Die ersten richtigen In-Ears samt USB-Type-C Anschluss sind bei uns eingetroffen! Xiaomi liefert sein erstes Model, die Xiaomi Noise Cancellation In-Ear Earphones, welches vom Anschluss her zum Mi6 passt. Statt dem Klinkenanschluss wird nur noch eine USB-C Buchse verbaut. Somit hat man nun endlich passende Kopfhörer, falls man nicht auf den USB-Type-C auf Klinke Adapter zurückgreifen möchte.

Der Type-C Port bei Smartphones bietet unter anderem den Vorteil, dass die Musik vorher nicht extra von einem separaten Soundchip von digital zu analog gewandelt werden muss. Auch ist über den USB-C Anschluss eine hohe Stromversorgung für die Kopfhörer gewährleistet, z.B. für ein aktives Noise Cancelling. Angeblich sollen die Type-C Buchse und der Stecker bis zu 10.000-mal ein- und ausgesteckt werden können, ohne Verschleißerscheinungen.Xiaomi USB C InEars Mi6 1028x900

Beim ersten Hören wird sofort klar: Die Soundqualität ist auf einem völlig neuen Niveau!.Vom Klang musste ich sofort an meinen 5.1 Receiver vom Heimkinosystem denken. Die Xiaomi-Type-C Version erschaffen eine neue Dimension des mobilen Soundgenusses. Ihr glaubt mir nicht? Im Testbericht lest ihr über meine Woche mit den neuen Xiaomi In-Ears!

Design

Der härteste Konkurrent zu den neuen Xiaomi-Type-C In-Ears kommt aus den eigenen Reihen: die Xiaomi In-Ear Pro HD sind meine persönlichen Referenz-Kopfhörer. Die Type-C Kopfhörer sind in Zusammenarbeit mit einer anderen Firma entstanden. Das Design ist zwischen den beiden Xiaomi In-Ears an sich aber recht ähnlich. Den Klang übernimmt ein Dual Driver, woraus sich die gebogene Form der In-Ears herleitet. Der größte Teil des Gehäuses ist aus schwarz lackiertem Metall, der Teil, der am Ohr anliegt, aus schwarzem Kunststoff.

Xiaomi USB C InEars Detail2Die USB-Type-C Kopfhörer wurden komplett in Schwarz gehalten. Sogar der USB C Stecker, das kleine Mikrofon am rechten Ohr und die Kabelbedienung sind alle aus schwarzem Metall – und sehen echt gut aus. Das Kabel vom Stecker zum Bedienelement ist aus einer Gewebe / Stoff Ummantelung, welche ein Verheddern effektiv verhindert. Zwischen der Bedienung und den Ohrhörern ist das Kabel leider wieder nur mit Gummi-Ummantelung. Negativ fällt auf, dass ein Kabelbruchschutz, außer an dem Type-C-Stecker, fehlt.

Trotzdem erhaltet ihr hier eine für Xiaomi typische Qualität: Das Design ist durchdacht, das Material hochwertig und auch die In-Ears fühlen sich hochwertig an.

Lieferumfang der USB-Type-C Kopfhörer

Xiaomi In Ear USB C Lieferumfang 1200x478Im weißen Schuber kommen die Xiaomi Type-C In-Ears zu euch. Der Lieferumfang ist ähnlich groß ausgefallen wie bei den In-Ear Pro HD:

  • In-Ears
  • Ohrstöpsel in 4 Gößen: XS, S, M, L
  • Aufsätze für die Ohrmuschel in 2 Größen
  • Transporttasche aus Fleece

Funktion

Dank USB-Type-C werden Kopfhörer nun smarter. Sie können mit mehr Strom versorgt werden, auch der Datendurchsatz ist theoretisch höher. Ein nützliches Feature ist dadurch das Noise Cancelling unserer Xiaomi Type C Kopfhörer.

So bieten die In-Ears zunächst alle Funktionen eines Headsets. An der Kabelbedienung findet ihr die drei typischen Buttons, das Mikrofon ist unterhalb des rechten Ohrhörers gelegen und befindet sich auf genau der richtigen Höhe. Die Gesprächsqualität beim Telefonieren ist sehr gut. Die Noise-Cancelling Funktion macht das Telefonieren zudem noch angenehmer. Die Befehle Lauter, Leiser und Pause werden dank USB-Type-C einen Bruchteil schneller umgesetzt. Auch war die Steuerung unter Windows möglich.

