Startseite » News » Huawei Mate 30 Pro – Erste Leaks zum Design und Kamera

Huawei Mate 30 Pro – Erste Leaks zum Design und Kamera

Nachdem die Auseinandersetzung mit der USA wohl überstanden ist, wird Huawei im Oktober voraussichtlich die neue Mate 30-Serie auf den Markt bringen. Und wie es meistens der Fall ist, gibt es schon ein paar Hinweise auf das Design der neuen Flagships. Im folgenden Artikel fassen wir Euch die ersten Leaks kurz zusammen.

Huawei Mate 30 Pro – 4 Kameras auf der Rückseite

Anfang der Woche hat ein auf Huawei-Handys spezialisierter Leakster aus China ein Rendering des Mate 30 Pro veröffentlicht. Dieses zeigt die Glasrückseite mit einem großen, runden Ausschnitt. Die vier Kameralinsen und der LED-Blitz sind in einer “X”-Form angeordnet. Das Bild zeigt auch, dass das Mate 30 Pro mit einem von Leica entwickelten SUMMILUX-H-Objektiv und einem 5-fach optischen Zoom ausgestattet sein wird. Bei den Summilux Objektiven handelt es sich um besonders lichtstarke Leica-Objektive mit einer sehr großen Blende. Auffällig ist auch, dass es keinen Fingerabdruck-Sensor zu sehen gibt. Der Fingerabdruck-Sensor befindet sich wohl wieder unter dem Display.

Huawei mate 30 pro camera 2Huawei mate 30 pro camera 1

Auch gibt es schon ein paar Hinweise auf das Design der Front. Ein vor wenigen Tagen aufgetauchtes Foto zeigt die Glasabdeckung der Vorderseite. Leider ist der obere Teil des Bildes verpixelt, weshalb es weiterhin unklar bleibt, wie die Frontkamera untergebracht wurde. Die wahrscheinlichsten Optionen stellen eine schmale Waterdrop-Notch (wie beim P30 Pro) oder ein Punch-Hole (wie beim Samsung S10) dar. Aber auch ein Pop-Up Design wie beim OnePlus ist letztendlich nicht ganz auszuschließen. Das Display ist jedenfalls nach links und rechts gebogen. Huawei bleibt dem Curved-Look als weiterhin treu. Der untere Rand des Geräts wirkt im Vergleich zum Vorgängermodell sehr schmal. Das Mate 30 Pro wird also ein noch höheres Display-zu-Gehäuse Verhältnis bieten.

Huawei mate 30 pro display Huawei mate 30 pro 3

Was den Prozessor angeht, so wird das Huawei Mate 30 Pro mit einem 7nm Kirin 985 Prozessor ausgestattet sein. Es handelt sich hierbei um den Nachfolger des High-End Chips Kirin 980. Der Prozessor wird wahrscheinlich mit einem Balong 5000 5G Modem ausgestattet sein. Es wird sich beim Mate 30 Pro daher wohl um das dritte 5G Smartphone nach der Mate 20 Pro 5G Edition und dem Mate 20 X 5G handeln.

Quellen:
Weibo
Gizmochina
%name



Kommentare

avatar
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei