliebte Doppel-Klick, um das Display aufzuwecken, lässt sich im Optionsmenü einfach aktivieren.

Leistung

Nachdem Xiaomi uns in der Mittelklasse nun 2 Jahre lang mit einem Snapdragon 625 quälte, folgt nun das Leistungs-Upgrade. Naja, quälen wäre etwas unfair, denn ein SD625 stämmt problemlos Standard-Tasks und auch die meisten Spiele. Im Xiaomi Redmi Note 5 arbeitet nun jedenfalls ein brandaktueller Snapdragon 636 mit 8 x Kyro 260 Kernen. Der Octa-Core ist der kleine Bruder des Snapdragon 660, der im Mi Note 3 für eine sehr gute Performance sorgt. Der CPU arbeitet mit 4 x 1,8GHz im Leistungscluster und 4 x 1,6GHz im Stromsparcluster. Auch für eine gute Energieeffizienz ist durch das moderne 14nm Verfahren gesorgt. Im aktuellen „Lightning Fast“ MIUI 9.5 System ist die Performance schlichtweg der Hammer. Das Xiaomi Redmi Note 5 nähert sich bei der Alltagsperformance den SD835 Geräten gefährlich nahe an und man spürt einen deutlichen Unterschied zu SD625 Geräten wie dem Redmi 5 Plus oder Redmi Note 4X. Das System läuft butterweich und nicht mal Micro-Lags kann man irgendwo wahrnehmen.

Antutu Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis Geekbench Single Ergebnis

Spiele wie Asphalt 8 und Nova 3 spult das Smartphone ohne Murren und Zurren ab. Auch PubG mobile Fans kommen auf ihre Kosten, wenngleich hier der Performance-Unterschied zu den teuren Snapdragon 835 Geräten spürbar ist. Allerdings geht es bei den High-End Smartphones mit dem Akku schnell bergab – Das Redmi Note 5 hat nach 2 Stunden PubG Mobile gerade mal 17% Akku verloren. Dabei behält das Redmi Smartphone immer einen kühlen Kopf und wird nie wärmer als 37°. Der LPDDR4X RAM bringt es auf solide Übertragungraten von 5GB/s und auch der Speicher (eMMC 5.1) ist mit 206MB/s Lese- und 230MB/s Schreib-geschwindigkeit angenehm schnell. Derzeit sind die 3/32 und 4/64Gb Version als Global Version erhältlich. Theoretisch könnte auch noch eine 6GB Version erscheinen, aber der Performancezuwachs ist den Aufpreis kaum wert. Unsere 4GB RAM Version kommt auch mit 20 Apps im Zwischenspeicher noch gut klar und beginnt dann erst die Apps teilweise wieder neuzuladen beim Öffnen. Durch die hohe Geschwindigkeit ist dies kaum eine Beeinträchtigung.

Antutu Benchmark Xiaomi Redmi Note 5 Speicher Geschwindigkeiten Redmi Note 5 Xiaomi Redmi Note 5 3D mark benchmark

Xiaomi liefert im Redmi Note 5 den energieeffizienten Performancezuwachs, auf den alle so gewartet haben. Bedenkt man, dass ein Redmi Note 4X oder Mi A1 für die meisten Nutzer schon völlig ausreichen, setzt das Redmi Note 5 nun einen deutlich höheren Standard in der Mittelklasse. Damit rückt das Gerät in Punkto Performance gefährlich nahe an 2-3 Mal so teure Geräte heran.

System mit MIUI 9.5 auf OREO Basis

Screenshot 2018 04 02 09 57 39 258 com.miui .home Screenshot 2018 04 02 15 15 02 365 com.android.settings Screenshot 2018 04 02 15 15 15 543 com.miui .home Screenshot 2018 04 02 09 48 46 803 com.android.thememanager

Das Redmi Note 5 läuft mit Xiaomis eigener Interpretation von Android. MIUI ist nicht nur optisch stark modifiziert. Das System bietet gleichzeitig Unmengen an Funktionen und Individualisierungsmöglichkeiten. Unsere China Version des Redmi Note 5 läuft mit topaktuellem MIUI 9.5 und sogar auf einer Android Oreo Basis (8.1). MIUI 9 läuft in Kombination mit dem Snapdragon 636 Prozessor schlichtweg optimal. Alle Apps öffnen und schließen schnell, Multitasking geht butterweich von der Hand und auch die Performance im Browser ist exzellent.

Screenshot 2018 04 02 08 42 42 272 com.android.settingsIm Standard verfügt MIUI über keinen App-Drawer (Übersichtseite mit allen Apps), das lässt sich jedoch durch ein anderes Theme oder einen komplett anderen Launcher leicht beheben. Auch sucht das kinderleichte und intuitive Home-Screen Management Seinesgleichen und Apps werden einfach in einzelne Ordner organisiert. Der sogenannte „App vault“, eine Übersichtseite, wenn man ganz nach links wischt, kann einfach im Optionsmenü deaktiviert werden und man hat bei den Icons die Wahl zwischen modernen, limitless und dem altbekannten Design. Ich persönlich greife mittlerweile immer zu „limitless“, da diese einfach moderner und aufgeräumter wirken. In der Theme-App stehen quasi unendlich viele Designs und Icon-Sets zur Auswahl.

 

MIUI 9 Navigation Face Unlock 4 MIUI 9 Navigation Face Unlock 2 MIUI 9 Navigation Face Unlock 3 MIUI 9 Navigation Face Unlock 1

Überzeugt haben mich in der letzten Woche insbesondere die „Full-Screen Gestures“. Mit dieser Funktion kann man vollständig auf die eingeblendeten On-Screen-Tasten verzichten. Ansonsten bietet MIUI das übliche Notification- und Akkumanagement System. Auch Face-Unlock findet sich nun im System und funktioniert ganz gut. Eine Alternative ist es aufgrund der langsamen Entsperrung aber nicht. Der Fingerabdruck ist immer schneller und einfacher im normalen Betrieb. Man kann einzelnen Apps nur Zugriff auf WIFI oder Mobile Daten gewähren oder komplett von einem Autostart ausschließen. MIUI trägt zwar beim Funktionsumfang dick auf, aber ist jetzt schon sehr gut auf das Redmi Note 5 optimiert. In den nächsten Wochen, Monaten und Jahren wird es regelmäßig Updates geben. Die Updatepolitik von Xiaomi ist einfach der Hammer.

Global ROM, China ROM oder Xiaomi.EU

Die offizielle Global Version des Xiaomi Redmi Note 5 wird auch automatisch mit einer deutschsprachigen Global ROM und Google Playstore ausgeliefert. Diese erhält natürlich auch Updates direkt auf das Smartphone. Bei unserer China Version ist jedoch eine China-ROM vorinstalliert, die neben chinesisch nur die englische Sprache unterstützt und von Werk aus keinen Playstore hat. Den fehlenden Playstore kann man unter MIUI 9.5 wieder ganz einfach über den Mi-App Store installieren. Einfach die orangene Mi Store App öffnen, nach Google suchen und auf die grüne Rakete drücken. Anschließend werden alle Google Services installiert. Einzig dem Google Contact Sync muss man noch die Rechte zum Lesen der Kontakte erteilen, damit dieser problemlos arbeitet.

