Das ZUK Z2 Pro ist die leistungsstärkere Version des momentan beliebten ZUK Z2. Damit haben wir nun das dritte Smartphone der Lenovo-Tochter im Test. Im Gegensatz zu den beiden anderen ZUK Smartphones unterstützt das ZUK Z2 Pro auch das LTE Band 20. Das Design wird im Vergleich zur Standard Version auf elegant bis edel getrimmt und für spürbaren Leistungszuwachs sorgt der UFS 2.0 Speicherchip.

zuk-z2-pro-test-testbericht-review

Unser Hardcore-Handy-Nutzer Tim hat das ZUK Z2 Pro 2 Wochen lang mit einer wahnwitzigen DOT (Zeit mit eingeschalteten Display) von 6-8 Stunden täglich gequält. Die letzten 6 Monate nutzte Tim ein Xiaomi Mi5 Pro und insbesondere der Umstieg von MIUI (Xiaomis Betriebssystem) auf ZUI (ZUK Betriebssystem) klappte erstaunlich gut. Unser Testgerät wurde uns von Banggood.com zur Verfügung gestellt und eine Custom-ROM mit deutscher Sprache war bereits vorinstalliert. Die Shop ROM wurde mit dieser Anleitung umgehend durch die offizielle ZUI-ROM ersetzt. Das ZUK Z2 Pro gibt es in 2 Farben (Weiß oder Schwarz) und 2 Speicherversionen (4/64GB oder 6/128GB). Unser Testbericht basiert auf der 6/128GB Variante.

Design und Verarbeitung

Das ZUK Z2 Pro verfügt über einen Metall-Rahmen und ein Doppelglas Design, wie man es von einem Mi5 oder Galaxy S7 kennt. Der Aluminiumrahmen ist seitlich geschliffen und geht perfekt in die leicht abgerundete 2.5D Glasscheibe auf der Vorderseite über. Das Glas auf der Rückseite hat eine leicht konische Form und somit ist das ZUK Z2 Pro in der Mitte (8mm) dicker als Außen (7,5mm). Mit einer Länge von 146mm und einer Breite von 71mm ist das ZUK Z2 Pro eines der kompaktesten 5 Zoll Handys auf dem Markt. 146g sind außerdem ein sehr angenehmes Gewicht, wobei es 16g schwerer als ein Xiaomi Mi5 ist. Mit einem Xiaomi Mi5 ist das ZUK Z2 Pro nahezu deckungsgleich, liegt aber noch angenehmer in der Hand. Dies liegt vor allem am abgerundeten Alu-Rahmen. In unserer schwarzen Version sieht das ZUK Z2 Pro wahnsinnig schick aus und ist haptisch ein echtes Erlebnis. Mit einer Glas-Vorder- und Glas-Rückseite ist das Smartphone natürlich doppelt so anfällig für Brüche. Außerdem rutscht das Smartphone auf fast allen Oberflächen.

zuk-z2-pro-schwarz-kaufen zuk-z2-pro-design-verarbeitung-1

Durchs System navigiert man beim ZUK Z2 Pro mit einem exzellent verarbeiteten, gläsernen Home-Button. Dieser erfüllt gleich 4 Funktionen und hat noch ein besonderes Feature mit dabei. Zunächst kann man sein Handy blitzschnell durch Auflegen des Fingers entsperren, bei Berührung wird ein Zurück-Befehl ausgeführt, bei physischem Druck wird der Home-Befehl ausgeführt und bei zweimaligem physischen Druck kommt man zur Multitasking-Übersicht. Zusätzlich haben wir das Wischen von links nach rechts, um zwischen einzelnen Tabs zu wechseln, nach wenigen Tagen sehr zu schätzen gelernt. Im Optionsmenü lassen sich noch weitere Funktionen (langes Drücken, langes Berühren, zweimal Drücken, nach links und rechts Wischen) individuell anpassen. Der Fingerabdrucksensor gehört klar zu den genausten und schnellsten auf dem Markt. Entsperrt wird durch einfache Berührung, die Taste muss nicht gedrückt werden!

zuk-z2-pro-design-verarbeitung-5 zuk-z2-pro-design-verarbeitung-2 zuk-z2-pro-design-verarbeitung-4 zuk-z2-pro-design-verarbeitung-3