Darüber hinaus kommt das besagte Noice Cancelling hinzu: Über einen Schieber aktiviert ihr es, was durch eine kleine blaue Status LED bestätigt wird. Funktioniert es? Ist es schon an? Ja, es arbeitet zuverlässig im Hintergrund – wie nun auch das klangliche Umfeld in den Hintergrund rückt. Wie bekannt, funktioniert die Geräuschunterdrückung zuverlässig bei gleichbleibenden Geräuschen. Motorgeräusche oder der PC Lüfter werden gut herausgefiltert. Die Türklingel kommt noch durch. Der Sound wirkt in dem Modus allerdings ein wenig flacher. Auch die Umwelt belästigt ihr nicht mit lauter Musik, da die Earphones gut abdichten, gelangt nichts an die Außenwelt.

Aber es hat meine täglichen Bahnfahrten ein Stück angenehmer gemacht! In-Ears an sich sind schon ein Segen, das Noise Cancelling setzt noch einen drauf…

… Solange das jeweilige Endgerät denn auch kompatibel ist! Xiaomi weist extra darauf hin, dass nicht alle Smartphones kompatibel sind. Das Xiaomi 4C und 4S z.B. unterstützen die Geräuschunterdrückung nicht. Bei uns aber gab es größtenteils keine Probleme: Mi6, Mi Max 2, Galaxy S8, Mate 9, UMI Z, Xiaomi Notebook und auch der Cube Thinker nahmen die Xiaomi In-Ears an und erkannten sie als Headset. Die Noise Cancelling Funktion war ebenso kein Problem. Einzig das Huawei P10 wollte keinen Sound ausgeben, sondern von den Kopfhörern geladen werden.

Eine offizielle Liste lässt sich bisher noch nicht finden, am besten ihr schaut selbst nochmal nach, wie es um euer Smartphone steht.

Klang

Nun das wichtigste Kriterium bei Kopfhörern – können die neuen Xiaomi USB-Type-C Earphones auch hier punkten? Der Sound entsteht, ähnlich wie bei den Xiaomi Pro HD, über zwei Treiber. Einer für satten Bass, der andere, ein dynamischer, für die mittleren und Hochton-Frequenzen.Xiaomi USB C InEars Aufbau 1200x315

Bei den Xiaomi In-Ear Pro HD hat mich der Bass zunächst ein wenig gestört: Ein Stück druckvoller könnte dieser sein. Mit der Zeit ist dieser besser geworden, ein bisschen habe ich mich auch daran gewöhnt, so dass die Pro HD Earphones perfekt für mich waren. Die Neuen von Xiaomi sehen zwar ähnlich aus und verfolgen die gleichen Ansätze hinsichtlich des Klangs, unterscheiden sich aber im Detail. Wieder wird das „Hi-Res Audio“-Siegel für die Xiaomi ANC In-Ears vergeben.

Xiaomi In Ear USB C Verpackung 600x900Das gewaltige Klangspektrum ist mir als allererstes aufgefallen, unglaublich detailreich kommt die Musik ins Gehör. Punkt 2: Hey, da ist Druck hinter dem Bass! Der Bass ist, nach meinem Geschmack, noch ein Ticken besser geworden. Er bleibt bestimmt, aber tritt präsenter auf. Der Sound ist außerdem sehr voluminös, richtig räumlich hört es sich an – wechselt ihr aber nun zu einer Serie oder einem Film, so hören sich Gespräche verdammt ungewohnt an. Sie hören sich hallend an. Bei Musik ist dies wenig bis kaum störend, es trägt zum Klang bei. Bei Filmmaterial hingegen habe ich mich an den Umstand noch nicht so recht gewöhnt!

Darüber hinaus weiß der Sound durchaus von sich zu überzeugen. Sowohl (fast) verlustfreie Musik als auch YouTube hört sich anständig an. Bei den Musikrichtungen bin ich mir noch nicht sicher: Für elektronische Musik, Club & Dance, Techno und Indie sind die In-Ears wie gemacht. Bei Rock und instrumentaler Musik hingegen klingen andere In-Ears einfach besser. Bei Podcasts zeigt sich wieder dasselbe Problem wie bei Serien und Filmen.

Ansonsten liefert Xiaomi hier ein starkes klangliches Gesamtpaket ab.

Tragekomfort

An sich ist der Tragekomfort der Xiaomi In-Ear Earphones in der USB-Type-C Version hoch – ähnlich zu dem der In-Ear Pro HD. Allerdings müsst ihr ein wenig rumprobieren, bis ihr das richtige Setup gefunden habt. Die Ohrstöpsel fallen recht kurz aus, weshalb ich lieber zu meinen eigenen gegriffen habe. Diese sind länger als die mitgelieferten Stöpsel, dadurch halten die Xiaomi ANC In-Ears quasi ausschließlich durch die Stöpsel – sitzt angenehm und schließt gut von der Außenwelt ab. Mit den beiliegenden Stöpseln für die Ohrmuschel könnt ihr die Ohren noch besser „abdichten“.