Wer Custom ROMs wie Lineage-OS oder die Xiaomi.EU ROM nutzen will, sollte bereits jetzt einen UNLOCK bei Xiaomi beantragen. Für alle anderen sind die oben genannten Schritte nicht notwendig, denn die Global Version wird mit allen Google Services und der deutschen Sprache ausgeliefert.

Kamera

Das Xiaomi Redmi Note 5 verfügt nun über eine Dual-Kamera und ist in der Lage, brauchbare Bokeh Shots zu machen. Bei unserem Testgerät handelt es sich um die China-Version des Redmi Note 5, das Kamera Set-Up der Global Version ist identisch. Bei unserem Testgerät besteht das Dual-Kamera Set-Up aus einem 12 Megapixel Sensor (s5k2l7) mit einer f/1.9 Linsenöffnung.  Beide Modelle werden durch eine 5 Megapixel Kamera (s5k5e8) unterstützt. Die Frontkamera ist mit einem 13 Megapixel-Sensor (ov13855) identisch. Xiaomi ist bekannt für das Kamera-Roulette und man kann also verschiedene Sensoren erhalten. Welche es in der Global Version sind, wird sich dann zeigen, sobald die ersten Geräte geliefert werden.

Das Redmi 5 Plus macht bereits deutlich bessere Aufnahmen als ein Redmi Note 4X. Das Redmi Note 5 Pro kommt bei Tageslicht nun den Flagships wie einem Oneplus 5T, Mi6 oder Galaxy S8 gefährlich nahe. Hier gehts zum Kameravergleich zwischen Xiaomi Redmi Note 5, Huawei Mate 10 Pro und dem OnePlus 5!

Unterschiede bei der Detailanzahl werden erst beim Hereinzoomen sichtbar. In der normalen Ansicht sind diese nicht zu unterschieden. Die farbliche Abstimmung passt und Xiaomi geht weiter den Weg mit weniger Softwareanpassung. Ein Redmi 5 Plus macht die Bilder wärmer, als sie in der Realität dann wirklich sind. Die Anzahl der Details beim Note 5 ist überzeugend, die Farbwiedergabe akkurat und der dynamische Kontrast ausreichend. Ein automatischer HDR Modus ist auch wieder da und liefert bei Bedarf automatisch eine bessere dynamische Reichweite und macht die Bilder sichtbar schöner. Bokeh Shots sind möglich, gelingen aber noch nicht so gut wie beim Mi A1. Hier muss man wohl noch das ein oder andere Softwareupdate abwarten.

Es gibt keine Doppelzoom Funktion, sondern der zweite Sensor sorgt nur für die Erkennung der Tiefenunschärfe. Auch wenn die Tageslichtaufnahmen mit den Flagships konkurrieren können, sieht das bei schlechten Lichtverhältnissen ganz anders aus. Es beginnt früh zu Rauschen und die Bilder werden grobkörnig. Das ist für die Preisklasse jedoch vollkommen normal. Gar nicht normal hingegen ist die hervorragende Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen durch einen elektronischen Bildstabilisator (EIS). In Kombination mit einem Dual Pixel Autofokus kann man mit dem Redmi Note 5 hervorragende Videos aufnehmen, auch die Tonqualität ist ausreichend, wenngleich hier nicht auf Top Niveau. Derzeit sind die Videos zwar nur mit 1080p möglich, ein Update sollte aber demnächst schon 4K ermöglichen (Selbst das Redmi 5 Plus unterstützt 4K Videos über die MIUI Kamera App). Wer nicht warten will, kann 4K Video mit einer anderen Kamera-App aufnehmen (z.B. Open Camera).

Xiaomi präsentiert mit dem Xiaomi Redmi Note 5 das wohl beste Kamera-Set-Up im Preisbereich unter 200€ und das Gerät kann sich durch die hervorragenden Videos eindeutig vom Xiaomi MI A1 abheben. Die Nase vorn hat das Mi A1 noch bei Bokeh-Aufnahmen und 2 X Zoom Aufnahmen, denn letztere werden bei Note 5 gar nicht unterstützt und Bokeh gelingt noch nicht so perfekt. Dafür schießt das Redmi Note 5 aber wiederum deutlich schönere Selfies mit vielen Details und natürlichen Farben.

Konnektivität und Kommunikation

Mit folgenden Netzfreuqenzen unterstützt das Xiaomi Redmi Note 5 in der Global Version alle in Deutschland üblichen Netze:

LTE (4G): 1/3/4/5/7/8/20/38/40 (China Verison: 1/3/5/7/8)

UMTS (3G): 1/2/5/8 (China Version: 1/2/5/8)

GSM (2G): 2/3/5/8 (China Version: 2/3/5/8)

IMG 4450 IMG 4448

Bei der China Version muss man also auf LTE Band 20 verzichten. Wir raten ohnehin nur noch zur Global Version zu greifen, da diese auch mit offizieller Global ROM geliefert wird und out-of-the-box einsatzbereit ist. Die Empfangsstärke des Xiaomi Redmi Note 5 ist sehr gut und ich hatte auch auf dem Land keinerlei Probleme mit dem Empfang. Die Gesprächsqualität ist exzellent und das zusätzliche Mikrofon ermöglicht es auch problemlos, den Freisprecher zu verwenden. Die SAR-Strahlungswerte des Redmi Note 5 liegen bei Kopf: 1,29W/kg und Körper: 1,24W/kg. Im Telekom Netz ist auch VoLTE kein Problem, dazu muss man diese Funktion mit dem Code: „*#*#86583#*#*“ einfach aktivieren.

Auch bei der weiteren Konnektivität setzt das Redmi Note 5 die neuen Standards in der Mittelklasse. So gibt es hier, einmalig in dieser Preisklasse, Bluetooth 5.0 und WIFI mit ac-Geschwindigkeit (Dual-Band: 2,4 und 5 GHz). Der Bluetooth Empfang zeichnet sich durch eine hohe Reichweite aus und wird konstant aufrechterhalten. Beim WIFI gibt es ebenfalls keinerlei Probleme. Einzig der Datendurchsatz ist mit 30MBit bei mir nicht komplett ausgereizt, das machten andere Smartphones schon mal besser (50mBit max). Aber die Reichweite ist gut und in der Praxis merkt man davon nur wenig.

WIFI Geschwindigkeit Xiaomi Redmi Note 5 Xiaomi Redmi Note 5 GPS Test 1 Xiaomi Redmi Note 5 GPS Test 2

Der interne Lautsprecher ist zwar nicht der lauteste, aber für einen Mono-Speaker von guter Qualität. Auch auf höchster Stufe gibt es keine Verzerrungen oder Übersteuern. Rudimentärer Bass ist wahrnehmbar und die Soundqualität geht voll in Ordnung. Wenn man gute Kopfhörer an den Klinkenanschluss koppelt, erhält man lauten und klaren Klang.

