Umidigi ist mittlerweile den meisten Leser ein Begriff. Ob dieser negativ oder positiv behaftet ist, bleibt eine subjektive Einschätzung, doch man kann klar sagen, dass Umi bei der Präsentation neuer Modelle glänzt und dann in der Realität doch regelmäßig enttäuscht. Nun kam das Umidigi Z2 heraus und kommt als Mischung zwischen IPhone X und Huawei Honor 10 daher. Wir haben das Smartphone einem ausführlichen Test unterzogen.

Design und Verarbeitung

Umidigi Z2 10Wie gewohnt ist die Verpackung des Umidigi Z2 edel: Mattschwarzer Karton und ordentlich verstautes Zubehör. Mit Zubehör ist hier das Type-C Ladekabel inklusive Schnellladeadapter, sowie ein 3,5mm Klinke auf Type-C Adapter, eine Schutzhülle und eine Kurzanleitung gemeint. Die Verarbeitung des Zubehörs sieht top aus und wir konnten auch im Praxiseinsatz keine Schwachpunkte finden. Das Smartphone selbst kommt sicher verpackt in einer schwarzen Gummihülle, welche für den täglichen Gebrauch bestimmt ist. Auf den ersten Blick fällt einem natürlich sofort die farbige Rückseite auf. Ähnlich wie beim Huawei Honor 10 wurde hier versucht, einfallendes Licht aufzufangen und in verschiedenen Farben zu spiegeln. Der Effekt ist zwar nur auflackiert und damit ein Fake – Huawei Honor nutzt mehrere Schichten, um dies zu erreichen. Aber auf jeden Fall ist die Farbe ein Blickfang, den ich sehr gelungen finde! Umidigi Z2 6Mittig auf der Rückseite befinden sich zwei Kameras und der Fingerabdrucksensor. Umidigi hat viel Werbung für seine neue AI Dual-Cam gemacht, doch ob die Versprechen auch der Wahrheit entsprechen, werden wir noch im Kameratest herausfinden. Im Vergleich zum riesigen Umi S2 Pro liegt das 6,2 Zoll Umi Z2 im 19:9 Format nun sehr gut in der Hand und lässt sich meistens noch mit einer Hand bedienen. Mit den Maßen 153,4mm x 74,4mm x 8,3mm passt es auch definitiv bequem in jede Hosentasche. Auch das Gewicht von 165 Gramm gibt ein angenehmes Gefühl in der Hand. Seitlich am Smartphone, in einen Metallrahmen eingefasst, befinden sich die Lautsprecher- und der Power-Button. Beide sind sehr sauber verarbeitet und funktionieren zuverlässig. Doch das Thema Verarbeitung hört nicht bei den Knöpfen auf, sondern zieht sich durch das komplette Smartphone! Weiche Kanten, keinerlei Lücken oder Überstände. Umidigi Z2 5Die Vorderseite des Umidigi Z2 ist jedoch das eigentliche Highlight der Werbung gewesen. Hier hat man, um dem Trend zu folgen, eine Notch verbaut. Das Display erstreckt sich beinahe über die komplette Front, lediglich unten ist ein kleiner Rahmen zu sehen. Gesteuert wird alles per Onscreen Buttons, die leider wieder einmal die nutzbare Bildschirmfläche etwas einschränken. Hier würden wir gerne in einem Update Gestensteuerung sehen. Oberhalb des Displays befindet sich die Notch mit Sensoren, Lautsprecher und einer Dual-Selfie Kamera. Was fehlt, ist die Benachrichtigungs-LED, ob man diese jedoch dringend braucht, obliegt wieder einmal der subjektiven Einschätzung des jeweiligen Nutzers.
Umidigi Z2 4Der Zugriff auf den 3850mAh Akku bleibt verwehrt, da die Rückseite fest verbaut ist und sich nicht so leicht entfernen lässt. An der linken Seite ist der SIM-Karten-Einschub, der entweder zwei Nano-SIM oder eine Nano-SIM und eine Micro-SD beherbergen kann.

passende MicroSDs auf

Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite arbeitet mit 0,5 Sekunden Erkennung zwar, wie schon beim Umi S2 Pro, nicht mit Rekordgeschwindigkeit, doch sehr zuverlässig.

