Xiaomi bleibt mit dem Mi6 seiner Linie treu und veröffentlicht ein Smartphone mit extrem potenter Hardware zu einem unfassbar niedrigen Preis. Die Ausstattung klingt auf dem Datenblatt traumhaft: Mit dem Qualcomm Snapdragon 835 verfügt das Xiaomi Mi6 über den schnellsten mobilen Prozessor der Welt. Das Design mit doppelter Verglasung und schmalen Rändern um das Display wirkt edel und klassisch. Auf der Rückseite befindet sich eine Dual-Kamera, die mit 2-fachem optischen Zoom und Bokeh-Effekt einem iPhone 7 zeigt, dass man für solche Features nicht 800€ verlangen muss. Zudem haben alle Versionen einen Arbeitsspeicher von stolzen 6GB.

Wir hatten das Xiaomi Mi6 eine Woche im Einsatz und in diesem Artikel findet ihr alle Testergebnisse zum neuen Mi Flagship. Ist an dem Xiaomi Mi6 alles Gold was glänzt oder wartet die Enttäuschung im Detail? Im folgenden Testbericht werden wir dies herausfinden! Soviel schonmal vorweg: Zwei unserer Tester haben das Mi6 übrigens seit dem Marktstart als Daily-Driver im Einsatz und möchten es nicht mehr missen.

Versionen und Bestellung

Unser Xiaomi Mi6 Testgerät wurde uns freundlicherweise vom CECT-Shop zur Verfügung gestellt. Der Versand aus China dauerte mit DHL-Express nur 4 Werktage. Bei der Bestellung muss man zusätzlich 19% Einfuhrumsatzsteuer und 12€ Kapitalbereitstellungsprovision zahlen. Es handelt sich um die Standard-Version mit 6/64GB Speicher in der Farbe schwarz. Die Verfügbarkeit für diese Version ist momentan am besten, wobei auch die 128GB Version bereits bestellt werden kann. Auch die Keramik Version und die blaue Version können je nach Shop (vor-)bestellt werden. Laut Xiaomi wird die Chrom Special Edition leider doch nicht, wie geplant veröffentlicht werden. Hier bestehen anscheinend unüberwindbare Probleme bei der Produktion der glatten Oberfläche.

Design und Verarbeitung

Das Xiaomi Mi6 ist zweifelsfrei eines der schönsten Handys geworden, die es derzeit auf dem Markt gibt. Durch das abgerundete Glas auf der Front, welches ohne scharfe Kante in die Rückseite übergeht, wirkt das Handy wie aus einem Stück gefertigt. Im Vergleich zum Vorgänger fühlt sich das Mi6 nicht nur deutlich stabiler an, sondern sieht auch noch wesentlich besser aus. Das etwas höhere Gewicht von 171g unterstreicht den hochwertigen Eindruck. In der Hand liegt das Handy sehr angenehm und wir können sagen, dass uns optisch und haptisch selten ein Handy so überzeugt hat. Mit 145 x 71 x 7,5mm ist das Mi6 ein sehr kompaktes 5 Zoll Smartphone.

Xiaomi Mi6 Testbericht Test Xiaomi Mi6 Design Verarbeitung 2

Von den üblichen Nachteilen eines Glas-Smartphones ist allerdings auch das Mi6 nicht gefeit. Das Gerät ist rutschig und anfällig für Fingerabdrücke und Fettschlieren. Glasbruch ist durch das Doppelglas-Design beim Sturz auch doppelt so wahrscheinlich.

Xiaomi mi6 Lieferumfang Xiaomi Mi6 Dual Kamera 1

Die Buttons an der rechten Außenseite bestehen aus Metall und sitzen sicher im Gehäuse. Im Lieferumfang befindet sich eine Silikon-Schutzhülle, ich hätte mir die gleiche Lederhülle wie beim Mi Mix gewünscht, aber immerhin ist eine Hülle mit dabei. Zusätzlich gibt es einen Quick-Charge Adapter (chinesischer Stecker), eine USB-Type-C Kabel und einen USB-Type-C auf Klinke Adapter.

passendes Zubehör auf Aliexpress

Xiaomi Mi6 Design Verarbeitung 4 Xiaomi Mi6 Design Verarbeitung 6 Xiaomi Mi6 Design Verarbeitung 5 Xiaomi Mi6 Design Verarbeitung 3

Die Ränder links und rechts zum Display sind mit 2mm schmal gehalten. Die Dual-Kamera ist perfekt in die Rückseite eingearbeitet und selbst der Dual-LED Blitz sitzt unter der Glasrückseite. Der Home-Button kann nicht gedrückt werden und beherbergt den Fingerabdrucksensor. Er ist minimal in das Gehäuse eingelassen, sodass man ihn gut ertastet kann. Dieser entsperrt das Gerät blitzschnell direkt nach dem Auflegen des Fingers. Die beiden zusätzlichen Android-Sensortasten sind rechts und links durch einen beleuchteten Punkt gekennzeichnet. Eine Benachrichtigungs-LED ist oben rechts über dem Display verbaut und leuchtet nur in Weiß.

Xiaomi Mi6 Design Verarbeitung 1 1 Xiaomi Mi6 Design Verarbeitung 7

Das Xiaomi Mi6 ist exzellent verarbeitet und sieht im glänzenden Schwarz klassisch und edel aus. Im Vergleich zum Mi5S wurde die Verarbeitungsqualität nochmals spürbar gesteigert und der Schutz vor Spritzwasser ist ein zusätzlicher Pluspunkt. Ohne Hülle ist die Rückseite aus Glas derart glatt, dass es fast von jeder Oberfläche rutscht, wir empfehlen daher dringend eine Schutzhülle zu verwenden!

Display

Das FHD Display des kürzlich vorgestellten Mi5C hat mich im Test sehr beeindruckt und das Mi6 macht einen ebenso positiven Eindruck. Xiaomi greift zu einem hervorragenden Panel mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Bei einer Größe von 5,15 Zoll bringt es das Smartphone damit auf 428 Pixel pro Zoll. Einzelne Bildpunkte sind nicht mehr zu erkennen und eine 2K-Auflösung wäre bei dieser Displaygröße schlichtweg unnötig gewesen.

Xiaomi Mi6 Display 2 Xiaomi Mi6 Display 1

Das Display ist sehr blickwinkelstabil, gestochen scharf und selbst der Kontrast ist für ein IPS-Display sehr gut. Die Farbwiedergabe ist akkurat gehalten und im Optionsmenü kann man zwischen kalt, warm und Standard wählen. Xiaomis Sonderfunktionen sind wie üblich willkommene Leckerbissen, die das Erlebnis nochmals steigern. So passt sich der Kontrast automatisch an das Umgebungslicht an und sorgt im Freien für eine sehr gute Lesbarkeit. Hier ist natürlich auch die hohe Helligkeit mit 600 cd/m² von Vorteil. Die Helligkeit kann man auch bis auf 1cd/m² herunter regeln, was in dunklen Räumen eine angenehme Bedienung ermöglicht. Zusätzlich steht auch noch der augenschonende Lesemodus mit reduzierter Blaustrahlung zur Verfügung, dieser kann sogar zeitlich konfiguriert werden und geht dann täglich zu einer bestimmten Uhrzeit in Betrieb.

Die gleitfähige Oberfläche des genauen 10-Punkt Touchscreen sorgt für eine exzellente Bedienbarkeit. Auch hier gibt es absolut nichts zu meckern. Smartwake-Features wie Doppel-Klick um das Display aus dem Stand-By aufzuwecken, findet man natürlich im Optionsmenü. Der Name Corning Gorilla Glas 5 fällt bei Xiaomi wie üblich nicht, das Display ist aber ebenso kratzresistent.

Dual-Kamera Set-Up

Das Xiaomi Mi6 verfügt über einen Sony IMX 386 Sensor mit optischer Bildstabilisierung und einen Samsung S5k3m3 Sensor mit dauerhaftem zweifachen optischen ZOOM. Der 2-Fach optische Zoom steht im Videos-Modus nicht zur Verfügung, sondern dem 4-Achsen Bildstabilisator des Sony-Sensors wird hier sinnvoller Weise Vorrang gegeben. Trotzdem würde es mich freuen, wenn man auch den Samsung Sensor auswählen könnte, vielleicht wird diese Funktion noch durch ein Update eingeführt. In der Xiaomi Kamera-App fühlt man sich schnell zuhause, die 2 zusätzlichen Dual-Kamera Funktionen sind direkt auf dem Startbildschirm der App durch einen „Kopf“ und durch „1X“ anwählbar und lassen sich auch von Fotografie-Laien einfach benutzen.