OTG wird unterstützt und auf NFC kann man getrost verzichten. Für alle FM-Radio Fans ist auch gesorgt. An Sensoren gibt es das volle Paket: Neben Beschleunigungs-, Näherungs- und Helligkeits-Sensor sind ein Gyroskop und ein Kompass mit dabei. Auch ein Hall-Sensor für smarte Hüllen und ein Infrarot-Sender stehen zur Verfügung. Das GPS leistet ebenfalls eine hervorragende Positionsbestimmung auf 3-4m genau. Weder im Auto noch als Fußgänger gab es irgendwelche Probleme und ich kam immer direkt ans Ziel.

Akkulaufzeit

Xiaomi Redmi Note 5 Akkulaufzeit 1 Xiaomi Redmi Note 5 Akkulaufzeit 2

Bei der Akkulaufzeit eifert das Redmi Note 5 dem Note 3 Pro und Note 4X nach, daran kann auch das größere 6 Zoll Display und der deutlich schnellere Prozessor nichts ändern. 2 Stunden PubG Gaming verbrauchten nur 18% Akku und das Note 5 an einem Tag in die Knie zu zwingen, ist fast unmöglich. Im PCMark Akkutest hielt das Gerät 13,5 Stunden am Stück durch (bei mittlerer Displayhelligkeit). Im Testbetrieb mit vielen Benchmarks, Fotos, Video und GPS Nutzung schaffte ich es an keinem Tag unter 40% Akku. Nach 10-12 Stunden DOT (Zeit mit eingeschalteten Display) muss das Gerät dann mal an die Steckdose. Das Xiaomi Redmi Note 5 ist also ganz klar ein 2 Tages Smartphone, wenngleich es nicht ganz an die Akkulaufzeit des legendären Redmi Note 4X heranreicht. Die Akkukapazität können wir mit 3900 mAh auf dem Testgerät exakt bestätigen.

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

Qualcomm Quick-Charge wird unterstützt und mit dem richtigen Ladeadapter geht es von 0 auf 100% in einer Stunde und 40 Minuten. Mit dem mitgelieferten Ladeadapter dauert das Ganze dann mit 2 Stunden nicht wirklich viel länger. Wer zwischendrin mal nachladen mag (zwischen 20 und 80%), erhält in 10 Minuten 12% Akkuleistung. Trotz des Leistungszuwachs bleibt die Akkulaufzeit des Xiaomi Redmi Note 5 auf Spitzenniveau.

Fazit und Alternative

5a760de02c932da86be8bf0aa36a3d19 s131
Jonas Andre:

Der König der Mittelklasse ist zurück und übertrumpft die Konkurrenz spielend um Längen. Einzig das Meizu M6S wird demnächst bei uns im Testlabor landen und könnte eine Alternative zum RN5 Pro sein. Ansonsten bieten das Redmi Note 5 durch die Bank Testergebnisse und Ausstattung, von denen andere Hersteller nur träumen. Im Preisbereich zwischen 150-200€ ist das Gerät je nach Speicherausstattung (3/32 oder 4/64GB) angesiedelt und zerfetzt die Konkurrenz gnadenlos. Das Xiaomi Redmi Note 5 ist solide verarbeitet, hat ein spitzen Display, ist pfeilschnell, läuft mit einem topaktuellen System, die Kamera ist bei Tageslicht eine Hausnummer, die Konnektivitätstandards weit über dem Durchschnitt und die Akkulaufzeit der Wahnsinn. Einzig der alte micro-USB Anschluss ist eine Frechheit von Xiaomi, was auch der einzige wirkliche Kritikpunkt am Smartphone wäre. Wer das beste Mittelklasse Smartphone sucht, wird von fortan am Xiaomi Redmi Note 5 nicht mehr vorbeikommen.

Alternativen gibt es dennoch, wer zum Beispiel ein bisschen basteln mag, kann sich getrost das LeEco Le Pro 3 genauer anschauen. Auch das Mi A1 bleibt natürlich die Stock-Android Alternative und ein Xiaomi Redmi 5 Plus bietet dem Otto-Normal Nutzer auch genügend Power zu einem etwas günstigeren Preis.

93%
  • Design und Verarbeitung 90 %
  • Display 90 %
  • Leistung und System 100 %
  • Kamera 90 %
  • Konnektivität 90 %
  • Akku 100 %

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
3/32GB
ab 146 EUR
4/64GB
ab 172 EUR
146 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop
156 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
162 EUR*
2-4 Tage - zollfrei
Zum Shop
178 EUR*
10-15 Tage - Express-Postversand wählen - zollfrei
Zum Shop
184 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
191 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Nur 172 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop
195 EUR*
2-4 Tage - zollfrei
Zum Shop
204 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
216 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
218 EUR*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
232 EUR*
10-15 Tage - Express-Postversand wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 16.08.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

375
Schreibe einen Kommentar

 
147 Kommentar Themen
228 Themen Antworten
10 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
183 Kommentatoren
stefanSoFamelazarfabsJonas AndreSulle Kap Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Famelazar
Gast
Famelazar

Hallo liebe Leute!
Ich bin seit ein paar Tagen glücklicher Besitzer eines Redmi Note 5 (4/64GB)
Ein kleiner Wermutstropfen ist allerdings das NFS MW (gekauft) nicht mehr startet, sondern sich selbst nach dem Lizenzcheck beendet.
Hat jemand vllt. dazu eine Lösung bzw. Idee ??
VG
Famelazar

stefanSo
Mitglied
stefanSo

Hallo,
es kann durchaus an Einstellungen bezüglich diverser Berechtigungen liegen, z.B. Netzwerkzugriffe. Schau mal, ob der App nötige (oder auch unnötige?) Rechte gewährt sind. Es ist aber durchaus möglich, dass manche Apps nicht auf MIUI laufen, weshalb auch immer…

fabs
Gast
fabs

Moin,

Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Handy, da der Akkus meines alten Handys seine Ladekapazität stark gesunken ist. Das alte Handy war ein Xiaomi Redmi Note 3 mit 32gb Speicher und 3gb Ram.

Die Xiaomi Redmi Modelle der Reihe 5 haben mich äußerst angesprochen, jedoch bin ich mir nicht ganz im Klaren für welches Modell ich mich entscheiden soll.

Im Internet habe ich folgende Modelle gefunden: Redmi 5, Redmi 5 Plus und das Redmi Note 5.

Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit dem Redmi Note 3 und den Redmi Modellen der 5 Reihe ?

Inwiefern sind diese vergleichbar ?

Schon mal danke im voraus 🙂

Sulle Kap
Mitglied
Mitglied
Sulle Kap

HALLO.
Erst mal: super Seite, lese hier gerne die Tests und auch die Kommentare durch, sogar ab und an zum Zeitvertreib.