Die Ränder links und rechts zum Display sind mit 2,5mm minimal gehalten. Auf einen schwarzen Rand um das Display verzichtet ZUK auch. Power-Knopf und Lautstärkeregler sitzen fest rechts im Rahmen und haben einen guten Druckpunkt. An der Unterseite findet man einen zeitgemäßen USB-Type-C Anschluss (USB 3.0), ein Mikrofon, den Lautsprecher und den Klinkenanschluss. Die Kamera sitzt perfekt in der Glasrückseite und wird durch einen kleinen Ring vor Kratzern geschützt. Die Benachrichtigungs-LED des ZUK Z2 Pro ist nicht die hellste, pulsiert allerdings sehr angenehm und zwar in der Farbe Rot und Blau. In das ZUK Z2 Pro können 2 Nano-Simkarten (Dual-Sim) eingelegt werden, der Speicher kann jedoch leider nicht erweitert werden.

zuk-z2-pro-lieferumfang zuk-z2-pro-design-display

Das ZUK Z2 Pro macht in Punkto Design und Verarbeitung einen überragenden Eindruck. Der multifunktionelle Home-Button, die kompakten Abmessungen und die gehobene Haptik können voll überzeugen. Die Nachteile der Doppelverglasung sollten jedem vor dem Kauf klar sein, somit ist das Z2 Pro eher etwas für Leute, die vorsichtig mit ihrem Smartphone umgehen.

Display

Das ZUK Z2 verfügt über ein 5,2 Zoll großes AMOLED Display von Samsung, welches mit 1920 x 1080 Pixel auflöst. Mit 441 Pixel pro Zoll erscheinen alle Inhalte gestochen scharf und glasklar. Bei Auslieferung war bereits eine Displayschutzfolie aufgeklebt, nichtsdestotrotz wirbt der Hersteller mit kratzresistentem Glas und einer Beschichtung gegen Fingerabdrücke. Zumindest die Rückseite muss man gelegentlich abwischen, denn Fettschlieren und Fingerabdrücke sammeln sich bei der schwarzen Version schnell an. Der Kontrast und die Schwarzwerte sind schlichtweg hervorragend, wie man es von AMOLED Displays gewohnt ist. Farbtemperatur und Sättigung lassen sich im Optionsmenü dem persönlichen Geschmack anpassen. Von Werk ab gefallen uns die Einstellungen sehr gut.

zuk-z2-pro-display

Die Helligkeit des ZUK Z2 Pro liegt bei hohen 500cd/m² und eignet sich ideal für den Einsatz im Freien. Zusätzlich dazu spiegelt das Display sehr gering und die Blickwinkel sind gut, wenngleich nicht so perfekt wie bei einem IPS Display. Die automatische Helligkeitsregulierung funktioniert optimal und das ZUK Z2 Pro bietet eine sogenannte Sun-Light-Technology. Durch diese werden bestimmte Bildschirmbereiche bei Sonneneinstrahlung automatisch heller dargestellt und der Kontrast angepasst. Auch lässt sich die Helligkeit abends im Bett extrem niedrig einstellen und der Blaulichtanteil lässt sich reduzieren. Der 10-Punkt Touchscreen des ZUK Z2 Pro überzeugt im Test mit hoher Genauigkeit und ohne einen Hauch von Verzögerung.

Leistung

Das ZUK Z2 Pro ist ein wahres Leistungs-Monster. Unter der Haube sitzt zwar mit einem Snapdragon 820 der gleiche Prozessor wie beim normalen ZUK Z2, der wahlweise 128GB oder 64GB große UFS 2.0 Speicher macht jedoch den Unterschied. Unser Testgerät ist zudem mit überdimensionierten 6GB DDR4 RAM ausgestattet, die 64 GB Version verfügt über 4GB RAM. Der Lese/Schreib-Geschwindigkeit des internen Speichers liegt bei 418/168MB/s und das ZUK Handy reiht sich somit klar in die High-End Riege eines Oneplus 3, Xiaomi Mi5 oder LeEco Le Max 2 ein. Auch der RAM ist mit 16,6GB/s wahnsinnig schnell. Hierdurch kommt auch der spürbare Performance-Unterschied zum ZUK Z2 zustande.

zuk-z2-pro-speicher-geschwindigkeit zuk-z2-pro-geekbench-4-2 zuk-z2-pro-antutu-benchmark

