Wer öfter im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist, weiß In-Ears zu schätzen. Sie bieten das Privileg, die akustische Umwelt auszublenden und sind sehr mobil. Dass In-Ears aber auch klanglich eine Wucht sein können, beweist Xiaomi mit seinem neuen Vorzeigemodell.

Ein Jahr nach den Xiaomi In-Ear Headphones Pro legt Xiaomi diese mit dem Titel Xiaomi Mi In-Ear Headphones Pro HD neu auf. Diese wollen in ihrer Hybrid Bauweise mit einem zusätzlichen Treiber überzeugen und ein enormes Klangspektrum erzeugen.

Xiaomis neue Flagship In-Ears

Die In-Ears kommen in der typischen Xiaomi Pappverpackung in Weiß. Verpackt sind diese sicher in einer stabilen Plastikdose, aufgerollt in einer Vorrichtung aus Silikon. Dazu gibt es noch 4 Silikon Aufsätze, von XS bis L, eine Kurzanleitung sowie ein graues Stofftäschchen, mit Kordel zum Zuziehen.

Für den sicheren Transport eigenen sich sowohl die Tasche, als auch der Aufroller aus Silikon. Die Ohrstöpsel sind leicht aufzuziehen, könnten aber auch etwas fester sitzen. Mir persönlich passen die mitgelieferten Aufsätze leider bei In-Ears nie und ich muss auf eigene, in XL, zurückgreifen. Dann sitzen sie aber auch perfekt im Ohr.

Verarbeitung und Design

Wie auch bei seinen Smartphones schlampt Xiaomi bei der Qualität nicht und liefert gewohnt ein Handschmeichler-Produkt ab. Die Metall Elemente der In-Ears sind aus eloxiertem Metall und in der Kombination Silber-Schwarz sehen sie sehr edel aus. Besonders die Kabelfernbedienung trägt nicht zu dick auf. Sie befindet sich am rechten Hörer und bietet 3 Buttons, die man auch blind gut findet. Die Befehle für die Kabelbedienung sind in der Kurzanleitung auch auf Englisch erklärt.

Das Rundkabel verläuft symmetrisch zu beiden Ohren, besteht aus weichem, angenehmen Material und ist mit 1,25m ausreichend dimensioniert. Das In-Ear Problem von Kabelgeräuschen ist bei den Xiaomi Pro HD vorhanden, aber nicht störend. Der 3,5mm Klinke Stecker ist gerade. Die In-Ears sind definitv stabil und Belastungsresistent, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Flachbandkabel und angewinkelte Stecker meist länger halten. Der Langzeittest wird zeigen, wie gut Xiaomi hier seinen Job gemacht hat.

Auch die eigentlichen In-Ears machen einen tollen Eindruck, das Gehäuse ist aus silbernem Aluminium und mit einem CD Muster am Ende verziert. Sie sitzen gut im Ohr und drücken dank der 45° Form nicht. Allerdings ist das Gewicht mit 17 Gramm auch recht hoch. Die akustische Umwelt wird abgeschirmt, allerdings hatte ich schon In-Ears, die das noch besser konnten.

So lassen sich die Xiaomi HD als sehr gut verarbeitete und ausgestattete In-Ears bezeichnen, die mit ihrem Design durchaus nobel aussehen und ein Premiumgefühl vermitteln.

Klang und Gesprächsqualität

Laut Xiaomi sind die HD Pro perfekt abgestimmt, bieten Sound in Studio Qualität und auch mit extremen Messwerten geizen sie nicht. Auf dem Papier DER In-Ear schlechthin! Aber Klang ist subjektiv und stets eine Frage des eigenen Geschmacks.

Nachdem sich die Xiaomi Pro HD eingespielt haben (Burn-In), zeigen sie, was sie draufhaben: Ein extrem differenziertes Klangspektrum, kristallklarer Sound und eine verzerrungsfreie Wiedergabe des Inputs. Sie wollen uns den Sound so hören lassen wie gewollt. Da diese als Hybrid In-Ears gebaut sind, setzt man auf die Kombination aus Balanced-Armature-Treiber (Hoch) und dualen dynamischen Treibern (Mitte und Tief).

Heißt in der Praxis: Auch bei mir darf derbe Elektro Musik richtig vor Bass dröhnen. Also wer auf der Suche nach einfachen In-Ears ist, die lediglich Musik mit druckvollem Bass ansprechend wiedergeben, ist mit anderen besser beraten.

