Startseite » Testberichte » Xiaomi Mi 9 Lite Testbericht

Xiaomi Mi 9 Lite Testbericht

Getestet von Jonas Andre am
Firmware : V10.3.6.0PFCEUXM
Bewertung: 92% Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • exzellentes FHD AMOLED Display
  • spitzenmäßige Verarbeitung
  • Premium-Design durch Metall und Glas
  • starke Performance (SD710 + UFS Speicher)
  • coole Benachrichtigungs-LED
  • NFC
  • starker Empfang (WIFI, Netz, GPS)
Nachteile
  • schwache Nachtaufnahmen
  • aktuell kein Amazon in HD!
Springe zu:
CPUSnapdragon 710
RAM6 GB RAM
Speicher64 GB, 128 GB
GPUAdreno 616
Display2340 x 1080, 6,4 Zoll (AMOLED)
Betriebssystem9.0 Pie, MIUI
Akkukapazität4000 mAh
Speicher erweiterbar Hybrid

Hybrid
Hauptkamera48 MP + 2MP (dual) + 8MP (triple)
Frontkamera32 MP
USB-AnschlussUSB Type-C
KopfhöreranschlussJa
EntsperrungFingerabdruck, Face-ID
LTEJa - 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28
NFCJa
SIMDual - nano
Gewicht179 g
Maße157 x 75 x 8,7 mm
Antutu174380
Benachrichtigungs-LEDJa
Hersteller
Getestet am07.10.2019

Mit dem Xiaomi Mi 9 Lite hat der Hersteller nun den globalen Gegenpart zum Xiaomi CC9 im Angebot. Aus dem CC9e, der abgespeckten Version des CC9, ist letztendlich das Mi A3 geworden. Das Xiaomi CC9 wird in Europa nun unter dem Namen Xiaomi Mi 9 Lite vermarktet. Dieser Testbericht handelt jedenfalls vom Xiaomi Mi 9 Lite, das uns zum Test in der offiziellen Global Version vorlag. Wer auf der Suche nach einem Full-HD AMOLED Display und NFC ist, der ist hier an der richtigen Adresse.

Xiaomi Mi 9 Lite Hand 2

Design und Verarbeitung

Abgerundetes Glas auf der Rückseite, ein sauber verarbeiteter Metallrahmen und drei trendige Farben mit Helix Muster sorgen umgehend für einen Premium-Charakter. Das Xiaomi Mi 9 Lite ist in allen Belangen exzellent verarbeitet. Die Abmessungen betragen 157 x 75 x 8,7 Millimeter und das Gewicht von 179g liegt im Durchschnitt. Die Ränder rund um das Display fallen mit 3mm oben, 2,5mm links und rechts zum Display und nur 4,5mm am Kinn angenehm schmal aus. Der Fingerabdrucksensor sitzt im Display und ist perfekt mit dem Daumen zu erreichen. Es handelt sich hier definitiv um einen der neueren Sensoren, denn die Erkennungsrate und Geschwindigkeit sind gut, allerdings machen es die Flagships dennoch besser. Eine Sekunde bis man auf dem Home-Screen ist, dauert es doch. Schmutzige und nasse Finger werden auch nicht gut erkannt.

Auf der Rückseite befindet sich unter der Triple-Kamera ein einzelner LED-Blitz und eine Beschriftung mit „48MP AI Camera“. Letzteres hätte man sich wie üblich einfach sparen können, aber dafür ist der Xiaomi-Schriftzug ein echtes Highlight. Der Schriftzug kann nämlich in RGB Farben leuchten und ist über die jeweilige App individuell einstellbar. Zusätzlich hat man im Optionsmenü die Auswahl, welche Apps auf die LED Zugriff haben und ob man bei eingehenden Anrufen ein Blinken des Logos mag. Legt man also sein Mi 9 Lite stets auf der Vorderseite ab, erhält man hier die wohl coolste Benachrichtigungs-LED der letzten Jahre.

Der Xiaomi Schriftzug hinten dient als Benachrichtigungs-LED

Am Rahmen ist des Weiteren alles eingearbeitet, was man sich aktuell so wünschen könnte. Neben USB-C, Lautsprecher und Mikrofon an der Unterseite sind oben noch ein guter alter Kopfhöreranschluss, ein Infrarot-Sender und ein geräuschunterdrückendes Mikrofon untergebracht. Der Simkarten-Einschub beherbergt wahlweise zwei Nano-SIMs (Dual SIM) oder eine Nano-SIM und eine Micro-SD (bis 512GB). Der Speicher ist also erweiterbar. Rechts außen liegen der Power-Knopf und die Lautstärkewippe gut erreichbar für den Daumen. Beide bestehen aus Metall und sind dennoch gekonnt in den Rahmen integriert. Ohne Hülle ragt die Kamera knapp 0,6mm aus der Rückseite hervor. Mit der mitgelieferten Schutzhülle (Silikon Hülle) schließt sie perfekt ab. Neben der Hülle findet man noch einen Quick Charge 3 Ladeadapter und ein USB-C Ladekabel im Paket.

Bei der Steuerung des Xiaomi Mi 9 Lite hat man wie üblich die Wahl zwischen klassischen On-Screen-Tasten (frei konfigurierbar) oder den modernen Full-Screen Gesten. Beides funktioniert perfekt. Die Gorilla Glas 5 Vorder- und Rückseite kennen wir ja schon vom Redmi Note 7, aber hier sollten sich viele andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden. Durch die verstärkte Glasrückseite kann man das Smartphone bedenkenlos ohne Hülle nutzen, ohne Angst vor Kratzern zu haben. Fällt das Xiaomi Mi 9 Lite allerdings auf den Boden, ist das ein ganz anderes Thema. Die Verarbeitungsqualität, das Design und die Materialien sind für die Mittelklasse sehr gelungen. Bei Design und Verarbeitung macht dem Xiaomi Mi 9 Lite bis 250€ kein Smartphone Konkurrenz.

Xiaomi CC9 Rückseite Design 1

Xiaomi Mi 9 Lite Rückseite 1

Display

Das 6,39 Zoll große AMOLED Display löst mit 2340 x 1080 Pixel auf und bringt es damit auf gestochen scharfe 403 Pixel pro Zoll. Einzelne Bildpunkte sucht man vergebens und auch  dunkle Stellen an den Rändern oder der Notch sind nicht zu sehen. Das Display stammt, wie nahezu jedes AMOLED Display, von Samsung und es handelt sich hier sichtbar um ein sehr gutes Panel.

