Startseite » Testberichte » Elephone A6 Max Testbericht

Elephone A6 Max Testbericht

Getestet von Michael Schweizer am Bewertung: 73%
Vorteile
  • gute Systemperformance
  • Wireless Charging Funktion
  • Gute Schutzhülle mitgeliefert
  • echte Dual-Kamera
Nachteile
  • kein Kopfhörer-Anschluss & kein Adapter
  • Kunststoff-Rückseite zerkratzt sehr schnell
  • lange Ladezeit
Springe zu:
CPUMediatek Helio P22
RAM4 GB RAM
Speicher64 GB
GPUPowerVR GE8320
Display1520 x 720, 6,5 Zoll (IPS)
Betriebssystem9.0 Pie
Akkukapazität3400 mAh
Speicher erweiterbar Hybrid

Hybrid
Hauptkamera20 MP + 2MP (dual)
Frontkamera20 MP
USB-AnschlussUSB Type-C
KopfhöreranschlussNein
EntsperrungFingerabdruck, Face-ID
LTEJa - 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 34, 38, 39, 40, 41
NFCJa
SIMDual - nano
Gewicht190 g
Maße164x77x9 mm
Antutu76326
Benachrichtigungs-LEDNein
Hersteller
Getestet am14.11.2019

Der uns bereits sehr bekannte Hersteller Elephone hat ein neues Budget Smartphone in der A-Reihe vorgestellt, das wir die letzten Wochen ausgiebig getestet haben. Vorneweg darf ich schon einmal verraten, dass das rund 140€ günstige Gerät bis auf wenige Kleinigkeiten überzeugen konnte. Aber fangen wir erstmal von vorne an…
Elephone A6 Max Hand Vorder Rückseite 3

Design und Verarbeitung

Beim Elephone A6 Max wird direkt das Nötigste mitgeliefert. Zu dem Smartphone gibt es einen Netzstecker und das USB-C Ladekabel, eine Silikonhülle, eine bereits applizierte Bildschirmfolie, die SIM-Nadel und eine mehrsprachige Kurzanleitung. Sehr positiv fällt insbesondere die Silikonhülle auf. Sie ist sehr dünn, angenehm hart, und liegt gut in der Hand. Wer sein Smartphone mit Hülle verwendet, muss eine solche schonmal nicht extra zukaufen.
Elephone A6 Max Lieferumfang
Wer Wert auf eine schön verarbeitete Verpackung legt, wird beim Elephone A6 Max auch gut bedient. Sehr schlicht und einfach ist die weiße Kartonbox, die robust und formgenau angepasst ist. Das Gerät selber wird mit einem Rahmen aus Schaumstoff in der Verpackung gehalten und dadurch vor Schäden geschützt.

Die Rückseite besteht aus Kunststoff und zerkratzt aufgrund der glatten Oberfläche sehr schnell. Bereits nach wenigen Stunden hatte ich schon kleine Kratzer und nach 3 Wochen sind deutlich Gebrauchsspuren zu erkennen. Man sollte das Handy also am besten nur mit Hülle benutzen. Unser A6 Max hat eine blaue Rückseite mit Farbverlauf, es gibt das Handy allerdings auch im dezenten Schwarz, sowie Rot und Grau.
Elephone A6 Max Hand Vorder Rückseite 2

Entsperrung und Bedienung

Elephone A6 Max Hand Vorder Rückseite 1

Das Elephone A6 Max beherrscht Gesichtserkennung mittels der Frontkamera. Die Erkennung funktioniert einwandfrei und fehlerlos. Sogar mit großen Kopfhörern oder Schaal wurde mein Gesicht gut erkannt und das Gerät entsperrt sich von allein. Bei wenig Licht funktioniert die Entsperrung auch einigermassen gut. Erst bei völliger Dunkelheit ist es nicht mehr möglich für die Kamera, das Gesicht zu erkennen. Leider bietet dieser Entsperrungsschutz nicht allzu große Sicherheit, da man das Handy auch mit einem Foto entsperren kann!
Elephone A6 Max Design Verarbeitung 3
Der auf der Rückseite platzierte Fingerprint ist daher nicht ganz hinfällig, wenn man viel Wert auf Sicherheit legt. Die Entsperrgeschwindigkeit liegt auch hier bei etwa einer halben Sekunde.Elephone A6 Max Dual Kamera 2
Das A6 max ist ohne Hülle 164mm lang, 77mm breit und ca. 9mm dick (ohne Kamera Ausbuchtung). Das Gewicht ist mit 190g im Normalbereich.

Display

Das riesige 6,53 Zoll IPS Display im 19.5:9 Format nimmt fast die komplette Front ein. Es löst in HD+ (1520 x 720 Pixel) auf und hat eine Pixeldichte von 258 Pixel pro Zoll, was in der Praxis noch ausreichend scharf ist. Im aktuellen Preisbereich des Elephone A6 Max gibt es allerdings schon einige Handys mit Full-HD Auflösung, sodass wir hier nicht wirklich loben können.

Elephone A6 Max Design Verarbeitung 1

Die Ecken sind etwas stark abgerundet, was teilweise Icons der Taskleiste schon fast abschneidet. In der Mitte ist eine tropfenförmige Notch mit der integrierten Frontkamera verbaut. Eine Benachrichtigungs-LED gibt es leider nicht. Der Touchscreen kann bis zu 10 Berührungen gleichzeitig erkennen. Die Helligkeit ist im Vergleich zu anderen Geräten eher gering, aber ausreichend im Alltag. Ich bin gewöhnt, ein Smartphone mit halber Helligkeit zu verwenden. Beim Elephone A6 max brauche ich für meine gewohnte Verwendung eine Helligkeit von 90%. Bei Sonnenschein ist der Bildschirm aber auch noch gut abzulesen.

Leistung und System

Das Elephone A6 Max hat einen Helio P22 Prozessor von Mediatek. Es handelt sich hierbei um eine Octa-Core CPU mit acht ARM Cortex-A53 Kernen. Diese sind aufgeteilt in zwei Cluster: 4 x 2,3GHz im Leistungs- und 4 x 1,65GHz im Energiesparcluster. Für die Grafik sogt eine IMG PowerVR GE8320 GPU mit 650Mhz. Der Prozessor ist im Bereich der unteren Mittelklasse einzuordnen.

Antutu Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis Geekbench Single Ergebnis 3D Mark Ergebnis

Das Elephone A6 läuft mit einem Android 9.0 System, das gut optimiert ist und eine ordentliche Geschwindigkeit an den Tag legt. Im direkten Vergleich zu dem Samsung A40, das ich als Zweitphone bei mir trage, ist die Performance des A6 Max erheblich besser. Für Multitasking gibt es 4GB RAM, was für einige Apps im Zwischenspeicher genügt. Zum Speichern von Multimedia und Apps gibt es dazu 64GB internen Speicher. Für einen Preis von nur 140 Euro ist das eine sehr ordentliche Ausstattung. Das Gerät läuft angenehm schnell und wer nicht gerade die aufwendige Games auf seinem Handy nutzt, wird evtl. gar keinen Unterschied zu wesentlich teureren Modellen feststellen können.

Auch alle Apps funktionieren soweit einwandfrei, ich hatte weder Einschränkungen beim Netflix schauen noch bei Emails oder Maps.

Kamera

Auf der Rückseite wurde eine Dualkamera mit 20MP & 2MP platziert. Genauere Angaben zum Sensor oder der Blende gibt es vom Hersteller nicht.Elephone A6 Max Dual Kamera 1
Der Fokus funktioniert sehr gut und schnell. Selbst bei schlechtem Licht ist es noch möglich ein Objekt richtig zu fokussieren und ein einigermaßen scharfes Bild davon zu machen. Die Detailzahl und Schärfe bei Tageslicht ist ausreichend für ein brauchbares Foto. Teilweise sehen die Farben etwas blass aus. Leider wird es, wie in dieser Preiskategorie typisch, etwas körnig bei wenig Licht und die Bilder zeigen ein deutliches Rauschen. Für das Low-Budget Segment ist die Kamera aber gut, da bis auf wenige Ausnahmen auch andere Handys die genannten Probleme bei wenig Licht zeigen.

Eine Überraschung ist übrigens auch die Portrait-Funktion, für die der 2 Megapixel Tiefensensor genutzt wird. Anders als erwartet handelt es sich bei der Kamera um keinen Fake und die Abtrennung von Vorder- und Hintergrund funktioniert wirklich gut!

Die Selfiekamera mit 20 Megapixel kann überzeugen und macht selbst im dunkeln Raumlicht noch erkennbare Fotos. Bei Tageslicht sind die Kontraste bei beiden Kameras gut. Der Autofokus beim Filmen ist gleichermassen gut wie beim Fotografieren. Leider gibt es bei Videos keine Stabilisierung, sodass man nur im Stehen brauchbare Aufnahmen machen kann.