Sowohl die Doppelzoom Bilder des Samsung Sensors, als auch die Bokeh Shots gelingen mit dem Mi6 wirklich gut. Der Unscharfe Hintergrund wird meist perfekt vom scharfgestellten Objekt abgetrennt. Das Xiaomi Mi6 macht hier sogar einen sehr guten Job und muss sich hinter einem iPhone 7 Plus keinesfalls verstecken. Auch die Doppelzoom Aufnahmen führen zu scharfen und farblich akkuraten Resultaten.

Bei normalen Lichtverhältnissen sind die Bilder der Hauptkamera scharf, farblich gut abgestimmt und voller Details. Die Bildqualität ist hier auf absolutem Top-Niveau. Sobald weniger Licht zur Verfügung ist, beginnt das Mi6 allerdings des ISO-Wert nach oben zu schrauben und dies resultiert in Rauschen. Auch die Qualität der Videoaufnahmen leidet hierbei stark. Trotzdem macht das Mi6 auch hier noch einen vertretbaren Job. Die beiden Rückkameras machen jeweils Aufnahmen mit 12 Megapixel, die Frontkamera macht sehr schöne Selfies mit 8 Megapixel. Auch Videoaufnahmen machen einen guten Eindruck. 4K und 1080P Aufnahmen sind jeweils mit 30 FPS möglich. Auch die Frontkamera kann Videos in Full-HD aufnehmen. Der optische Bildstabilisator sorgt für ruckelfreie Videos, wird aber nicht durch einen zusätzlichen elektronischen Bildstabilisator unterstützt und das merkt man dann in einem leichten Ruckeln bei starken Bewegungen.

Auch wenn die Kamera vor allem bei Videoaufnahmen nicht ganz ohne Kritik auskommt, ist es Xiaomi gelungen, das bisher beste Kamera-Set-Up zu präsentieren. Die Dual-Kamera Funktionen können sinnvoll genutzt werden und machen auch richtig Spaß. Die Bildqualität ist bei guten Lichtverhältnissen spitze und kann sich auch mit jedem anderen, teils wesentlich teureren Flagship auf dem Markt messen. Einen direkten Vergleich mit der Kamera des Samsung Galaxy S8 findet ihr demnächst hier.

Xiaomi Mi6 vs. Mi5s – Kameravergleich

Der Vorgänger Xiaomi Mi5s macht im direkten Vergleich die schärferen und detailreicheren Aufnahmen. Das Mi6 ist bei der Schärfe zwar leicht unterlegen, bietet dafür aber je nach Szenerie eine gelungenere Farbwiedergabe. Bokeh Shots und Doppelzoom Aufnahmen sind nochmals Pluspunkte. Auch bei Videoaufnahmen ist das Mi6 durch den Bildstabilisator deutlich überlegen. Wer also diese zusätzlichen Features nicht benötigt, ist mit einem Xiaomi Mi5s in Punkto Kameraqualität super bedient!

Leistung

Das Xiaomi Mi6 hat mit dem Snapdragon 835 den schnellsten mobilen Prozessor auf der Welt verbaut. Die Leistungsfähigkeit liegt damit auch über derjenigen, eines wesentlich teureren Samsung Galaxy S8. Dies zeigt sich auch in den Benchmarks. Im Antutu Benchmark erzielt das Mi6 über 180.000 Punkte und teilt sich mit dem iPhone 7 Plus die Spitzenposition. Schon beim ersten Einschalten merkt man deutlich, was für ein Performance-Monster man in den Händen hält. Hochgefahren ist das Gerät in unter 20 Sekunden und dann auch sofort voll einsatzbereit. Der 6GB große RAM Speicher liegt mit 7GB/s leider nicht auf Spitzenniveau. Dafür kann der interne 64GB große Speicher (52GB stehen zur Verfügung) mit einer sehr schnellen Lese/Schreibgeschwindigkeit von 460/200MB/s punkten. Auch in den weiteren Benchmarks liefert das Mi6 wie erwartet Spitzenwerte, wobei Benchmarks oft nur die halbe Wahrheit sind. Die Abwärme hält sich noch in Grenzen, ist aber spürbar, wenn man keine Hülle verwendet. Mehr als 38° konnten wir aber auch an der wärmsten Stelle nicht messen. Nach 5 Antutu Benchmarks am Stück wird der Wert immer niedriger, unterschreitet die 150000 Punkte aber nicht. Dies liegt daran, dass der Prozessor die Taktfrequenz verringert um die Hitzeentwicklung einzudämmen. Die Performance im System oder in Spielen leidet dadurch aber nicht spürbar, sondern lediglich auf dem Papier.

Antutu Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis Geekbench Single Ergebnis 3D Mark Ergebnis

Apps werden auf dem Mi6 so schnell installiert, dass man quasi keine Verzögerung nach dem Download mehr wahrnimmt und die App direkt starten kann. So schnell war bisher noch kein anderes von uns getestetes Handy. Alle Ladezeiten sind minimal und sämtliche im Playstore erhältlichen 3D-Spiele können mit dem Mi6 problemlos gespielt werden. Dies gilt jedoch auch für alle Snapdragon 821 Geräte auf dem Markt. Xiaomi hat die anfänglichen Probleme mit Micro-Lags in Spielen mittlerweile durch Softwareupdates in den Griff bekommen.

Xiaomi MIUI Mi6 System Xiaomi Mi6 System MIUI Android 7 2 Xiaomi Mi6 System MIUI Android 7 1

Das Xiaomi MI6 läuft inzwischen mit MIUI V8.2 auf Android 7.1 Basis. Mit der offiziellen Global ROM erhält man die deutscher Sprache und Google Playstore offiziell vom Hersteller. Wir empfehlen daher diese ROM zu verwenden und mit unserer Anleitung einzurichten. Danach habt ihr einen Playstore, die deutsche Sprache und erhaltet regelmäßige Updates.

Wer den Kauf des Xiaomi Mi6 plant, sollte schon im Voraus einen Unlock beantragen, um dann die offizielle Global Stable ROM direkt nach der Lieferung installieren zu können. Auch bietet die Xiaomi.EU ROM eine gute Alternative. Die meisten Shops liefern das Xiaomi Mi6 direkt mit offizieller Global ROM aus.

Kommunikation und Konnektivität

Das Xiaomi Mi6 unterstützt alle 2G und 3G Netze in Deutschland. Im 4G LTE Netz muss man jedoch auf das Band 20 (800MHz) verzichten. In das Dual-Sim Smartphone können 2 Nano-Sim-Karten eingelegt werden. Das Mi6 überzeugt im Test mit sehr guten Empfangswerten die sich ebenfalls mit dem empfangsstärksten Smartphone LeEco Le Pro 3 messen können. An Orten, an denen ich häufig nur Edge habe, konnte ich mit dem Mi6 noch 4G oder 3G nutzen. Die Gesprächsqualität ist ebenso absolut spitzenmäßig. Die Stimme wird glasklar und laut weitergeleitet und der Gesprächspartner in hoher Lautstärke klar verstanden.

Das Dual-Band WIFI Modul unterstützt den aktuellsten ac-Standard und bringt auch 400mBit Leitungen zum Glühen. Reichweite und Datendurchsatz sind exzellent. Das topaktuelle Bluetooth 5.0 Modul verspricht viel mehr Leistung, im Praxiseinsatz mit Kopfhörern, Bluetooth Boxen und im Auto merkt man davon wenig. Die Verbindung ist konstant und stabil, wie bei jedem anderen Bluetooth 4 Gerät eben auch.

Das Mi6 ist das erste Gerät aus dem Hause Xiaomi mit Stereo-Speakern und diese machen direkt eine sehr gute Figur. Als zweiter Lautsprecher wird die Ohrmuschel genutzt und der Sound ist dadurch direkt sehr räumlich. Auch bei maximaler Lautstärke gibt es keinerlei Verzerrungen oder überbetonte Höhen zu hören. Natürlich ist der Sound trotzdem Mitten und Höhen lastig und der Bass kommt deutlich zu kurz – wie sollte es bei einem Smartphone auch anders sein. Das Xiaomi Mi6 kann mit klaren und lauten Stereo-Sound überzeugen, kommt in Punkto Lautstärke aber nicht ganz ein das LeEco Le Pro 3 heran.