Xiaomi CC9 Display 2

Xiaomi gibt 600 cd/m² an und wir messen sogar 630 im Test. Die Lesbarkeit im Freien ist in Kombination mit Xiaomis automatischer Kontrastregelung super. Die Farbwiedergabe kann im Optionsmenü stufenlos angepasst werden und ist aber im Standard für ein AMOLED Display eher akkurat eingestellt. Der Kontrast ist durch die Displaytechnik natürlich perfekt und das Display des Xiaomi Mi 9 Lite einfach in allen Belangen eine Ansage an die Konkurrenz. So gute Displays im Preisbereich unter 250€ gehören einfach noch nicht zum Standard.

 

Ebenso begeistert wie von der Qualität des Displays bin ich ehrlich gesagt vom Touchscreen. Dieser reagiert auf 10 Eingaben gleichzeitig und das erwartungsgemäß sehr schnell und genau. Interessant ist aber, dass Xiaomi hier eine neue Beschichtung einsetzt, die Fingerabdrücke und Fettschlieren verhindert. Auch ist die Oberfläche sehr gleitfähig und das Tippen fühlt sich angenehm an. Face-Unlock wird über die Kamera in der Tropfen-Notch unterstützt und funktioniert in der Praxis schnell und zuverlässig. Funktionen wie Smart-Wake oder ein Dark-Mode sind vorhanden und funktionieren in der Praxis gut. Auch Xiaomis Always On Display (Ambient Display) ist mit an Bord und liefert die freie Auswahl. Entweder „immer an“ oder 10 Sekunden an nach dem Tippen oder „immer an“ in einem definierten Zeitraum. Mit dem MIUI 11 Update werden noch viele Optionen für das AOD (Always On Display) hinzukommen. Das Xiaomi Mi 9 Lite unterstützt auch Widevine L1 und Netflix und Amazon können in HD Qualität genutzt werden.

Leistung und System

Beim Prozessor trifft Xiaomi beim Mi 9 Lite mit dem Snapdragon 710 eine gute Wahl. Der Prozessor wird im sparsamen 10 Nanometer Verfahren gefertigt und taktet im Leistungscluster mit 2,2GHz. Die Adreno 616 GPU sorgt selbst bei aktuellen 3D Spielen für genügend Leistung und der pfeilschnelle 64 oder 128GB große interne UFS 2.1 Speicher tut sein übriges. Ein Mi 9T hat mit dem Snapdragon 730 nochmal ein paar mehr PS unter der Haube, aber beim Navigieren durchs System fällt kein Unterschied auf. Alle Animationen sind flüssig und sämtliche Befehle werden blitzschnell umgesetzt. Der UFS Speicher bringt es auf eine Lese/Schreibrate von 470/210 MB/s. Und auch der LPDDR4X RAM liegt mit 13 GB/s auf hohem Niveau. Auch unter Last behält der Prozessor einen kühlen Kopf und das Gerät erwärmt sich auf spürbare, aber nicht störende 40°C an der wärmsten Stelle. In den Benchmarks stellt sich das Mi 9 Lite dann wie folgt dar:

Antutu Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis Geekbench Single Ergebnis 3D Mark Ergebnis

Beim System setzt Xiaomi wie immer auf MIUI. Hier in der Version 10 mit aktuellem Sicherheitspatch und den üblichen regelmäßigen Updates. Das Xiaomi Mi 9 Lite ist ab Werk mit der EEA ROM (V10.3.6.0PFCEUXM) oder der Global ROM (V10.3.1.0.PFCMIXM) ausgestattet, die sich beide kaum unterscheiden. Aktuell sieht es wohl so aus, dass die EEA ROM extra für die EU gemacht wurde und die Updates vermutlich etwas langsamer ausrollen. Bei der Funktionalität konnte ich aber keine Unterschiede ausmachen. Den MIUi Dialer (Telefonapp) und SMS App verbannt Xiaomi sowohl von der Global, als auch von der EEA ROM. Wer also weiterhin mit der MIUI Telefonapp seine Anrufe aufzeichnen will, macht einfach einen UNLOCK und installiert die Xiaomi.EU ROM (Zur Anleitung).

Ansonsten hat man hier wie gewohnt ein anpassbares und funktionales MIUI System mit den bekannten Features. Wenn man sich viel Mühe gibt, stolpert man auch mal über Werbung. Im Sicherheitscenter kann man diese aber deaktivieren und auch die nervige Überprüfung von Apps aus dem Playstore lässt sich deaktivieren. Danach hat man defakto keine Werbeanzeigen mehr auf EEA oder Global ROMs!

Kamera

Xiaomi CC9 Triple KameraDas Xiaomi Xiaomi Mi 9 Lite setzt auf eine Triple Kamera mit einem Sony IMX586 48 Megapixel Sensor im Fokus. Der Sensor ist auch bei Flagships aktuell sehr beliebt und sorgt mittlerweile in fast allen Preisbereichen für sehr gute Aufnahmen bei Tageslicht. Beim Mi 9 Lite beträgt die Linsenöffnung des Hauptsensors f/1.79, was nicht gerade zu guten Nachtaufnahmen führt. Die weiteren Kameras sind ein 8 Megapixel Ultra-Weitwinkel Sensor und ein 2 Megapixel Sensor für Bokeh/Portrait Aufnahmen. Auf dem CC9 gab es noch Meitus “Highlight Feature” mit dem Mimoji Modus, der aktuell 5 verschiedene Charaktere auf das Gesicht setzt. In Zeiten von Snapchat eigentlich ein überflüssiges Feature und auf dem Mi 9 Lite ist dieser Modus nicht mehr vorhanden. Die Frontkamera setzt auf einen 32 Megapixel Sensor.

Tageslicht

Bei normalen Tageslichtaufnahmen kann sich das Mi 9 Lite problemlos mit einem Mi 9 und auch allen anderen Flagships messen. Die Aufnahmen sind knackscharf, farblich gut abgestimmt und verfügen über sehr viele Details. Auch die dynamische Reichweite ist bereits ohne HDR Modus auf hohem Niveau.

Nachtaufnahmen

Mit Xiaomis eigenem Nachtmodus werde ich nicht so richtig warm. Die Ergebnisse sind für den Preis des Xiaomi Mi 9 Lite Okay, aber alles andere als gut. Während sie beim Verschicken über Social Media noch einen akzeptablen Eindruck hinterlassen, ist am PC dann Schluss. Sobald man zoomt, sieht man nur noch Pixelmatsch.

Bokeh/Portrait und Weitwinkelaufnahmen

Auch wenn die Weitwinkelkamera nur über 8 Megapixel verfügt, liefern die Aufnahmen einen klaren Mehrwert. Schärfe und Details sind im Zentrum der Aufnahmen hoch, an den Rändern aber verbesserungswürdig. Ideal eignet sich das Mi 9 Lite für Portraitaufnahmen. Die Trennung von Vorder- und Hintergrund gelingt durch Unterstützung des 2 Megapixel Sensor auf Anhieb. Die Ergebnisse sind auch auf einem großen Bildschirm sehr schön anzusehen.

