Oppo Realme 2

4

Das Oppo Realme 2 ist der neuste Streich im Mittelklasse Sektor. In der Realme Reihe setzt Oppo eher auf Preis/Leistung, anstatt auf aggressives Marketing und will damit Käufer, die auch vergleichen können, erreichen. In Indien steht das Gerät in direkter Konkurrenz zur Redmi-Reihe und soll die verlorenen Marktanteile von Xiaomi zurückerobern. Dafür kommt im Realme 2 ein Snapdragon 450, wahlweise 3/32 oder 4/64GB Speicher, eine 13 + 2 Megapixel Dual-Kamera und ein 6,2 Zoll großes HD-Display mit Notch zum Einsatz. Als besonderes Extra ist das Realme 2 auch noch mit einem riesigen 4230 mAh Akku ausgestattet. Sollte dieses Smartphone nach Europa kommen, oder wenigstens mit LTE Band 20 und einer Global ROM erscheinen, wäre Xiaomi mal wieder etwas unter Zugzwang. Alle Infos zum Oppo Realme 2 haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst.

Exkurs: Der Smartphonehersteller Oppo gehört zu den absoluten Big-Playern in China. In Europa glänzt der Hersteller seit Jahren mit Zurückhaltung, auch wenn man als Location des Launch Events für das aktuelle Flaggschiff das Louvre in Paris wählte, direkt in Europa ist das Gerät nicht erhältlich. In Indien buhlt man gegen Xiaomi und Vivo um Marktanteile, aber in Indien funktioniert die reine Marketing Maschinerie nicht so überzeugend wie in China. Umso besser, dass die Realme Reihe nun weiter ausgebaut wird und auch im Hinblick nach Europa, sind die Anstrengungen in Indien ein gutes Zeichen. Nun aber zum eigentlichen Smartphones, welches wirklich interessante Specs zu einem knallharten Preis liefert!

Design und Display

Oppo ist bekannt für dreiste Apple Kopien, dies merkt man insbesondere am hauseigenen Color OS, welches IOS zum Verwechseln ähnlichsieht. Seit dem Oppo Find X geht man aber eigene Wege und mit der Realme Sub-Brand auch. Das Smartphone steht in den Farben Schwarz, Rot und Blau zur Auswahl, alle Versionen haben einen gemusterten Rücken, der an einen Diamant erinnern soll.

Oppo Realme 2 Oppo Realme 22 Oppo Realme 2 blau

Auf den Bildern sieht das zunächst einmal verdammt schick aus. Das Smartphone besteht, wie man für den Preis auch erwarten würde, komplett aus Kunststoff. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich hinten. An der Unterseite sind ein Micro-USB Anschluss, Lautsprecher, Mikrofon und der 3,5mm Klinkenanschluss untergebracht. Die Dual-Kamera ist waagerecht eingebaut und wird von einem kleinen, einsamen LED Blitz flankiert. Der etwas gelangweilt wirkende Realme Schriftzug auf der Rückseite schädigt den Premium Look leider nachhaltig.

Oppo Realme 2 1

Auf das Display legte Realme bei der Präsentation besonders viel Wert. Das Realme 2 ist das günstigste Smartphone mit Notch in Indien. Die Notch kann man bei Bedarf ausblenden und das 6,2 Zoll Display löst im 19:9 Format mit 1520 x 720 Pixel auf (HD+). Für ein Low Budget Gerät gibt Oppo eine sehr hohes Display zu Gehäuse Verhältnis von 88,8% an und die Ränder links und rechts sind angeblich nur 2mm dünn. Die Abmessungen des Realme 2 betragen trotz des großen Akkus nur 156.2 x 75.6 x 8.2 mm und auch das Gewicht ist mit 168g angenehm leicht. Geschützt wird das Display sogar mit Gorilla Glas 3, im Low-Budget Bereich nicht unbedingt üblich.

