Das LeEco Le Max 2 haben wir bereits vor 7 Monaten ausführlich getestet. Unser Testfazit zum damaligen Zeitpunkt fiel sehr positiv aus, denn das Handy bot für etwa 330€ aktuelle High-End Hardware und und brachte neben einem 2K-Display, 4GB RAM und einer 21 Megapixel Kamera auch noch volle LTE-Unterstützung in Deutschland mit. Zu allem Überfluss war das Le Max 2 zum Zeitpunkt seines Verkaufsstarts mit seinem Snapdragon 820 noch das schnellste Android-Smartphone auf dem Markt. Nun gibt es den Snapdragon 821 und Geräte wie das Oneplus 3T, das Xiaomi Mi5s und das LeEco Le Pro 3 bieten noch etwas mehr Performance. Dafür ist der Preis des Le Max 2 jedoch unglaublich stark gesunken, sodass das Handy mittlerweile für weniger als 200€ gekauft werden kann. Diese Preis/Leistung haben wir zum Anlass genommen, das Le Max 2 einem zweiten Test zu unterziehen.

LeEco Le Max 2 (7)

Design und Verarbeitung

Das LeEco Le Max 2 ist und bleibt ein edel verarbeitetes Handy. Das Unibody-Gehäuse wirkt wie aus einem Guss gegossen und besteht fast ausschließlich aus Aluminium. Lediglich zwei dünne Ränder ober- und unterhalb der Rückseite bestehen aus Kunststoff, um einen guten Empfang zu gewährleisten.Optisch und haptisch sind die Kunststoffleisten jedoch kaum von dem restlichen Metall zu unterscheiden. Der Metallrahmen ist an den Rändern abgeschliffen und gibt dem Benutzer unmittelbar das Gefühl, ein sehr hochwertiges Gerät in den Händen zu halten. Der Rückdeckel kann allerdings nicht abgelöst werden, der Akku ist somit nicht wechselbar.

Das LeEco Le Max 2 gibt es auch 2017 eigentlich nur in der Farbe Rosé Gold. Die angekündigte silberne Version wurde anscheinend nie in ausreichender Menge produziert und erreicht die bekannten Onlineshops nicht. Uns persönlich gefällt das Handy auch in rosé gut. Wer den Look des Smartphones so jedoch zu feminin findet, muss sich mit einer andersfarbigen Schutzhülle aushelfen. Was LeEco sich wohl bei dieser Entscheidung gedacht hat?

Der Powerbutton und die Lautstärkeregler befinden sich auf der rechten Seite und bestehen ebenso wie der Rest des Gehäuses aus Aluminium. Sie haben einen guten Druckpunkt. Der Simkarten-Einschub befindet sich auf der linken Seite. Auf der Rückseite befindet sich die Kamera, die 1mm weit aus dem Smartphone herausragt. Rechts neben der Kamera befindet sich der Dual-LED-Blitz und unterhalb der Kamera der Fingerabdrucksensor.

Mit einer Länge von 16 cm und einer Breite von 7,6 cm ist das Smartphone nur unwesentlich größer als die meisten 5,5 Zoll Smartphones. Auch die Tiefe von 8,3 mm liegt ebenso wie das Gewicht von 185 g im Mittelfeld. Aufgrund der immensen Displaygröße ist es allerdings schwierig, das Smartphone einhändig zu bedienen. Das Display umfasst nahezu die gesamte Front des Smartphones. Während das Smartphone im ausgeschalteten Zustand einen randlosen Eindruck macht, sieht man nach dem Einschalten, dass das Display von einem 3,5 mm breiten Rand umgeben ist. Aktuelle High-End Smartphones wie das LE Pro 3 oder das Xiaomi Mi5s haben einen geringeren Rand ums Display. Zudem wird man bemerken, dass die aktuellen High-End Smartphones 1 bis 2 Millimeter schmaler geworden sind.

Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten in diesem Preisbereich setzt LeEco nicht auf seitlich abgerundetes 2.5D Glas. Das Display macht hierdurch einen etwas scharfkantigen Eindruck. Das Displayglas ist speziell gehärtet und resistent gegen Kratzer, auch wenn der Name „Gorilla Glas“ an keiner Stelle Erwähnung findet. Unterhalb des Displays befinden sich die drei Android Soft-Touch-Buttons, die von einer roséfarbenen LED beleuchtet werden. Eine Benachrichtigungs-LED befindet sich oberhalb des Displays.

Eine Auffälligkeit am LeEco Le Max 2 ist, dass das Smartphone nicht über einen 3,5 mm Klinkeanschluss verfügt. Musik wird nur über den USB-Type-C Anschluss an der Unterseite oder über Bluetooth übertragen. Ein passender Adapter für 3,5mm Kopfhörer befindet sich allerdings im Lieferumfang.

LeEco hat bei der Vorstellung des Le Max 2 betont, dass man mit diesem Schritt eine neue Äre das Musikhörens einleiten will. Und tatsächlich ist Apple mittlerweile dem chinesischen Vorreiter gefolgt und hat das Iphone 7 ohne Kopfhöreranschluss produziert. Ob dies eine gute Entscheidung ist, muss letztendlich jeder selbst entscheiden. Wer nicht über Bluetooth oder mit dem mitgelieferten Adapter Musik hören möchte, für den hat LeEco passende Kopfhörer (zum Testbericht) im Angebot, die mit einem sehr guten Klang und günstigem Preis überzeugen.

Statt auf den herkömmlichen 3,5mm Anschluss setzt LeEco dabei auf „Continual Digital Lossless Audio“ (CDLA), ein verlustfreie Soundübertragung. LeEco ist mit diesem Schritt auf lange Sicht wahrscheinlich kein Einzelkämpfer sondern übernimmt eine Vorreiterposition. Intel unterstützt das Vorhaben und auch JBL hat bereits angekündigt, an einem USB Type-C Kopfhörer zu arbeiten. Die CDLA Technik soll einen Mangel des 3,5mm Klinge-Anschlusses ausgleichen. Bei gewöhnlichen Handys ist es so, dass der Sound durch einen Sound-Chip erzeugt und dann über den Klinke-Anschluss an die Kopfhörer weitergeleitet wird. Dies geht allerdings immer mit einem Verlust von Musikqualität einher, der je nach Qualität der verbauten Hardware gering bis sehr gravierend ausfallen kann. Besonders stark nimmt man diesen Verlust natürlich bei hochwertigen Kopfhörern war. Durch die CDLA-Technik soll der Umweg über einen internen Soundchip und Klinke-Anschluss jedoch der Vergangenheit angehören. Die beiden LeEco Kopfhörer (1 x In-Ear + 1 x Over-Ear mit Noise-Chanceling) werden direkt über USB-Type-C angeschlossen. Musik wird dann durch einen Decoder-Chip in den Kopfhörern selbst dekodiert. Zudem entfällt bei den Noise-Cancelling Kopfhörern die zusätzliche Batterie für die Geräuschunterdrückung, weil der Strom über den USB-Anschluss geliefert werden kann.

Lieferumfang des LeEco Le Max 2

LeEco Le Max 2 (8)Im Lieferumfang des Le Max 2 ist folgendes Zubehör enthalten:

  • USB-Type C Kabel
  • Netzstecker (chinesisch)
  • Stecker zum Herausnehmen des Simslots
  • Ein 3,5mm Klinke Adapter
  • Bedienungsanleitung (chinesisch)
  • Schutzhülle aus Kunststoff

Wer das Smartphone nicht in rosé verwenden möchte, sollte sich am besten noch eine andere Schutzhülle dazubestellen. Bei Aliexpress gibt es eine riesige Auswahl:

Zubehör bei Aliexpress

Display

LeEco Le Max 2 (6)

Das Le Max 2 verfügt über ein 5,7 Zoll großes 2K-Display mit einer Auflösung von 2560 × 1440 Pixeln. Somit schafft es das Handy auf eine Pixeldichte von enormen 515ppi, bei der es selbstverständlich unmöglich ist, noch einzelne Bildpunkte auf dem Display ausfindig zu machen. Auch jetzt noch kann sich das Le Max 2 noch mit jedem High-End Smartphone messen. Das Display des LeEco ist von herausragender Qualität. Auch was die weiteren Werte angeht, kann das Le Max 2 auf ganzer Linie überzeugen. Die Helligkeit ist mit 450 cd/m² hoch. Das Smartphone kann auch noch bei starker Sonneneinstrahlung problemlos bedient werden. Die Farben erscheinen äußerst leuchtstark und natürlich. Das Handy verfügt über einen sehr guten schwarz-weiß Kontrast. LCD und Digitizer sind in einem Stück gefertigt (OGS-Display) und sorgen für eine super Blinkwinkelstabilität. In den Display Einstellungen kann man zwischen verschiedenen Farbtemperaturen wählen, um das Display den eigenen Vorlieben anzupassen.