Habe das Redmi Note 5 4GB/ 64GB ROM. Das „Netzteil“, das dabei war: Lädt es damit nur normal?
Es beherscht ja Quickcharge; reicht es aus, einfach ein Ladegerät mit 2A zu nutzen?
Hab noch so eins hier vom Axon 7 Mini; das lädt in 1 Stunde den Akku fast zu 100% auf (hat aber gegenüber dem Note 5 nur ca. 2800mah Akku).
Hab es bisher nicht getestet; der Akku hat noch 70%; habe es seit 2 Tagen und bin bisher mehr als zufrieden damit.

Ande
Gast
Ande

TACHCHEN, Kleine Frage, zeigt das Handy die/den letzten Anrufe einer Telnr. bei einem Anruf an? Hab keine Erfahrung mit Chinahandys, bis dato immer Galaxy Note gehabt. Stift aber selten benutzt. Danke im Voraus!

Janosch
Gast
Janosch

Moin!
Heute morgen ist mir leider mein neues Redmi Note 5 auf den Asphalt gefallen und das Display halbseitig gerissen. Die Displayhülle schützt leider ausschließlich die Rückseite des Handys. Ist es möglich selbstständig das Display auszutauschen und kann mir jemand ein Ersatzscreen empfehlen? Preislich gibt’s ja deutliche Unterschiede (20-50€)

Fabian Leiser
Mitglied
Mitglied
Fabian Leiser

Erstmal voll coole Inhalte auf eurer Website! Ich kann beim Redmi Note 5 face-unlock nicht aktivieren. Woran kann das liegen? Passwort und Fingerabdruck sind aktiviert. MIUI 9.5.19 ist installiert. Unter Einstellungen – Sperrbildschirm & Passwort sehe ich nichts zum aktivieren von Face unlock. Lg

Bernd
Gast
Bernd

Hallo, habe heute mein Redmi 5 Note 4/64 erhalten. Es ist nur 2-3 mm größer als mein altes Asus Zenphone 5,5 Zoll. Die Breite ist fast identisch. Nun habe ich ein fast 6 Zoll Phone, daß fast identisch groß ist wie mein altes Teil.
Allerdings ist meine alte SIM zu groß, mußte erst mal eine neue SIM bestellen.

Doch nun zu meiner Frage – man kann laut euren Testes eine Micro SD Card bis zu 200 GB benutzen. Woher stammt diese Information? Habe ihr es selbst getestet? Funktioniert auch eine 256 GB SD-Karte? Ich habe im Internet gesucht, aber die einzige Quelle ist in dieser Hinsicht, euer Test.

Danke für die Informationen

stefanSo
Mitglied
stefanSo

Dass das Display resistent gegen Kratzer ist, kann ich nur bedingt bestätigen. Da ich das Schutzglas erst nach dem Note5 bestellt habe und es auch noch etwas auf sich warten lässt, nutze ich das Note 5 jetzt seit fast 3 Wochen ohne. Dabei versuche ich es schon pfleglich zu behandeln (keinen Schlüssel mit in der Tasche, geschweige denn einen Schraubenzieher 😉 ). Trotzdem finden sich bereits feine Kratzer auf dem Display. Diese sieht man aber nur, wenn dieses ausgeschaltet ist im Gegenlicht. Also nichts, was die Nutzung einschränkt.
Aber einen Displayschuz sollte man definitiv aufbringen.

Franz
Gast
Franz

Das kann ich nicht bestätigen. Nutze das Note 5 seit 2 Monaten ohne Displayschutzglas und habe keinen echten Kratzer drin. Gehe auch nicht sorgsam mit dem Smartphone um, es ist eben ein Verbrauchsgegenstand für mich.

stefanSo
Mitglied
stefanSo

Wie bereits geschrieben, bei normaler Nutzung fallen diese, ich nenne sie mal „Mikrokratzer“, nicht auf. Sie fallen auch nur bei ausgeschaltetem Displa bei Spiegelung von Umgebungslicht auf, sind aber zum Teil 3-4cm lang, aber sehr sehr dünn und nicht spürbar.
Verbrauchsgegenstand würde ich für mich ein Smartphone nicht nennen, Gebrauchsgegenstand ja, aber es soll schon ein Weilchen halten. 😉
Aber wenn Du nach 2 Monaten keine (gut sichtbaren) Kratzer hast, klingt das doch gut! Über die kleinen feinen Kratzerchen kann man hinwegsehen.

Aurel
Gast
Aurel

Kann mir jemand die Sache mit NFC und OTG erklären? Kann ich mit dem Note 5 mobil bezahlen?

Erik Zürrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Servus, NFC = Kommunikation bis ca. 3cm Abstand, z.B. um sich automatisch mit dem Bluetooth Speaker zu koppeln oder eben jetzt neu für mobiles bezahlen; das Redmi Note 5 hat aber kein NFC. OTG = per Adapterkabel – USB-C oder MicroUSB – einen USB Speicherstick anschließen oder das Smartphone nutzen, um andere Geräte zu laden; OTG wird vom Redmi Note 5 unterstützt. Das ist auch schon alles 😉 einen direkten Zusammenhang zwischen den beiden Funktionen gibt es nicht. Beste Grüße

Aurel
Gast
Aurel

Danke für die Antwort! Das es kein NFC unterstützt ist schade, wo jetzt die Sache mit dem mobilen Bezahlen bei uns auch langsam ins Rollen kommt. Warum es dann im Test heißt „auf NFC kann man getrost verzichten“ verstehe ich nicht.

Gottberg
Gast
Gottberg

Schade. Wenn 2 Sims + 1 Micro SD benutzbar wären dann wäre es meines.

sieber
Gast
sieber

ich hatte das Note 5 und habe es umgehend wieder verkauft, war enttäuscht. In meinem Mi5 kann ich wählen ob Auto/2,4GHz/5Ghz als WLAN – funktioniert bestens – ganz besonders das Auto. Beim Note 5 funktioniert es nicht und kann auch nicht gewählt werden. Wenn der Router 2,4 und 5 kann und beide die gleiche ID sowie das selbe PW – streckt das Note 5 die Flügel und verbindet nicht – dafür meldet es eine FehlerNummer. Also, ich bleibe beim Mi5 trotz dem fehlenden B20

Gottberg
Gast
Gottberg

Danke. Das ist eine wichtige Information. Eigenartig das sowas im Test nicht auffällt.

stefanSo
Mitglied
stefanSo

Mit meiner FritzBox mit 2,4 und 5GHz mit gleicher Kennung und PW gibt es keine Probleme. Selbst eine D-Link Netzwerkerweiterung stellt für das Note 5 kein Hindernis dar. Daher kann.ich das Problem.als allgemeines Problem.nicht bestätigen. Ggf. das Note5 nochmal zurücksetzen, aber das wird ja sicher schon als Lösungsversuch hergehalten haben, nehme ich an.
Wie gesagt, ich kann mit meinem Note5 und WiFi bisher keine Probleme feststellen. Sowohl zu Hause, als auch im Firmennetzwerk ist alles i.O.