Wer die Anzeige im Playstore: „App wird installiert“ mal gesehen hat, sollte sich diese gut einprägen, denn beim ZUK Z2 PRO ist diese nichtmehr vorhanden. Sobald die App heruntergeladen wurde, ist sie auch schon installiert. In den 6GB großen RAM-Speicher kann man 18 Apps packen, bevor eine weichen muss und die Geschwindigkeit des ZUK Z2 Pro bleibt weiterhin unverändert. Apps öffnen ohne Verzögerung, das System ist zu jeder Zeit flüssig und Wartezeiten gibt es quasi keine mehr. ZUK hat sich mit dem hauseigenen ZUI wirklich verbessert, doch dazu nachher mehr.

zuk-z2-pro-3d-mark-1 zuk-z2-pro-3d-mark-2 zuk-z2-pro-geekbench-4-1

Wer sich ein Smartphone für 400€ kauft, will natürlich auch Spielen. Dafür ist das ZUK Z2 mit seinem Snapdragon 820 unter der Haube auch perfekt geeignet. Alle Spiele laufen flüssig, ohne Lags oder Frame-Drops. An der wärmsten Stelle messen wir nach 60 Minuten Gaming (Asphalt 8) spürbare, aber nicht störende 43°C.

ZUI auf Android 6 Basis

Wir empfehlen das ZUK Z2 Pro mit der offiziellen ROM zu verwenden. Diese Software muss zunächst um den Playstore erweitert werden (Diese Datei herunterladen, entpacken und die 3 APK Dateien auf den internen Speicher übertragen. Anschließend eine Datei nach der anderen über den Dateimanager installieren. Achtung! Keine App starten, nur alle 3 installieren und auf „DONE“ klicken.), zusätzlich hat man nach dieser Anleitung auch noch alle Apps in Deutsch (Achtung! Sobald man die Sprache auf Deutsch gestellt hat, funktioniert die Anruf-App nicht mehr. Dies ist allerdings nicht problematisch, da man stattdessen einfach einen beliebigen Dialer (Anruf/Telefon App) aus dem Playstore installieren kann.) Wer kein englisches Menü möchte, ist auf Custom-ROMs angewiesen, diese werden teilweise bereits vom China-Shop (in unserem Fall von Banggood.com) installiert.

zuk-z2-pro-system-zui-android-6zuk-z2-pro-home-button

Das ZUK Z2 Pro läuft mit ZUI auf Android 6 Basis. ZUI ist wie die meisten chinesischen Systeme (Huaweis EMUI, Xiaomis MIUI, LeEcos EUI) ein stark angepasstes System ohne App-Drawer (Übersichtsseite mit allen Apps) und mit vielen Themes/Designs zur Auswahl. Doch wenn man genauer hinschaut, gibt es nochmals deutliche Unterscheide zu den anderen Systemen und vor allem gegenüber Stock Android. Die Benachrichtigungs-Leiste zieht man von oben herunter, von dort kann man weder zu den Schnellstartoptionen, noch zum Optionsmenü wechseln. Um ins Optionsmenü zu gelangen, muss die App angeklickt werden und für die Schnellstartleiste vom unteren Bildschirmrand nach oben gewischt werden. Anfangs verwirrend, man lernt jedoch sehr schnell damit umzugehen. Die Schnellstartoptionen lassen sich anpassen, ebenso ist auch der tolle Home-Button anpassbar.

zuk-z2-pro-zui-system-ui-3 zuk-z2-pro-zui-system-ui-2 zuk-z2-pro-zui-system-ui-1

Anfangs muss man ein paar chinesische Apps deinstallieren, dann ist man jedoch befreit von chinesischen Benachrichtigungen. Alles lässt sich einfach deinstallieren, hierfür wird kein Root oder ähnliches benötigt. Die Wetter App bleibt chinesisch, zeigt aber das Wetter richtig an. Auch U-Health (eine Gesundheits-App von ZUK) wird man leider nicht los und immer, wenn man auf dem Home-Screen ganz nach rechts wechselt, wird diese sichtbar.

Die Kritik am ZUI System bezieht sich keineswegs auf die Performance oder die Funktionen, denn diese sind absolut spitze. Das Problem ist, dass es nicht wie z.B. bei Xiaomi eine internationale ROM gibt, die verschiedene Sprachen und den Playstore unterstützt und frei von allen chinesischen Apps ist. Wer mit der momentanen Einschränkung eines englischen Systems zurechtkommt, wird ZUI auf jeden Fall schätzen lernen.