Videos

Das Xiaomi Mi 9 Lite nimmt Videos mit bis zu 4K und 30 FPS auf. Allerdings funktioniert der EIS (elektronische Bildstabilisierung) nur bis 1080p/30 FPS. Also auch beim 60 FPS Modus sollte man eine sehr ruhige Hand oder einen Gimbal haben. Die Qualität der 1080p Aufnahmen ist gehoben und der EIS verrichtet seinen Dienst sehr gut. 4K Aufnahmen verfügen natürlich über deutlich mehr Details und sind auch am PC viel schöner anzusehen. Die Soundqualität ist hier besser als man sie von Xiaomi für gewöhnlich ist.

Selfies

Der 32 Megapixel Sensor sorgt für sehr detailreiche und meist auch für sehr scharfe Aufnahmen. Dennoch ist durch die hohe Zahl kein großer Sprung zu erwarten. Nichtsdestotrotz liefert das Mi Mi 9 Lite hier farblich gute, detailreiche und scharfe Aufnahmen. Auch der Portrait Modus funktioniert in der Praxis sehr gut.

Zusammenfassung – Xiaomi Mi 9 Lite Kamera

Bis auf die Nachtaufnahmen ist das Xiaomi Mi 9 Lite ein waschechtes Kamerawunder. Exzellente Aufnahmen bei Tageslicht, hervorragende Selfies und Portraitaufnahmen kann man dem Gerät bescheinigen. Auch die Stabilisierung von Videos klappt gut und die Qualität bei 1080p ist erträglich. Dennoch wäre eine Stabilisierung für 4K wünschenswert, da hier nochmal ein deutlicher Sprung an Details erkennbar ist. Bei Nachtaufnahmen enttäuschte mich das Mi 9 Lite dann letztendlich, aber der Gcam Mod (hier geht`s zum Download) sorgt wiedermal für Besserung.

Konnektivität und Kommunikation

Xiaomi CC9 Sim netz EmpfangDas Xiaomi Mi 9 Lite verfügt über alle in Deutschland notwendigen 4G (LTE) Frequenzen. So muss man auch auf LTE Band 20 nicht verzichten:

2G: GSM: B2/B3/B5/B8
3G: UMTS: B1/B2/B4/B5/B8
4G: FDD-LTE:  B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20/B28
4G: TDD-LTE: B38/B40

Bei der Gesprächsqualität kann das Mi 9 Lite punkten und nach folgenden Tastenkombinationen in der Telefonapp hat man sowohl VoLTE, als auch VoWIFI aktiviert. Die Freisprechfunktion erzeugt wie üblich ein Echo und die Stimme wird etwas dumpf weitergeleitet. Dennoch kann man diese gut verwenden. Der SAR Wert nach EU-Norm (2W/kg Limit) liegt bei 1,42 W/kg (Kopf) und 1,4 W/kg (Körper).

Der WIFI Empfang läuft mit ac-Geschwindigkeit im 2,4 oder 5GHz Netz und reizt meine 100mBit Leitung problemlos aus. Die Reichweite ist ebenso gut wie der Datendurchsatz. Bluetooth 5.0 ist vorhanden und verrichtet problemlose Arbeit. Das GPS (auch Galileo Unterstützung) war beim CC9 noch etwas schwächer als man es von Xiaomi gewohnt ist. Das Problem hat sich nun erledigt und in der Praxis war die Navigation im Auto und als Fußgänger fehlerfrei und genau. Auch der Kompass funktioniert beim Xiaomi Mi 9 Lite ohne Vorkommnisse. Außerdem unterstützt das Mi 9 Lite NFC, was sich alle Teilnehmer der kontaktlosen Bezahlrevolution gewünscht hatten.

An Sensoren gibt es neben den 3 Standardsensoren (Beschleunigungs-, Näherungs- und Helligkeits-Sensor) noch ein Gyroskop, Kompass und Infrarot-Sender. Den Infrarot-Sender lässt Xiaomi kürzlich bei vielen Geräten weg, was ich persönlich schade finde. Gut also, dass er beim Mi 9 Lite dabei ist. Auch beim FM-Radio bleibt man eisern und das ist auch beim Xiaomi Mi 9 Lite wieder mit dabei.

Der 3,5mm Kopfhöreranschluss ist zwar nicht der lauteste, aber die Qualität ist Xiaomi typisch hervorragend. Der Mono-Lautsprecher liefert eine gute Qualität bei einer durchschnittlichen Lautstärke. Selbst Bass ist rudimentär verfügbar und der Sound stets differenziert.

Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

Der 4000 mAh Akku war für das Mi 9 Lite die perfekte Entscheidung. Quick-Charge 4 wird natürlich auch unterstützt, was das Gerät in einer Stunde und 30 Minuten von 0 auf 100% bringt. Wer zwischendrin kurz nachlädt, erhält mit dem mitgelieferten 18 Watt Adapter 20% Akku in 15 Minuten. So oft muss das Xiaomi Mi 9 Lite aber nicht an die Steckdose, denn die Laufzeit ist wirklich hervorragend. Im PCMark Akkutest erreicht das Gerät fast 13 Stunden Laufzeit und auch in der Praxis musste es nur alle 2 Tage mal an die Steckdose. Dabei nutzte ich sogar das AOD Display am Tag (alle 2 Stunden verliert man 1% Akku) und 7-8 Stunden DOT (Zeit mit eingeschaltetem Display) waren kein Problem.

Testergebnis

Getestet von
Jonas Andre

Mit einem Xiaomi Mi 9 Lite hat kaum jemand gerechnet. Das Gerät komplettiert Xiaomis Mittelklasse wie kein zweites Gerät und liefert NFC, ein spitzen AMOLED Display, top Performance, eine hervorragende Verarbeitung (mit Glas und Metall) und eine anständige Akkulaufzeit. Wer es nicht auf Gaming abgesehen hat, erhält hier die perfekte und eigentlich sogar bessere Alternative zum neuen Xiaomi Redmi Note 8 Pro. Xiaomi spielt in der Mittelklasse einfach weiterhin in einer eigenen Liga und das Xiaomi Mi 9 Lite stellt das wiedermal eindrucksvoll unter Beweis. Und das gibt es dann auch noch alles zu einem Preis von unter 250€.


Gesamtwertung
92%
Design und Verarbeitung
100 %
Display
100 %
Leistung und System
80 %
Kamera
80 %
Konnektivität
100 %
Akku
90 %

Preisvergleich

225 €*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
262 €*
mit Gutschein "PERFEKT" - Versand aus Deutschland
Zum Shop
266 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 267 €*

2-4 Tage - zollfrei
Zum Shop
271 €*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
327 €*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
272 €*
mit Gutschein "PERFEKT" - Versand aus Deutschland
Zum Shop
288 €*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
297 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
339 €*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 06.12.2019

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
102 Kommentar Themen
166 Themen Antworten
18 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
115 Kommentatoren
Frank_GaisemeiersegoiiiJoschboP.H.Mtrix1 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Frank_Gaisemeier
Mitglied
Frank

Hallo,
hat jemand eine Empfehlung für mich, welche Schutzhülle am besten geeignet ist?