Marcel
Gast
Marcel

Wisst ihr was für ein Screen-to-Body Verhältnis das Redmi Note 5 4/64GB hat?

Aurel
Gast
Aurel

„OTG wird unterstützt und auf NFC kann man getrost verzichten.“ Ersetzt das OTG das NFC, oder wie muss man das verstehen?

anonymous
Gast
anonymous

Habe seit kurzem das Handy und möchte auf ein Problem hinweisen: Das Note 5 in der Global Version ist für mich unbrauchbar bei Sonnenschein, dank des Displays. Meine polarisierte Sonnenbrillen lässt den Bildschirm schwarz werden im Hochformat. Im Querformat kann man alles gut sehen. Beim Navigieren usw. ist einfach nichts zu sehen, wenn mann den Kopf nicht schief hält oder das Handy dreht.

Alexh
Gast
Alexh

Finde es grundsätzlich super. Allerdings ist die Fotoqualität in Apps wie Snapchat oder Instagram mehr als unterirdisch. Wisst ihrworan das liegen könnte?

Joscha Becking
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Ja, das ist ein typisches Problem von Android-Smartphones. Es liegt daran, dass diese Apps keinen Zugriff auf die Kamera-Software des Herstellers haben und sich daher auf Standard-Einstellungen, die für jedes Android-Phone „so in etwa“ passen, zurückgreifen. Allerdings kannst du ja einfach ein Foto mit der Xiaomi Kamera machen und dann in der App hochladen. LG

Lennart S.
Gast
Lennart S.

Nur als generelle Information. Kann auch gerne in die Spezifikationen eingetragen werden.

Die Sandisk 400GB microSDXC Karte funktioniert in dem Smartphone wunderbar. Bin mit dem Handy bis jetzt (1 Monat in Nutzung) sehr zufrieden.

till hink
Mitglied
Mitglied
till hink

Das „die Updatepolitik von Xiaomi […] einfach der Hammer [ist]“, kann ich nicht bestätigen! Die Downloadseite für die offiziellen ROMs war bis vor kurzem über zwei Monate (!) nicht mehr online. So etwas habe ich noch nicht erlebt und ist eigentlich für sich schon, ein ausreichender Grund, in Zukunft auf Produkte von Xiaomi zu verzichten. Es gab dadurch etliche User, die ihr Gerät dauerhaft nicht mehr nutzen konnten und sich ein neues Telefon besorgen mussten.

Allgemein ist das MIUI meiner Meinung nach eines der schlechteren ROMs und kommt zum Beispiel nicht mal an das EMUI von Huawei/Honor ran. Es ist nicht intuitiv strukturiert und wenig an die persönlichen vorlieben anpassbar, Einstellungen wiedersprechen sich sogar oder sind ohne Funktion. Ich bin inzwischen zu AEX gewechselt und damit wesentlich glücklicher.

Auch die Firmware von Xiaomi ist keine gute Software. Der Adapter für den Mobilfunk und der Headphone Jack sind schlecht implementiert. Das führt zu ständig wechselnden Netwerktypen (von WCDMA auf GSM und wieder zurück, ohne das man den Standort gewechselt hat) bzw. dass kabelgebundene Kopfhörer erst nach einem Neustart erkannt werden.

Da die Hardware top ist und der Preis sehr niedrig, ist die schrottige Software verkraftbar. Die Lobeshymnen auf das MIUI in den Testberichten hier auf chinahandys.net, sind für mich allerdings absolut nicht nachvollziehbar!

Fazit: Hardware top, Software schrott.

Referenz: Redmi Note 4

Stefan G.
Gast
Stefan G.

Also, ganz ehrlich: ich habe selten solch einen unqualifizierten Stuss gelesen! Nichts, aber auch wirklich gar nichts von alledem trifft zu – ganz im Gegenteil!

TBR
Gast
TBR

Kann auch KEINES deiner Probleme nachvollziehen. Und deine Probleme sind bei mir weder am Redmi Note 4x, Mi5, Mi Note 2, A1 und Redmi Note 5 aufgetaucht.

Und wir haben im Familienkreis mehrfache Handys der selben Linie (u.a. 3x Note 4x, 3x Mi A1, 2x Note 5) im Einsatz, also nicht einfach nur „Glück“ gehabt.

Zugegeben, deine Kritik bezieht sich nicht auf die A1 mit Android One. Aber die anderen Handys laufen auf MIUI, über 8 auf 9 und demnächst 10.

Meine einzigen negativen Erfahrungen mit MIUI sind eher etwas schwierige Updates aus dem Amazon AppStore, für die man in den Entwicklereinstellungen die MIUI-Optimierungen einmal aus- und einschalten muss, damit das Update nicht abbricht. Und aktuell das Update der Global Stable Rom für das Mi Note 2 auf 9.6.1.0 , das bei mir und vielen anderen die LED-Benachrichtung für Messenger gekillt hat.

Aber ansonsten kenne ich keine Handys mit ähnlich gutem Gesamtpaket. Und ich hat mit LeeCo bzw. LeTV sowie Elephone und Honor schon ein paar andere Kandidaten im Einsatz gehabt und erlebt, die teilweise erst mit einer modifizierten ROM wirklich nutzbar waren.

RicoPuerto
Gast
RicoPuerto

MIUI is kacke, weil die ROM-Downloadpage down war. Is klar. Etliche User mussten sich während der Downtime neue Telefone besorgen. Verstehe. Belegt werden muss von diesen Aussagen nicht, weil ist ja allgemein bekannt.
Mal zur Einordnung, ich habe in den letzten Monaten erst ein Note 4 genutzt und bin dann auf das Note 5 gewechselt. Mir war während dieser Zeit nicht bewusst, dass es eine ROM-Seite gibt bzw. das diese down ist. Vielleicht war das mein Glück, sonst hätte ich mir während dieser Zeit ein neues Telefon besorgen müssen.
Mal ehrlich, wer mit ROMs spielt, der sollte wissen was er tut und sich nicht wundern, wenn da mal ein Gerät bei drauf geht. OTA-Updates haben wunderbar funktioniert während dieser ominösen Downtime – und selbst wenn das nicht so gewesen wäre, das hätte mich nicht dabei behindert mein Telefon zu nutzen.
till hink, vielleicht möchtest Du den anwesenden Kommentarlesern mal an dieser Puppe zeigen, wo MIUI Dich angefasst und Dir weh getan hat, damit Dein Problem irgendwie verständlich wird. Danke – für nichts.