Kamera

Das ZUK Z2 Pro arbeitet mit einem 13MP IsoCell Sensor mit einer großen f/1.8 Blende. Optische und elektronische Bildstabilisierung sorgen für stabile Aufnahmen, vor allem bei Videos. Bei normalen Lichtverhältnissen sind die gemachten Bilder gestochen scharf, voller Details und mit einer knackigen und satten Farbdarstellung. Die große Blende sorgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch für gehobene Aufnahmen. Das ZUK Z2 Pro muss sich hier vor keinem Flagship verstecken. Einzig der Autofokus arbeitet gelegentlich langsam und bei Scenarios mit großer Hell-Dunkel Differenz sind die Bilder entweder überbelichtet oder zu dunkel. Das perfekte Ergebnis ist hier ein echtes Glücksspiel.

Neben 4K Aufnahmen kann das ZUK auch Slow-Motion Videos aufzeichnen. Das Besondere ist die Möglichkeit die Slow-Motion Videos mit 960FPS wiederzugeben. Wer nach einer guten Kamera im Preis-Bereich bis 400€ sucht, wird vom ZUK Z2 Pro nicht enttäuscht sein.

Konnektivität und Kommunikation

Anders als das Xiaomi Mi5 oder das normale ZUK Z2 verfügt das Z2 Pro über das wichtige LTE Band 20. Somit kommen LTE Nutzer voll auf ihre Kosten. Der Empfang ist durchweg gut, ohne negative Auffälligkeiten. Die Stimme wird exzellent und frei von allen Störgeräuschen weitergeleitet. Auch die Ohrmuschel ist ausrechend laut. Das zusätzliche Mikrofon an der Oberseite sorgt für eine problemlose Verwendung der Freisprechfunktion.

Über den Klinkenanschluss erzeugt das ZUK Z2 Pro klaren und lauten Sound. Der Lautsprecher ist etwas leiser beim Mi5 und neigt bei hoher Lautstärke zum Übersteuern. Die Soundqualität ist jedoch allemal angemessen.

zuk-z2-pro-gps-test-fixDas Dual-Band WIFI Modul funkt mit ac-standard im 2,4 und 5GHz Netz mit konstanter Verbindung und guter Reichweite. Bluetooth 4.1 verrichtet auch kritikfreie Arbeit, auf NFC muss man verzichten. Der GPS Empfang ist spitze und die Position wird sehr schnell auf 2-3m genau bestimmt. In der Praxis gab es auf der 300km langen Teststrecke keinerlei Abweichungen vom Kurs.

An Sensoren gibt es im ZUK Z2 fast alles, was man sich nur wünschen kann. Neben den 3 Standard-Sensoren (Helligkeits-, Näherungs- und Beschleunigungs-Sensor) sind noch ein Herzfrequenzmesser, ein Gyroskop, ein Kompass, ein Druck-Sensor und ein UV-Licht-Sensor mit am Start. Über den Herzfrequenz-Sensor kann auch noch der Blutsauerstoff ermittelt werden. Um die Herzfrequenz zu messen, legt man seinen Finger auf den Sensor unter der Rückkamera und aktiviert die Front-Kamera. Nun blinkt ein Herz auf und man wartet einfach bis der Puls angezeigt wird. Lässt man den Finger dann los, wird ein Selfie mit einem Herz produziert.

Akkulaufzeit des ZUK Z2 Pro

zuk-z2-pro-akkulaufzeit zuk-z2-pro-akkulaufzeit-2 zuk-z2-pro-akkulaufzeit-1

Das ZUK Z2 Pro verfügt über einen 3000mAh Akku und dieser kann mit Quick-Charge 3.0 innerhalb von 30 Minuten auf 50% geladen werden. Von 0 auf 100% dauert der Ladevorgang dann knapp 2 Stunden, was nicht sonderlich schnell ist. Zwischen 20 und 80% geht jedoch die Post ab und dafür ist Quick-Charge ja auch da. Wenn man noch 15 Minuten Zeit hat, bevor man los muss, hängt man das ZUK Z2 kurz an den Ladeadapter und man hat genug Power für die nächsten Stunden. Nach 30 Minuten Asphalt 8 verliert das Z2 Pro 9% Akku. Über Nacht gehen lediglich 2-4% verloren, ein super Wert. Auch im Praxiseinsatz war unser Hardcore-Nutzer Tim sehr angetan. 6 Stunden mit eingeschalteten Display waren im Praxiseinsatz ohne Zwischenladung möglich. Ein Tag Laufzeit sollte somit für nahezu alle Nutzer problemlos möglich sein. Im Geekbench Akkubenchmark läuft das ZUK Z2 Pro 8,5 Stunden am Stück. Im PC Mark Akkubenchmark sind es 7 Stunden, jeweils bei mittlerer Displayhelligkeit (Im Falle von ZUK Z2 Pro ist dies noch sehr hoch!)