Display

Umidigi Z2 9Das Display des Umi Z2 misst 6,2 Zoll mit einer Auflösung von 2246×1080 im 19:9 Format. Wer hier nach einer Gorilla Glass Zertifizierung sucht, der wird enttäuscht, denn außer dem hauseigenen Kratzschutz gibt es keine weitere Sicherheit. Dass das Glas jedoch trotzdem leicht Kratzer abbekommt, mussten wir leider bitter erfahren, nachdem der Schlüsselbund mit dem Smartphone kuschelte. Einzelne Pixel sind auf dem Bild natürlich nicht zu erkennen. Der Kontrast ist sehr gut, ebenso auch die Helligkeit, die automatisch reguliert werden kann. Auch im Außenbereich kann man das Smartphone ohne Probleme nutzen, da man den Bildschirm doch relativ hell einstellen kann.

Die Blickwinkelstabilität überzeugt auf voller Linie, lediglich oben rund um die Notch kann man bei schrägem Blickwinkel eine leichte Schwäche des Displays erkennen. Bei den 10 Berührungspunkten des Displays kann man nichts aussetzen. 10 Berührungspunkte reichen zwar vollkommen aus, doch diese müssen auch funktionieren. Beim Z2 fiel uns jedoch immer wieder auf, dass vor allem an den Seiten oder neben der Notch ab und zu Schwächen zu finden waren. Manchmal reagiert der Bildschirm da erst bei der zweiten Berührung oder nachdem man das Smartphone einmal gesperrt und wieder entsperrt hat.

Leistung

In der Werbung wurde groß der neue Helio P60 angepriesen, doch dann wurde nur der Helio P23 verbaut. Die Pro Version des Z2 ist allerdings weiterhin mit P60 angepriesen, auch wenn wir hier große Zweifel haben, dass Umidigi zu den ersten Firmen zählt, die diesen Prozessor erhalten werden. 6GB RAM und 64GB ROM lassen das Smartphone dennoch eine ordentliche Leistung aufbringen. Die alltäglichen Aufgaben werden astrein gemeistert und man kann kaum von richtigen Ladezeiten oder Lags reden, allerdings spürt man bei aufwendigeren 3D Spielen, dass das Z2 hier nicht mit der Oberklasse mithalten kann. Niedrigere Grafikeinstellungen schaffen jedoch Abhilfe. Einen Pluspunkt beim Thema Leistung erhält Umi aber durch das reine Android 8 ohne aufgesetzte UMI OS, die leider beim S2 Pro einige Schwächen aufgewiesen hat.

Antutu Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis 3D Mark Ergebnis

umiz2 4 umiz2 7 umiz2 6

System – Android 8.1

Nachdem Umi uns bei seinen letzten Modellen leider immer wieder mit schwachem hauseigenen OS auf Android Basis und Werbung enttäuscht hat, so haben die Chinesen es diesmal geschafft, ein komplett originales Android 8.1 aufzuspielen! Ein großer Fortschritt gegenüber dem S2 Pro bei dem man die Spam-Programme nicht einmal deinstallieren konnte. Beim Umi Z2 kommt keine Werbung, es sind keine unnützen Programme vorinstalliert und auch kein Stück Leistung geht durch den aufgesetzten Launcher verloren. Somit ist einer der größten Kritikpunkte an Umidigi nun Geschichte! Allerdings ist somit das System teilweise nicht optimal an die Notch angepasst und man findet öfters einen kleinen Rahmen auch noch unterhalb der Bildschirmecke. Zudem wäre es schön, den Nutzern die Möglichkeit zu geben, das Smartphone per Gesten zu steuern, doch da diese Funktion bei Android nicht von Haus aus hinterlegt ist, fehlt dies auch beim Z2 Pro. Doch ich selbst verzichte hierauf gerne, solange mir ein intensiver Virenscan keinerlei Auffälligkeiten zeigt und diese erfreuliche Nachricht erhält man auch.