Flohech
Gast
Flohech

Du hast schon ein Smartphone von Xiaomi? Habe seit einigen Jahren Xiaomi Smartphones im Einsatz und kann mich überhaupt nicht beschweren. MIUI ist meiner Meinung perfekt und die Updatepolitik sucht ihres gleichen. Bei drei Jahre alten Geräten kommen regelmäßig OTA Updates mit aktuellsten Sicherheitspatches… Was will man mehr?

Lagul
Gast
Lagul

Hallo,
Auch ich habe mich für das Note 5 64GB entschlossen. Da ich meine bessere Hälfte mein 5 Plus übernimmt.
Auf dem Note 5 bekomme ich immer die Meldung „Cloud Sicherung wurde beendet“. Daher kann ich meine Daten nicht synchronisieren bzw die Meldung kommt jeder Stunde einmal.

Hat jemand ein Lösungsvorschlag? Das Handy wurde bei NBB bestellt.

Besten Dank,
Lagul

Aki
Gast
Aki

Mein Redmi Note 5 64gb kam auch gestern an, bestellt wurde es am 5. Juli bei gearbest.

Kurzes Fazit nach einem Tag: alles wie erwartet top, nur eine Sache gefällt mir nicht so und zwar das Display. Irgendwie wirken die Farben, egal welche Einstellungen ich wähle, recht blass/milchig. Und vor allem grün und blautöne wirken falsch in der Darstellung. Auch orange neigt sehr dazu eher rötlich auszusehen. Habe ein redmi Note 4 als Vergleich, da finde ich die Farbintensität und Genauigkeit deutlich besser im direkten Vergleich.
Da ihr und auch ein anderer Test von sehr akkurater Farbwiedergabe sprecht, frage ich mich, ob hier wieder verschiedene Displays verbaut wurden (beim Redi Note 4 gab es 2 verschiedene Panels).

Welches Display man hat sieht man so:
Einstellungen > Mein Gerät > mehrmals auf „Kernel“ klicken, dann öffnet sich ein Hardwareinfo fenster. Auf „1. Softwareversion“ klicken, dann bei LCM Information. Bei mir ist es ein Tianma td4310 Display. Könntet ihr mal schauen, welches ihr habt?

Viele Grüße und danke für eure stets tollen tests!
Aki

Maier
Gast
Maier

Benötige ich beim Global Zubehör für das Note 5 oder Note 5 Pro?

Könnt ihr eine Hülle oder Panzerglas bereits empfehlen?

Ruby
Gast
Ruby

Hallo,
kann mir bitte jemand sagen, wie es mit der Lebensdauer des RN5 aussieht? Wann lässt der Akku nach und muss ausgetauscht werden etc.
Vielen Dank im Voraus.

Marco Jauner
Gast
Marco Jauner

Hallo zusammen
Funktioniert dieses Handy auch mit der Samsung Gear S3 classic oder nicht? Welches Handy würdet ihr eher empfehler?Das in diesem Artikel oder ein Samsung Galaxy s9?
LG Marvo

Birgit
Gast
Birgit

Guten Morgen,
mit welcher Smartwatch funktioniert das Note 5 am besten? Hab derzeit das Fitbit-Flex 2 Band und da kommen keine Nachrichten an. 🙁 Möchte mir jetzt eine Smartwatch holen, und dachte eigentlich an die Fitbit Versa. Hat jemand Erfahrungen damit i. V. m. dem Note 5? Oder soll ich eine von Xiaomi selbst kaufen? wenn ja, welche ist die beste? Schlaftracking und wasserdicht und Anzeige der Nachrichten wären mir wichtig.
LG

stefanSo
Mitglied
stefanSo

Hallo Birgit,
wie im Kommentar zum Angebot das RN5 geschrieben, sollte das FitBit Armband wie gewohnt funktionieren, sofern alle nötigen Einstellungen und Berechtigungen für die App erteilt sind.
Ich habe selbst mit dem MiBand2 etwas Herumstellen müssen, bis alles so passte, wie ich möchte.

Benny
Gast
Benny

Hallo RN5 Nutzer, und Chinahandy Team,
Ich habe folgendes Probleme mit meinem smartphone. Und zwar wird beim Einschalten vom WLAN nicht jeder Router gefunden. bei einigen klappt es gut und wie gehabt werden alle angezeigt, wie auch bei meinem alten Smartphone. Allerdings bei Freunden oder auf der arbeit wird mir kein Router angezeigt , während auf meinem alten Handy sofort der Router angezeigt wird und man sich auch verbinden kann. Momentan habe ich als Notlösung mein zweites Handy dass ich als Bluetooth teetering Gerät nutze, allerdings ist die Verbindungsgeschwindigkeit unterirdisch. Jonas Andre Joscha Becking Erik Zürrlein ist euch Testern so etwas auch vorgekommen? Habt ihr vielleicht einen Tipp wie man dieses Problem beheben kann, oder eine Ahnung warum mein altes xiaomi alle WLAN Netze erkennt und das neue nur bestimmte? Lg

Uwe
Gast
Uwe

Hallo liebes Chinahandys.net Team
Ich habe die Global Version des Redmi Note 5.Es ist nicht möglich App Vault zu deaktivieren da es mir nicht angezeigt wird.Ein anderes Theme einzustellen ist ebenfalls nicht machbar..Vielleicht seht Ihr eine Möglichkeit mir zu helfen.
Eine tolle Arbeit die Ihr hier leistet.

Reiner
Gast
Reiner

Hi es gibt wohl rechtlich Probleme mit den Themes in der EU, daher einfach auf Standort Schweiz umstellen und schwupps ist der Thememanger wieder aktiv. kannst natürlich auch jedes andere nicht EU Land nehmen.

Matthias Kahle
Gast
Matthias Kahle

Hallo, bin gerade am verzweifeln. Meine Front LED will nicht funzen. Unter Einstellungen/System&Gerät/Zusätzliche Einsellugen/LED Benachrichtungen ist das Blinklicht eingeschaltet. Bei Whatsapp ebenso. Es rührt sich aber nichts. Habe mein Handy erst heute in Bertrieb genommen. Lag wegen Krankheit 5 Wochen rum. Habe es leider bei Gearbest bestellt. Also keine Garantie.

Komischer weise hat die LED schon mal geblinkt. Weis aber nicht mehr wobei. Besteht noch Hoffnung ?

Sebastian
Gast
Sebastian

Leuchtet sie beim Laden?

ansonsten leuchtet sie leider nur weiß! Falls du in den Einstellungen der Apps eine andere Farbe eingestellt hast, leuchtet nichts..

thomas
Gast
thomas

…falls noch nicht allzuviele daten drauf, setze es auf werkseinst. zurück…. hatte auch das problem exakt nach einer zugestellten whatsap nachricht…

Benjamin
Gast
Benjamin

Hallo zusammen.

Muss ich etwas beachten beim Bestellen von einem Cover fürs Note 5? Gibt es da Unterschiede wie damals beim Note 4?

Grüsse Benjamin

Gast
Gast
Gast

Das für Redmi Note 5 Pro nehmen.