Preisvergleich

Shop Preis  
Gearbest onlineshop 355 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
Empfehlungefox-shop onlineshop Nur 400 EUR * 48h aus EU – zollfrei
UUonlineshop-logo 452 EUR * 5-10 Tage – SF-Express wählen – zollfrei
honorbuy onlineshop 390 EUR * 2-4 Tage – zollfrei
Banggood Onlineshop 360 EUR * 
Geekbuying Shop 405 EUR * 1 Woche – DHL-Express – zzgl. 19%

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.11.2016

Fazit

90% TOP

Was ZUK hier abliefert, ist einfach der schiere Wahnsinn. Für einen Import Preis von um die 400€ (je nach Version) erhält man ein schickes 5 Zoll Leistungs-Monster ohne schwerwiegende Kritikpunkte. Der Speicher ist nicht erweiterbar, aber dafür gibt es auch enorme 64 oder 128GB Speicher. Der fest verbaute Akku und das momentan nur englisch/chinesische System sind die einzigen Nachteile, die man vor dem Kauf bedenken sollte. Ob das ZUK Z2 Pro nun besser oder schlechter als ein Xiaomi MI5 ist, lässt sich nur schwer beurteilen. Unser Testnutzer Tim war jedoch hellauf begeistert von der Geschwindigkeit und er hatte 5 Monate lang ein Mi5 Pro im Einsatz. Auch die Preis/Leistung, die das ZUK Z2 Pro liefert, ist mehr als angemessen.

  • Verarbeitung und Design 100 %
  • Display 100 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 90 %
  • Kamera 90 %
  • Akkulaufzeit 80 %

Schreibe einen Kommentar

21 Kommentare zu "ZUK Z2 PRO Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
JackRed.de
Gast
JackRed.de

Schade, aber mir kommt kein Handy mehr mit AMOLED-Display ins Haus… ich bin einer der wenigen Nutzer, die das „Flirren“ und diesen „Schimmer-Effekt“ extrem wahrnehmen. 10 Minuten mit AMOLED und meine Augen brennen bzw. sind überanstrengt… 1 Stunde mit einem IPS- oder LCD-Panel und keine Probleme… und weiß ist bei AMOLED immer eine Frage von Glück… man sieht ja auf den Fotos schon den „Regenbogeneffekt“ je nach Blickwinkel. Ich nutze aktuell ein XIAOMI Mi5s – da ist weiß auch weiß und schwarz ist tief und satt schwarz. Generell seltsam, warum Smartphonehersteller die Taktrate des Bildaufbaus nicht mal als „Novum“ höher setzen – bei TV-Geräten schon LANGE Usus und bei „Vielnutzern“ dürfte sich das durchaus positiv bemerkbar machen – lässt sich halt nicht als „sofort sichtbares Alleinstellungsmerkmal“ verkaufen…

Jay
Gast
Jay

Leider bekomme ich das mit der Stock ROM über die Anleitung nicht hin. Es Hapert an Punkt. 1.2.4 Methode 1. Die ADB und Fastboot Anwendungen öffnen beide jeweils nur ganz kurz und schließen umgehend wieder.

Wenn ich das richtig verstehe soll bei einem intakten Smartphone auch nur Methode 1 angewandt werden?

Kann mir jemand helfen oder kennt ein alternatives Betriebssystem zu der Custom ROM von Gearbest?

Franz
Gast
Franz

In einem Video habe ich gesehen, dass der Reviewer die Softwaretasten an hatte, auf euren Fotos sind keine zu sehen. Kann man die immer abstellen oder habt ihr die Screenshots bearbeitet?
Ansonsten ein sehr ansprechendes Telefon

Joscha Becking
Editor

Wir haben nichts bearbeitet. Wenn dir die Buttons wichtig sind, sollte es möglich sein, sie nach dieser Anleitung zu aktivieren Youtube-Anleitung

CIKO
Gast
CIKO

Super Handy am besten mit Cyanogenmod CM13. Ich habe die ZUK Z2 Version und erreiche im Antutu 130.000 Punkte. System läuft sehr schnell und Stabil. Alles funktioniert ohne Fehler seit 3 Monaten. Wirklich zu empfehlen !

robow
Gast
robow

Kann man unter CM13 denn den uTouch-Button nutzen? Funktioniert sonst etwas wichtiges nicht?

laren
Gast
laren

Nutze das Phone nun bereits seit 2 Monaten. Finde es immer noch Klasse.
Übertrifft mein vorheriges iPhone 5S um Längen.Würde das Teil sofort wieder kaufen. Finde es auch cool – ein Gerät zu haben, welches noch nicht Massenware hier ist.

