Vor kurzem hat Xiaomi mit dem 6,5 Zoll Phablet Xiaomi Max ein Smartphone mit sehr großem Display auf den Markt gebracht. Nun zieht Cubot nach und präsentiert mit dem Cubot Max ein 6 Zoll Handy mit einer Ausstattung der unteren Mittelklasse. Im Handy ist ein Octa-Core Prozessor mit 8 × 1,3 GHz, ein 3GB großer Arbeitsspeicher, 32 GB interner Speicher und ein 4100 mAh Akku verbaut. Zudem bietet das Handy volle LTE Unterstützung, ein Android 6 System und eine 13 Megapixel Kamera. In unserem Testbericht haben wir untersucht, was das Cubot Max im Praxiseinsatz liefert.

Design und Verarbeitung

Das Cubot Max ist eines der günstigsten 6 Zoll Smartphones. Die verwendeten Materialien sind daher nicht so hochwertig wie z.B. bei einem Xiaomi Max. Statt einem Metallgehäuse besteht das Cubot Max komplett aus Kunststoff. Als Farben stehen Gold, Weiß und Schwarz zur Auswahl. Mit einem Gewicht von 203 g und einer Dicke von 9,9 mm ist das Smartphone in der Hosentasche deutlich zu spüren. Das Cubot Max ist jedoch nicht so breit oder schwer, dass ich es in der Testphase als störend empfunden hätte. Die Nachteile in punkto Mobilität gleicht das Cubot Max schließlich durch hohen Komfort bei der Nutzung aus. Der gigantische Bildschirm mit 15cm Diagonale ist perfekt für alle, die Inhalte gerne groß und deutlich sehen wollen oder häufig auf ihrem Handy schreiben. Unterhalb des Displays befinden sich die drei typischen Android Soft-Touch-Buttons. Die Lautstärkeregler und der An/Aus-Knopf befinden sich auf der rechten Seite.

Cubot Max 8 1200x799

Der Rückdeckel des Cubot Max lässt sich abnehmen und man kann den 4100mAh starken Akku problemlos herausnehmen und wechseln. Auch finden in dem Smartphone zwei Simkarten (Dual-Sim) und eine Mikro-SD-Karte (bis 128GB) zur Speichererweiterung gleichzeitig Platz. Eine blauleuchtende Benachrichtigungs-LED ist ebenfalls vorhanden.

passende MicroSDs auf

Cubot Max 7 300x200Cubot Max 9 300x200 Cubot Max 6 300x200 Cubot Max 4 300x200

Das Cubot Max hat ein sehr großes Display und ein unscheinbares Design. Wenngleich das Handy aufgrund seiner Größe etwas schwierig in der Hosentasche zu verstauen ist, bringt das Cubot Max auch einige Vorteile mit sich. Das große Display macht die Nutzung und Bedienung sehr leicht und angenehm. Zudem kann der Akku problemlos gewechselt werden und auch Dual-Sim und Speichererweiterung sind mit dabei.

Lieferumfang des Cubot Max

Cubot Max 10 300x200Im Lieferumfang des Cubot Max ist folgendes Zubehör enthalten:

  • Schutzhülle
  • Schnellstartanleitung
  • MicroUSB KAbel
  • Netzteil

Inbesondere die gummierte Hülle ist eine sinnvolle Beigabe, die das Smartphone bei Stürzen gut schützt. Weiteres Zubehör findet ihr auf Aliexpress

passendes Zubehör aus Aliexpress

Display

Cubot Max 11

Das Cubot Max hat ein 6 Zoll großes IPS Display. Die Ränder des Displays sind seitlich abgerundet, was ein angenehmes Gefühl bei der Bedienung des Handys erzeugt. Normalerweise würde man bei einem Handy mit 6 Zoll ein FullHD-Display erwarten. Das Cubot Max hat jedoch lediglich eine Auflösung von 1280*720 Pixeln und bringt es damit auf eine Bildpunktdichte von 245ppi. Wer ganz genau hinschaut, kann auf dem Display noch einzelne Pixel erkennen, denn erst ab etwa 300ppi erkennt das menschliche Auge keine einzelnen Bildpunkte mehr. Der Effekt ist aber weitaus weniger gravierend als erwartet. Das Cubot Max hat immer noch ein gutes Display und Inhalte erscheinen groß und ausreichend scharf. Zudem verfügt das Display über kräftige Farben und gute Kontraste. Auch eine gute Blickwinkelstabilität ist gegeben. Wer das Display den eigenen Vorlieben anpassen will, kann mit dem integrierten MiraVision Tool Farbtemperatur, Kontraste, Sättigung etc. entsprechend kalibrieren.