Nils
Gast
Nils

Moin, ich hatte beim Note 4 bei drei Geräten den Fall dass die Verarbeitung der Plastikkappen mies war.

Das zeigte sich so, dass es dort (wo die Fake Lautsprecher Öffnung war) bei Berührung knarzte / quietschte. Das wurde mit der Zeit dann sogar noch schlimmer. Wie ist es hier?

P. S. Gibt es einen Unterschied zum Redmi 5 Plus? Soweit ich weiss ist es das gleiche Gerät mit anderer Bezeichnung?

miki
Gast
miki

bei mir ist die Kamera sehr wichtig, was glaubt ihr welche Entscheidung ist besser Xiaomi Redmi Note 5 oder Smasung A5 (2017) ??

Gerrit Wilmink
Mitglied
Gerrit Wilmink

ich glaube, dass die Entscheidung für das Redmi Note 5 besser ist 😉

Phil
Gast
Phil

Hi, ich habe letzte Woche mein Redmi Note 5 bekommen und bin soweit sehr zufrieden. Leider habe ich ein riesen Problem, mein mobiles Internet funktioniert nicht. Das Handy zeigt mir zwar LTE an, aber ich komm nicht über 12kb/s hinaus. Ich habe schon einiges versucht zum Beispiel: Die Apn manuell eingegeben, automatisch, Roaming aktiviert, Alle Apns gelöscht, Simkarte raus und neu gestartet. Es ist zum verrückt werden. Hat jemand noch eine Idee? Ich bin übrigens bei o2 unter Vertrag in einem Tarif der immer über LTE verfügt.

Linzer
Gast
Linzer

Hallo,
Bin neu hier!
Kann mir bitte wer erklären was Global Rom bedeutet?
Brauche ich da einen PC um die Software auf das Handy aufzuspielen
oder bedeutet es das, das Handy bereits für den Deutschen Markt
einsatzbereit ist und nur mehr die Sprache zum einstellen ist.
Danke für die Antwort von den Chinainsidern in diesem Forum.

Ohmovic
Gast
Ohmovic

Global Rom ist mit Deutsch und komplett in Deutschland nutzbar. Kannst bedenkenlos bestellen. Wenn du bei Gearbest bestellt bitte Versandart Germany Express. Viel Erfolg.

suma
Gast
suma

Hab mir die RN5 global Version jetzt doch bei Alternate bestellt weil Honorbuy schon für die Anmeldung ein Paypal Account verlangt und damit für mich nicht in Frage kommt. Dadurch zahle ich aber auch nur minimal mehr (~220€ anstatt ~210€) und auch nur weil es auf die Version die ich möchte keinen Rabatt gibt. Alternate bietet nämlich kostenlosen Versand an und dadurch relativiert sich der günstigere Preis von Honorbuy. Ankommen sollte es innerhalb von 2 Arbeitstagen. Bin in mehrfacher Hinsicht gespannt. ^^
Auf alle Fälle vielen Dank für die ausführlichen und sinnvollen Beschreibungen sowohl im Artikel als auch in den Kommentaren. 🙂

suma
Gast
suma

Kurzer Bericht für alle Interessierten. Die Lieferung erfolgte innerhalb von 2 Arbeitstagen. Freitag Nachmittag bestellt, Dienstag Mittag war es da. Das Handy ist ein Traum. Gut verarbeitet, leistungsfähig, das MIUI ist angenehm zu bedienen und bietet sehr spezifische Einstellungsmöglichkeiten. Vor allem das blockieren aller nicht gewünschten Benachrichtigungsoptionen einer App ohne die App selbst funktionsunfähig zu machen gefällt mir sehr gut. Der Akku ist wirklich stark. Selbst bei sehr hoher Handy Nutzung mit Energiefressenden Apps habe ich es nicht geschafft ihn an einem Tag leer zu kriegen. Bei normaler Nutzung (die bei mir immer noch recht hoch ist) bin ich mindestens bei anderthalb Tagen und damit muss ich kein Ladegerät mehr mit mir rumschleppen. Dadurch wird auch die 2h Ladezeit von 0 auf 100 relativiert. Wenn ich das Handy eh nur alle zwei Tage oder nur Abends aufladen muss, spielt die Ladezeit keine Rolle. (die Angaben im Testbericht entsprechen der Realität) Alle Apps laufen (auch in Kombination) flüssig, man merkt also nix von dem etwas schwächeren Prozessor. Ich werde das Handy weiterempfehlen. Es bietet zumindest für mich eine sehr gelungene Kombination an Eigenschaften und Extras zu einem lächerlich geringen Preis, welche ich zudem in dieser Kombination auch bei einem 1000€ Handy nicht finde.

stefanSo
Mitglied
stefanSo

Kann jemand ein gutes Flip-Cover mit Fenster für das Note 5 empfehlen?
Das Nilkin Flipcover für das A1 meiner Frau löst sich nach einem viertel Jahr an der Klappe schon auf. Ganz zu schweigen davon, dass diese nie richtig zugeklappt blieb und die Rückseite das Telefon auch nur bedingt schützt.

Hermann Susanne
Mitglied
Hermann Susanne

Bin von Nilkin zu Mofi gewechselt, weil die Qualität von Mofi besser ist bzw. Nilkin nicht mehr das ist was es mal war. Nur hat Mofi für das Note 5 (noch) kein Flip-Cover mit Sichtfenster 🙁

stefanSo
Mitglied
stefanSo

Danke für den Tipp,. Dann halte ich mal Ausschau, ob es von denen mal etwas für´s Note 5 geben wird.

Sven Warmbier
Gast
Sven Warmbier

Hallo , ist der Lautsprecher viel leiser als beim Redmi 5 Plus?
Habe im Moment das mi Mix 2 und finde das der Lautsprecher im Vergleich zum 5plus echt schlecht ist

Alucard
Gast
Alucard

Guten Tag,

da ich langsam mal ein neues gerät benötige, habe ich mich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Doch als bisheriger Apple-Nutzer frage ich mich, wie ich mit dem Android klarkomme. Auf meinem Tablet bin ich nämlich maßlos überfordert. Apple nimmt einem nämlich sehr viel ab. Wie sind denn die Erfahrungen? (Ich bin technisch nicht sehr erfahren)

dtiggy
Gast
dtiggy

Wenn du von Apple auf Android umsteigen möchtest, dann nimm am Besten ein Xiaomi (mit MIUI) wie dieses Redmi Note 5 eines ist. Die Bedienung ist viel besser und intuitiver als das bei anderen Android Smartphones.
Ich denke nicht, dass du mit diesem Gerät Probleme bei der Bedienung haben wirst!

Viele Grüße
Daniel

kai
Gast
kai

Ich habe mal eine Frage. Ich lege wert auf eine gute Kamera und wollte mal wissen ob ich zu Mi Mix 2 (normal) oder zu dem Redmi Note 5 greifen sollte.