Was viele stört, ist der fehlende Klinkenanschluss. Um normale Kopfhörer an das Mi6 anzuschließen, muss der mitgelieferte Adapter verwendet werden. Dieser überzeugt dafür mit sehr guter Klangqualität. Die Xiaomi HD Pro Kopfhörer liefern über den Anschluss extrem sauberen und differenzierten Klang. Wer das Smartphone ohne den Adapter zum Musikhören nutzen will, hat derzeit zwei Möglichkeiten. Entweder er greift zu herkömmlichen Bluetooth-Headphones oder er wirft einen Blick auf LeEco’s CDLA Kopfhörer, die an den USB-Type C Port des Mi6 angeschlossen werden können.

Xiaomi Mi6 GPS Test FixZu guter Letzt rundet der starke GPS-Empfang die Empfangsqualitäten des Mi6 perfekt ab. Das Signal ist auch stark genug für Gebäude und bestimmt die Position im Freien problemlos auf 2-3m genau. Die Auto- und Fußgängernavigation klappte im Test schlichtweg perfekt ohne irgendwelche Vorkommnisse. Neben den 3 Standard-Sensoren (Helligkeits-, Beschleunigungs- und Näherungs-Sensor) packt Xiaomi noch einen Kompass-, Gyroskop-, Druck- und Hall-Sensor mit dazu. Der Hall-Sensor dient der smarten Steuerung für Klapp-Hüllen. Als Bonus gibt es auch noch einen Infrarot-Sender an der Oberseite.

Akkulaufzeit

Xiaomi gönnt dem Mi6 einen 3350 mAh großen Akku. Bedingt durch die kompakte Display-Größe und die „niedrige“ Auflösung ist die Akkulaufzeit des Xiaomi Mi6 für ein Flagship einfach exzellent. Bei meinem intensiven Nutzungsprofil schaffte ich 1,5-2 Tage bei 6-7 Stunden DOT (Zeit mit eingeschalteten Display). Im PC-Mark Akkutest hält das Xiaomi Mi6 gute 9 Stunden und 15 Minuten am Stück durch (Displayhelligkeit mittig eingestellt). Um das Mi6 an einem Tag klein zu kriegen, muss man schon so richtig Gas geben. Powernutzer kommen also voll auf ihre Kosten!

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

Xiaomi Mi6 AKkutest 3 Xiaomi Mi6 AKkutest 2 Xiaomi Mi6 AKkutest 1

Im Lieferumfang befindet sich chinesischer Quick-Charge 3.0 Adapter. Damit erhält man alle 10 Minuten 18-20% Akku (zwischen 10-90%). Voll aufgeladen ist das Xiaomi Mi6 dann bereits nach 1 Stunde und 10 Minuten. Das China Netzteil sollte man nicht im Dauerbetrieb verwenden. Ich kann euch den Quick-Charge Adapter von Anker ans Herz legen.

Fazit und Alternative

5a760de02c932da86be8bf0aa36a3d19 s131
Jonas Andre:

Xiaomi-MI-Meisterwerk: Das Xiaomi Mi6 ist nicht nur das neuste Gerät, sondern auch das Beste bisher. Die Verarbeitung ist exzellent, das Design ein Traum und auch der zusätzliche Schutz vor Wasser ist nun endlich gegeben. Der rasante 64GB große Speicher, die monströsen 6GB RAM und der pfeilschnelle Snapdragon 835 Prozessor machen das Xiaomi Mi6 zu einem Performance-Monster, das seinesgleichen sucht. Das Display ist perfekt und die Kamera bei guten Lichtverhältnissen sehr gut zu gebrauchen. Auch bei Konnektivität und Kommunikation kann das Mi6 abräumen, das fehlende LTE Band 20 und der Klinkenanschluss hinterlassen aber einen faden Beigeschmack. Das Mi6 gibt es momentan schon für weniger als 400€ und damit überbietet das Gerät die gesamte Konkurrenz im Smartphone-Business in Punkto Preis/Leistung gnadenlos. Von uns gibt es von eine glasklare Kaufempfehlung.

95%
  • Design und Verarbeitung 100 %
  • Display 100 %
  • Leistung und System 100 %
  • Kamera 90 %
  • Konnektivität 90 %
  • Akku 90 %

Preisvergleich

283 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
304 EUR*
10-15 Tage - Express-Postversand wählen - zollfrei
Zum Shop
323 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
333 EUR*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
378 EUR*
2-4 Tage - zollfrei
Zum Shop
Nur 404 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 17.05.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

165
Schreibe einen Kommentar

 
63 Comment threads
102 Thread replies
25 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
81 Comment authors
MichaelPeterMaxJonas AndreErik Zürrlein Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Gast
Michael

Bin seit gestern stolzer Besitzer eines MI6 Keramik mit MIUI Global 9.5.1. Was würde das EU ROM für Vorteile bringen ? Vorsorglich habe ich mir ein magnetisches USB Kabel besorgt, wo ein Teil permanent im Gerät bleibt. Das sollte das Buchsenproblem beheben. Kopfhörer sind bei mir Bluetooth, weil ich dieses ständige Gefummel mit dem kabel leid war. So kann das Handy sicher in der Tasche bleiben.

Gast
Peter

Seit heute hat das Mi6 offiziell Lineage OS support (15.1, Android 8.1)! 🙂

Gast
Tobias

Ergänzung: Könntet ihr ein Update im Testbericht erstellen oder sind die 2 Absätze VOR Kommunikation und Konnektivität heute noch gültig in ihrer Aussage? Ist Unlock noch notwendig oder nicht wegen dem Tool das Flash ohne Unlock erlaubt, denn dann beantrage ich den Unlock – wenn noch immer notwendig, ansonsten aber nicht…

Gast
Tobias

Wieso ist in eurer „Bestenliste High-End“ aktuell (17.03.2018) das Mi Mix 2 mit 93% auf Platz 1, das Mi6 mit 95% jedoch nur auf Platz 3? Worin ist das Mi Mix 2 besser als das Mi6, abgesehen vom LTE Band20 Unterschied? Jonas Andre Kai Joscha Becking Sebastian Spolwig

Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Hallo Tobias, auch wenn ich nicht angesprochen wurde, antworte ich mal: Unsere persönliche Bewertung im Testbericht berücksichtigt den Preis zum Testzeitpunkt – in der HighEnd Bestenliste spielt der Preis keine Rolle 😉. Die Geräte an sich sind sehr unterschiedlich und in dem Fall sollte die Auswahl des Smartphones nicht am Bestenlistenplatz festgemacht werden. Beste Grüße und ein schönes Wochenende

Gast
Karsten

Habe da Mi 6 jetzt fast 7 Monate und muss sagen es ist ein top Smartphone.
Einziger jedoch krasser Mangel wie leider bei jeden meiner 4 Xiaomi Handys zuvor ist das das laden irgendwann nicht mehr möglich ist weil kein Ladekabel mehr erkannt wird. Hier sind scheinbar einfach billige Kontakte verbaut welche keine lange Lebensdauer haben. Xiaomi bekommt das leider auch überhaupt nicht in den Griff Gal ob high endlich Smartphone oder ihr günstigster Ableger alle haben das selbe Problem.

Gast
Max

Karsten, das ist keine schlechte Ladebuchse, im Gegenteil ist dafür ausgelegt das Kabel abzuwerfen anstatt die buchse auszureissen, wenn man seitlich am Kabel zieht. Vermutlich ist die Buchse wie es bei mir schon öfter war mit Staub und Flusen vollgesetzt (Hosentasche). Mit einer Nadel reinigen, dann hält das Kabel wieder.

Gast
Dan

Gibt es also nun mittlerweile eine ofizielle Global ROM?
Und hat jemand Erfahrungen mit dem fehlenden Band 20? Stört das wirklich sehr? 🙂

Gast
idlop

Die Version: V9.0.1.0.NCAMIEI (MIUI9) Global ROM ist jetzt „offiziell“ freigegeben.
http://en.miui.com/download-326.html#480

Gast
PadT

Kann jemand einen Kommentar zu dieser ROM abgeben? Ist diese bereits zu empfehlen?

Gast
idlop

Habe MIUI9 aufgespielt, gefällt mir sehr gut. Läuft stabil und mindestens genau so performant wie MIUI8, wenn nicht sogar nen tick schneller. Ein paar nette neue Features 🙂 Der Langzeittest wird es zeigen.

Gast
Sack

Fällt bei der Bestellung aus dem DE Warehouse von geekbuying noch die Einfuhr-UST. an? Oder sind die aktuellen Preise im Shop (387,85 für die 64GB Version) die Endpreise? Bei den anderen kommt die Steuer und Zollgebühr zu den Preisen in den Shops hinzu, oder?