Mtrix1
Gast
Mtrix1

Mal informativ,hat das Gerät bei Auslieferung eine Display Schutzfolie drauf,oder muss ich noch eine kaufen ?Habe mir das Gerät ebenfalls eben bei Ebay für 199 € gekauft.

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, es ist keiner vorinstalliert. Meiner Meinung nach ist aber ein Panzerglas ohnehin zielführender, da es nicht so schnell verkratzt. Bei Aliexpress bekommst du welche für unter einem Euro pro Stück.

Frank_Hrinkow
Mitglied
Frank Hrinkow

Mi 9 Lite{128 GB) heute im “Black Friday Sale” für 199,13€ bei Ebay mit Lieferung aus Deutschland. Gerade geordert.

P.H.
Gast
P.H.

Netter Preis, aber leider (vorerst) kein Update auf Android 10. Und ob da noch was kommt ist äußerst fragwürdig.

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Das Xiaomi Mi 9 Lite bekommt mit sehr großer Sicherheit Android 10. Das chinesische Pendant Xiaomi CC9 hat nämlich bereits die Android 10 Beta und diese Software wird mit etwas Nachzug auch ihren Weg auf den globalen Gegenpart Xiaomi Mi 9 Lite finden. Als Xiaomi.EU ROM könntest du dir Android 10 sogar jetzt schon auf das Mi 9 Lite installieren.
Davon abgesehen: Was erhoffst Du dir denn vom Android 10 Update? MIUI ist eigentlich so stark von “Stock Android” entfremdet, dass du das Update der Basis gar nicht bemerkst. Viel wichtiger ist da eigentlich das Update auf MIUI 11. Liebe Grüße!

P.H.
Gast
P.H.

Ist das dein ernst? Was erhoffe mir von einer aktuellen Software?

Eventuell werden mit Android 10 (und/oder 11) ja neue Features ausgeliefert, das System läuft performanter weil Fehler behoben wurden, Kompatibilitätsprobleme werden minimiert, Sicherheitsstandards werden optimiert die nicht ganz unwichtig oder uninteressant sein könnten etc.

Warum kaufen manche User explizit Android One Geräte, wenn eine geregelte Android Update Politik keinen Mehrwert und kein Kaufkriterium darstellt?

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Versteh mich bitte nicht falsch. Ich wollte dich nicht beleidigen. Ich freue mich auch über ein Core-Update. Mir scheint es allerdings, dass die Dringlichkeit häufig überschätzt wird. Natürlich ist es wichtig, dass ab und an mal ein Update kommt, insbesondere wenn das Gerät schon ein paar Jahre alt ist und es um die Kompatibilität mit neuen App-Versionen geht. Allerdings ist es meiner Meinung nach ziemlich egal, ob das Xiaomi Mi 9 Lite in einem oder sechs Monaten ein Update auf Android Q bekommt. Die meisten Features neuer Android-Versionen wurden ohnehin schon viel früher vom Hersteller in das System integriert, wie zum Beispiel der Dark Mode von Android Q. Diesen bringt Xiaomi mit MIUI 10 und 11 auch auf Geräte, die “nur” Android 9 oder teilweise sogar 8 haben. Auch in anderen Bereichen wie zum Beispiel den Benachrichtigungs- und Sicherheitseinstellungen ist Stock-Android einfach viel weniger ausgefeilt als ein System wie MIUI oder EMUI. Da bringt ein Android Q Update eher Funktionen auf ein Android One Gerät, die Xiaomi oder Huawei Nutzer schon seit Jahren haben. Was die Sicherheit des Systems angeht, sind die Sicherheitspatches unabhängig von der Android-Version. Also… nimm’ meine Einschätzung bitte nicht persönlich. Ein Android Q Update kommt ja auch auf das Mi 9 Lite, insofern besteht eigentlich auch kein Grund zur Sorge 😉

segoiii
Mitglied
segoiii

Nein ist es nicht. MIUI ist nur die GUI und bisschen ChiChi hier und da. Das Betriebssystem ist Android. Sieht man aktuell schön am Redmi Note 4. Das hat zwar MIUI 11 erhalten. Aber die Basis bleibt Android 7 mit dem Security Patch vom Dezember 2018 wie schon bei MIUI10. Und das bringt nicht wirklich was.

David Rehm
Gast
David Rehm

MI 9 LITE bei Gearbest 128GB mit GBM9LITE5 für 209,59€

Dom
Mitglied
Dom

Hallo,
Ich hätte mal eine Frage bezüglich Versionen des Xiaomi Mi 9 Lite. Bis jetzt hab ich im Netz nur Informationen gefunden die besagen das es Nur eine, die globale Mi 9 Lite Version gibt, und das die chinesische Version unter dem Namen CC9 vermarktet wird. Soweit so gut. Jetzt steht ihn hier im Testbericht das das Mi 9 Lite LTE Band 28 unterstützt. Auf Anderen Seiten wie Kimovil die selbe Info.
Was mich jedoch stutzig macht das bei Manchen Shops kein LTE Band 28 angezeigt wird.
Ist das jetzt nur ein Schreibfehler oder gibt es wieder 2 Versionen?
Ich hatte sowas nämlich schon mal als ich für meinen Vater das Redmi Go Bestellt hatte. Im Internet stand überall das es LTE Band 28 unterstützt. Als das Handy jedoch da war nix dergleichen. Handbuch sagt plötzlich das das Smartphone kein Band 28 besitzt. Ich googel daraufhin die genaue Modellbezeichnung und siehe da auf einer russischen Website find ich die Info das es ein Redmi Go mit Band 28 gibt sowie eines Ohne Band 28.
Ansonsten alles gleich.
Für mich ist LTE Band 28 jedoch sehr wichtig da es bei uns verwendet wird. Ansonsten kann ich nur ins 3G Netz.
Jetzt wie gesagt die Frage, ist es jemandem bekannt ob es mehrere Mi 9 Lite Versionen gibt oder nicht?
Ist wie gesagt, mir sehr wichtig.

Ansonsten super Testbericht wie immer und schöne Grüße.

Jürgen
Gast
Jürgen

Es gibt die Global Versions mit allen wichtigen LTE-Bändern und die “Mehrsprachigen unlocked Bootloader” Versionen (CECT-SHOP: CC9) wo diese fehlen.