Die Touchscreen erkennt 10 Berührungspunkte gleichzeitig und ist extrem genau und reaktionsschnell. Sehr schnelles Tippen ist ohne Fehleingaben möglich.

Leistung

Das Le Max 2 wird vom derzeit zweitschnellsten mobilen Prozessor, dem Snapdragon 820 von Qualcomm angetrieben. Der schnellste Prozessor derzeit ist der Snapdragon 821, der jedoch nicht der Nachfolger sondern nur eine leicht höher getaktete Version des Snapdragon 820 ist. Ein Performance-Unterschied zwischen den beiden Prozessoren ist jedoch weder beim Gaming noch bei normalen Aufgaben subjektiv wahrnehmbar.

Für einen Preis von etwa 200€ ist das Le Max 2 mit diesem Prozessor dermaßen stark aufgestellt, dass selbst Top-Geräte wie das Redmi Note 4 oder das Vernee Apollo Lite im Vergleich schwach auf der Brust wirken. In dem CPU kommen vier Kryto Kerne zum Einsatz, die aus einem Performance-Cluster und einem Energiespar-Cluster bestehen. Das Performance Cluster hat eine Taktrate von 2,16GHz, während das Energiespar-Cluster mit 1,6GHz taktet. Im Gegensatz zum Xiaomi Mi5 kommt auch die Standard-Version des LeEco Le Max 2 mit dem schnellsten Snapdragon 820. Standard-Aufgaben werden von dem Energiespar-Cluster übernommen, während bei Hochleistungsaufgaben wie Gaming das Performace-Cluster unterstützend zum Einsatz kommt.

In der Praxis bedeutet der Snapdragon 820 vor allem Eins: Eine verdammt schnelle Performance. Ob man das Handy für eher einfache Aufgaben wie Surfen oder Apps benutzt, oder ob man ein grafisch aufwendiges Game auf ihm spielt: Der Snapdragon 820 erledigt alles, ohne dass auch nur minimale Lags oder Verzögerungen wahrzunehmen wären. Die Adreno 530 GPU mit 624MHz erweist sich dabei als ebenso leistungsfähig wie die CPU und ist in der Lage, die grafisch anspruchsvollsten Games auf höchsten Grafikeinstellungen flüssig spielbar zu machen. Für Smartphone-Gamer mit schmalem Budget ist das Le Max 2 insofern eine erstklassige Wahl. Etwas störend beim Gaming ist allerdings die Platzierung der Lautsprecher an der Unterseite, da man beim waagerechten Halten des Smartphones leicht den Soundausgang verdeckt. Die Wärmeableitung beim Gaming ist ebenfalls sehr gut! Nach einer vollen Stunde intensivem Gaming (Asphalt 8) ist das Le Max 2 mit 36°C nur handwarm geworden.

In den Benchmarks wird der positive Praxiseindruck des Le Max 2 bestätigt. Das Smartphone ist zwar kein absoluter Spitzenreiter mehr, bessere Scores als das Samsung Galaxy S7 Edge oder das Iphones 6S erzielt das Handy dennoch. 

  

Ein weiteres, nicht zu vernachlässigendes Feature des Le Max 2 ist der schnelle UFS 2.0 Speicher. Dieser Speicher erreicht SSD-Geschwindigkeiten und ist eigentlich nur in High-End Geräten zu finden. Im Vergleich mit herkömmlichem SD-Speicher liefert er ein vielfaches an Geschwindigkeit, was die Arbeitsgeschwindigkeit des Handys insbesondere bei Standard-Aufgaben spürbar erhöht.

Der interne Speicher von 32GB ist sehr schnell und reiht sich in den Benchmarks zwischen dem Galaxy S7 und dem Xiaomi Mi5 ein. Mit einer Lesegeschwindigkeit mit 430MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von lediglich 134MB/s ist der Speicher minimal langsamer als der des Xiaomi Mi5 und in etwa so schnell wie das Galaxy S7 (360MB/s & 140 MB/s). Leider steht kein MicroSD-Slot zur Speichererweiterung des Le Max 2 zur Verfügung.

Android 6 mit EUI

Das Le Max 2 ist mit einem Android 6 System ausgestattet, über das die LeEco Benutzeroberfläche EUI installiert ist. Was das Design angeht, stellt das EUI-System eine gelungene Mischung aus Apples IOS und Android 6 dar. Da LeEco in China TV- und Musikstreaming anbietet, sind ein paar chinesische Streaming-Apps ins System integriert. Von Werk auf hat EUI-System nur die Sprachen Englisch und Chinesisch. Die einschlägigen Onlineshops liefern das Le Max 2 deshalb mit einer mehrsprachigen Custom-ROM, auf der die deutsche Sprache und der Google Playstore vorinstalliert ist. Auch entfernen die Onlineshops oft die Streaming-Angebote vom LeEco Le Max 2, weil diese beim Gebrauch außerhalb Chinas keinen Sinn machen.

Die von den Shops installierten Custom-ROMs mögen in der Praxis  meist einen guten Job machen, Sie haben jedoch den Nachteil, dass das Handy keine Updates erhält. Deshalb empfiehlt es sich, die deutschsprachige ROM von Cuoco92 zu installieren.  Auf ihr ist der Google Playstore vorinstalliert und alle chinesischen Apps und Streaming-Angebote sind entfernt. Zudem erhält das Smartphone Updates unkompliziert über WLAN. Mit unserer Anleitung kann man sein Le Max 2 in etwa 15 Minuten perfekt auf die Verwendung in Deutschland umrüsten. Das System erhält regelmäßig Updates über die ins System integrierte Update App.

Da das EUI System relativ stark modifiziert ist, lohnt es sich, die Bedienungsoberfläche den eigenen Vorlieben anzupassen. Die App-Benachrichtigungen können im System beliebig angepasst werden. Man kann man sich zwischen einem kleinen Icon-Tag (Benachrichtigungen sind nur mit einem kleinen Icon in der oberen Zeile sichtbar), Floating Notifications auf dem Sperr-Bildschirm (Benachrichtigungen der Apps werden auf dem Sperrbildschirm angezeigt) und Floating Notifications im System (Benachrichtigungen werden oben eingeblendet während der Nutzung des Smartphone) entscheiden. Rechte der verschiedenen Apps und Auto-Start kann man problemlos im „Super manager“ verwalten. Unbenutzte Daten entfernen, Energiespar-Einstellungen und die Kontrolle des Datenverbauchs lassen sich ebenfalls mit der App steuern. In einer seperaten Theme-App findet man online verschiedene Designs für den Launcher.

Wer sich ein wenig mit dem LeEco System EUI auseinandersetzt, wird schnell viel Freude haben und hilfreiche Funktionen finden. Wie bei vielen der chinesischen Benutzeroberlächen (z.B. MIUI) hat das System keine App Übersicht und auch eine Homescreen ist für die Streaming-Angebote von LeTV reserviert, diese kann jedoch einfach deaktiviert werden. Wem diese Änderungen nicht gut gefallen, kann durch die Installation eines belieben anderen Launchers (z.B. Google Now Launcher) für einen reineren Android-Look sorgen. Grundsätzlich läuft das System des Le Max 2 allerdings sehr schnell, perfekt flüssig und hat eine ansprechende Optik.