Bierfuizl
Gast
Bierfuizl

Macht es noch Sinn, ein Gerät dieser Klasse zu kaufen, wenn man ein Galaxy S7 für 399,- bekommen kann? (ernst gemeint)

Eifelsucht
Gast
Eifelsucht

Wo bekommst du ein S7 für 399,- Euro?

Kia
Gast
Kia

Nein, definitiv nicht. Genau das gleiche habe ich mir auch gedacht. Und genau diese Entwicklung habe ich vor zwei Jahren schon befürchtet. Damals waren China Phones noch wirklich günstig zu bekommen. 400-500 Euro für Smartphones mit sagen wir mal merkwürdiger Software ist völliger Quatsch und auch keine Überlegung Wert. Zudem die Phones von Xiaomi, elephone, Zuk usw zwar in den Tests super klingeln, aber auf Dauer und im täglichen Gebrauch niemals an die bewährten Geräten von Samsung, Sony und co. rankommen. Dafür ist entweder die Software zu unausgereift oder die verschiedenen Komponenten zu schlecht aufeinander abgestimmt. Ein Smartphone ist eben mehr als die Summe seiner Bauteile

Ric
Gast
Ric

Völliger Quatsch, Du hast anscheinend noch keines deiner genanten Geräte besessen oder überhaupt mal benutzt. Ob Xiaomi, Oneplus oder auch ZUK, allesamt super Geräte die mit den Jahren immer besser wurden und den anderen Geräten weit voraus sind.
Wenn ein Samsung oder Sony mal so gut laufen würde, wie mein Mi5 momentan, wäre ich die letzte Jahre glücklich und zufrieden gewesen.

Oliver
Gast
Oliver

Samsung und Qualität ist ein Joke ! Quantität aber keine Qualität. Die Hälfte der Produktion ist eh nur Ausschuss !

Arno Nym
Gast
Arno Nym

Du bist der Checker und kennst dich aus in der Welt!!!!!!!!

Ole
Gast
Ole
Völliger Bullshit. Ersten, wenn man von Dauergebrauch und guten Geräten redet, kann man schn mal kein Sony nennen. Zweitens können Samsung Geräte genau so kaputt gehen – Software, wie Hardwareseitig und glaube mal, die gehen mehr als genug kaputt. Ich weiß es, da ich an einer Quelle sitze, wo ich dir Zahlen nennen könnte, was ich allerdings nicht darf. Deine Behauptungen greifen weder auf Erfahrung, noch auf Beweise.Ich hatte monatelang ein Xiaomi Mi5, ohne auch nur ein Mal irgendwelche Probleme gehabt zu haben und das Ding musste nur meinem Interesse am Oneplus 3 weichen. Auch hier gab es in 4 Monaten ne ein Problem. Im Gegenteil das OP3 war nach 3 Monaten Dauernutzung sogar immer noch schneller im AnTuTu Benchmark als das Galaxy S7. „Die verschiedenen Komponenten seien zu schlecht aufeinander abgestimmt“ – wie kommt man auf solche Behauptungen? Das ist doch ein reiner Blödsinn, den man daher redet, wenn… Read more »
Bierfuizl
Gast
Bierfuizl

Diese Woche Angebot bei Saturn Ingolstadt…

Ant
Gast
Ant

Wo findet man ein galaxy s7 für €399 (neu und ohne Vertrag nehme ich an?)?

Arno
Gast
Arno

Wenn du DualSim magst, 128GB nicht erweitbarer Speicher reichen und du einen UV Licht Sensor brauchst und zusätzlich Englisch verstehst, dann ja.

Arno
Gast
Arno

Hallo, kann mich dem Review nur anschließen! Top Handy. Die Cam schwächelt etwas, gerade bei Büchsenlicht, aber ist völlig ausreichend. Eine Anmerkung noch: Wer das Stock Rom nutzt, der muss einen chinesischen VPN installieren um an Updates zu kommen. Ich nutzte dafür Flyvpn und verband mich mit einem chinesischen Server. Danach die Update App starten und die Updates laden. Sollte die Updater App vorher gestartet worden sein, dann muss diese App manuell beendet und der Cache gelöscht werden!

wpDiscuz