Gast
Patrick

Der Link zur Empfehlung des Anker Adapters funktioniert nicht. Hast du einen neuen Link für mich, denn es gibt diese Adapter mit 18 und mit 24W und ich kenne mich bisher nicht damit aus… Diese „laden ohne Kabel“-Funktion hat das MI6 nicht, oder?

Mitglied
Mitglied
Sebastian Spolwig

Ich bin leider sehr enttäuscht vom MI6. (Kamera)

Ich hatte / habe das MI 5S und bin von der Kamera begeistert. Sie macht im Alltag spitzen Fotos, zu 90% scharf und detailreich. Mit dem Testbericht hier, dachte ich, wenn die Kamera minimal schlechter ist, reicht es mir trotzdem noch,… aber Pustekuchen 🙁 Im Alltag sind mehr als 50% der Bilder verschwommen oder unscharf. Ich bin wirklich enttäuscht, das MI3S meiner Freundin macht ähnlich gute Bilder wie das Mi6.

Das scharf stellen und auslösen der Kamera dauert ab und zu ca. 1-2 Sekunden. Jedoch nur ab und zu. Ich werde nun das MI 6 wieder verkaufen und bleibe beim MI5S… meiner Meinung nach müsste die Kamera im Test wesentlich schlechter abschneiden als beim MI5S, ist aber meine persönliche Meinung…

Ansonsten ein TOP Handy, schneller Prozessor etc.. aber bei mir kommt es zu 90% auf die Kamera an, und die ist mir zu schlecht 🙁

MfG

Sebastian

Gast
jank

Hallo zusammen,

ich habe heute das Mi 6 von Gearbest geliefert bekommen.Gestartet habe ich es allerdings noch nicht, da ich zuerst nachfragen wollte welches Betriebssystem dort vorinstalliert ist bzw. was ich machen muss.Ich habe etwas von einem Unlock gelesen und von einem xiaomi.eu system und der Global ROM von Xiaomi.Woran erkenne ich denn welches Betriebssystem und ob es „offiziell“ ist?

Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten :).

Liebe Grüße

Gast
Radek

Wie funktioniert das mit dem Zoll ? Wenn ich zB. bei CECT- Shop per DHL nach Österreich bestelle?
Fällt da kein Zoll an ?
Lg Radek

Gast
Marc

Wo bekommt man am besten die baue Version des Handys? Finde nur black und das finde ich Langweilig.

Gast
bamgenieur

Falls du D1 hast, dann kannst du zugreifen. Band 20 wird aber bei den anderen Anbietern wie O2 genutzt.
Da ich selbst hauptsächlich über WLAN ins Netz gehe, war es mir nicht soo wichtig. Leider scheint UMTS (würde mir locker reichen) kaum vorhanden zu sein, weswegen man ständig auf das uralte Edge zurückgreifen muss, welches unerträglich lahm ist und bestimmte Seiten manchmal erst gar nicht lädt…

Gast
Markus

Also bei congstar ist es das selbe?

Gast
chris

Sorry, die Frage.
Aber was bedeutet “ kein LTE 2 Band“ ?
Geht garnix mit einem LTE Vertrag oder nur eingeschränkt?
Hatte bis gestern das LePro 3. Runtergefallen auf den Einschaltknopf der ist verbogen und Display in mehrere Stücke zerbrochen.
Deshalb suche ich eine Ersatz und das Mi6 würde mir gut gefallen.
Bitte helft mir wegen dem LTE.

Viele Grüße

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai

Kein LTE Band 20 heißt, dass Du auf dem Land in der Regel mit HSDPA+ auskommen musst, bei mir sind das ca. 17 Mbit. In der Stadt ist es sowieso kein Problem, da dort andere LTE-Bänder dominieren. Manchmal fällst Du auf dem Land allerdings auch in Edge, wenn 3G/HSPA nicht ausgebaut ist sondern nur LTE

Gast
exlexa

Da ist wohl Fehler „Das Xiaomi Mi6 verfügt über Dual-Sim und der Speicher kann leider mit einer Micro-SD erweitert werden.“ Gemeint ist: kann leider nicht, oder?

Gast
Herbert

Warum schreibt Ihr eigentlich immer von einem Infrarot-SENSOR?
Das ist ein Infrarot-SENDER!!!
Für einen Fachartikel ziemlich peinlich…
Wikipedia sagt übrigens: „Sensor (von lateinisch sentire, dt. „fühlen“ oder „empfinden“)“,

Webmaster
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Danke für den Hinweis. Wir haben es verbessert und werden in Zukunft die richtige Bezeichnung verwenden.

Gast
Belinda

Habt ihr schon die Weekly ROM 7.5.18 von Xiaomi.eui installiert?
Bei mir war zuvor eine Shop ROM von Gearbest drauf – mit deutsch.

Ich wollte aber wieder die ROM von Xiaomi.eu.
Allerdings ist mit der ROM die Qualität der Kamera dermaßen schlecht geworden 🙁
Zuvor waren die Bilder gestochen scharf… Nun sind die Bilder mit den Bildern meines MI4c vergleichbar

Es gibt soweit ich weiß noch keine Xiaomi.eu Stable un noch keine Global ROM für das Mi6…

Gast
MyArt

Kann ich so fast unterschreiben. Die Cam ist schlechter geworden. Aber damit kann ich noch leben bis die Global Rom kommt.

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai

Mittlerweile ist die Kamera sooo gut geworden! Mit der neuen Xiaomi.EU sogar noch ein Stück besser, als bei der offiziellen Global ROM!

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai

Es gibt schon die 7.5.25 die hab ich drauf, kannst Du die mal Flashen und schauen, ob Du das Problem mit der Schärfe noch hast?

Gast
Mike

Es wäre sehr hilfreich wenn das Mi6 auch in den anderen Bestenlisten vertreten wäre – z.B. Kamerabestenliste. Aber nimmt nicht, so wie meistens, den Vorgänger dann aus der Liste. Es ist doch schön zu wissen wenn dee Vorgänger besser ist als ein Neugerät eines anderen Herstellers.Außerdemkann man besser vergleichen wenn man sein eigenes Handy in der Bestenliste wiederfindtlet Das ist in der Regel nicht das beste und neueste wenn man nach einem neuen Hand sucht, für einen Vergleich aber immer erste Sahne

Gast
Schmid

Ich finde das Xiaomi Mix vom Design auch viel schöner.Alternativ Doogee Mix,Elephone S8
Bluboo S1, Umi Digi Crystal usw.Kann man sich auf Cect schon ansehen.

Gast
One_Way

Ich hasse Handys mit fetten Rändern! Das ist nicht mehr zeitgemäß, auch Full HD gehört mittlerweile zur Vergangenheit! ZTE, Samsung, LG, zeigen bereits wie Handys auszusehen haben…

Selbst das Mi Mix ist eine Augenweide… Daher kann ich nicht sagen, dass diese Chinaböller schön wären, vom Design daher eine glatte 6…

Gast
Zibesa

Besitzt du das Handy! Ich glaube nicht.
Habe die ganze Zeit einen S7 Edge gehabt und ich vermisse es keinen Tag diese Amoled Displays. Immer diese Besser wisser ?

Gast
Pet

ZTE ist China..tut mir leid, aber Xiaomi ist der Erfinder von Randlos. Trotzdem gefällt mir das MI 6 besser.. Nur ohne Band 20 leider wie immer

Gast
Steffen

*hust* Marketingopfer *hust*

Gast
Belinda

Gibt es schon Neuigkeiten bzgl. der Global ROM bzw. der xiaomi.eu – ROM?

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai
Gast
MyArt

xiaomi.eu – Rom läuft 1A!

Gast
krasste

Das Testergebnis ist aber auch fragwürdig… Da wundern mich die Reaktionen nicht. Ruckler bei anspruchsvollen Spielen, Probleme mit der Kamera, Band 20, Speichererweiterung… Da wurden andere Geräte auch schon richtig abgestraft! Und dann wird das auch noch als Preis-Leistungs-Tipp bezeichnet ;D

Gast
Karillo

Galaxy S7 Edge: 88%
Mi6: 95%
Mich würde ein Vergleich dieser Geräte sehr freuen – wenn es Euch vorliegt am besten das S7 ohne Edge. Das hier ist schon Fanboytum auf speziellem Niveau, aber ganz amüsant zu lesen.

Gast
Thorsten Czub

Ohne band 20 ?! Also tut mir leid. Sowas kaufe ich nicht.

Gast
Mike

…wer brauch sowas ? Ich hab zwar band20 aber begrenze auf 3G da 4G nur mehr Akkuleistung zieht und wer braucht denn die Bandbreite ?

Gast
Techfreak

Solche Aussagen liebe ich 🙂 Wozu brauchen Sie denn Band 20? Für LTE / 4G? Leider wissen viele Leute garnicht was der Unterschied zwischen 4G und 3G ist, respektive wie viel schneller 4G wirklich ist. Ich kann nur sagen, es ist reines Marketing. Ich bin mir sicher, dass Sie nicht eimal bemerken ob Sie schnelles 3G (bis 42.2Mbit/s) oder 4G haben (theoretisch bis 1000Mbit/s, praktisch kann man froh sein, wenn man 50Mbit/s erhält). Dies heisst nämlich, dass Ihre http://www.Bild.de Homepage mit 4G in 0.7 Sekunden geladen ist und mit 3G etwa in 0.8 Sekunden. Aber jaaaa, klaaar 4G oder Band 20 ist ja soooo wichtig 😉 Aber wie ich an solchen Beispielen immer wieder erkenne, das Marketing funktioniert und die Leute geben gerne mehr Geld für das super wichtige Band 20 aus – viel Spass damit.

Gast
Thorsten Czub

Also Handys ohne funktionierendes LTE kaufe ich nicht mehr. Und mit Marketing hat das nichts zu tun. Xiaomi kann das ja einbauen, wenn sie mehr Handys verkaufen wollen.

Gast
Techfreak

Bei solchen Antworten bestätigt es mir 100%, dass es mit Marketing zu tun hat. Sorry, aber wenn Sie schon auf meinen Kommentar antworten, dann bringen Sie doch zumindest ein Argument wieso LTE Ihnen so wichtig ist? Was ist genau Ihr Vorteil gegenüber 3G mit 42.2 Mbit/s? Sie geben also lieber 900 Euro für ein Samsung S8 oder iphone 7 Plus aus, damit Sie Band 20 haben? Bringen Sie doch zumindes ein Argument welches Sie etwas glaubwürdig erscheinen lässt? Sind Ihnen 0.1 Sekunden schnelleres Laden von Bild.de die 400 Euro Aufpreis Wert? Na dann verstehe ich Sie natürlich 🙂

Gast
Tobi

Es gibt ein klares Argument dafür:
Soweit ich weiß gibt es gerade innerhalb des O2/Eplus Netztes klare Unterschiede zwischen der 4G und 3G Abdeckung.
Du gehst wie selbstverständlich davon aus, dass man automatisch das 3G-Netz hat, wenn man 4G nicht hat.
Das ist aber in einigen Gebieten gerade bezüglich des O2/EPlus Netztes nicht so!
Wenn man kein 4G hat weil das Band 20 fehlt, hat man dann eben Edge und Edge heißt (persönliche Erfahrung)= 0 Datenfluss! Die 3G Masten werden übrigens da sukzessive durch die 4G-Masten ersetzt.
Gerade auf dem Land, wo das Band 20 greifen würde, hat man dann das Problem dass man dann nur Edge statt 4G hat und das wäre für mich schon ein Kriterium.
(gerade, wenn man häufiger mit dem Auto „überland“ unterwegs ist.

Gast
schmid

Praktisch jedes neuere Smartphone das man auch in Deutschland kaufen kann hat LTE 800 Band 20!Auch unter 100 Euro.
Außer in China die haben kein Band 20.

Gast
schmid

hey Techfrek ,wie war Dein Speedtest in 3g mit 42,2Mbit/s? Würde mich mal interesieren.War wohl nichts?

Gast
Torso

Hallo Techfreak, leider ist der UMTS Ausbau nicht annähernd so gut und flächendeckend wie LTE. In UMTS wird kein Geld mehr geschoben, während LTE weiter ausgebaut wird. Wenn in Ihrem Umfeld guter Empfang mit UMTS ist, ok. Leider gibt es in den Flächen aber viele Gebiet in D-land, die LTE Empfang haben, aber kein UMTS. In der Perspektive wird UMTS wahrscheinlich auch abgeschaltet. Es ist „langsamer“und es macht keinen Sinn für ein Unternehmen, eine doppelte Infrastruktur zu finanzieren. Es wird wie beim Telefon sein, ISDN über Kabel ist praktisch Tod. Sicherlich ist dies noch lange hin bis erste UMTS Abschaltungen erfolgen (3 Jahre, bis die ersten abschalten?), aber der bessere Flächenausbau von LTE ist durchaus ein Argument. Auch für Band 20.

Gast
schmid

Umts hat keine Zukunft wird mittelfristig abgeschaltet.Es gibt schon konkrete Planungen bei der Telekom und Vodafone.Es wird nur noch LTE ausgebaut!Lte 800 Band 20 Reichweite 10km
Umts 2-3km.Deutlich besserer Empfang in Gebäuden.Wer auch mal seine Stadt verlässt wird schnell merken das der Lte Empfang viel besser ist.(Reichweite 10km).Lte Advancend 300-600 Mbits braucht man sicher nicht unbedingt?Die Ladezeit (Latenzzeit Ping)ist deutlich schneller.
Bei mir lädt die Bildseite deutlich schneller über LTE mind.3x so schnell.Ich schätze Sie haben
nicht gerade das beste Smartphone den auch die Hardware ist entscheidend.Man braucht zum
surfen auch eine gute GPU eine Mali 860 oder Adreno540 erlaubt 3-4 mal so schnelles surfen (Bildaufbau).Genau so braucht man beim runterladen einen schnellen Speicher ROM.Auch GSM wird mittelfristig abgeschaltet Telefonie-VoLTE.über LTE ist in manchen Ländern längst Standart.Wer hat schon 3G mit 42.2Mbt/s mach mal einen Speedtest!LTE ist der neue Standard!

Gast
Pet

Blödsinn! Es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern um die Netzabdeckung. Ohne 4G kann ich im ländlichen Raum nur im 2 G surfen, und das funktioniert leider nicht, da zu laahm.3 G gibt es nicht überall in Deutschland und wird nicht mehr ausgebaut. Im 4G läuft es dagegen wunderbar, dazu braucht es Band 20.ich empfehle daher die Redmi Serie, dir ist super

Gast
schmid

Hallo Freak.LTE 800 (Band 20) hat eine deutlich größere Reichweite (10 Km) und eine deutlich bessere durchdringung von Gebäuden! Die Grundversorgung in der Fläche findet in Deutschland über LTE 800 (Band 20) statt.Deshalb hat man fast immer LTE 800 Empfang,Die Laufzeiten der Datenpakete verringern sich bei LTE deutlich:statt der bei UMTS üblichen 60 bis120 Millisekunden sind die daten in der Regel nur noch halb so lange unterwegs,nämlich zwischen 30 und 60 milisekunden.Was bei Lte zu deutlich schnelleren Seitenaufbauzeiten gegenüber UMTS führt.
Die Hardware ist natürlich auch wichtig den nur eine schnelle GPU kann die Daten auch schnell verarbeiten.Das ist wohl dein Problem.Ich hoffe Du hast auch einen Vertrag mit HSDPA mit 42,2 Mbits? Probier doch erst mal LTE aus. Vodafone Prepad 1GB 9,99Euro.Gibs an jeder Tankstelle.Monatlich Kündbar.Oder Telekom Data Comfort Free (kostenlos).2x 5 Gb. 6 Mon.

Gast
schmid

Mach doch erst mal einen Speedtest in 3G und dann einen mit LTE Cat 6.Dann merkst Du schon den Unterschied.42,2 Mbit/s hat noch keiner in der Praxis geschaft.In Großstädten oft nur 5-6 Mbit/s.Bei LTE cat 6 schaffe ich 80-90 Mbit/s.(Speedtest vodafone Cat 6) mit normaler Prepad Karte und schau mal in die Bestenliste 50-100 Euro.(Smartphone mi LTE 800 Band 20).
Die Server von Bild Online verteilen die Daten leider nicht schneller nur mit 2-3 Mbit/s.
Für ein Full HD Video braucht man aber den Speed von LTE?

Gast
Wolfgang D.

Dass so eine Aussage von jemandem namens „Techfreak“ kommt… „Technoob“ passt schon eher.