Kamera

Le Max 2 Camera AppDas Le Max 2 verfügt über eine 21 Megapixel Kamera mit einer Aperture von F/2.0. Die Kamera schießt herausragend scharfe und detailreiche Bilder mit einer sehr guten Farbwiedergabe. Die Kamera-Qualität ist (vor allem in punkto Schärfe) zwar schlechter als die aktueller High-End Smartphones wie dem Xiaomi Mi5s oder dem Oneplus 3T, für ein Gerät unter 200€ kann sie jedoch als sehr gut bewertet werden. Der PDAF-Autofokus arbeitet so schnell, dass man das Fokussieren nicht mehr wahrnimmt. Zudem hat das Handy einen optischen Bildstabilisator, was in diesem Preisbereich einzigartig ist. In der Praxis gibt es daher so gut wie nie verwackelte Bilder. Die Bilder können überzeugen mit einer durchweg guten Qualität bei guten Lichtbedingungen. Steht weniger Licht zur Verfügung, zeigt sich ein Rauschen, das bei aktuellen High-End Smartphones wesentlich schwächer ausfällt. In der integrierten Kamera-App können zahlreiche Einstellungen und Filter eingestellt werden. Videos können mit der Kamera mit 4K-Auflösung aufgenommen werden. Auch ein Slow-Motion Modus steht zur Verfügung. Die Videos haben eine gute Qualität, wenngleich das Le Max 2 hier nicht so gut abschneidet wie bei den Aufnahmen von Fotos.

Ebenso kann die Frontkamera mit 8 Megapixeln überzeugen. Die Selfies sind gestochen scharf und haben eine akkurate Farbwiedergabe.

Konnektivität

LeEco Le Max 2 (10)Das Le Max 2 ist ein Dual-Sim Handy. Zudem unterstützt das Handy alle in Deutschland nötigen LTE-Frequenzen. Während alle anderen High-End Smartphones nicht mit Band 20 (800MHz) ausgestattet sind, ist das Le Max 2 uneingeschränkt im 4G-Netz unterwegs. In den Sim-Karteneinschub auf der rechten Seite finden 2 Nano-Simkarten Platz. Der Netzempfang ist stark und es gab während unserer gesamten Testphase nie Probleme mit dem Empfang. Besonders punkten kann das Le Max 2 auch im punkto Gesprächsqualität. Das Smartphone glänzt mit einer beidseitig glasklaren Übertragung, die auch bei der Verwendung der Freisprechfunktion tadellos funktioniert.

Der WLAN-Empfang ist stark. Das Dual-Band .ac-Modul ist mit 2,4GHz und 5GHz Netzen kompatibel und funkt ohne Abbrüche mit durchgängig starkem Empfang.  Auch der Bluetooth-Empfang des Le Max 2 ist stark. Mit unseren Kopfhörern hält das LeEco Le Max 2 auf bis zu 12 Meter Entfernung eine stabile Übertragung aufrecht.

Ein besonderes Highlight des Smartphones ist zudem der verbaute Lautsprecher. Dieser liefert einen sehr lauten und differenzierten Klang, der selbst in Räumen mit Umgebungsgeräuschen noch einen gut hörbaren Sound produziert. Auch hier spielt das Le Max 2 in der ersten Liga mit. Kopfhörer mit 3,5 mm Klinkenanschluss können wie gesagt nicht ohne den beiliegenden Adapter an das Le Max 2 angeschlossen werden. Wer das Le Max 2 sein eigenen nennt, sollte sich den Kauf von LeEco’s CDLA Kopfhörern überlegen. Für 20€ bieten diese ein sehr plastisches und bassreiches Sounderlebnis.

Das LeEco Le Max 2 ist mit einer Reihe von Sensoren ausgestattet. Mit an Board sind: Kompass, Infrarot-Sensor, Gyroskop-Sensor, Näherungssensor, Helligkeits-Sensor und Beschleunigungssensor. Mit dem 2K-Bildschirm ist das Handy aufgrund seiner hohen Auflösung sehr gut für VR-Brillen geeignet.

Der Fingerabdrucksensor verrichtet seine Arbeit ausgezeichnet. Nach dem Einscannen des Fingers entsperrt das LeEco Le Max 2 das Smartphone in einem Bruchteil einer Sekunde. Die Genauigkeit ist sehr hoch. Der Finger wird korrekt erkannt, egal in welchem Winkel man ihn auf das Smartphone legt. Selbst mit nassen Händen wird das Smartphone noch problemlos entsperrt. Auch der Aufwachen des Smartphones aus dem Standy-By ist möglich.

Akku

Das Le Max 2 hat einen 3100mAh starken Akku. Angesichts der Displaygröße und der 2K-Auflösung ist diese Kapazität nicht besonders hoch. In der Praxis zeigt das Handy jedoch eine gute Akkulaufzeit, die durch die Softwareoptimierung des Herstellers inzwischen noch einmal gesteigert wurde. Für eine Stunde Youtube-Videos mit FullHD-Auflösung schauen, werden 12% Akkukapazität benötigt. Eine Stunde Gaming anspruchsvoller 3D-Games verbraucht etwa 20% Akku. Bei mittlerer Nutzung von ca. 2-3 Stunden pro Tag ist es möglich, das Smartphone 1 bis 2 Tage am Stück zu nutzen. Powernutzer sollten ebenfalls einen Tag Laufzeit schaffen. Im Vergleich mit aktuellen High-End Phones wie dem Xiaomi Mi5S oder dem Oneplus 3T ist die Akkulaufzeit des Le Max 2 nicht besonders gut. Für ein Mittelklasse-Phone mit 2K-Display schlägt sich das Le Max 2 jedoch prima.

Das LeTV Le Max 2 untersützt Qualcomm Quickcharge 3.0 und ist mit dem mitgelieferten Ladeadapter in knapp 90 Minuten vollständig aufgeladen.

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlung Nur 200 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
227 EUR * 10-15 Tage – European Express – zollfrei
242 EUR * 2-4 Tage – zollfrei
235 EUR * 5 Werktage, zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 26.3.2017

Fazit und Alternative

92% Top!

Auch 7 Monate später kann das Le Max 2 noch auf ganzer Linie überzeugen. Betrachtet man den aktuellen Preis von etwa 200€, kann man sagen, dass kein anderes Handy so günstig eine so potente Ausstattung bietet. Mit einem aktuellen Snapdragon 820 Prozessor, 4GB RAM und rasend schnellem UFS 2.0 Speicher zählt das Le Max 2 immer noch zu den schnellsten Handys auf dem Markt. Zudem bekommt man ein sehr schönes 2K-Display und eine für den Preisbereich immer noch sehr gute 21 Megapixel Kamera. Für LTE-Junkies hat das Smartphone zudem alle in Deutschland wichtigen LTE-Frequenzen inklusive Band 20 mit an Board. Klar... Die Kamera des Le Max 2 kann nicht mit der aktuellen High-End Riege mithalten und auch die Akkulaufzeit fällt aufgrund des 5,7 Zoll 2K-Displays geringer aus, angesichts der phänomenalen Preis/Leistung sind dies jedoch vertretbare Nachteile. Vorausgesetzt man kommt mit 32GB nicht erweiterbarem Speicher aus!

  • Verarbeitung und Design 100 %
  • Display 100 %
  • Betriebssystem und Performance 100 %
  • Konnektivität und Kommunikation 90 %
  • Kamera 80 %
  • Akkulaufzeit 80 %

Schreibe einen Kommentar

443 Kommentare zu "LeEco Le Max 2 Testbericht – 7 Monate später"

Benachrichtigung
avatar
grooves
Gast
grooves

Ich habe es mir vor einigen Tagen auch bestellt. Bin mal gespannt. Unterstützt der Anschluss USB 3.0-Speed, oder schafft er nur 480 Mbs?

utakurt
Gast
utakurt

Habe die Version mit 6 GB RAM und 64 GB ROM seit 09/2016! Top die Leistung – ich hab Emir das CuoCuo92 Rom raufgeflasht und bin begeistert …leider funktioniert seit längerer Zeit der Fingerabdrucksensor nicht mehr (weder unter dem Originalom noch unter Cuocuo92)! Weiß jemand Abhilfe?