Da die Noise Cancelling Earphones durch den Dual Driver recht groß sind, ist ein Liegen auf der Seite nicht sehr angenehm. In der morgendlichen Eile aber bieten sie einen sicheren Halt. Beim Radfahren oder Joggen sind Kabelgeräusche nicht vernehmbar.

Preisvergleich

Shop Preis  
EmpfehlungGearbest onlineshop 110x63 Nur 48 EUR * 10-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
Banggood Onlineshop 110x30 59 EUR * 10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen – zollfrei
Geekbuying Shop 110x39 47 EUR * 7-10 Tage – DHL-Express wählen – zzgl. 19%
Aliexpress Onlineshop 110x37 43 EUR * 7 Tage – DHL-Express – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 23.7.2017

Fazit und Alternative

84% Endlich

Endlich haben Xiaomi Mi6 Nutzer – und andere ohne 3,5mm Klinkenbuchse – eine Alternative zum Adapter und zu Bluetooth. Die Xiaomi ANC Earphones sind derzeitig DIE Kopfhörer unter den Type C Earphones. Das Design ist, durch das schwarze Metall und das Kabel samt Gewebe-Ummantelung, scharf! Die Verarbeitung ist, Xiaomi-typisch, fehlerfrei. Einzig der fehlende Kabelbruchschutz hat einen faden Beigeschmack. Auch klangtechnisch wissen die Earphones von sich zu überzeugen! Ich denke, die meisten werden mit dem Klang glücklich, der teils hohle Klang ist Gewöhnungssache. Die aktive Geräuschunterdrückung ist das Sahnehäubchen unserer In-Ears. Dank USB Type C ist dies nun einfach zu bewerkstelligen, und es leistet uns gute Dienste im Gefecht mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln.
Allerdings ist es auch fragwürdig, ob sich USB-Type-C durchsetzen wird. Die Industrie versucht mit dem ovalen Stecker alles zu vereinheitlichen: Video, Audio, Daten und Strom über einen Anschluss. Demnach müssten auch alle Hersteller mitziehen, damit das ganze Sinn macht. Einheitliche Anforderungen und eine Liste aller kompatiblen Geräte für jedes Gerät sind ein Muss.
Wer auf der Suche nach Kopfhörern mit dem neuen Type-C Anschluss ist, darf bei den Xiaomi ANC Earphones gerne zugreifen. Alternativ sind die LeEco Kopfhörer samt Type C Stecker ein Blick wert. Wollt ihr hingegen Kopfhörer, die ihr nicht nur für das neue Smartphone verwenden könnt, so könnt ihr entweder:

Zu normalen In-Ears greifen, wo ich euch die Xiaomi In-Ear Pro HD wärmstens ans Herz legen kann. Für ihre 20€ sind das wahre Alleskönner, die mich bisher noch nicht im Stich gelassen haben – auch nach einem unabsichtlichen Besuch in der Waschmaschine nicht.
Oder ihr kommt in den kabellosen Genuss von Musik. In der Preisklasse der Xiaomi Type C In-Ears gibt es leider wenige Kopfhörer. Aber die MacaW T60 oder T1000 sind tolle Begleiter für unterwegs. Freiheit dank Bluetooth, aber dafür will der Akku geladen werden.

  • Klang 80 %
  • Tragekomfort 80 %
  • Funktionsumfang 90 %
  • Verarbeitung und Haltbarkeit 90 %
  • Preis/Leistung 80 %

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
MyArt
Gast
MyArt

Das Problem das ich beim Mi6 habe ist das mir regelmaessig der Adapter kaputt geht. Deswegen wird frueher oder spaeter keinen weg an die Type C vorbei gehen. Ich bin jetzt beim vierten Adapter und bin schon recht gefrustet…

Schade Xiaomi… Meiner Meinung nach ein Fehler!

Wuerde gern die Pro HD weiter benutzen, aber nicht wenn die Adapter zur wegwerfware werden. Einen qualitativ haltbaren Adapter (der am besten noch alle funktionen der Kopfhoerer unterstuetzt) habe ich noch nicht gefunden. Falls ihr vorschlaege habt, Immer her damit.

Oliver
Gast
Oliver

Haben die Hybrid Pro hd nicht drei Treiber ? Die hybrid Pro haben nur zwei

wpDiscuz