Jürgen
Gast
Jürgen

Hallo Jonas,
ich habe das Xiaomi Mi 9 lite und habe zufällig das Huawei 20 Pro von einem Kollegen zum Vergleich gesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die beiden, bis auf den Notch absolut identisch sind. Größe, Gewicht, Knöpfe, Lautsprecher, Mikro, Kamera – alles absolut gleich.
Wie kommt das?

taurus
Gast
taurus

Hallo Jürgen,

die beiden Smartphones sind doch alles andere als identisch:
http://phonesdata.com/de/compare/5680/5179/
Display, CPU, Kamera, Abmessungen, Gewicht…alles unterschiedlich.

Klar gibt es prinzipielle Ähnlichkeiten, aber das liegt doch vielmehr daran, dass sich heutzutage alle Smartphones ähnlich sehen…

sachsenkrieger
Gast
sachsenkrieger

Hi,

erstmal danke für eure eigentlich immer sehr guten Testberichte, die mich überhaupt erst dazu gebracht haben, ein Xiaomi-Fan zu werden. Einen Vorwurf will ich euch auch nicht machen zum Test des Mi9 Lite, möchte aber darauf hinweisen, dass die Kamera meiner Meinung nach nicht unbedingt der Knüller ist im Vergleich zu älteren und günstigeren Handys der Marke. Mein RN7 macht mit der GCam wesentlich bessere Fotos und nach meiner Erfahrung funktioniert aufgrund der fehlenden Level 3-Freigabe kein GCam-Mod wirklich richtig mit dem Mi9 Lite. Der z.B. von euch hier genannte produziert bei mir bzw. meiner Freundin, der ich das Mi9 Lite gegönnt habe, extrem farbstichige und verrauschte Fotos. Ich habe etliche andere Varianten ausprobiert und keine liefert anständige Bilder bzw. laggt, stürzt ab und so weiter. Das ist natürlich jammern auf hohem bis höchstem Niveau, weil die Stock Cam schon anständige Bilder liefert und vielleicht gibt es bald noch einen entsprechenden Mod der Google Camera, aber unerwähnt wollte ich es auch nicht lassen…

Paddi
Gast
Paddi

Hi, weiß man schon ob das mi 9 lite das neue Android 10 bekommt?

Gruß

Jürgen
Gast
Jürgen

Ist schon seit einiger Zeit verfügbar.
Läuft gut.

JoeM
Gast
JoeM

MIUI 11 ist verfügbar, Android 10 hingegen nicht !

Arne
Gast
Arne

Hey, ich habe mir das Mi 9 Lite im Rahmen des Singlesday bei eBay gekauft. Eigentlich bin ich voll zufrieden, allerdings erkennt das Handy nach einer gewissen Zeit meine SIM Karte nicht mehr. Nach einem Neustart geht alles wieder normal. Ist das Handy defekt oder hat noch einer das Problem?

Ralf
Gast
Ralf

Hab schon 2 davon gehabt und die hatten das Problem definitiv nicht. Such dir mal einen Freund oder Familienmitglied und diese Person soll mal das Gerät mit seiner Sim Karte testen. Wenn das Problem auch auftaucht, stimmt was mit dem Smartphone nicht und dann reklamiere es, ansonsten ist was mit deiner Karte. Als erstes hol mal deine Karte komplett heraus und setze sie erneut eine, vielleicht hat sie sich auch einfach nur ein wenig verkantet.

Andreas-K
Mitglied
Mitglied
Andreas-K

Hallo,
vielleicht könnt ihr mir bei meiner Entscheidung helfen. Ich suche einen Nachfolger für mein Huawei P Smart(nicht 2019). Eigentlich stand die Wahl schon fest, ein P30 Lite, allerdings bin ich in Sachen Preis Leistung dann vom P30 lite, über das Honor 9x zu Xiaomi gekommen. Leider kann ich mich nicht so recht entscheiden. An erster Stelle steht Kamera und Display. Anfangs stand auch meine Wahl bei Xiaomi fest, es sollte das Redmi Note 8 pro werden, aber inzwischen tendiere ich doch zum Mi 9 Lite oder Mi 9T. Da bleibt die Frage ob sich der Mehrpreis zum Mi 9T lohnt? Wie gesagt ist die Kamera und das Display am wichtigsten, die Leistung sollte auch nicht zu schlecht sein, eventuell fange ich doch mal an damit zu gamen. Dazu kommt dass das Mi 9T keine Notch hat…

Roland Bevern
Gast
Roland Bevern

Hallo zusammen,
ich finde nirgends eine Info über USB-OTG, kann das Mi 9 Lite das?

Scherzi
Gast
Scherzi

Welche Größe kann die SD Karte maximal haben?
Es gibt Angaben von 256 GB aber auch 512 GB werden genannt.

Kraty
Gast
Kraty

Bei den contras steht “Kein Amazon in HD möglich”, ist damit widewine L1 gemeint, oder ist es per Update zu beheben?

Tim
Gast
Tim

Hallo zusammen,

Ich habe gestern mein Mi 9 lite bekommen und bin am verzweifeln. Egal was ich einstelle, ich bekomme keine Benachrichtigungen angezeit. Ich bin schon am überlegen, dass Handy wieder zurückzuschicken… aber eigentlich wäre es schade, da die Hardware ja top ist.

Hat jemand ähnliche Probleme? Und vielleicht einen Tipp für mich?

Ich habe die Global Version und MIUI 11.

Gruß Tim

Bernd
Gast
Bernd

Hast du das Always On Display eingeschalten? Hier kann man mehrere Effekte für die Benachrichtigungen einstellen. Den Xiaomi Schriftzug auf der Rückseite kannst du auch leuchten lassen, sogar in unterschiedlichen Farben.

Ralf
Gast
Ralf

Hi, ich habe seit gestern auch das MI 9 Lite. Wie und vor allem WO? kann ich die LED für Benachrichtigungen einstellen?? Ich hatte vorher das MI 8 Lite, welches auch super war(ist). Das Mi9 Lite ist schon alleine vom Display echt viel besser und etwas schneller ist es natürlich auch. Einfach ein tolles Smartphone..und das für den Preis!? Wo das MI9 aber ganz klar den kürzeren zieht, ist bei der Soundqualität des Lautsprechers. Der ist zwar nicht schlecht, aber der vom MI8 Lite ist dem mindestens 2 Klassen überlegen! Genug geschwafelt, kann mir jemand helfen bzgl. LED und Einstellungen? Beste Güsse

Stephan
Mitglied
Stephan Oppermann

Hallo. Ich glaube mit meinem Mi 9 lite stimmt etwas nicht. Das ist mein 8. Xiaomi Phone, und so einen schlechten Empfang hatte ich noch nie. Wenn das 9 lite neben meinem pocophone liegt zeigt das poco vollen WLAN Empfang, das 9 lite jedoch gerade mal 1 Strich. Auch bricht das WLAN ziemlich häufig ab. Hat diese Probleme vielleicht noch jemand, oder weiß vielleicht Rat?
Gruß Stephan

Flo
Gast
Flo

Ich nicht. Hatte vorher das Redmi note 2 und mit dem Mi9 Lite ist sowohl der Mobilfunk- als auch der WLAN Empfang deutlich besser.
Ich würde der Sache auf den Grund gehen bzw. reklamieren.