30317512
Gast
30317512

Ich hab mir die Version mit 6 GB RAM und 128 GB ROM gekauft und bin schlichtweg begeistert. Für einen relativ kleinen Preis solche Leistung zu erhalten ist der reinste Wahnsinn. Ich kann nichts schlechtes über das Handy an sich sagen, nur dass es, auch wenn es hier behauptet wird, nicht über NFC verfügt

MR72
Gast
MR72

Habe meins heute nach 9 Tagen aus China bekommen. Sieht absolut top aus. Mal schauen, wie es läuft, wenn alles eingerichtet ist.
184€ inkl. versicherter Versand, ist natürlich der absolute Hammer!

RDS
Gast
RDS

Der FP funktioniert mit Revolution ROM recht gut. Die Kamera ist ok. Akku wird noch getestet. Hammer Teil! Man sollte ggf eine 2te Nano-SIM zur Hand haben, falls es mit Cuoco92 ROM Probleme gibt.

RDS
Gast
RDS

Achtung: Das X829 4/64GB hat nach meinen Infos kein LTE Band 20. Darauf wird beim Kauf nicht ausdrücklich hingewiesen. Man kann ja selber lesen^^. Wenn man die Specs vergleicht, kann es einem auffallen. Außer, man will es nicht wahr haben, weil man es unbedingt haben will 😀

joe
Gast
joe

Hallo,

wir würde mal interessieren, wer noch das Problem mit den verrauschten Bildern auf dem Leeco le max 2 hat. Das nervt schon ein wenig. Ggf. hat es ja jemand geschafft mit einem „anderen“ ROM die Camera zu optimieren!
Danke!
Gruß, Joe

Yusuf
Gast
Yusuf

Ich finde der fingerprint ist nur ein gimmick.. Das sollte keiner als richtiges funktionierendes teil finden..
Macht ein Passwort rein und fertig

Miko
Gast
Miko

Der Fingerabdrucksensor mag ja sehr gut sein. Zumindest solange er funktioniert. Bei mir war, wie bei so vielen nach 2 Tagen Schluss mit Sensor. Ausgefingert. Auf eine Antwort vom Hersteller bezüglich eines Fixes warte ich natürlich auch noch. Hoffnung habe ich da aber keine. Schade, ist sonst ein tolles Phone.

WolfgangPeter
Gast
WolfgangPeter

Hallo,
ich schaffe es einfach nicht mein neues LeEco Max 2 128 GB EUI 5.8. über das C-Stecker – USB an mein notebook zu koppeln (habe es mit win10 und win7 notebook versucht), weder mit ADB-Treibern, noch mit diesem code *#*#76937#*#* (AT-Port enabel). Immer bleibt das Phone im Lademodus und schaltet nicht in den MTP-Modes um, weder automatisch noch weiß ich wo ich das manuell eistellen kann. Wer kann mir helfen?
„USB-Debugging“ und „OEM-Entsperrung“ habe ich am Phone freigegeben.

Grüße

Jürgen
Gast
Jürgen

Probier’s mal damit: Gerätemanager aufrufen. Dort sollte das Gerät mit einem gelben Warndreieck angezeigt werden. Rechte Maustaste und Treiberaktualisierung wählen. „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ anklicken, danach „Aus einer Liste von….“. In dem dann erscheinenden Fenster Mobile Geräte und danach „MTP-USB-Gerät“. Sollte funktionieren (jedenfalls bei mir). Auf dem Gerät aber noch die Benachrichtigungsleiste runterzeihen und „Mediengerät“ auswählen. Viel Erfolg

RDS
Gast
RDS

http://willmyphonework.net/
Da steht das Leeco Le Max 2 drin…mit 4G LTE

Yusuf
Gast
Yusuf

es gibt versionen die aus den namen zu sehen sind.. 820, 821 829 etc.
die 829 hat kein band 20

Rike
Gast
Rike

Wo bekomme ich ein deutsches Ladekabel her? Denn mit dem mitgelieferten kann ich das Smartphone ja nicht laden oder?

Xxx
Gast
Xxx

Mitgeliefertes Ladekabel ins mitgelieferte Ladegerät. Das Ladegerät hat einen chinesischen Stecker. Da brauchst Du einen Adapter. Hat Gearbest bei mir gleich zusätzlich mitgegeben.

berbur
Gast
berbur

Jetzt ist die 128GB in Silber mit Versand aus DE bei Efox für 264.99€ erhältlich. Finde dort aber kein Band 20.
Link

Wolfgang Peter
Gast
Wolfgang Peter

wenn’s wirklich die 820er Version ist, wie angeboten, dann hat es Band 20. Ich denke, es ist die 829er Version, also diese ohne Band 20. Deswegen auch der „gute“ Preis!
Am besten verbindlich nachfragen!

Yusuf
Gast
Yusuf

ja die hat kein LTE die 829ér

Berbur
Gast
Berbur

OK. Finde aber in der Beschreibung nichts von Modell 820 oder 829.
Wo hast Du das bei efox gesehen?

Alex
Gast
Alex

Hab auch die graue 829er von efox.

Hat LTE, aber in der Tat fehlt scheinbar ein Band, denn da wo ich sonst problemlos LTE hatte, jetzt nurnoch Edge.

Provider: T-Mobile Business

Karel
Gast
Karel

bin voll verwirrt mit so viele Versionen, kann mir bitte jemand erklären, welche Version ist jetzt mit 20 Band für Lte in Deutschland?

ViciT
Gast
ViciT

Ich habe das Handy jetzt von gearbest herhalten und es auf Deutsch in den Einstellungen umgestellt.
Mein Problem:
Wie bekomme ich dieses China live und diese chinesische News Seite neben meinem homescreen Weg? Hat jemand Erfahrungen?

Jonas Andre
Webmaster

Hallo,

https://www.chinahandys.net/leeco-le-pro-3-einrichten/ direkt der 2. Punkt in der Anleitung.

Gruß Jonas

Lenni
Gast
Lenni

Habe jetzt mein LeMax2 seit 7 Wochen, hab noch die vorinstallierte Version von Gearbest drauf, Funktioniert alles ganz gut, nur seit ein paar Tagen komm ich nicht mehr ins 4G Netz. Woran kann das liegen, war davor auch nicht der Fall? Einstellung passt: „4G empfohlen“

Kehto
Gast
Kehto

Hast du eventuell Congstar als Anbieter? DIe haben (unter anderem im Falle eines Tarifwechsels) das 4G Netz für Ihre Kunden abgeschalten, da es „nie Vertragsbestandteil“ war. In diesem Fall wäre mit deinem LeMax2 also alles in Ordnung.

Lenni
Gast
Lenni

Ja ich bin bei Congstar und habe einen Tarif wechseln vorgenommen, dann ist das wohl das Problem. Danke für die Info.

Matthias Engelbach
Gast
Matthias Engelbach

mmmhh, laut euren technischen daten unterstützt das max 2 NFC. ist aber meines wissens NICHT der fall….

Xxx
Gast
Xxx

Bei mir läuft der Fingerprint gut. Ich habe noch die Shoprom von gearbest drauf.