Der Touchscreen des Cubot Max kann bis zu 5 Berührungspunkte gleichzeitig registrieren und eignet sich gut für Vielschreiber. Sämtliche Eingaben werden präzise und schnell umgesetzt.

Ein praktisches Zusatzfeatures des Cubot Max ist die automatische Regulierung der Displayeinstellungen entsprechend der Tageszeit. Aktiviert man diese Option, wird der Blaulichtanteil gegen Abend zunehmend vermindert, sodass der Schlafrhythmus nicht durcheinandergebracht wird.

Das Cubot Max eignet sich gut für Leute, die gerne Texte auf ihrem Smartphone lesen oder sich unterwegs einen Film anschauen. Es bringt zwar nicht die Schärfe aktueller High-End Handys, davon abgesehen ist das Bild für den praktischen Einsatz jedoch vollkommen ausreichend.

Leistung

Im Cubot Max kommt ein Mediatek Octa-Core Prozessor mit 8 × 1,3 GHz zum Einsatz. Der MTK6753 ist in Smartphones der unteren Mittelklasse zu finden. In Kombination mit 3 GB Arbeitsspeicher sorgt der Prozessor für ein angenehm flottes System, bei dem der Nutzer nur äußerst selten Ladezeiten hinnehmen muss. Cubot liefert auf dem Max eine astreine Systemoptimierung und das Handy hat eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Bei Navigieren durch das System und Öffnen von Apps treten nahezu keine Ladezeiten auf. Auch das Surfen im Internet funktioniert mit einem angenehmen Tempo. Die Grafikeinheit Mali T720 eignet sich zwar nur eingeschränkt für Gamer, das eine oder andere 3D Spiel kann jedoch auf dem Smartphone gezockt werden. Asphalt 8 läuft auf niedrigen Grafikeinstellungen fast flüssig. Auch Modern Combat 5 kann gespielt werden. Dank des großen Arbeitsspeichers stehen genügend Reserven für Multitasking zur Verfügung. Es ist also kein Problem, viele Apps auf dem Handy gleichzeitig zu nutzen.

Cubot Max PC Mark 169x300Cubot Max 3D Mark Slingshot 169x300 Cubot Max A1SD Bench 169x300 Cubot Max Antutu Benchmark 169x300 Cubot Max Geekbench 4 169x300

Der interne Speicher ist 32 GB groß und kann durch eine MicroSD-Karte erweitert werden. Das Speichermodul überzeugt zwar durch seine Größe, die Speichergeschwindigkeit ist jedoch recht langsam. So schafft es das Cubot Max nur auf eine Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 62/80 MB pro Sekunde. Der RAM schafft es mit 3,7GB/s auf eine durchschnittliche Geschwindigkeit.

MicroSD auf

Cubot Max mit Android 6

Das Cubot Max ist mit einem aktuellen Android 6 System ausgestattet. Wie immer ist der Google Playstore vorinstalliert und alle Apps lassen sich ohne Einschränkungen nutzen. Das Android System des Cubot Max ist komplett unverändert. Es läuft flüssig und während unserer Testzeit gab es keine Abstürze oder Bugs.

Cubot Max Android 6 2 169x300 Cubot Max Android 6 1 169x300 Cubot Max Android 6 3 169x300

Kamera

Cubot Max Camera UI 169x300Im Cubot Max ist eine 13 Megapixel Kamera mit einer Aperture von f/2.0 verbaut. Die Kamera wird von einem Dual LED Blitz unterstützt. Auf der Vorderseite befindet sich eine 5 Megapixel Kamera. Die Bildqualität der Aufnahmen liegt im Durchschnitt des Preisbereichs. Die Farbwiedergabe ist meistens stimmig, manchmal kommt es zu einer leichten Überbetonung von Rot- und Grüntönen. Die Schärfe der Aufnahmen ist insbesondere bei Tageslicht gut. Auch der Autofokus arbeitet bei Tageslicht mit einer guten Geschwindigkeit. Sobald nur wenig Licht vorhanden ist, sinkt die Kameraqualität des Cubot Max rapide ab. Dies ist im Preisbereich des Cubot Max jedoch normal. Die Frontkamera produziert Fotos mit einer geringen Schärfe. Für ein gelegentliches Selfie genügt die Qualität gerade so.