Das Z2 verfügt also über ein originales Android 8.1, das zwar simpel wirkt, dafür aber in Verbindung mit den großzügigen 6GB RAM schnell unterwegs ist und verhältnismäßig kurze Ladezeiten hat. Updates auf die neuesten Sicherheitspatches gibt es natürlich auch.

Kamera

%nameDas leidige Thema der unfertigen Software bei Umi Smartphones ist leider auch beim Z2 zu spüren. Und zwar bei der Kamera. Wer sich die Screenshots der App anschaut, der erkennt sofort, dass es hier doch etwas leer aussieht. Keinerlei Einstellungsmöglichkeiten trotz Dual Kamera, nur drei verschiedene Modi, wovon einer ein simulierter Bokeh Modus ist und ein sehr spartanisches Aussehen. So einfache Software bei einem Handy mit sage und schreibe 4 Kamerasensoren! Eine Dual-Cam vorne und hinten mit jeweils 16MP und 8MP Sony Sensor sollen, laut Hersteller, atemberaubende Fotos machen, doch die Realität sieht hier etwas anders aus. Die Ergebnisse sind nicht schlecht, um dies vorwegzunehmen, aber die Möglichkeiten der Doppelkameras werden definitiv nicht ausgenutzt. Vor allem in der dynamischen Reichweite hat man oft Probleme mit überbelichteten Bereichen. Die Farben werden im normalen Modus relativ platt dargestellt, aktiviert man jedoch dann den HDR Modus, so erstaunt einen die Leuchtkraft und Intensität der Farben! Beim Z2 kann man also getrost den HDR Modus durchgängig angeschaltet lassen. Bei Tageslicht und HDR bekommt man dann doch noch ganz gute Bilder hin, doch sobald es etwas dunkler wird, sinkt die Leistung der Kamera extrem. Verrauschte Bilder sind an der Tagesordnung, doch immerhin kann der Blitz da etwas nachhelfen und auch so kann sich Umi dann auch im Dunklen zu einigermaßen guten Ergebnissen retten. Der Bokeh Modus (der eigentliche Sinn der Dual-Cam) erscheint leider ohne echte Funktion, sondern wird von der Software simuliert. Die Auslösezeit ist beinahe zu vernachlässigen. Die Videos können leider nicht stabilisiert werden und so werden die eigentlich schön scharfen Aufnahmen sehr schnell verwackelt. Eine maximale Auflösung von 1080p liegt dann doch etwas hinter den versprochenen 4k, doch das sollte nicht die einzige Enttäuschung beim Thema Kamera werden! Die Qualität der Tonaufnahmen ist eher durchschnittlich. Wie erwartet sind beide zusätzlichen Sensoren vollkommen nutzlos. 