Michaela Oster
Gast
Michaela Oster

Und wieder keine Stellungnahme von Euch… sehr sehr schade, liebes Team von chinahandys.net

Holger
Gast
Holger

ich habe das Telefon in China gekauft und vor Weihnachten erhalten. Es war auch auf „deutsch“ eingestellt, alles war in Ordnung und es gefällt mir gut. Leider habe ich auf meine Frau gehört und versuchte eine andere Sprache einzustellen. Dabei ist es „abgestürzt“ und ließ sich nicht mehr starten. Zurückschicken möchte ich es nicht. Hat jemand vielleicht einen Rat, wer das reparieren kann? Es ist unbenutzt, aber ich würde es sonst wegwerfen. Vielen Dank!

tino schulze
Gast
tino schulze

Ist beim Max2 Gorilla glas verbaut ?

Vor Sicht
Gast
Vor Sicht

Kann mir jemand sagen warum unter im Menue unter „über das Telefon“der Prozessor als snapdragon 820 4 core 2.15 GHz bezeichnez wird und im Geekbench 4 der Prozessor aber nur mit 4X1,59 GHz angezeigt wird .Ist das der berühmte Betrug bei Chinesen Handys?

Michaela Oster
Gast
Michaela Oster

Muss mich schon sehr wundern, dass die Probleme mit dem Fingerprint hier keine Beachtung finden… Kann ja sein, dass Euer Test-Gerät einwandfrei läuft, aber die Berichte im Netz sind voll davon, dass der Print eben nicht geht. Euer Test hat mich zum Kauf bewogen und ich muss sagen, dass ich im Nachhinein ziemlich enttäuscht bin. Zumal hier auch Fragen explizit an Euch gerade wegen des Printers unbeantwortet bleiben. Schade. Ich hätte mir mehr Hilfe von Euch gewünscht.

Miko
Gast
Miko

Eben. Das ist Mist mit dem Sensor. 1000 Anleitungen. Nix funktioniert. Hatte mich auch auf den Test HIER verlassen.

bert
Gast
bert

Bei efox-shop.com kann man die graue Variante vorbestellen. Wisst ihr was darüber?

RDS
Gast
RDS

Meine Rosa wurde gecanceld. Ich warte seit Wochen. Hinweis kam erst auf Nachfrage. Es wurde mir die Graue angeboten. Es haben sich auch die Versandbedingungen bei aktuellen Käufen geändert. Die Graue hat 64GB. Mir solls recht sein, wenn sie statt Rosa das Graue liefern, zu den vorherigen Bedingungen.
Ich warte mal auf Antwort.

Besserwisser
Gast
Besserwisser

Das graue ist ohne LTE B20

Gurjewitsch
Gast
Gurjewitsch

Nein, ist es gemäss Specifikation nicht! FDD-LTE mit zugehöriger Frequenztabelle sind aufgeführt.

spider
Gast
spider

LeEco baut ja wunderbare Phones – nur dennoch werde ich mir keines kaufen – wenn es nicht in meiner Wunschfarbe erhältlich ist.

Wie man sich seinen eigenen Markterfolg mit einer dermaßen bescheuerten Produktpolitik selbst kastriert, ist schon bemerkenswert.
Wenn sie ihre Phones in silber und schwarz anbieten würden, könnten sie ihre Absatzzahlen sicher verdoppeln.

eze
Gast
eze

Nun, für LETV / LeEco ist im Augenblick der Europäische Markt (noch) nicht als Absatzmarkt vorgesehen. Da das Hauptaugenmerk aktuell der Asiatische Markt ist, werden dem zu Folge natürlich die Farben vorrangig verkauft, die dort laut Marktanalysen am meisten gefragt sind.
Und die Asiaten stehen völlig auf Gold, Silber u. dieses Rosa-metallic 🙂

RichardN
Gast
RichardN

Also mein Lemax hat mir jetzt schon die dritte Simkarte ruiniert.
Weiss jemand eine Lösung

pandora
Gast
pandora

In wie fern, mechanisch oder Software-seitig?
Frag den mobilfunk-guru.jimdo.com
Gruß Bernd

RichardN
Gast
RichardN

Am anfang verliert man ständig das Netz, dann geht die Sim überhaupt nicht mehr.
Auch nicht in anderem handy.
Neu SIM, die geht dann wieder 2-3 Wochen.

pandora
Gast
pandora

Welches netz und welcher Anbieter steckt hinter Deiner SIM?
Frag den mobilfunk-guru.jimdo.com
Gruß Bernd

RichardN
Gast
RichardN

Mein Anbieter ist Telering(Ösiland).
Habe heute gegen nfc fähige SIM getauscht.
Hoffe das hilft.

pandora
Gast
pandora

O.k., ich versuche dennoch zu helfen, obwohl es kein deutscher Anbieter ist. Eventuell braucht die SIM eine andere Voltzahl, als in Deutschland. Es gibt SIM-Karten mit einer Betriebsspannung von 1,8 Volt, 3 Volt und bei der älteren Kartengeneration 5 Volt. Die jeweilige Spannung wird meist auf der SIM-Karte aufgedruckt.
Wird eine SIM-Karte mit einer „falschen“ Spannung in einem Mobiltelefon verwendet, kann es zu Fehlern kommen.
Gebräuchlich sind aktuell in Deutschland nur SIM Karten mit 1,8 oder 3 Volt. SIM-Karten mit 5 Volt sind eigentlich nur noch im Bestand vertreten, sie werden normalerweise nicht mehr neu ausgegeben.
Versuche mal eine Karte mit 1,8 Volt einzulegen. Ich vermute, dann ist Dein Problem behoben.
Frag den mobilfunk-guru.jimdo.com
Gruß Bernd

Vor Sicht
Gast
Vor Sicht

Hallo liebe Gemeinde
Frage hat schon jemand die „unofficale Nougat rom „von Linage Os probiert ?

Vor Sicht
Gast
Vor Sicht

Also ich habe jetzt die Nougat Rom von Linage OS drauf.Es ist die unoffical one.
Es scheint alles zu funktionieren bis auf die Kamera.Egal welche Kamara App installiert wird ,es erscheint immer die Meldung „keine Verbindung zur Kamera möglich“.
Hat jemand eine Idee diesen Fehler zuheben?
Eine kleine Leistungssteigerung mit Antutu gemessen ist bei der Rom auch drin.

Vor Sicht
Gast
Vor Sicht

Bahhh…Endlich ist es mir gelungen die halbfertige Nougat Rom wieder loszuwerden.Hab versucht sie zu rooten,ging aber schief.Darauf folgte endloser Bootloop.Kein Problem dachte ich,hast ja TWRP drauf.Nur laesst dich die Nougat Rom nicht ins Recovery!!! Sch…e dachte ich,endlos umeinandergedrückt,an PC angeschlossen nix ging weil zwischenzeitlich auf 64bit gewechselt, und ich weiss bis jetzt nicht warum war ich plötzlich im Recovery war.Ab da war es kein Problem mehr.Die Cuoco92 aus dem Backup wieder aufzuspielt!!!.Ergo ….niemals an der Rom rumspielen ohne ein funktionierendes TWRP draufzuhaben.TWRP ist aber für jede ROM anders gestrickt ,und für die Linageos Nougat Rom hab ich noch kein passendes gefunden.Hoffe dies ist eine Lektion für alle wie mich, die sich nicht besonders auskennen.

pandora
Gast
pandora

Guck mal hier: areamobile.de/community/news/188445-lineage-os-das-custom-rom-hat-eine-halbe-million-nutzer.html#post1445103

pandora
Gast
pandora

Ja, das ist der Nachfolger von CyanogenMod. Es ist aber noch nicht etabliert. Es bleibt abzwarten, ob es am Ende Erfolg hat. Der Vorteil ist der offene Code und das Mitwirken zahlreicher freier Entwickler.
Frag den mobilfunk-guru.jimdo.com
Gruß Bernd

vici
Gast
vici

LeTV Leeco Le Max 2 oder Xiaomi Redmi Note 4? welches hat mehr leistung? (Spiele etc)
Kann man den Speicher wirklich nicht erweitern?