 

Konnektivität und Kommunikation

Das Cubot Max ist ein Dual-Sim Handy. Es finden zwei Micro-Simkarten im Smartphone Platz. Die Nutzung der Dual-Sim Funktion bei gleichzeitiger Speichererweiterung ist möglich. Das Smartphone versteht sich zudem mit allen in Deutschland nötigen 2G, 3G und LTE Frequenzen. Der Nutzung des mobilen Internets sind somit keine Grenzen gesetzt. Die Gesprächsqualität beim Telefonieren ist beidseitig gut. Auch die Freisprechfunktion lässt sich verwenden. Das Cubot Max hat einen guten Empfang im Mobilfunk-, Wifi und Bluetooth Netz. Das Handy unterstützt 2,4GHz Wifi und Bluetooth 4.0. Cubot verbaut zudem einen Beschleunigungssensor, einen Näherungssensor und einen Helligkeitssensor. Ein Gyroskop ist hingegen nicht vorhanden.

cubot Max Dual Sim 1200x737

 

Cubot Max GPS 169x300Das GPS Modul des Cubot Max verbindet sich schnell mit einer hohen Anzahl an Satelliten und bestimmt den Standort auf wenige Meter genau. Das Smartphone eignet sich gut als mobiles Navigationsgerät im Auto. Auch Fußgängernavigation ist möglich, gelingt jedoch wegen des fehlenden E-Kompass etwas schwieriger.

Schließt man Mittelklasse-Kopfhörer an das Cubot Max an, bekommt man einen guten Sound. Weniger überzeugend ist dafür der interne Lautsprecher. Dieser erzeugt zwar einen lauten Sound, klingt jedoch auch ziemlich blechern und ist frei von Bässen.

Akkulaufzeit

Das Cubot Max hat einen 4100 mAh großen Akku. Für ein 6 Zoll Smartphone ist dies ein guter Wert. So liefert das Handy auch für anspruchsvolle Nutzer genügend Energie für einen Tag Nutzung. Nach der Installation zahlreicher Apps, der Nutzung von Whatsapp, Facebook und dem Spielen von aufwendigen 3D-Games hatte ich am Abend noch gute 30% Akkukapazität übrig. Nach 30 Minuten Asphalt 8 Gaming nahm die Kapazität des Akkus um lediglich 10% ab. Wer sein Handy eher selten zur Hand nimmt, erreicht mit dem Cubot Max sogar 2 Tage Laufzeit. Um eine noch längere Akkulaufzeit zu erreichen, kann man zudem einen günstigen Zweitakku kaufen.

Den großen 4100mAh Akku vollständig aufzuladen, dauert leider eine ganze Weile. Mit dem mitgelieferten 5V/1A Ladegerät vergehen ganze viereinhalb Stunden, bis das Handy wieder aufgeladen ist.

Fazit und Alternative

7b0527b80f61074535251c193165aaaa s131
Joscha Becking:
Fazit

Das Cubot Max ist das richtige Smartphone für Nutzer, die ein sehr großes Handy zu einem günstigen Preis suchen. Auf dem Cubot Max lassen sich mit guter Geschwindigkeit Multimedia, Apps und Games nutzen. Obwohl das Display nicht über FullHD-Auflösung verfügt, hat das Cubot Max ein gutes Bild mit ausreichender Schärfe. High-End Qualität darf hier natürlich nicht erwartet werden, für den alltäglichen Einsatz ist das Display jedoch absolut ausreichend. Zudem hat das Cubot Max eine gute Akkulaufzeit, einen wechselbaren Akku und unterstützt Dual-Sim bei gleichzeitiger Speichererweiterung. Kurzum: Mit dem Cubot Max bekommt man ein gutes, großes Handy für wenig Geld.

78% Gut
  • Verarbeitung und Design 80 %
  • Display 70 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 90 %
  • Kamera 70 %
  • Akkulaufzeit 80 %

Preisvergleich

ShopPreis 
124 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
EmpfehlungNur 140 EUR * 

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 4.11.2017

Newsletter bestellen
Hol' Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
 
Mitglied
Ulrich Konn

Das Smartphone hat einige Probleme. Die Leutstärke ist auf der kleinsten Stufe störend laut, läßt sich nur ganz aus stellen, dann ist es leise. Zum zweiten gibt der Akku (angeblich 4100 mAH nach ein paar Stunden auf und braucht lange zum laden. Noch mal würde ich es sicher nicht kaufen.