Konnektivität und Kommunikation

Beim Thema Konnektivität kann man dem Umi Z2 keinen einzigen Vorwurf machen, denn es wurden bis auf 6 Bänder weltweit alle LTE Empfangsfrequenzen abgedeckt! Somit sollte man auch in den USA oder in Indien perfekten Handyempfang haben. Nachprüfen konnten wir die Netzabdeckung dort nicht, können aber mit gutem Gewissen für den deutschen Bereich eine Top Bewertung aussprechen. Umiz2 8Es gab keinen Moment, in dem ich Empfangsschwierigkeiten hatte und auch beim GPS konnte ich keinerlei Probleme feststellen. Das WIFI Modul (802.11 b/n/g – 2,4G) wies hingegen des Öfteren leichte Schwächen auf und so war es zum Beispiel bei YouTube Videos häufig so, dass der Film unterbrochen wurde durch Ladezeiten, weil das WLAN verloren wurde und sich neu verbinden musste. Dies war im Test auch in verschiedenen WIFI Netzen zu erkennen. Auch hatten wir keinerlei Empfang von 5G Netzwerken, trotz beworbenem Dual-Band Modus. Eine NFC Schnittstelle sucht man leider vergeblich. Eine stabile Verbindung ist trotz leicht veraltetem Bluetooth 4.0 möglich. Der Lautsprecher wurde im Vergleich zum Umidigi S2 stark verbessert und bietet nun auch bei hoher Lautstärke noch einen verzerrungsfreien Sound. Einen 3,5mm Klinkenanschluss gibt es nicht, dafür aber einen mitgelieferten Type-C auf 3,5mm Adapter, um auch normale Kopfhörer anschließen zu können. Umidigi hat auch beim Z2 die üblichen Sensoren (Gyroskop, Beschleunigungs-, Helligkeits- und Näherungssensor und Kompass) verbaut. Ein Schwachpunkt ist jedoch der Telefon-Lautsprecher für das Ohr, denn dieser ist durch den begrenzten Platz auf der Notch sehr klein geraten und man muss beim Telefonieren am Ohr immer wieder die richtige Position suchen, um überhaupt etwas zu hören. Auch schwächelt die Freisprecheinrichtung beim Thema Mikrofon leicht.

Akkulaufzeit

Umi z2

Das Umi Z2 verfügt über einen 3850mAh großen Akku mit einer 18 Watt Schnellladefunktion. Hiermit soll die Batterie innerhalb von 60 Minuten wieder aufgeladen sein. Im Praxiseinsatz sind 60 Minuten etwas übertrieben, aber mithilfe des mitgelieferten Ladeadapters kommt man auf eine Ladezeit von circa 80 Minuten, was immer noch ein sehr guter Wert ist.  Ansonsten lässt sich die Akkulaufzeit als durchschnittlich bewerten. Über den Tag verteilt kann das Handy etwa 3-5 Stunden aktiv verwendet werden, was für die meisten Nutzer ausreichend sein sollte. Wer jedoch zur Spezies der Power-User zählt, die ihr Handy zusätzlich oft zum Gaming benutzen oder mehr als 4 Stunden täglich am Handy sind, sollte zu einem anderen Modell greifen. Für den Otto-Normal-Nutzer ist die Laufzeit aber ausreichend. Diese Performance unterstreicht auch der Wert von 6 Stunden im PCMark Battery Test.

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

Fazit und Alternative

c27e8682b9ccdd22740810b5129f0625 s131
Kilian B.:

Umidigi hat bei seinem neusten Modell, dem Z2 nach viel Werbung, eine leicht abgespeckte Version auf den Markt gebracht. Beim Thema Design und Verarbeitung können wir keinerlei Abzüge machen, doch leider bei anderen Sachen dafür schon. Man hat teilweise das Gefühl, dass Umi hier ein bisschen voreilig auf den Markt gegangen ist. Die Kameraapp sieht sehr spartanisch aus und nutzt auf keinen Fall das vorhandene Potential aus. Hier hoffen wir genauso auf ein Update der Software, wie auch bei der Akkulaufzeit. Diese reicht für Normal-Nutzer zwar aus, Power-User dürften aber Probleme haben, einen Tag mit dem Handy zu überstehen. Doch alles in allem war ich im Praxistest doch zufrieden. Die Leistung des Helio P23 reicht für normale Anwendungen und auch 3D Spiele laufen gut, wenn man dem Smartphone etwas Ladezeit gibt. Einen Pluspunkt gibt es für das originale Android 8.1 ohne Werbung oder vorinstallierte Programme. Hier hat Umidigi sich die Kritik ihrer Kunden zu Herzen genommen.