Bass können die Xiaomi Pro HD jedoch auch, keine Sorge, und zwar kontrolliert und bestimmt!

Im Mittel- und Hochton brillieren sie erst so recht, der Sound kommt unglaublich facettenreich. Bei Rock kriegt man jede einzelne Gitarrenseite zu hören, jeder Takt von den Drums kommt durch. Auch ruhige Musik klingen wunderschön, nerviges Hintergrundrauschen ist nicht vorhanden. Generell sind die In-Ear Pro HD sehr gut abgestimmt. Bei hoher Lautstärke (80-100%) übersteuern sie nicht und sind immer noch sehr klar, dafür kommt bei niedriger (0-30%) der Bass nicht so druckvoll.

So eignen sich die Xiaomi Pro HD auch besonders gut für Filme, Serien und Streaming. Ebenso beim Gaming werden sie von mir sehr gerne genutzt. Auch Telefonieren klappt einwandfrei. Das Mikrophon ist genau auf der richtigen Höhe angebracht.

Generell wollen sie auch nur mit hoher Audioqualität gefüttert werden, niedrige Qualität macht sich besonders bemerkbar. Das können andere In-Ears besser.

Hier bekommt man für sein Geld richtig viel Sound geboten. Ich benutze sie gerne, wenn man sich voll auf die Musik einlassen kann. Daheim auf der Couch oder während des Arbeitens. Natürlich sind sie unterwegs genauso gut aufgehoben, hier benutze ich persönlich aber lieber In-Ears, die fester sitzen, mehr abschirmen und den Sound weniger differenziert wiedergeben.

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlung Nur 25 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
26 EUR * 5-10 Tage – zzgl. 19% Einfuhrumsatzsteuer
35 EUR * 10-15 Tage – European Express – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 22.2.2017

Fazit

90% Hammer

Ich war schon in ganz anderen Preisklassen unterwegs, bei In-Ears findet man schnell Modelle für mehrere hundert Euro von Soundexperten. Dafür aber kaum gute Modelle zum erschwinglichen Preis, die auch was taugen. Ein großes Problem war schon immer die Kabelbedienung, im hohen Preisbereich setzt man häufig auf die Polung von Apple. Hier schließen die Xiaomi Headphones In-Ear Pro HD eine Lücke und machen den Android User einfach glücklich für knapp 28€.

An dieser Stelle will ich nochmals betonen, dass jeder Sound anders empfindet. Die Xiaomi In-Ears machen bestimmt viele glücklich, manche vielleicht aber auch nicht.

Die In-Ears sehen einfach toll aus, sind hochwertig und bieten fantastischen und natürlichen Klang. Zu dem Preis macht ihr garantiert nichts falsch!

  • Klang 100 %
  • Tragekomfort 80 %
  • Funktionsumfang 80 %
  • Verarbeitung und Haltbarkeit 90 %
  • Preis/Leistung 100 %

Schreibe einen Kommentar

8 Kommentare zu "Xiaomi Mi In-Ear Headphones Pro HD Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
Marc
Gast
Marc

Ich hab den Vorgänger ( Piston) mit einem Xiaomi Gerät und Sound Verbesserung sind die Kopfhörer der Hammer

Prosti
Gast
Prosti

dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ach kann man mit einem Xiaomi Gerät die Fernbedinung am kabel einstellen wie man möchte.

Marc
Gast
Marc

Du kannst am Smartphone von Xiaomi einstellen was die Kopfhörer machen sollen Standard ist Lautstärke ich hab es auf vor und zurück gestellt

Marsi
Gast
Marsi

Was ist mit burn in gemeint? Die in ears einbrennen lassen?

Michael
Gast
Michael

so steht es bei den meisten in der anleitung. z.b. zwei stunden bei 1/4 lautstärke, vier stunden halbe lautstärke und eine stunde volle kanne. die membrane muss sich wohl erst locker machen.

Er7ik
Gast
Er7ik

Bedeutet sie einspielen zu lassen, bei normaler Lautstärke, ein paar Stunden – bis zu 24h. Da es mechanische Teile sind, entfaltet sich das Klangpotential erst mit der Zeit.

Ralf
Gast
Ralf

Leider kein Type-C…..

Paul
Gast
Paul

Und ein Adapter kommt für dich nicht in Frage?

wpDiscuz