pandora
Gast
pandora

Das LeEco Le Max 2 hat eindeutig den schnelleren Prozessor.
LeEco Antutu 138.026 zu Redmi Note 4 Antutu 83.093
Schau mal auf meine Seite mobilfunk-guru.jimdo.com
Gruß Bernd

pandora
Gast
pandora
Hallo, hier gibt es meinen Praxistest, der etwas realistischer ist. Viele Telekommunikationsportale aus Deutschland und China loben das Handy über den grünen Klee. So schreibt AreaMobile.de „Kaufen! Dieses Smartphone ist der Knaller“. Ganz so überschwänglich bin ich nicht. Nicht desto trotz ist dieses Smartphone sehr gut und vom Preis-/Leistungsverhältnis wohl unschlagbar. Die Technik ist auf dem Niveau der TOP-Smartphones 2016. Längere Zeit führte es die TOP-TEN der schnellsten Smartphones der Welt an. LeEco hat hier auf einen der schnellsten Prozessoren zurückgegriffen und verbaut den Snapdragon 820. Je nach Quelle, erreicht LeEco damit bis zu sagenhafte 143.408 AnTuTu Benchmark-Punkte. Derzeit führt das iPhone 7 Plus die Bestenliste mit 172.644 Punkten an. Das Huawei Mate 9 bringt es auf respektable 146.942 Punkte. Also in der Spitzenklasse kann das Ergebnis des LeEco Le Max 2 noch immer mithalten. Je nach Ausstattung sind 4 GB bzw. 6 GB Arbeitsspeicher an Bord. Der nicht erweiterbare Speicher des Gerätes… Read more »
Luca Schemel
Gast
Luca Schemel

Ich habe das le max 2 für 180€in der Farbe Grau mit 6gb RAM und 64 GB Speicher gefunden.In der 6/128 Variante auch in Grau kostet es 230 €

phara
Gast
phara

Hallo, kannst du mir bitte sagen wo du das Gerät für 180€ gefunden hast? Danke. 🙂

pandora
Gast
pandora

Das findest Du im Efox-Shop. Aber Vorsicht, die version hat kein LTE Band 20!
Frag den mobilfunk-guru.jimdo.com
Gruß Bernd

Matthias
Gast
Matthias

Also das Angebot bei coolicool ist ohne LTE 800 / Bd. 20, außerdem fallen bei Versand aus Hk wahrscheinlich Einfuhrsteuern (kein Zoll) an… Die Versandkosten hab ich bisher nicht gefunden.

phara
Gast
phara

gibt es dazu einen Link? Vielen Dank. 😉

Wolfang
Gast
Wolfang

wo? das ist aber die China-Version, es fehlt u.a. das 800MHz-LTE-Band!

Peter
Gast
Peter

Ein Link wäre sehr nett. Danke !

Harambe
Gast
Harambe

Bei coolicool ist es Vorverkauf, voraussichtlicher Versand am 28.2

Ugurc
Gast
Ugurc

Kannst du bitte auch sagen wo?
Danke im voraus

David Böhm
Gast
David Böhm

Hallo zusammen.

Ich habe eine Frage. Und zwar wie das denn nun ist mit diesen ROM`s oder was auch immer. Also ich meine wenn ich mir das Leeco Le max 2 kaufe, ist da dann ein Play Store dabei? Ist da der „Müll“ wie die anderen Leute sagen drauf oder nicht? Und sollte man sich das Gerät über Gearbeast kaufen? Weil über den Shop wird ja irgendwas drauf gespielt oder?

WICHTIG: Ich habe einen Shop gefunden der das Leeco Le max 2 in Grau (!!!) verkauft für schlappe 179,99€ (!!!).

Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen.
Schönen Tag oder Abend noch. Kommt ja darauf an wann du das hier Ließt :D.

hanky
Gast
hanky

mokee 60.1 laeuft mittlerweile stabil, und wird staendig verbessert.
das schlankeste von allen, keine bloatware, gute privacy-einstellungen, laeuft auch mit minimalsten google apps. incl. Infrarot, custom kamera apps, und guter akkulaufzeit.

erst twrp installieren und danach das aktuelle rom.

https://twrp.me/devices/leecolemax2.html

https://download.mokeedev.com/?device=le_x2

Luca Schemel
Gast
Luca Schemel

Ja in der 6/64 Variante oder ?

Harambe
Gast
Harambe

du muss aufpassen, dass es mit Snapdragon 820 ist, Denn es gibt bei Gearbest noch eine Variante mit Helio X20 2.3GHz Deca Core, von dem würde ich eher abraten, weil er zu Lahm im Vergleich zur Snapdragon ist.

Ansonsten soweit mir bekannt ist, ist bei Gearbest shoprom mit google playstore drauf.

grooves
Gast
grooves

Hallo,
wo hast du das Phone zu diesem Preis gesehen?
Danke!

Xxx
Gast
Xxx

Ich hab drei Handys bei gearbest gekauft. Hat immer sehr gut geklappt, dauert halt 2-3 Wochen bis es da ist. Aber immer ohne Probleme mit dem Zoll. 180 Euro ist ein guter Preis. Bei gearbest war eine Shoprom drauf, mit Playstore und deutscher Sprache, teilweise aber trotzdem einige Bereich in Englisch. Mir gefällt es aber trotzdem ganz gut. Gibt halt keine updates.

Flo
Gast
Flo

Kann dir leider nicht bei den Fragen behilflich sein, würde mich aber interessieren wo du das Handy so günstig (in grau!!) gefunden hast 🙂

Marco
Gast
Marco

Es gibt es aktuell bei Efox.. so wie es aber aussieht, ist es die Variante ohne Band 20!! daher LTE nur eingeschränkt nutzbar..

Alex
Gast
Alex

Es gibt keine Variante ohne Band 20, efox hat nur einfach keine Ahnung von den Geräten. Die Beschreibung ist halt immer nur copy & paste von irgendwo.

Wolfang
Gast
Wolfang

komisch, warum ist das denn bei allen Anbietern dieser low cost variante so?
kopieren die denn alle das eine (falsche) Datnblatt?

David Böhm
Gast
David Böhm

HI,

trotzdem Danke. Ich hab doch einen Link geschrieben. Ach egal, hier ist er:
Efox
Ich hoffe du kannst den Link betätigen.
LG David

Harambe
Gast
Harambe

Ich habe den Le max 2 X820 4 GB 32 GB seit paar Wochen und kann sagen, dass der originale Kabel nach nicht mal 7 Ladevorgängen fix und fertig war, also gleich neuen geholt.

Der Fingerabdrucksensor ist nach 4 Tagen kaputt gegangen, durch Recherche wohl ein Hardware Problem. Indian ROMs sehr viel davon betroffen und mehr fehleranfälliger. warte jetzt auf Ersatzregelung von gearbest.

daher beim Kaufen aufpassen welche ROM man bekommt und einen neuen Type C Ladekabel gleich mit bestellen, den anderen kann man getrost in die Tonne klatschen, denn es hat fast kaum Kupfer drin, was wohl weniger Überraschend beim diesem Preis ist.

pandora
Gast
pandora

Hast Du mal versucht den Fingerabdrucksensor zu kalibrieren?
Mein Ladekabel hält! Ich hatte aber ein ähnliches Problem. Dort war aber der Adapter von USA auf EU die Ursache.
Lies mal den Praxistest auf meiner Internetseite
Frag den mobilfunk-guru.jimdo.com
Gruß Bernd

Johannes
Gast
Johannes

Hey, es gibt schon länger die Pro Variante des LeEco Le Max 2! Wusste jemand davon? Es ist mit 6GB Arbeitsspeicher und 128GB internem Speicher ausgestattet. Es ist in Gold erhältlich, z.B. bei Gearbest. Könntet ihr diese Variante auch testen? Warte auf eure Rückmeldung.

Juri
Gast
Juri

Habe zwei LeMax2-Smartphones gekauft und beide haben nach einer gewissen Zeit aufgehört zu laden. Das erste Handy nach 3 Monaten und das zweite schon nach 1,5. Bei beiden lag das Problem am mitgelieferten USB-Kabel, ist wohl eine typische Krankheit bei diesem Handy-Modell. Damit die Schnellladefunktion weiterhin genutzt werden kann, sollte man beim neuen USB-Typ-C-Kabel nicht sparen. Ich hab mir eins von Anker bei Amazon für 8 Euro gekauft, was ein mMn ein fairer Preis ist.