Konnektivität und Kommunikation

Das Elephone A6 Max unterstützt eine Vielzahl an LTE-Bändern:

B1/B2/B3B/B4/B5/B7/B8/B12/B13/B17/B18/B19/B20/B25/B26/B28
TDD-LTE:B34/B38/B39/B40/B41

Somit ist auch bei Auslandsreisen stets für mobilen Datenempfang gesorgt, was bei weitem nicht für jedes Low-Budget Handy gilt. Der Netzempfang ist sehr gut, beim Telefonieren ist der Hörer ausreichend laut und man versteht den Gesprächspartner klar und deutlich. Leider unterstützt das A6 max kein WiFi-Calling oder VoLTE. Als SIM-Slot steht ein sogenannter Hybrid-Slot zur Verfügung. Dieser erlaubt die Verwendung von 2 Nano SIM Karten oder einer SIM + micro-SD. Das GPS funktioniert einwandfrei und auch mit Google Maps wurde ich immer problemlos an mein Ziel geführt. Im Auto und im Freien hatte ich sehr guten GPS-Empfang.

Elephone A6 Max Dual Sim Netz Empfang 2
Für den Wlan-Empfang wurde ein Dualband Wifi Modul mit .ac-Standard verbaut, das auch einen guten Empfang liefert. Das A6 max verfügt zudem über NFC und Bluetooth 5.0.

Screenshot Elephone A6 max 2Was die Sensoren angeht, so liefert das Elephone A6 Max die Standards und noch ein bisschen mehr. Neben Helligkeit, Beschleunigung, und Näherungssensor gibt es noch einen E-Kompass. Lediglich auf ein Gyroskop muss man verzichten.

Die im Gerät verbauten Speaker sind akzeptabel aber nichts Besonderes. Hohe Klänge überschlagen sich manchmal und generell sind zu viele Höhen im Klang auszumachen. Gesangsstimmen sind nicht ganz klar und die Bässe quasi nicht vorhanden. Die Lautstärke hingegen ist ausreichend. In dieser Preiskategorie kann man sich aber mit den Lautsprechern zufriedengeben. Die Audiowiedergabe über die Kopfhörer, die man mittels Zusatzstecker im USB-C Port einsteckt, ist brauchbar. Ein normaler 3,5mm Kopfhörer-Anschluss wäre dennoch wünschenswert gewesen. Zudem ist der USB-C auf 3,5mm Adapter nicht im Lieferumfang enthalten!

Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

Screenshot Elephone A6 max 1Der eingebaute 3400 mAh Akku liefert im Belastungstest gute Werte. Trotz des 6,53 Zoll grossen HD+ Display hält sich das A6 max im Akkubenchmark Test mit 8h 39min sehr wacker. Den meisten Nutzern dürfte die Kapazität genügen, einen Langläufer oder gar ein 2-Tage-Smartphone bekommt man aber nicht. Während der Testzeit hatte ich mit 3-4 Stunden aktiver Nutzung kein Problem, bis zum Abend durchzukommen. Beim Youtube Video Test verbraucht das Gerät ca. 10% Akku pro Stunde. Das Aufladen des Elephone A6 Max dauert leider ziemlich lange. Um das Handy von 15% auf 100% zu laden, vergehen 3 Stunden. Der gesamte Ladevorgang dauert etwa 3,5 Stunden. Quick-Charge sieht definitiv anders aus.

Überraschenderweise wird Wireless Charging unterstützt, welches zwar langsam lädt, aber zuverlässig funktioniert. Dies auch durch die mitgelieferte Hülle!

Testergebnis

Getestet von
Michael Schweizer

Mit dem Elephone A6 Max bekommt man ein gutes Smartphone für einen relativ geringen Preis. Die größten Kritikpunkte in unserem Test sind die leicht zu verkratzende Rückseite, welche die Verwendung der Schutzhülle quasi zur Pflicht macht, sowie der Verzicht auf einen 3,5mm Kopfhörer-Anschluss. Davon abgesehen liefert das Smartphone in den meisten Testkategorien gute Ergebnisse. Die System-Performance ist für den Alltag ausreichend und auch der Akku und das Display enttäuschen nicht. Die Kamera liefert zwar nur bei guten Lichtbedingungen brauchbare Ergebnisse, dies kann man einem Handy dieses Preises aber nicht wirklich ankreiden.

Um mit den Topsellern der Chinahandys mithalten zu können, sollte Elephone den Preis jedoch noch etwas nach unten anpassen. Die Ausstattung mit HD-Display und Helio P22 Prozessor passt eher zu einem Handy für 100 bis 110€. Sollte das A6 Max sich in naher Zukunft diesem Preis annähern, können wir eine Kaufempfehlung aussprechen.


Gesamtwertung
73%
Design und Verarbeitung
70 %
Display
70 %
Leistung und System
70 %
Kamera
70 %
Konnektivität
85 %
Akku
70 %

Preisvergleich

126 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 129 €*

10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 09.12.2019

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
TesterBen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
TesterBen
Mitglied
TesterBen

Eine wirkliche alternative zu diesem Handy habe ich jetzt nicht gesehen?
Vergleichbare Handys mit 6,5 Zoll gibt es nämlich kaum und wenn ja, dann sehr viel teurer.. oder?
Viele Grüße