Leistung und Kamera

Realme 2 Snapdragon 450

Angetrieben wird das Realme 2 von einem durchaus leistungsstarken Snapdragon 450, den wir auch schon vom Redmi 5 kennen. In der neuen Redmi 6 Reihe setzt Xiaomi dann aber auf Mediatek. Der Chip taktet mit 8 x 1,8GHz und reicht für eine angenehme Systemperformance allemal aus. Auch die Adreno 506 GPU spielt die meisten Games aus dem Playstore noch problemlos ab, bei anspruchsvollen 3D Games ist aber Schluss. Der Chip ist durch das 14nm Fertigungsverfahren ebenso energieeffizient wir der SD625 aus dem Xiaomi Mi A2 Lite, hat nur eben etwas weniger Leistung. Beim Speicher hat man die Wahl zwischen 3/32GB oder 4/64GB, cool ist auch, dass der Speicher mit einem 3-Fach Slot immer mit einer Micro-SD erweiterbar bleibt. Also auch Dual-SIM Nutzer können von der Speichererweiterung profitieren.

Realme 2 Color OS 5

Das Realme 2 läuft mit Oppos eigenem Color OS in der Version 5.1. Das System ist ein sehr stark angepasstes Android 8.1 im IOS Kostüm. Oppo liefert für gewöhnlich lange Updates direkt via OTA.

Realme 2 Dual KameraDie Hauptkamera mit 13 Megapixel wird durch einen 2 Megapixel Sensor unterstützt. Laut ersten Testberichten funktioniert die Trannung von Vorder und Hintergrund (dafür ist der zweite Sensor zuständig) ziemlich gut. Für Selfies kommt ein 8 Megapixel Sensor zum Einsatz. Wie gut die Kameras letztendlich sind, lässt sich erst im ausführlichen Testbericht beurteilen.

Konnektivität und Akku

An Netzfrequenzen unterstützt das Realme 2 derzeit nur folgende:

GSM: 850/900/1800/1900MHz

WCDMA: 850/900/2100MHz

TD-LTE: Bands 38/40/41(2535-2655MHz)

FDD-LTE : Bands 1/3/5/8

Damit fehlt LTE band 20, welches in einer Global Version dann aber verfügbar sein könnte. Ansonsten werden nur die Standards abgedeckt mit GPS, Bluetooth 4.2 und WLAN mit n-Standard im 2,4GHz Netz. VoLTE unterstützt das Realme allerdings auch. An Sensoren gibt es neben den 3 Standards (Beschleunigungs-, Näherungs- und Helligkeits-Sensor) auch noch einen Kompass und Gyroskop.

Der 4230 mAh Akku wird in Kombination mit dem sparsamen Prozessor und dem „nur“ HD Display für eine hervorragende Laufzeit sorgen. Geladen wird aber nur mit 5V/2A, somit ist das Gerät in knapp 3 Stunden wieder einsatzbereit.

Unsere Einschätzung

Oppo könnte auch in Europa mit dem Realme 2 definitiv landen. Hierzu bedarf es lediglich einer Global Version mit deutschen System und LTE Band 20. Aspekte wie der dicke Akku, das schicke Design, der Dreifachslot und der SD450 Prozessor lassen das Gerät bei um die 130€ richtig gut dastehen. Viel Hardware für wenig Geld lautet das Motto mal wieder, dabei fehlen für den Otto-Normal Handynutzer auch kaum Features und selbst Bokeh Shots sind mit der Dual-Kamera möglich. Mit der Realme Untermarke schlägt Oppo einen super Weg ein, den wir hoffentlich auch bald in Europa mitverfolgen können!

Oppo Realme 2 test

Wenn ihr auch ohne Band 20 an einem Test interessiert seid, dann lasst uns einfach einen Kommentar dar. Ansonsten freuen wir uns natürlich auf eure Einschätzung zum Gerät. Würdet ihr es kaufen, wenn es für 150€ in einer Global Version erhältlich wäre?

 
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
H.E.MarcelThorsten KreuzenbeckElelias Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
H.E.
Gast
H.E.

Klingt super…Test bitte, mit Band 20. Danke! Wichtig sind mir Dreifachslot, leichtes Gewicht, halbwegs ordentliche Kamera. Und wenn hier auch noch die Akkulaufzeit stimmt, werde ich wahrscheinlich zuschlagen.

Marcel
Gast
Marcel

Ich würde gerne den Test ohne B20 lesen. Kaufen würde ich aber nur die Global Version mit B20.

Thorsten Kreuzenbeck
Gast
Thorsten Kreuzenbeck

Es hört sich sehr interessant und vielversprechend an, 150 EUR waren in Anbetracht des Mi2 völlig angemessen.

elelias
Mitglied
elelias

Testberichte sind immer willkommen, mit oder ohne band 20