Pocophone F1 – Update

1

Xiaomi Pocophone F1 neu 2

Xiaomi bringt eine ganz neue Smartphone-Serie an den Start: das Pocophone F1 soll das günstigste Flagship auf dem Markt samt Snapdragon 845 werden. Mit dem günstigen Handy kann man sich in Indien und auch neuen Ländern, Xiaomi noch nicht so präsent ist, gut aufstellen. Für die 64GB Variante werden 420€ und für 128GB 460€ aufgerufen. Die restliche Ausstattung beinhaltet alles, was ein High-End Smartphone heutzutage so braucht. Kommt nach dem Xiaomi Blackshark Gaming Smartphone nun der nächste Außenseiter, um das enorm breite Sortiment von Xiaomi zu komplettieren?

Update 09.August:

Xiaomi Pocophone F1 neu 1Xiaomi hat das günstige Pocophone F1 wurde noch nicht offiziell vorgestellt, trotzdem listen es schon die ersten Händler. Im Pre-Sale bzw. „Super Price“ soll es 385€ kosten und regulär dann 428€. Als Lieferdatum wird der 1.September genannt. Die Händler „bestätigen“ die geleakten Spezifikationen bisher – wo sollten sie auch sonst ihre Angaben herbekommen?😉

Der größte Konkurrent steht dabei immer noch in den eigenen Reihen: das Mi8 ist im Preis gefallen – und das muss das Pocophone F1 erstmal toppen.

Hardware

Das neue Xiaomi Pocophone F1 wurde noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt! Im Internet finden sich aber genügend Leaks, die folgende Ausstattung bestätigen. Außerdem hat es schon seine SIG Bluetooth Zertifizierung erhalten, wo sich das Datenblatt wiederfindet. Das Pocophone F1 kommt mit dem erwähnten Snapdragon 845 Octa Core, einer Adreno 630 GPU, einer 20M Selfiecam auf der Front und einem Dual Kamera Setup aus einem 12MP und 5MP Sensor. Beim Speicher gibt es stets 6GB Arbeitsspeicher und wahlweise 64 oder 128GB Speicherplatz. Je nach Veröffentlichungsdatum wird es schon das neue MIUI 10 geben.

Xiaomi Pocophone F1 Günstiges Snapdragon 845 Flagship 3 Xiaomi Pocophone F1 Günstiges Snapdragon 845 Flagship 1

Beim Prozessor wird auch wieder vom Liquid-Cooling-System gesprochen, dass wir bereits vom Xiaomi BlackShark kennen. Hier kühlt es das Smartphone deutlich runter und verhindert so, dass sich die CPU runtertaktet (CPU Throtteling). Kommt mit dem Pocophone ein günstigeres Gaming-Smartphone? Einen SD845 zum kleinen Preis?

Xiaomi Pocophone F1 Günstiges Snapdragon 845 Flagship 6 Xiaomi Pocophone F1 Günstiges Snapdragon 845 Flagship 4

Wie groß wird das Pocophone?

Das Display soll in der Diagonale 5,99 Zoll messen und im 18:9 Format sein. Die Auflösung ist mit 2160 x 1080 Pixeln angegeben, was Full HD+ und 403PPI entspricht. Genau dieses Format findet sich auch im Redmi Note 5 oder Mi A2 wieder – ein ähnliches Gehäuse wäre keine vage Vermutung. Auf den Bildern des FCC-Reports sieht man die Maße von 151 x 76mm, was vor allem für das 18:9 Format sehr kurz ist – andere Modelle sind eher 160mm lang. Ermöglichen könnte man dies mit einem Notch, was auch dem derzeitigen Trend entsprechen würde. In der Notch soll außerdem ein Infrarot Sensor, wie beim Mi8, untergebracht sein, der den Face-Unlock unterstützt.

Kamera des Pocophone F1

12+5MP hinten und 20MP vorne – eine Mischung aus RN5 und Mi A2? Nicht ganz! Der Hauptsensor soll angeblich eine Blendengröße von f/1.4 aufweisen (sehr lichtstark). Die Frontkamera arbeitet mit dem Pixel-Binning-Feature bzw. bei Xiaomi „Super-Pixel“, wo 4 Pixel zu einem kombiniert werden. Dies bringt mehr Schärfe, bessere Ergebnisse bei Low-Light-Situationen und ein geringeres Rauschen. Wie auch beim Xiaomi Mi 6X darf das Pocophone F1 auch bei Nacht gerne zum Fotografieren gezückt werden.

Xiaomi Pocophone F1 Günstiges Snapdragon 845 Flagship 1

Vor allem bei der Kamera muss man sich bei Xiaomi keine Sorgen machen: schon mit dem Xiaomi Redmi Note 5 konnte man eindrucksvoll beweisen, was in der Mittelklasse möglich und wie gering der Abstand zur Oberklasse ist. Das am Ende wenige Prozente zu den 800€+ Flagships fehlen, darf man am niedrigen Preis aufwiegen.

Unsere Einschätzung

Ein Oberklasse-Smartphone mit dem schnellsten Prozessor auf dem Markt findet man beim Xiaomi Mi8, Mi Mix 2S oder OnePlus 6. Preislich liegt man hier ein bisschen über 400€. Offizielle Preise für das Pocophone F1 gibt es noch nicht, aber neben 420€ liest man auch öfters 390€, was nochmals weniger wäre. Nun stellt sich natürlich die Frage, wie viele Kompromisse muss ich dafür eingehen? Ist die Kamera viel schlechter? Fehlt es an Ausstattung, die man in einem Flagship sonst eigentlich erwartet? An sich hat Xiaomi mit dem Mi A2 ein Smartphone in petto, das perfekt ist für alle, die sich das Geld lieber sparen: der SD660 liefert bei normaler Nutzung ebenso eine brachiale Leistung wie ein SD845, die Kamera wird ebenso auf dem Level sein und auch der Formfaktor und die Displaygröße stimmen überein. Zusätzlich ist es mit Android One und Band 20 für Europa perfekt. Für den Preis kann man auch ein Mi8 SE heranziehen, wenn man ein Display samt Notch möchte und eher auf MIUI setzt.

Mit dem Pocophone F1 wird Xiaomi definitiv mal wieder genügend mediale Aufmerksamkeit generieren: „Wir haben hier das günstigste Flagship mit Snapdragon 845!“. Ob es sich gegenüber vollwertigen Flagships behaupten kann und ob es überhaupt für unseren Markt gedacht ist, wird sich mit der offiziellen Ankündigung zeigen.

Xiaomi Pocophone F1 Günstiges Snapdragon 845 Flagship 2 Xiaomi Pocophone F1 Günstiges Snapdragon 845 Flagship 5

1
Schreibe einen Kommentar

 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Mul lan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Mul lan
Gast
Mul lan

Also ich finde das Handy komplett überflüssig … warum muss man ein Mi 8 nehmen ein schlechtes Design machen einen Bescheuerten nahmen geben um es auf dem europäischen Markt zu vermarkten oder wo auch immer … ? Warum nicht einfach das Mi 8 …