Peter
Gast
Peter

Leider wird nicht erwähnt, dass nur die China-Version aptX (HD) und LDAC unterstützt – mit der globalen ist nur aptx und das nur durch entsperren und patchen (mit Garantieverlust) möglich
Audiophil-interessierte rate ich daher zur CN-Version – etwas mehr Konfigurationsaufwand und LTE etwas eingeschränkt, aber….

Frank
Gast
Frank

Bei meinem Redmi Note 5 (4/64 GB, schwarz) war schon am zweitem Tag der Kopfhörer-Anschluss mechanisch defekt. Leider sehr kurze Ausflug in die Xiaomi Welt, das Smartphone hat mir gefallen wenn auch etwas zu groß (16 cm lang). Gut das ich bei Alternate (215€) und nicht in China bestellt habe. Jetzt muss ich mich wieder neu entscheiden.

Hanna
Gast
Hanna

Hallo, ich habe heute mein redmi note 5 in betrieb genommen. beim durchlesen der nutzungsbedingungen hat es mich ziemlich gegruselt:
„Wir können Ihr Nutzerkonto auch kopieren, veröffentlich, anzeigen, abgeleitete Werke erstellen und/oder dieses anderen Werken zuführen (…) und Sie erteilen uns die Erlaubnis für den vorhergehenden Gegenstand.“ Außerdem: „Sie stimmen zu, dass Sie unwiderruflich auf alles Eigentum sowie alle rechtlichen und moralischen Rechte an Ihren Nutzerinhalten verzichten.“

Ist das normal?? Das klingt für mich nicht mit europäischem Recht vereinbar, oder wie ist das?
LG

Adrian
Gast
Adrian

Hey, ich wollte fragen, ob es möglich ist über den Micro USB ein HDMI Kabel anzuschließen? Mit dem S4 ging das ohne Probleme, oder brauche ich dazu irgendwelche Erweiterungen?

Grüße

Benny
Gast
Benny

Hallo Xiaomi Freunde, Multitasking bei diesem Gerät ist einfach nur unterdurchschnittlich. Hat jemand dasselbe Problem oder eine Ahnung wie man dieses lösen kann? Ich habe die vier Gigabyte Version und das Handy schafft es nicht einmal 5 Apps offenzuhalten ohne reload. Entwickleroptionen habe ich auch schon aktiviert und speicheroptimierung ausgeschaltet ohne Erfolg… Jonas Andre Joscha Becking Erik Zürrlein habt ihr vielleicht eine Ahnung oder einen Lösungsvorschlag? Lg

Micha
Gast
Micha

Vielen Dank für den Testbericht.
Nach dem Redmi Note 3, Note 4 wird’s wohl jetzt das Note 5 werden.

Nur kann mir jemand bitte erklären, warum kein induktives Laden unterstützt wird?
Was ist so schwer daran einen Draht auf eine Folie zu wickeln und an die zwei Pins der Micro-USB Buchse zu löten? (ich neige wohl zur Übertreibung)

Hier meine tatsächliche Frage:
Ist jemandem ein Adapter bekannt der ermöglicht induktiv zu laden UND über Micro USB?
Ja damit wäre das Gerät wahrscheinlich noch 5mm größer aber ich habe bisher immer das Problem, dass nach ein-zwei Jahren die USB-Buchse am Mobiltelefon „ausgelutscht“ ist und würde dem gern durch weniger inflationäre Nutzung des USB_Anschlusses vorbeugen.

Vielen Dank schon mal liebe Community

Christian
Gast
Christian

Hallo Micha,

als Alternative würde ich dir ein Magnet-Stecker empfehlen. Ich verwende das Pofan P11 Daten/Lade-Kabel. Der Stecker hat folgende Maße: 10x4x2mm (LxBxH). Ich besitze dieses kabel seit einem Jahr und bin sehr zufrieden. Gekauft habe ich es bei TD. https://www.tinydeal.com/de/original-pofan-p11-magnetic-1m-nylon-datacharging-cable-super-fast-p-163452.html

Klaus
Gast
Klaus

Hallo Zusammen,

kann mir jemand sagen, wie das mit der Garantie aussiht? An wen kann mich mich wenden, wenn das Teil einen Defekt hat?

Thias
Gast
Thias

Wenn Dir dies mit der Gewährleistung – wir mir auch – wichtig ist, dann bei einem deutschen Elektronikhändler kaufen, der 2 Jahre Gewährleistung bietet.

Selber habe ich bei Alternate bestellt.

safir
Gast
safir

Hallo,
ich bin völlig unbedarft und überlege, ob ich mir dass Mi A1 oder Redmi Note 5 Global bestellen soll.
Ich tendiere zum Redmi Note 5.
Muss ich die Global Version von Redmi Note 5 „entsperren“?

Thias
Gast
Thias

Nein – muss nicht „entsperrt“ werden – sofern Du auch wirklich die Global Version kaufst und nicht irgendeine China-Version ohne Band 20

Also wenn beim Kauf darauf achten, dass da auch wirklich die Global Version verkauft wird.
Auch diverse Amazon-Verkäufer scheinen nicht die Global Version zu verkaufen!

Mare
Gast
Mare

Hallo, kann jemand was zu den Leistungsunterschieden zwischen der 3/4 GB Ram Variante sagen? Vom Speicher würden mir die 32 GB reichen.

Anne
Gast
Anne

Hallo, unterstützt das Redmi Note 5 den Qi Standart?

Marc
Gast
Marc

Es wird ja Quick Charge unterstützt, beinhaltet das auch Power IQ Kompatibilität?

Johannes
Gast
Johannes

Moin zusammen, nachdem ich gestern durch einen Tipp hier bei geekmall bestellt habe, würde ich gerne noch eine passende Hülle bestellen. Ich weiß, es ist eine dabei… Welche passt denn für die global Version? Note 5 global? Note 5 India? Redmi note 5pro? Redmi 5 plus…. Da gibt es ja leider unzählige… Vielen Dank LG Johannes

Enzio
Gast
Enzio

Mal eine Frage an die Experten hier: Ist es beim Note 5 eigentlich so vorgesehen, dass es in der Kamera keinen „Fokuskreis/Viereck“ (ich nenn es mal so) gibt? Nutze ich die normale Automatik, seh ich nie, dass die Kamera fokusiert, wie es bei den meisten Smartphones der Fall ist. Wahrscheinlich tut sie es doch, aber mir fehlt da irgendwie das optische Feedback durch den Kreis. Man kann zwar die Option nutzen, mit längerem Druck auf den Knopf zu fokusieren, wie bei normalen Kameras, aber das möcht ich eigentlich nicht nutzen müssen.

Wolfgang K.
Mitglied
Mitglied
Wolfgang K.

Der Fokus kommt mit dem Tip auf das Display, mit der Möglichkeit, die Helligkeit zu korrigieren.

Nele
Gast
Nele

Kann das Redni Note 5 auch WLAN-Calling bzw. Wifi.Calling.
Mein 4X kann es leider nicht….. ;(