Bernd
Gast
Bernd

Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Mi 9 Lite, jedoch wie ist es möglich die Szenen die die AI Kamera erkennt manuell einzustellen? Z.B. Sport usw. Die AI erkennt das nicht immer richtig und die Sport-Fotos werden so immer verschwommen.

Angelus
Mitglied
Mitglied
Angelus

Dank unschlagbarem Preis auf Gearbest für 186 Euro bestellt.
Hoffe es erfüllt meine Erwartungen.

Alex
Gast
Alex

Wie bist du auf diesen Preis gekommen?

Majo
Mitglied
Majo

Camera2api Level 3 ist wohl nicht aktiviert. Viele Nutzer im xda cc9 forum bestätigen das. Also werden wohl gcam Ports nie richtig laufen.

Martin G
Gast
Martin G

Bis jetzt war ich ein grosser Fan der Marke Xiaomi und habe mich sehr auf das neue Mi9 lite gefreut. Vorallem weil es in eurer Bestenliste ganz oben mit dabei war und ich ein grosser Fan eurer Seite bin.
Es hat ein super Display und die Verarbeitung ist top, Es sieht gut aus und fühlt sich super an.

Habe das Mi9 lite nun mehrere Tage ausführlich getestet. Muss leider sagen dass die Kamera sehr schlecht ist. Selbst bei Aussenaufnahmen bei Tageslicht sind die meisten Bilder unscharf. Sobald man irgendwo drin ist(trotz tageslicht) sind die Fotos katastrophal. Absolut keine Schärfe, meistens überbelichtet und mit einer seltsamen Farbgebung versehen. Habe mehrere Modi und Einstellungsmöglichkeiten getestet. Die Videos sind auch sehr schlecht.

Mein fast 2 Jahre altes Redmi Note 5 macht wesentlich bessere Fotos und Videos, der Unterschied ist extrem.
Zudem ist die gaming perfor,mance des Mi9 lite schlecht. Das Spiel COD mobile läuft trotz niedrigster Detailstufe nicht richig flüssig.
Der Lautsprecher hört sich auch schlecht an.

Ich verstehe absolut nicht wie Ihr so ein Gerät auf Platz 2 euerer Bestenliste bis 250€ plazieren könnt und wie ihr der Kameraleistung und Leistung jeweils ganze 80% geben könnt.

LG Martin G.

elchi
Gast
elchi

Also ich habe das gerade mal bei mir getestet:

COD mobile läuft bei mir auf maximalen Details flüssig. Das einzige was laggt sind die Ladesequenzen. Der Lautsprecher ist bei mir vollkommen in Ordnung. Musik hören würde ich damit nicht, ist ja logisch. Bei COD ist der Lautsprecher aber wirklich unbrauchbar weil man ihn aufgrund der Steuerung mit den Händen abdeckt. Dadurch kommt kaum noch Ton aus dem Sprecher raus. Ich zocke nie auf dem Smartphone, aber da hilft dann wirklich nur ein Bluetooth Kopfhörer 😀

Nutzt du die default Kamera App? Die Google Cam ist aufgrund der Farben unbrauchbar.

Sascha
Gast
Sascha

Hallo zusammen,

ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken, mir das Mi 9 Lite zu holen, aber das, was Martin bezüglich der Kameraqualität berichtet hat, stimmt mich ziemlich nachdenklich, denn wenn die Kamera nicht “hebt”, dann ist für mich ein Ausschlusskriterium. Ich fände es toll, wenn noch andere Benutzer von ihren Erfahrungen bzgl. der Kamera berichten könnten. Vielleicht hat Martin ein Montagsstück erwischt?

Beste Grüße
Sascha

Alex
Gast
Alex

Hallo,

ich hatte lange das ultimative Kamerasmartphone Lumia 1020 und danach u.a. das Honor 9. Jetzt habe ich seit einigen Wochen das Mi 9 lite und bin mit der Kamera mehr als zufrieden. Das Aufnahmen mit nem Smartphone bei Dunkelheit problematisch sind versteht sich eigentlich von selbst.
Aber meine Außen- und Innenaufnahmen find ich top. Aber Aufnahmequalitäten sind oftmals auch sehr subjektiv.
Ich kann das Mi 9 lite jedenfalls bedenkenlos weiterempfehlen.

elchi
Gast
elchi

Oder einfach ab auf Youtube und Beispielaufnahmen angucken und dann selbst entscheiden ob es einem reicht oder eben nicht.

Hier z.B. (mit Gimbal)

Flo
Gast
Flo

Die Fotos und Videos mit meinem Mi9 Lite sind echt spitze. Gestochen scharf und ohne Bildrauschen. Du solltest dich aber mit den Einstellungen beschäftigen, da diese standardmäßig nicht auf höchstem Niveau eingestellt sind.

Benny
Gast
Benny

Lohnt sich das Upgrade vom Mi 8 lite?

Andi85
Mitglied
Mitglied
Andi85

Guten Morgen zusammen,
ich habe eine Frage, die mal nichts technisches betrifft.
Wisst ihr, ob der “xiaomigermanystore” bei eBay eine Rechnung mit 19% MwSt. ausweist? Ich habe eine Gewerbe und würde, wenn möglich gerne die Vorsteuer ziehen.
Könnt ihr dazu etwas sagen?
Gruß
Andi

Oliveti
Gast
Oliveti

Ich habe keine bekommen, habe aber auch nicht nachgefragt.

Lukas
Gast
Lukas

Toller Testbericht! Werde aufgrund des Tests jetzt wohl zuschlagen.

Hab noch keine Erfahrungen mit Xiaomi. Wie lange bekommt man bei Xiaomi Android Updates und vor allem Sicherheitspatches?
Vielen Dank!

Der_Dude
Mitglied
Der_Dude

Mein Redmi 4X hat in der vergangenen Woche gerade ein neus Update erhalten. Kauf war Anfang 2017.

DonBattino_452
Mitglied
DonBattino 452

Guten Morgen, da einige hier von euch das Smartphone auch haben und fleißig mitlesen eine kurze Frage bitte: Ist der SIM-Karten Schlitten bei euch auch so “schwergängig” bzw. schließt dieser bei euch auch nicht ganz bündig mit dem Gehäuse ab? Es ist jetzt nicht viel (bei mir weniger als 1 mm), aber beim Rübergehen mit dem Finger spürt man es und wenn ich die mitgelieferte Hülle benutze, bildet sich ein winziges Bläschen dort. VG, DB452

GC40
Gast
GC40

Hallo DonBattino 452,

bei mir geht der Schlitten ohne Probleme und steht auch nicht vor. Wenn allerdings eine Karte auf Position 1 eingelegt ist, geht es schwerer – aber auch hier steht nichts vor.