75%
  • Design und Verarbeitung 100 %
  • Display 80 %
  • Leistung und System 70 %
  • Kamera 60 %
  • Konnektivität 70 %
  • Akku 70 %

Preisvergleich

7 EUR*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop
233 EUR*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
234 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
270 EUR*
Zum Shop
Nur 301 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 16.12.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
9 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
TommeleTBoneJonas AndreFranz AbbrederisJuergen RichterIng69 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
TommeleTBone
Gast
TommeleTBone

hallo team chinahandy,
wie bekommt man denn raus, ob der sensor fake ist?
oder ob es sich nur event. um treibber prob handelt?
habe das z2special bestellt…wegen der cam…

Jonas Andre
Admin
TeamMitglied
Jonas Andre

Hey, du kannst den Sensor einfach zuhalten und alles bleibt gleich. So ist es leider bei fast allen kleinen Herstellern. Manchmal kann der Sensor noch anzeigen, dass er zugehalten wird :). Bokeh Shots bestehen auch meist nur aus einem runden unscharfen Kreis, also eine Erkennung des Hintergrunds findet einfach nicht statt.

Beste Grüße

Jonas

TommeleTBone
Gast
TommeleTBone

ok, so kann ich physikalisch testen was geht, klar soweit. aber mir geht’s darum ob es sich nicht auch um physikalisches problem handelt oder ob software murks ist.
btw, twrp&customrom sind im bau, root geht über magiskmanager…

Franz Abbrederis
Gast
Franz Abbrederis

Und was ist nun mit der
UMIDIGI Z2 „spezial edition“ ??? – wurde mir per E-Mail angeboten nachdem ich die Version S2 schon gekauft habe! Sozusagen als Entschuldigung……

Juergen Richter
Mitglied
Mitglied
Juergen Richter

Habe das Handy jetzt zwei Wochen: Es schaltet sich mehrmals am Tag von selber aus. Die Wlan Verbindung zu Hause funktioniert nicht immer. Die Kamera ist extrem schlecht. Keine LED für Nachrichten.
Echt kacke, alle 10 min Handy einschalten und nachschauen. Der Verschlusston der Kamera nervt total, man kann ihn nicht ändern. Werde das Teil zurückgeben, gestaltet sich bei Gearbest aber alles andere als einfach… Finger weg von den Dingern!!!!

Ing69
Gast
Ing69

Hi,habe das z2 seit ca.3wochen eigentlich ein ordentliches Gerät,doch jetzt die Enttäuschung,das Gerät hängt sich mehrmals am Tag auf und schaltet sich dann komplett aus und dann wieder an.
Das nervt total.
Habe es auch schon auf werkszustand zurückgesetzt,brachte aber auch kein Erfolg.
Hat irgendjemand ne Idee??

Markus2015
Gast
Markus2015

Das grösste Manko ist derzeit die total vermatschte Kamera. Es wird doch alles durch Rauschunterdrückung überlagert. Ansonsten wirklich ein nettes Gerät

uwe 1
Gast
uwe 1

Hallo Markus,einfach App Open Camera benutzen und die Bilder sind deutlich besser !!!

Almir
Gast
Almir

Ich bin regelmäßig und gerne hier und verfolge natürlich die tests und finde das sie gegen diese Marke was haben!! Bin selber begeistert von Z2 und in allen You Tube Videos ist das Handy gut Bewertet!Ein Samsung oder Huawei der 3fach mehr kostet ist in Punkto Akku nicht viel Besser!!75 Punkten sind meine Meinung viel zu Wenig!

hans
Gast
hans

öhm Google Translate? 😂😊

naIBe296HnsNw83
Gast
naIBe296HnsNw83

Versucht ihr auch das Z2 Pro zu bekommen?

Nils
Gast
Nils

FAKE Dualkamera, Notch und Mediatek und dafür 292 Eur ? Bei denen piepts aber auch langsam

Manuel
Gast
Manuel

215 euro aktuell bei gearbest im Angebot

Manuel
Gast
Manuel

Hy! Ich habe eine Frage zu dem FM radio. In den Videos ist eine vorinstallierte App zu sehen aber das Z2 hat keinen 3.5mm Klinkenstecker. Habt ihr das getestet ob es so funktioniert? Lg manuel