Mich kotzt es einfach an, laufend kommen irgendwelche Kasper und meinen, in Europa nicht voll nutzbare Geräte wären das Nonplusultra. Das sind sie nicht. Genauso wie ein schneller PKW, der nicht auf der Autobahn fahren darf, Schrott.

Du merkst die Wichtigkeit daran, ob überhaupt mal Mobildaten ankommen – ganz abgesehen vom immer mehr verbreiteten VoLTE, das auf Kosten der 3G Frequenzen geschaltet wird. Am Ende bist du mit GSM 33600kB unterwegs, aber egal: LTE ist für dich ja nicht wichtig.

Gast
Ruslan

Ich habe noch eine Frage. Warum MI 6 ist noch nicht in Bestenlisten? Ich habe gerade geguckt und ihm nicht gefunden. Ich meine Bestenliste 5 Zoll und Bestenliste High-End. Es wäre schön mal sehen, wie geht es damit.

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai
Gast
Marco

…mal ehrlich für 430 eur gibts auch ein One Plus 3T oder ein Samsungs S7 – da hat es ein China Import schwer bei mir ohne Band 20 und Problem Software

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai

Der Preis wird über kurz oder lang sinken und bis die global ROM kommt ist es nur noch eine Frage der Zeit.

Gast
Wolfgang

Absolut richtig! Ohne LTE braucht man keine Handys mehr zu testen. Ist ja wie:“ Super Auto mit tollem Diesel, leider nur Euro3″

Gast
Rantanplan

Vielleicht sollten sie sich mal Gedanken, für welchen Markt diese Handys produziert werden, und dass jedes Band im Handy die Entwickler Geld kostet. Xiaomi ist Nischenprodukt in Europa und Marktführer in Asien. Dort gibt es kein Band 20.

Dass das fehlende Band 20 immer noch in Tests als Negativpunkt gewertet wird, ist der einzige Fehler an der Sache.

Gast
Mäcci

Was an dem Mi6 zu einem Ergebnis von 95% führt, erschließt sich mir nicht..Kein Band 20, recht schwer, doch recht teuer und von den Leistungen was Performance und Kamera usw. betrifft nicht wirklich besser als ein nicht mal halb so teures LE Eco Max2 von 2016, was auch noch ein 2K Display und doppelt so schnellen RAM bietet…

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai

MIUI, 5 Zoll, Dual Kamera, bessere Verarbeitung und die Systemperformance sind klare Pluspunkte im Vergleich. Ein aktueller Flagship-Vergleich ist auch geplant.
2K Display macht auf 5 Zoll keinen Sinn, da es nur Akku kostet und ausser bei VR keinen Vorteil bringt

Gast
Mäcci

Ja, direkte Vergleiche ähnlicher Phones sind immer am aussagereichsten..
Die Dualkamera scheint beim Mi6 aber ein paar Schärfe-Probleme zu haben, da kann auch ein sehr ordentlich arbeitender „Bokeh-Effekt“ mich nicht drüber hinweg trösten, aber vielleicht helfen da ja die weiteren Updates weiter.
MIUI ist für mich übrigens seit eigener Erfahrung mit dem RN2 der Grund, kein Xiaomi mehr zu kaufen; EUI von LE Eco läuft m.E. ähnlich gut und ist für mich übersichtlicher, und ein System wie FreemeOS beim Leagoo M8 Pro (ich weiß, ist eine ganz andere Preisklasse) hat bei den für mich wichtigen Punkten auch einen ähnlichen Nutzen aber schluckt fast EINEN GB weniger Arbeitsspeicher!

Gast
Zibesa

Krass das sich so viele Leute über das Gerät beschweren ???

Gast
Zibesa

Und die meisten besitzen das Gerät noch nicht mal?

Gast
Dirk

Wo reiht sich das mi6 denn in der kamera bestenliste zwischen s7 und zuk z2 pro ein?

Mitglied
Tobias

Das Mi6 wiegt fast 40g mehr als sein Vorgänger und das ist dann plötzlich hochwertig? Ja, das Mi5 ist super leicht und der Alurahmen ist auch nicht sehr stabil, aber ein Gewichtsanstieg von fast 30% ist doch eine Innovation. Mir fehlt außerdem im Test noch eine Aussage, wie lange das Gerät schön bleibt. Im ähnlich verarbeiteten Gigaset ME haben sich nach kurzer Zeit viele feine Kratzer im Edelstahlrahmen gezeigt.

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai

Das zusätzliche Gewicht ist sicher kein Pluspunkt, allerdings hat sich die Stabilität und Konstruktion dermaßen verbessert, dass es auch keinen Kritikpunkt darstellt und im Vergleich mit anderen aktuellen Flagships ist das Gewicht absolut im Rahmen.
Schau Dir am besten mal den Durability Test von jerryRigsEverything dazu an: https://youtu.be/wEpsQIz3tPI

Über die Haltbarkeit können wir nach einer Woche im Test noch nicht wirklich was sagen, aber es ist eine Menge Zubehör bestellt, unter anderem auch komplette Panzerglas Abdeckungen für Vorder- und Rückseite zu dennen es Zeitnah einen Test geben wird.

Gast
Steffen

Ich hab das Mi6 gekauft und ja es ist merklich schwerer als z.B. mein altes Redmi Note 2. Irgendwie gefällt mir das jedoch. Es fühlt sich einfach robuster und wertiger an. Zusätzlich mag ich den leicht höheren Druck auf meiner Hand und hab zu Mindest das Gefühl, dass es mir nicht so leicht aus der Hand rutschen kann.

Für zartere Hände oder Menschen mit schwachen Handgelenken ist das Gewicht jedoch sicherlich negativ zu bewerten.

Gast
Schmid

Das Problem mit dem Band 20 liegt bei Qualcomm die verlagen Lizensgebühren!Da Xiaomi
nicht nach Westeuropa verkauft hat es kein Intresse und spart das Geld.Die Lizensgebühren
sind hoch (15-20%) pro Chip.Qualcomm zufolge ist eine Entsperrung theoretich möglich,
aber rechtlich möglicherweise nicht einwandfrei!
Für das Mi 5 gibt es diverse Anleitungen die auch funktionieren.Nur haben die Geräte dann
Macken (schlechterer Empfang usw.) also Finger weg.Deshalb ist das Gerät auch billiger.
Auch macht Qualcomm Sonderpreise für seine Snapdragon für Xiaomi.
In China gibt es eben kein Band 20.Möglicherweise gibt es doch noch eine Exportversion?
Jetzt wisst ihr warum Snapdragons so teuer sind. Mtk soll solche Gebühren nicht verlangen?
Der X20,X25,X27 und X30 sind auch gut.

Mitglied
Tobias

Das stimmt nicht so ganz. Qualcomm verlangt vor allem Lizenzgebühren für jedes freigeschaltete LTE Band. Daher schaltet Xiaomi nur die nötigsten Bänder frei und spart im Vergleich zur Konkurrenz Geld. Wer sein SMartphone möglichst international benutzen will, braucht aber einige LTE Frequenzen. Da sieht am Mi Note 2 Global ganz gut, dass man dann schnell bei 500 Euro und mehr landet.

Gast
Jan

Wie kommt es denn, das beim MI6 – nach obigen Test – kein QC 3.0 Ladegerät beiliegt? Beim MI5s ist es im Lieferumfang (18Wpeak) und das MI5s lädt auch mit rund 15W exakt gleich zügig, wie mit einem Anker…

Gast
Christian

Finde ich Deutlich zu Teuer für ein China Smartphone. Viel viel zu Teuer… Sorry… wenn da statt einer 5 eine 3 vorne stehen würde, könnte ich es verstehen… Die „spinnen“ langsam in der Preisgestaltung die Chinesen – sie wissen ja das auch der Westen mittlerweile auf ihre Phones abfährt.

Kai
Webmaster
TeamStarMitglied
Kai

Das Mi6 ist einfach ein echtes HighEnd Gerät, verglichen damit sind 420 EUR sehr günstig, aber natürlich immer noch relativ viel Geld. Habe mein Mi6 seit gestern und liebe es jetzt schon!

Gast
emmes

es gibt schon ne rom auf multirom.me für das mi6, ist auch auf deutsch und mMn auch besser als die xiaomi.eu-rom.
hat sie schon jemand ausprobiert?

Gast
dragon-tmd

Ich habe NIE über 170.000 Punkte im AnTuTu erreicht und komme auch beim Geekbench 4 nicht auf eure Ergebnisse. Es gibt keine Xiaomi.eu Firmware, denn die zerschiesst euch das Mi6. Nach der Unlockerlaubnis muss man zudem weitere 72h auf den Unlock warten! Die Abwärme war bereits nach einem Durchlauf Geekbench 4 auf 41 Grad!

Gast
Tom

Hallo, es gibt eine internationale Version mit allen Sprachen und Playstore > siehe Link

https://www.aliexpress.com/item/Original-Xiaomi-Mi6-Mi-6-Mobile-phone-6GB-RAM-64GB-ROM-Snapdragon-835-Octa-Core-5/32806390546.html?spm=2114.13010608.0.0.3tgx4w

Lieferzeit ca 7-9 Werktage

LG

Gast
dragon-tmd

Blödsinn, das ist nur ein gehacktes ROM

Gast
pathfinder78

Als Besitzer eines Mi5 und Mi4c kann ich den positiven Test nicht ganz nachvollziehen. Insbesondere die im Test gezeigten Fotos zeigen doch deutlich erkennbare Probleme bei der Kamera in Sachen Detailtreue. Die Fotos sind verwaschen und keinesfalls 90%. Das Mi5 – behaupte ich – ist eher auf dem sehr guten Level des Mi5S. „Spritzwasser-geschützt“ waren die bisherigen Smartphones von Xiaomi auch – traurig, dass das beim Mi6 ein erwähnenswertes Feature sein soll – wohl, um die fehlende Wasserdichtheit zu kaschieren.
Auch, dass das hohe Gewicht nun auf einmal den „hochwertigen Eindruck“ unterstreichen soll, finde ich eine sehr subjektive Einschätzung. Das Mi6 ist bei gleicher Bildschirmgröße größer und schwerer als das Mi5 – und die Kopfhörerbuchse ist auch weg. Ich sehe bei Xiaomi leider kaum noch Verbesserungen, auch softwareseitig tritt MIUI auf der Stelle. MIUI war für mich einer der Kaufgründe für Xiaomi, ich muss aber sagen, dass inzwischen andere Hersteller hier einen besseren Job machen, z.B., EMUI von Huawei.
Für ein Flagship-Smartphone fehlen dem Mi6 einige Features – wie Sie beim S8 von Samsung z.B. vorhanden sind:
– Wasserdichtheit
– AMOLED-Display
– Echter USB-C 3.1 Anschluss mit Videosignal
– Möglichkeit der Speichererweiterung mit SD-Karte
Ich weiß, der Preis erlaubt nicht wirklich einen Vergleich mit dem S8 – es gibt aber eben auch ggü. dem Mi5 keine deutlichen Verbesserungen. Mit diesem Flagship wird Xiaomi seine Verkaufszahlen nicht wieder aus dem Keller holen können – Schade.

Gast
RawHook

Hallo,

das hier ist mein erster Post und ich hoffe, ich mache alles richtig. 🙂

Es wird von einigen Foren behauptet, dass das Gerät wasserdicht ist. Das ist es nicht. Ich musste das leider herausfinden, als mein Gerät (aus dem Presale) ins Klo fiel und danach nicht mehr an ging. Ist persöhnliches Pech aber ich dachte, dass es hier vielleicht für jemanden hilfreich sein könnte.

Beste Grüße,

RawHook

Gast
Zibesa

Hi. Und wie war dein erster Eindruck. Außer das er wasserdicht ist.?

Gast
Schmid

Die Chefs von Xiaomi sagen klar das sie nicht nach Westeuropa und USA verkaufen wollen.
Aber dort sitzt das Geld und man kann bessere Preise verlangen?Komisch
Deshalb kein Band 20.Da das LTE Modem auf dem Snapdragon 835 verbaut ist muss es auch
von der Hardware LTE Band 20 können? Es kann nur ein Software Problem sein?Es fehlen nur
die Radio Freqenzen!Eine andere Rom hilft da auch nicht?Es ist die fehlende Zusammenarbeit
mit den deutschen Proveidern oder ein Lisenz Problem?Einfach kein Intresse?
Ich hoffe sehr das die Global Rom auch LTE 800 möglich macht?Das ist schlechte Firmenpolitik!
Bitte macht ein Update Ergänzung zum Test wenn die Global Rom da ist.Oder Langzeittest!
95% finde ich auch etwas übertrieben .Ich hoffe kein Intressenkonflikt?Das Design ist auch
nicht überragend.Aber sehr guter Test!

Gast
realy?

Alter, hast du überhaupt eine Ahnung, wann man „?“ und wann man „!“ verwendet? Das schmerzt beum lesen.

Gast
Schmid

Es soll noch eine Global Version mit Band 20 kommen.Gibt es dazu schon Infos?
Bei Gearbest mit Priority Line (Germany Express) bestellen (kein Zoll keine extra Kosten usw.)
Hat schon jemand Erfahrung damit?

Gast
dragon-tmd

Der Versand über Gearbest dauert dann etwa 3 Wochen … Keine Steuer, keine weiteren Kosten.

Gast
Schmid

auf Gearbest ist das Xiaomi Mi6 für 419.90 Euro zu haben ,als international Verson.
Ist das den nicht das Gleiche wie Global Verson? Playstore ist doch auch kein Problem
einfach als APK von Chip online runterladen mega einfach.Nur kein LTE 800 geht gar nicht?
Absolutes muß!Besser als ein Sapdragon X30?

Gast
Zibesa

Es gibt noch keine Global Version. Und ohne Band 20 ist mann auch flott .

Gast
Schmid

Lte 8oo Band 20 Reichweite 10 km Umts 2-3 Km.Es wird nur noch LTE ausgebaut.
Alle Netzanbieter benutzen Band20. Auch in Großstädten.In vielen Großstädten gibt es Nachts nur noch LTE 800.Ab 24h.Weil kaum noch Auslastung.
Aber nur da wo es auch gleichzeitig LTE 800 gibt.(Stromsparen usw.)
Telekom und Vodaphone wollen mittelfristig UMTS abschalten bis 2020?Dann gibt es nur
noch LTE. Macht auch Sinn!

Gast
Chris

Hi,

ich verstehe erneut eure Testkriterien nicht. Gerade wenn man Xiaomi Geräte in euren Testberichten verfolgt. Ich finde doch einige negativ Aspekte beim Mi6 Bericht, die aber trotzdem keinerlei Auswirkung auf die Prozente im Fazit haben. Tolle Verbeitung hin oder her, aber das Glas auf der Rückseite, welches auch schon von euch bemängelt wurde, ist definitv ein Minux für mich. Was nutzt die tolle Verarbeitung, wenn das Gerät herrumrutscht oder schnell schmutzig wird. Fehlendes Band 20 ist in vielen eurer Berichte ein klares Manko und für zu deutlichem Abzug bei Konnektivität…hier beim Mi6, kein Problem…90% sind drin. Mir kommt das Mi6 direkt ein bisschen gehypt vor.
Oder Vergleich Akku beim Note 4x vs Redmi 4x…die sind beide gleich stark beim Akku, warum bekommt das Note 4x 100% und das Redmi 4x 90% (Ladezeiten sind bei beiden bestimmt nicht Granate..). Zudem hab ich ein Redmi 4x in schwarz, welches exzellent verarbeitet ist, vom Design durchaus vergleichbar mit dem Mi6 (tolles abgerundetes Display), dafür hat es eine Metallrückseite, die aus meiner Sicht deutlich unempfindlicher ist, als Glas und die beiden Plasikstreifen fallen kaum auf. Wenn man also alle Kriterien berücksichtigen würden, dann könnten durchaus beide Geräte bei Verarbeitung 90% erhalten (Mi6 und Redmi 4x zB).