Oliveti
Gast
Oliveti

ich habe keine Rechnung bekommen. Habe aber auch nicht nachgefragt.

Linik
Gast
Linik

Hi zusammen,
also bei mir geht Prime Video jetzt in HD…
kann das sonst noch wer bestätigen?

Linik
Gast
Linik

Lol!
Geht doch nicht. Die Amazon App ist irgendwie… lame. Dafür kann das Mi9 Lite ansonsten immerhin einiges. Gott, ist das armselig.

DonBattino_452
Mitglied
DonBattino 452

Ich kann’s bestätigen: Es funzt auf MIUI 11.3.2 global. Man sieht es an zwei Stellen: 1. In den Einstellungen von PrimeVideo kann man Optimal, Besser, Gut und DataSaver auswählen. 2. Man sieht es wenn man zuerst DataSaver (Bild mit Artefakten) und dann Optimal einstellt. Unter MIUI 10 könnte man ja nicht höher als Gut einstellen.

Peter
Gast
Peter

Weiß jemand ob das Xiaomi Mi 9 Lite Android 10 bekommt. Habe Online nichts dazu finden können.

LG Peter

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Xiaomi ist mit diesen Informationen sehr zurückhaltend. Wir vermuten allerdings, dass das Handy ein Update auf Android Q bekommt. Davon abgesehen muss ich wieder einmal sagen: Man merkt bei MIUI eigentlich keinen Unterscheid durch ein Update der Android-Basis. Das System ist so stark angepasst, dass die Basis eigentlich kaum mehr eine Rolle spielt. Viel wichtiger ist ein Update auf MIUI 11. Das wird das Mi 9 Lite auf jeden Fall in den nächsten Wochen bekommen.

bforest
Mitglied
Mitglied
bforest

kam schon vor 2 oder 3 Tagen bei mir… allerdings noch mit Android 9 – Sicherheistupdate ist noch 1.9.2019…

Ralf
Gast
Ralf

Hallo. Danke für den gut geschriebenen Test, der hat mir bei meiner Kaufentscheidung sehr geholfen. Auch für mich als Technik Noob verständlich und klar zu verstehen. Ich trenne mich nun nach knapp 3 Jahren von meinem P9 Lite und hab mir das Mi 9 Lite bestellt, das am Montag eintreffen soll. 🙂

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Danke für das Lob! Viel Spaß mit dem Handy. Kannst gerne mal einen kleinen Erfahrungsbericht hier hinterlassen. Liebe Grüße 😉

Thomas Geiler
Gast
Thomas Geiler

Ist oder besteht bei dem smartphone XAOMI MI 9 LITE die möglichkeit den akku mit einen wireless charger zu laden. wenn ja mit welchen . danke

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Hallo, Wireless Charging wird vom Mi 9 Lite nicht unterstützt. Nur das Xiaomi Mi 9 kann Wireless Charging.

bjomul
Mitglied
bjomul

Jonas! Ich muss dich über GCam für Mi9 Lite fragen. Hast du selbst diese Version MGC_6.2.030_MI9SE_V4_plus2 verwendet, oder hast du einfach angenommen, dass sie gut funktioniert? Leider wurde ich gründlich enttäuscht. In meiner Kopie von Mi9 Lite erhalte ich mit dieser GCam nur Bilder mit völlig falschen Farben. Verdünnte oder ungesättigte Farben und/oder falsche Farbtöne. Weisst du etwas darüber?

Alex
Gast
Alex

Ich kam die enttäuschenden Ergebnisse mit dieser Version nur bestätigen. Die Farben werden vollkommen verfälscht und somit sind die erzielten Ergebnisse unbrauchbar. Leider.

Tob
Gast
Tob

Same here. Die Google Cam ist absolut unbrauchbar von den Farben.

DaAlchemist
Gast
DaAlchemist

Ich bin auch von dem Gerät enttäuscht.(Miui 11) Mein bisheriges war ein Redmi Note 4, was ich weiter nutzen werde. Die Akkulaufzeit ist beim Mi 9 lite deutlich geringer, obwohl das Note 4 schon 2 Jahre alt ist. Das hochgelobte Amoled Display finde ich zu gelbstichig, Galileo Gps Unterstützung hat meines auch nicht.
Der Fingerabdruck Sensor im Display ist ein schlechter Scherz und das eine echte Benachrichtigungs LED auf der Front fehlt, hat XIAOMI auch verstanden, MIUI11 bietet im “allways on ” Modus eine farbige animierte Beleuchtung entlang des gesamten Displayrandes.
Beim WLAN Empfang verliert das MI 9 ebenfalls gegen das Redmi Note 4, von der Kamera bin ich ebenfalls nicht so positiv angetan.
Kann es sein, dass ihr zum testen besonders ausgewählte Geräte mit zum Teil auch anderer Hardware bekommt?

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Tut uns leid, dass dir das Gerät nicht gefällt. Dass wir andere Geräte zum Testen bekommen, ist ausgeschlossen. Wir haben keinen direkten Kontakt zu Xiaomi und benutzen ganz normale Geräte aus dem Einzelhandel.

Linik
Gast
Linik

Hallo zusammen,
ich habe seit gestern das Mi9 Lite und bin leider recht unterwältigt.
Auf dem Gerät wird Prime Video trotz L1 nur in SD wiedergegeben – und HDR wird bei Netflix nicht unterstützt. Zusätzlich funktioniert bei Prime Video auch die PiP-Funktion nicht.
Woran könnte das wohl liegen?
Ich habe die Global Stable Version 11.3.2.0 drauf.

Wäre über Hilfe sehr dankbar!

Linik
Gast
Linik

Ah, guten Morgen.
Wird ja weiter unten schon diskutiert.
Das hätte ich mal besser vor dem Kauf gelesen, dann hätte ich mir diesen nämlich gespart 🙁
Schade natürlich, dass ihr das in eurem Review nicht anmerkt/bzw. die Unterstützung nicht getestet habt.

elchi
Gast
elchi

Ich habe gerade das Update auf MIUI 11 erhalten. Konntet ihr schon Veränderungen feststellen? Gibt es neue Features?

elchi
Gast
elchi

Der angekündigte App Drawer ist leider nicht enthalten….

Tomfisch
Gast
Tomfisch

Noch ein Nachtrag: die LED Benachrichtigung auf der Rückseite mag ja witzig sein. Eine klassische LED auf der Displayseite halte ich aber für praktischer….