Yusuf
Gast
Yusuf

aus china UGREEN Kaufen ! Genauso super !

Juri
Gast
Juri

Außerdem habe ich nach ca. einem Monat erste kleine Kratzer auf dem Bildschirm erkannt und das obwohl ich das Handy immer nur in der Hosentasche getragen habe, in der nichts sich nichts anderes befand. Deshalb würde ich das Glas nicht als kratzfest bezeichnen.
Und auch eine gescheite ROM ist ein Muss! Abgesehen von unterschiedlichen Bugs in der Shop-ROM von Gearbest hatte ich immense Probleme beim Netzempfang in Russland. Erst mit dem Flashen der offiziellen ROM wurden alle Empfangsprobleme beseitigt. Aber auch die Custom-ROMs haben perfekt funktioniert.

HOngKOngFui
Gast
HOngKOngFui
Internet ist , wenn man(n) über ganz viel Probleme schreibt , aber keine Ahnung hat ????!!! Die aktuelle LeEco Firmware für das Max 2 , die 5.9.020S hat ein komplettes deutsches Menü inklusive der Einstellungen !! Keine Custom Roms , keine sonstiges “ bug“ lastigen Roms oder MoreLocale2 etc. mehr notwendig !! Siehe : https://devs-lab.com/download-letv-official-stock-rom.html Ich habe mein Gearbest LeEco Max 2 zunächst mit einer alten LeEco Firmware geflasht ..dann habe ich einen hässlichen Boot Loop bekommen , fast deie nerven verloren und stundenlang im Internet gelesen bis ich einfach nochmal einfach den Cache gelöscht habe und zack : Da war sie ..Original Firmware mit Update ( anstatt nerviger Shop Rom ) …Handy mit WLan verbunden ..Update ..zack ..da war Sie : 5.9.020S ( sehr großes Update ) Installiert : auf deutsch umgestellt …China Apps deaktiviert oder gelöscht , Benachrichtigungen fast ausschließlich deaktiviert und : Freude pur Schönen Abend noch… Read more »
Yusuf
Gast
Yusuf

Instagram funktioniert auf 20s leider nciht korrekt.. Upload der videos fail ! Absturz!
Ich hab jetzt die rom verison von aurel v7.1 Die ist super! Probierts aus ! Diese ist auf den aktuellesten rom eingerichtet –> 23s

flugaxel
Gast
flugaxel

Eine ganz andere Frage:
Ich habe das LeEco Le Max2 seit einer Woche und versuche mich bei My LeEco anzumelden. Dazu soll ich eine Telefonnummmer angeben.
Um mich zu registrieren, soll ich meine Telefonnummer und das Land angeben. Hier beginnt mein Problem: Ich kann zwischen China, Russland, Makao, Honk Kong … wählen, aber europäische Länder sind nicht vorgesehen. Da an die Nummer zur Kontrolle eine SMS gesendet wird, war es auch nicht sinnvoll, einfach ein Land, wie z.B. USA auszuwählen. Extra irgendwohinfliegen ist mir auch zu teuer.
Wer weiß weiter und kann mir helfen.

Danke

Tobias
Gast
Tobias

Der Service ist eben nur für Asien bzw. eigentlich das ganze Gerät, was man auch an so einigen Stellen in der offiziellen Firmware merkt.

RDS
Gast
RDS

Moin.
Primär suche ich ein Handy mit guten Akku, FingerAS, 5-6″, LTE..(und induktivem/Qi- Laden..das wäre toll). Le Max2 ist gut, aber Pro 3 und Zuk Z2Pro scheinen besser. Sind die Mehrpreise der beiden letztgenannten gerechtfertigt?

Tobias
Gast
Tobias

Ich würde die über 300 Euro Modelle nicht kaufen. Bei den 170 oder 180 Euro für das Le Max 2 in den letzten Wochen konnte man auch über die nicht so tolle Übersetzung und die chinesischen Apps hinwegsehen, aber bei 300 Euro würde es mich nerven. Die Anzahl an wirklich guten Custom ROM für alle drei vorgeschalenen Smartphones ist überschaubar und bei einer Custom ROM muss man immer hoffen, dass die Entwickler ihr Gerät noch länger behalten und aktuellere Versionen rausbringen.

Stefan G.
Gast
Stefan G.

Am Xiaomi Mi5S wirst Du kaum vorbeikommen, denn alleine im Software-Bereich ist Xiaomi UNSCHLAGBAR. Von ZUK würde ich persönlich die Finger lassen. Und da LeECO/LeTV keine offizielle internationale Software anbietet, ist man auch hier nicht auf der sicheren Seite, da man sich auf einen Hobby-Programmierer verlassen muss … Für mich definitiv KEINE Option!

Tobias
Gast
Tobias

Nach Xiaomi hat er doch gar nicht gefragt. Außerdem gibt es sowohl für LeEco als auch für ZUK eine offizielle indische ROM, die Englisch bzw. beim Le Max 2 sogar Deutsch enthalten und den Play Store vorinstalliert haben.

Rds
Gast
Rds

Ich hhatte das xiaomi gar nicht auf dem Schirm. Wenn es eine Option wäre, klar. Die besagten Geräte sollen mein HTC m8one ersetzen, weil das mittlerweile schwächelt.

Joe
Gast
Joe

Hallo, nenne dieses Gerät nun seit 2 Monaten meine eigen. Ja das Gerät ist pfeilschnell. Klar die Form ist sehr unhandlich dafür man hat aber ein großes Display.
Aber die Kamera ist sehr schwach in der natürlichen Farbgebung Der Autofokus ist bei bewegten Objekten überfordert. Die Bilder wirken bei schwierigen Lichtverhältnissen kalt und die hohe Pixelzahl wirkt sich in verrauschten Bildern aus. Ich führe parallel immer ein LG G4 mit , welches um Längen bessere Bilder macht. Die Videoqualität Le Max 2 ist mit ähnlichen Schwächen versehen.
Die Akkulaufzeit ist für diese Ausstattung sehr gut.
Wer viel Wert auf gute Bilder auch unter schwierigeren Verhältnissen ( aus der Bewegung heraus) sucht sollte auf andere Geräte schauen. Ob ich es bereue das Gerät angeschafft zu habe? Na so 50:50…aber für Zocker und Displayjunkees ist es zu empfehlen.

Anton
Gast
Anton

Danke für diese Einschätzung.

TomScholz
Gast
TomScholz
Hallo Zusammen, ich habe mit das LeMax 2 bestellt und konnte es nun 2 Wochen testen. (ich habe bisher nen Apfel 6S und bisher noch nie ein Android Hanbdy; daher war der Einstieg etwas langsam). Ausgeliefert wurde es in einer „Teildeutschen“ Version mit installiertem Playstore und gelöschten meisten China Applikationen (inkl. ausgeschaltetem Links Wischen). Daraufhin das hier beschriebene Cocco Rom im dritten Versuch erfolgreich installiert, aber davon doch sehr entäuscht. Kaum Verbesserung in der Sprache gegenüber dem ursprünglichen und Links Wischen mit China News wieder aktiv. Nach langem Suchen un der Android Hilfe auf CyanogenMod 13.0 gestossen und sofort erfolgreich installiert: Effekt = Juhu !!!! So habe ich mir das vorgestellt. Sieht super aus, läuft stabil, China ist weg. Perfekt. Bisher nur 2 kleine Einschränkungen: OK Google startet nur in der Google App jetzt. PushTAN für Online Banking klappt wegen root jetzt nicht mehr. (Beides nicht so wild) Vielleich noch… Read more »
louise
Gast
louise

Hallo TomScholz,
Ich habe das Leeco ebenfalls zu Hause liegen, höre aber Musik immer nur über Bluetooth Over-Ears oder mit dem Adapter, was ziemlich nervig ist, da man unterwegs immer den Adapter und die In-Ears dabei haben muss. könntest du mir vielleicht verraten welche Kopfhörer du bestellt hast und auch wo? Wäre sehr nett,
Louise

Tobias
Gast
Tobias

Warum nicht einfach den Adapter an den In-Ears stecken lassen?