Wie gesagt, beim Lesen des Mi6 Testberichtes hat ich permanent das Gefühl, dass der Tester ein wenig geblendet war von diesem tollen Gerät und nicht 100% objektiv entschieden hat…

Danke für eine Aufklärung
Chris

Webmaster
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Hallo! Vielen Dank für dein Feedback. Wir haben dem Xiaomi Mi6 10 Punkte im Bereich „Design und Verarbeitung“ gegeben, weil das Handy in diesem Aspekt voll und ganz überzeugt. Look und Feeling des Handys sind schlichtweg erste Klasse. Dass es etwas rutschig ist, haben wir im Test beschrieben. Allerdings hält sich die Rutsch-Gefahr in der normalen Verwendung in Grenzen. Man legt das Smartphone ja nicht auf unebenen Flächen ab und so glatt, dass es einem beim Bedienen aus der Hand rutscht (Xiaomi Mi Mix), ist es lange nicht. Natürlich hat das Mi6 aufgrund der Doppelverglasung zudem eine erhöhte Bruchgefahr. Aus diesem Grunde aber zu sagen, dass das Handy nicht gut verarbeitet sei oder ein schlechtes Design habe, entspricht unserer Meinung nach nicht den Tatsachen. High-End Geräte sind immer etwas fragiler gebaut als Geräte der niedrigen Preisklassen, weil die Hersteller zugunsten der Ästhetik oder des Funktionsumfangs sehr platzsparend arbeiten. Wenn einem ein Samsung 7 Edge oder S8 Edge auf den Boden fällt, hat man schließlich auch ein dickes Problem. Der entscheidende Punkt ist dabei, dass der eine Nutzer ein Handy mit Glasrückseite wie das Xiaomi Mi6 mag, weil es einfach extrem schön aussieht. Ein anderer Nutzer wiederum zieht aufgrund der Robustheit jedoch eine Metallrückseite vor. Wir versuchen unsere Bewertung daher objektiv zu halten und zu beurteilen, wie gut der Hersteller seinen Job gemacht hat. Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Bauart haben wir ja erörtert.
Zum Akku: Man kann ein 150€ Gerät nicht mit einem High-End Gerät vergleichen. Unsere Bewertung bezieht sich daher immer auf die jeweilige Preisklasse des Handys. Die Redmi-Geräte haben schlichtweg eine wahnsinnig gute Akkulaufzeit. Allerdings hat das Redmi Note 4X im Praxiseinsatz eine bessere Laufzeit. Hier gibt es trotz der identischen Akkugrößere eben Unterschiede, die wir in der Punktezahl zum Ausdruck gebracht haben.

Gast
Chris

Hi, danke ebenfalls für das Feedback. Trotzdem bin ich immer noch etwas anderer Meinung. Denn High-End hin oder her, das kann keine Entschuldigung sein, dafür dass es fragiler gebaut ist und trotzdem volle Punktzahl erhält. Leichter Punktabzug lässt eine 100% Skala ja definitiv zu und ich habe nicht behauptet ihr hättet gesagt, es sei nicht gut verarbeitet. 😉 Lediglich wundert mich, dass manchmal Kritikpunkte mit einfliessen und manchmal nicht, wie mir scheint. Und man kann ein 150EUR Gerät nicht vergleichen ist nicht ganz richtig, denn es wird ja trotzdem oft genug gemacht. Man zB könnte auch sagen, dass ein 150EUR Gerät trotz nur 150EUR stabiler gebaut ist und das als Plus werten, aber da wird dann reduziert weils ja ein 150EUR Gerät ist und daher nur aus Plastik und Metall besteht, das erscheint mir nicht logisch.
Letztlich ist ein Handy ein Gegenstand, den man in die Hand nimmt, sprich Optik, Haptik und Verarbeitung sollten unabhängig vom Preis berücksichtigt werden können, sprich aus meiner Sicht sollten hier objektive Kriterien besser skalieren. Wenn ich persönlich ein Gerät für 400EUR kaufe statt für 150EUR dann will ich das nicht mit Samthandschuhen anfassen müssen nur weil High End eben heutzutage meist Glas bedeutet. Ich hatte mal ein Honor 8 und da bedeutete „eben ablegen“ WIRKLICH 100% eben ablegen, bei der wirklich allerminimal kleinsten Steigung fing das Handy an zu wandern, das kann einfach nicht sein.
Bzgl. Akkulaufzeit und unterschiedlicher Laufzeit im Praxiseinsatz gehe ich d’accord
Beste Grüße
Chris

Gast
Chris

bzgl. fehlendem Band 20 und Global ROM hab ich noch vergessen: da gibt es Berichte von euch in denen sich diese beiden Dinge auch wesentlich deutlicher im Endranking abgezeichnet haben…das erscheint mir hier auch nicht der Fall

Gast
MyArt

Dachte ihr habt euer Gerät bald? Meins sollte nächste Woche ankommen, aber habe erwartet vorher noch einen Test von euch zu lesen.

Gast
Markus Förster

Kann es sein das es die Keramik Version noch nicht gibt?
Habe diese noch in keinem Shop gefunden.

Gast
Manu

Hallo,
bin noch unerfahren mit Chinahandies. Auf Honorbuy steht „nur englisch und chinesisch“. Wo kann ich denn das Handy mit deutscher Version vorbestellen?

Gruß

Webmaster
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Bis jetzt gibt es noch keine offizielle Firmware mit deutscher Sprache vom Hersteller. Die beste ROM ist derzeit die von Xiaomi.eu. (wenn diese dann verfügbar ist) Du kannst Sie mit dieser Anleitung installieren. Die Onlineshops, die das Mi6 mit multilanguage verkaufen, haben eine veränderte Firmware auf das Gerät installiert. Von diesen raten wir ausdrücklich ab, weil sie keine Updates bekommen und die Software des Handys noch ziemlich jung ist. Die einzige ROM mit deutscher Sprache, Google Playstore und Updates ist derzeit die Xiaomi.EU ROM. Wenn du das Handy mit deutscher Sprache willst, solltest du diese mit unserer Anleitung installieren.

Gast
dragon-tmd

Die Xiaomi.eu läuft NICHT auf dem Mi6. Teste es mal, bin gespannt, wie du ohne Unlock dann wieder ein lauffähiges Mi6 bekommst 😀

Gast
Tom

Hallo,

auf Aliexpress.com kann man eine internationale Version bestellen, habe das Mi5S plus funktioniert perfekt.

LG

Gast
Markus Förster

Ich wohne auch auf dem Dorf und habe ein Mi4. Und mich persönlich stört es nicht das es kein Band 20 benutzt.
Zum Ingress spielen oder mal schnell was nachgucken zu können reichen mir 3G oder H+.
In mehreren Orten im Umkreis ist mittlerweile Freifunk eine Option zum Onlinegehen.
Deshalb ist es mir egal ob das Mi6 nu Band 20 hat oder nicht.
Und sobald die Preise sich ein wenig eingependelt haben werde ich zuschlagen und mein Mi4 für die Arbeit nutzen.
Mir ist auch aufgefallen das man mit einem Chinahandy meist mehr auffällt als mit einem aktuellen High-End Smartphone weil 90% der Menschen diese Handys nicht kennen.
Wenn ich erzähle was an Hardware verbaut ist und was ich dafür bezahlt habe dann werden die meisten blass um die Nase 😀

Gast
Uschi

Nur die wirklich ahnungslosen lassen sich von paar technischendaten blenden

Gast
Dirk

Hi CH Team,
Eigtl bin ich kein Fan von so Kleckerbeiträgen bis zum eigentlichen Test aber hier würde ich mich tatsächlich mal über „Paket ist da“, „Unboxing“ und Co freuen… 🙂

Gast
C. Schmied

Die ersten Kamera-Tests auf YouTube sind ja nicht gerade vielversprechend…

Kai
Webmaster
Kai

Die Kamera wird aber durch die monatlichen Updates noch über die Software stark verbessert. In der Developer ROM oder am Anfang in der International ROM war die Quali beim Mi5 auch bescheiden und in der stable ist die mittlerweile richtig gut geworden.
Der Chip ist oft der gleiche wie bei anderen großen Herstellern, aber das Potential kommt erst durch Softwareanpassungen nach und nach wirklich zum tragen.

Gast
Flori

Das mit den Verbesserungen bei der Kamera mit Updates glaube ich nicht. Xiaomi kann wohl keine Kameras bzw. die Software dazu. Ich habe ein Huawai 6s (Baujahr 12/2016), Kosten ca. 160 Euro gute Kamera und ein Xiaomi Mi5s Plus schlechte Kamera im Vergleich zum Huawai. Beide original in China gekauft, beide mit Original China Rom der Hersteller. Mein Mi3 da kann man die Kamera auch vergessen ist aber besser als beim Mi5s Plus. Bisher hat bei beiden Mis kein Update irgendeine Verbesserung der Kamera gebracht. Band 20 vermisse ich nicht. In der Stadt habe ich 4G Empfang (Vodafone) und sonst rennt mein Mi5s Plus in HSDPA+ völlig ausreichend. Zum Thema Kratzer, sind bei mir auf dem Display des Mi5s Plus nach 3 Monaten aber kein Einziger auf dem Mi3 nach fast 3Jahren. Komisch warum man kein Gorilla Glas erwähnt. Man preist doch sonst alles an was drin und dran ist.