Gast
Aprilbeutel

Mimimi 114 euro fast perfekt du Jammerlappen.

Mitglied
Ulrich Konn

Irgend etwas nicht verstanden oder auf was beziehst du dich, wenn Du jemanden Jammerlappen nennst?

Gast
Robert Jaschinski

Im großen und ganzen Recht zufrieden.
Jedoch am 1. Und 2.gerät der gleiche Mangel. Das entsperren per Muster funktioniert immer nur ein paar Tage.
Dann werden nur noch 2 oder 3 schwach
Sichtbare Punkte angezeigt.
Nach einem Neustart klappt es dann ein paar Tage wieder. Ist zwar lästig doch bei dem Preis gegenüber anderen Geräten mit
ähnl8cher Leistung hinnehmbar,

Mitglied
Mitglied
Martina Ochs

Hallo, ich habe das CUbot max und bin sehr zufrieden. Einziges Problem, es wählt sich nicht in fremde WLAN ein. Bin im Hotel und er wählt sich nicht ein. Wenn ich das Hotel WLAN anklicke zeigt er zwar an verbunden, aber es tut sich nichts. Woran liegt das?

Gast
monika kosch

genau dieses Problem hatte ich auch und außerdem konnte ich auch nicht telefonieren.

Gast
Magnetar

Ein Hotel WLAN muss meist noch über Zimmer Nummer und Nachnahme bestätigt werden. Das Cubot Max müsste in der Status Leiste eine Meldung anzeigen

Mitglied
Ulrich Konn

Hallo, bin soweit bei diesem Preis zufrieden. Wenn die Kamera aber schon HDR hat, ist es seltsam, dass man es nicht fest machen kann, sondern jedes Mal beim Start neu aktivieren muss. Weiß jemand einen Tip? LG Ulli

Gast
Uwe

Hallo, hab mir vor kurzem das max gekauft. Funktioniert alles prima, bis auf das eine Problem: Wenn ich jemanden Anrufe muss ich immer den Lautsprecher aktivieren ansonsten hört man nichts. Kann mir bitte jemand helfen?

Gast
mr-fra

Schon versucht während des laufenden Telefonats die Hörerlautstärke auf Maximum zu regeln (Lautstärkewippe rechte Seite oben)?
Wenn das nicht funktioniert, dann schleunigst reklamieren und umtauschen.
Habe schon öfter gelesen, dass da mal was nicht richtig verlötet wurde.
Und Du siehst ja, was wir für Probleme mit den Geräten haben.
Kann nur schlimmer werden…
Viel Erfolg!

Gast
mr-fra

Wir haben 2 Geräte gekauft und diese privat und beruflich 3 Monate getestet.
Bei beiden Geräten treten folgende Fehler auf:

1. Anrufsignal („Handy klingelt“) schaltet sich trotz korrekter Einstellungen
(Allgemein, Klingelton aus Vorgabeliste) während des Betriebs zeitweise aus.
Fehlerbehebung nur durch Reboot möglich.

2. WLAN deaktiviert sich während des Betriebs zeitweise von selbst und muss manuell neu aktiviert werden.

3. Firefox (Browser App) funktioniert trotz mehrfacher Neuinstallation nicht auf dem Gerät (insofern wichtig, da Firefox die Daten zwischen allen unseren Computern und Mobilgeräten synchronisiert).

4. Facebook (Social media App) funktioniert trotz mehrfacher Neuinstallation nicht auf dem Gerät.

5. Bluetooth akiviert sich nach jedem Bootvorgang obwohl es zuvor deaktiviert war.

Alle weiteren Fehler sind weniger gravierend und werden deshalb hier vernachlässigt.

Der Cubot „Kundendienst“ ist nicht bereit Austauschgeräte zu schicken, Man bietet nur an die defekten Geräte zurückzuschicken und nachdem diese bei Cubot eingetroffen sind einen Gutschein zum Gratiskauf neuer Geräte zu schicken. Das es Menschen gibt die Dual-SIM Handys auch beruflich nutzen und auch sonst nicht einfach mal ein paar Wochen auf Ihr Gerät verzichten möchten, interessiert dort niemand. Auch nicht, dass man nicht alle Daten sichern kann und somit bei einem neuen Gerät wieder ewig braucht dieses neu einzurichten. Man hat nicht mal mehr geantwortet. Ebensowenig wie auf meine Frage nach einem Reparaturservice (es ist ja wahrscheinlich nur ein Softwareproblem) in einer deutschen Werkstatt.