TomScholz
Gast
TomScholz

Diesen : Wire Control Typ-C Ohrhörer, OLLIVAN USB In-Ear-Headsets Typ-C Rauschunterdrückung Kopfhörer HIFI Stereo Headsets für Letv 2 Letv 2pro (silber) http://amzn.to/2jPxBzt

Wie gesagt billig Teil für einen ersten Test.

Louise
Gast
Louise

Vielen Dank, ich wollte auch erstmal reinhören und dann irgendwann bei Bedarf vielleicht nochmal etwas mehr investieren.:)

Markus
Gast
Markus

Hallo zusammen

Ich hätte Mal eine etwas andere Frage.
Was ist dran das leeco in großen finanziellen Schwierigkeiten steckt? Anscheinend werden Zulieferer nicht bezahlt und leeco hat einige Verfahren am Hals. Sollte das wahr sein wie kann sowas passieren. Ich meine anscheinend sei der Konzern ja Milliarden schwer! Weiß jemand was darüber auch deswegen wie steht es mit dem Support der Smartphones?

MFG Markus

Tobias
Gast
Tobias

Die Berichte scheinen zu stimmen. DIe ganzen Le Max 2 scheinen auch zum großen Teil Restposten gewesen zu sein. Und dass milliardenschwere Konzerne in Not geraten oder Rechnungen nicht bezahlen, ist nicht ungewöhnlich. Trumps Konzerngeflecht hat wohl ständig Rechnungen nicht bezahlt und auch andere Medienkonzerne sind trotz ihrer Größe untergeangen. Auf Android 7 würde ich beim Le Max sowieso nicht warten, der Vorgänger hat nicht mal ein Update auf Android 6 bekommen.

Gast
Gast
Gast

OK hab’s gefunden –> Einstellungen -> Fingerprint&Password -> Other Security options …

Gast
Gast
Gast

wo kann ich die SIM-PIN Ändern? Unter den Einstellungen ist der Punkt „Sicherheit“ nirgends zu finden?

Heiko
Gast
Heiko

Um welche Updates handelt es sich, wenn von OTA(over the air) geschrieben wird. Geht es ’nur‘ um die Firmware oder sind auch Updates aus dem Playstore (z.B.whatsapp) gemeint?

Tobias
Gast
Tobias

Es geht um die Firmware. Und die ist eben ein entscheidender Faktor, denn ohne Updates bleiben oft auch einige SIcherheitslücken offen. Ob und wann noch Updates für das Le Max 2 rauskommen, ist allerdins ungewiss.

kalki
Gast
kalki

Selbst im Stand-by geht der Akku schnell runter

mhmh
Gast
mhmh

Hatte ich auch. Bei mir war der Fingersensor verdreckt – gereinigt und wieder alles normal.

kalki
Gast
kalki

Mein Akku ist schnell leer mach ich was falsch? Ich habe das le Max 2

Tobias
Gast
Tobias

Hast du eine Shop ROM drauf?

Kollos
Gast
Kollos

Sagt mal Leute funktioniert bei euch des Fingerabdruckscanner?
Wenn ja welche Rom habt ihr drauf?
Wenn nein welche Rom habt ihr drauf?
Ist das Hardwarebedingt oder Softwarebedingt?

Tobias
Gast
Tobias

Ist ein häufiges Problem beim Le Max 2. Erst mal kann es an der Software liegen. Hast du die offizielle ROM drauf? Aber auch die Hardware ist wohl nicht so gut durchdacht an der Stelle, weil der Sim Schlitten nah an den Finerabdrucksensor kommt und den wohl teilweise aushebeln kann.

Robin Pfeiffer
Gast
Robin Pfeiffer

Hab da mal ne frage und zwar besitze ich das Leax 2 schon seit ca. Ein halbes jahr

Jetzt ist der USB c Anschluss ein bisschen ausgeliefert und das laden des Handys geht nicht mehr richtig

Ist das Le max 2 auch Induktion sind lade fähig?

Bitte um schnelle antwort

LG rob

Kollos
Gast
Kollos

nö ist nicht induktionsladefähig

Frank
Gast
Frank

Hallo zusammen, ich bin neu beim Thema flashen etc. Kommt jemand evtl. aus der Ecke Ahaus, mit dem ich die Schritte gemeinsam durchgehen kann?

Vera
Gast
Vera

Hallo, ich habe mir das LeMax gekauft und bin super zufrieden.
Allerdings ist es mir heute heruntergefallen und hat nun einige Risse, genau an den 3 Home-/Backbuttons unten, sodass ich nun eine App nicht mehr schließen kann, wenn ich das Handy nicht vollkommen ausschalte, sowie Lichteinstellungen, etc.. Weiß jemand, ob es eine Art Bedienungshilfe (ähnlich wie bei einem IPhone) gibt, sodass man beispielsweise auch Screenshots machen kann? Bin am verzweifeln!

Markus
Gast
Markus

Hallo Vera

Es gibt einige Apps zB. Easy Touch oder my Home Button.

Lg

Ricc
Gast
Ricc

Du kannst dir sicher irgendwie onscreenkeys runterladen 🙂

Vera
Gast
Vera

Danke, das ist genial!

Kollos
Gast
Kollos

Navigier mit einem Root-Explorer nach /System
Öffne mit einem Text-Editor die build.prop
Scroll an das Ende des Dokuments und füge eine neue Zeile mit folgendem Text ein:

qemu.hw.mainkeys=0

Speichere die Datei und reboote dein Gerät.

Kollos
Gast
Kollos

und screenshots gehen wenn du power+leiser taste gleichzeitig drückst

Krischan
Gast
Krischan

Hallo Ihre,

Habe eine Problem mit meinem LeEco Le Max 2…

Bei Threema werden die Nachrichten erst erhalten, wenn ich die App öffne.

Bei Whatsapp erhalte ich nicht alle Nachrichten sofort, manchmal auch erst wenn ich die App öffne.

Woran kann das liegen?
Habe alle Berechtigungen aktiviert und im Hintergrund sollten die Apps auch laufen.

Android Version: 6.0.1
EUI-Version 5.9.020S (Stabil)
CUOCO-Version : 2.0.5

Hatte diese Datei installiert: LeECO_Le2_X820_MAX_5.9.020S_CUOCO92

Mobabo
Gast
Mobabo

Vieleicht aufgrund Wlan verbindung

Krischan
Gast
Krischan

Ne, ist nicht von der Verbindung abhängig. Ob im WLAN oder Datennetz, kein unterschied.
Auch wenn ich die App vorher kurz verwendet habe, passiert es manchmal das ich die Nachricht erst nach erneutem öffnen erhalte.

Muss mal die andere Version probieren.

Jürgen
Gast
Jürgen

Einfach die Anleitung auf der AH Seite befolgen.

http://www.android-hilfe.de/index.php?threads/811730/

Kollos
Gast
Kollos

nee nimm lieber die v65 20s von cuoco da geht alles wunderbar

Flo
Gast
Flo

Wo bekomme ich die und wie bekomme ich sie aufs Handy?

Krischan
Gast
Krischan

Anleitung und Link zur Datei

https://www.chinahandys.net/leeco-le-max-2-flashen-cuoco92-rom/

https://www.androidfilehost.com/?w=files&flid=57909

Gut, dann ist die LeECO_Le2_X820_MAX_5.9.020S_V65_CUOCO92.zip eine neue von Januar.

Habe meins noch im Dezember gemacht. Danke, muss ich mal probieren.

Peter
Gast
Peter
wpDiscuz