Fazit:
– Gutes Handy mit Sofwareproblemen zum kleinen Preis.
– Kein Service
Bei Cubot wie teilweise auch bei anderen China-Herstellern hat man noch nicht begriffen das der europäische Markt etwas anders tickt als in China.

Empfehlung:
Für Leute die ihr Handy nicht unbedingt brauchen und ggf. auch mal ein paar Wochen darauf verzichten können ein tolles Gerät mit einem ausreichend großen Display zu einem unschlagbaren Preis, für welchem man u.U. Abstriche in Kauf nehmen muss.

Gast
mr-fra

Zwischenbericht: Auch nach dem Update von V11 auf V14 keine Verbesserung. Ein Gerät ist in Reparatur bei Cubot (sollte eine Woche dauern, die ist mittlerweile rum, das Gerät noch nicht zurück). Das andere, verbleibende Gerät baut immer mehr ab. Ständig weitere, abstürzende Apps und massive Speicherprobleme bei Foto und Video sind hinzugekommen. Fotos/Videos aufzunehmen ist nur noch direkt nach einem Reboot möglich, diese werden jedoch nach kurzer Zeit wieder durch das Gerät vom Speicher gelöscht. Bei weiteren Neuigkeiten melde ich mich wieder.

Gast
Rüdiger XX

Hallo. Wir haben 12 CUBOT Max. Null Probleme mit den Teilöen. Bin jetzt gerade sehr überrascht über Deinen Post.

Gast
mr-fra

Hallo Rüdiger, Du Glückspilz. Leider ist es wirklich so. Wobei das eine eingeschickte Gerät seitdem wieder ganz ordentlich läuft. Das andere hat dafür nur Probleme. Die ständigen Abstürze von beispielweise Facebook und Messenger sollen wir mit einem Reset lösen. Ganz toll, ständig wieder alles neu einrichten. Das kann es nicht sein! Nun sind bei diesem auch noch Teile des Touchscreen nicht mehr berührungsempfindlich, soll heißen die Entsperr-PIN kann nicht mehr eingegeben werden. Wohlgemerkt ist das Display weder gesprungen noch zerkratzt. Habe gerade wieder an Cubot geschrieben. Hoffentlich tauschen die diese Montagsgurke endlich mal aus. Vielleicht hätte ich mir ja auch gleich eine gewisse Reserve kaufen sollen. Allerdings würde ich dann doch lieber wieder bei Samsung ins Regal greifen. Da gibt es nur 2 Aggregatzustande: „geht gut“ oder „geht nie wieder“.

Gast
Anja Hunstock

Wie kann man die Schrift ändern? Finde absolut nichts und habe so eine komische Schrift.

Gast
Tanja

Hallo, habe gerade das Hany geliefert bekommen, geladen, gestartet und angefangen einzurichten. Mittendrin ist der Display schwarz geworden, scheint aus zu sein. keine Reaktion mehr vom Gerät. Akku und Karten schon erneut raus genommen und wieder eingelegt, noch einmal ans Ladegrät gepackt. Nichts!
jemand noch eine Idee?

Autor
TeamMitglied
Jonas Andre

Hi, Rückdeckel abnehmen und bitte nachschauen ob eine kleine Klebefolie auf den Kontakten des Akkus angebracht ist.

beste Grüße

jonas

Gast
Tanja

Alles entfernt vor Inbetriebnahme

Gast
Rena

Habe das Cubot Max heute bekommen. Leider kann ich es nicht einschalten.

Es wird noch geladen jetzt bei ca. 80%, Schutzfolien habe ich entfernt. Simkarte ist auch eingelegt.

Wer weiß Rat? Danke schon mal im voraus.

Gast
Schramm

hast du schon mal probiert länger auf den Einschalter zu drücken? Ich meine so um die 30 Sekunden.

Gast
Rena

Ja, das probierte ich auch, aber leider nützte das auch nichts. Danke für Antwort.

Gast
Frank

Trotz guter WLAN Verbindung, ständig Abstürze. Immer neu starten.Kann mir jemand helfen, Danke

wpDiscuz