Tomfisch
Gast
Tomfisch

So – ich hab’ das Teil jetzt seit einer guten Woche im Test und kann dem Testbericht in eigentlich allen Punkten zustimmen. Lediglich die Akkulaufzeit ist (noch) nicht so gut, wie erwartet. Mal sehen, wie sich das einpendeln wird. Dafür halte ich die Nachtaufnahmen nicht so schlecht, wie beim Testergebnis beschrieben und anhand der Beispielbilder gezeigt. Besser als erwartet ist auch die Tonqualität bei Aufnahmen und über Klinkenbuchse/Bluetooth. Als Musiker ist das für mich ein wichtiges Kriterium.
Generell nervt mich aber der Fingerabdrucksensor (da war der rückseitige Fingerprint meines Honor6x ein Segen) und auch der Umgang mit EMIU ist für mich ….sagen wir mal so: noch Neuland. Bin halt ein Fan von Stock-Android und mag die angepassten Funktionen nicht.

Flo
Gast
Flo

Also der Fingerabdrucksensor arbeitet bei mir sehr gut.
EMIU? Du meinst MIUI 😉 MIUI war für mich mitunter ein Grund bei XIAOMI zu bleiben, denn sonst wäre es das Realme 5Pro geworden. Bin aber begeistert vom MI9 Lite.

MIUI finde ich persönlich um ein vielfaches übersichtlicher und praktischer als Android.
Es ist von der Bedienung eben eine Mischung zwischen IOS und Android und die finde ich persönlich perfekt.

Einziger Kritikpunkt bei MIUI11:
Der Sim-Pin lässt sich nicht mehr über “Einstellungen” ändern.
Hierfür braucht man nun ein Sim-App.

Otto
Gast
Otto

Ich habe am Freitag mein Mi 9 Lite bekommen.
Tolle Optik, tolles Display, bin sehr positiv überrascht.
ABER: Ich bekomme keine mobile Datenverbindung mit 3G und H. Wenn das Netz H+ oder 4G ist habe ich mobile Daten.
SIM Karte ist von Klarmobil im Telekom Netz.
Mobile Daten sind aktiviert. (geht ja bei 4G)
Muss ich da noch was einstellen?

Semml
Gast
Semml

Hallo, interessiere mich für das Mi 9 Lite! Wie ist generell die Quality und Haltbarkeit von Xiaomi Smartphones?

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Unserer Erfahrung nach so gut, wie bei jedem anderen großen Hersteller (Samsung, Huawei, Oppo) auch. Kommentare über Hardware-Defekte gibt es selten.

Flo
Gast
Flo

Ich hatte bis vor 2 Wochen noch das Redmi Note 2.
4 Jahre und es funktioniert immer noch tadellos.
Mein voriges Cubot ist nach 1,5 Jahren verreckt.
Ebenso das von meinem Spezi.

Bin aber nun auf das Mi9 Lite umgestiegen, da es einfach wieder moderner ist, weniger Akkuverbrauch hat und auch die Kamera waren ein Grund.

Wenn die Qualität so bleibt, bleibe ich bei Xiaomi.

Toobie
Gast
Toobie

Ich habe seit über 2 Jahren das Mi6 und es läuft.. läuft läuft.. aktuell sogar mit Miui11.
Selbst mein altes redmi note 3 pro wird zuhause ab und zu noch genutzt.
Haltbarkeit ist überragend!

knut
Gast
knut

hat das Handy einen Kompass Sensor

Oliveti
Gast
Oliveti

Gibt es eine Empfehlung für eine stabile Outdoor Hülle?

Flo
Gast
Flo

Schau bei eBay …….

Oliveti
Gast
Oliveti

Leider nicht wirklich was gefunden. Suche eigentlich eine Outdoor Hülle.
Gleiche zum Radfahren.
Habe bisher für meine anderen Handys immer passenden wasserdichte Fahrrad Halterung genutzt. Für dieses Model habe ich noch nichts gefunden.

Etienne Mayenzet
Gast
Etienne Mayenzet

sehr guter, sachlicher Test!

R. OBERT
Mitglied
Mitglied
Robert R. Obert

Hallo zusammen, kann man dieses Smartphone auch mit einer Micro SDXC-Karte nutzen?

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Ja. Das geht. Liebe Grüße

Oliveti
Gast
Oliveti

Jetzt habe ich mir noch das Xiaomi Redmi Note 8 angeschaut und weiß gar nicht mehr was ich will 🙂

Flo
Gast
Flo

Nimm das Mi9 Lite. Ist um einiges besser

Oliveti
Gast
Oliveti

Danke für den Test.
Bin noch am schwanken zwischen Mi 8 Lite und Mi 9 Lite.

Sind die Version CC9 und MI9 Lite vom Aufbau gleich?
Würde dann eine robuste Hülle für die Outdoornutzung benötigen.

Danke

Ralf S.
Gast
Ralf S.

Besten Dank für den ausführlichen Testbericht. Die “coole Benachrichtigungs-LED” sehe ich allerdings eher als Nachteil, weil auf der Rückseite. Für mich ist es sogar DER entscheidende Grund, ein anderes Smartphone zu kaufen!

Bernd
Gast
Bernd

Dafür hat man doch aber das Always On Display. Sehe es eher als Vorteil weil man egal wie rum es liegt benachrichtigt wird.

elchi
Gast
elchi

Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, einzig der schwache WLAN Empfänger ist aus meiner Sicht ein Nachteil:

Das Smartphone hat sich immer automatisch ins 2,4 GHz Band meiner Fritzbox 7490 verbunden. Ich habe daraufhin getrennte SSIDs für 2,4 GHz und 5 GHz vergeben und mein Xiaomi mit dem 5 GHz Band verbunden. Im 5 GHz Band habe ich nicht mehr überall Empfang, sondern nur noch in den Räumen die in der Nähe der Fritzbox sind. Mit einem älteren iPad dagegen habe ich im 5 GHz Band in jeder Ecke der Wohnung volle Bandbreite.

Ich bin daher wieder mit dem 2,4 GHz WLAN verbunden, allerdings ist die Datenrate in einigen Räumen nicht zufriedenstellend. Laut Speedtest kommen im letzten Zimmer nur noch 20 Mbit von meiner 50 Mbit Leitung an.

Hier die Anzeige aus der Fritzbox:

1. Mi 9 Lite: 2,4 GHz ↓38   ↑16   n/ 20 MHz, WPA2, 1 x 1, 11k, 11v
2. iPad 5 GHz ↓866  ↑780  ac/ 80 MHz, WPA2, 2 x 2, 11k, 11v

scheinbar funkt das Mi 9 Lite nur im N Standard und nicht im AC Standard? Gibt es da irgendeine Einstellung?

elchi
Gast
elchi

Ach klar, AC Standard funktioniert ja nur im 5 GHz Band. Insofern bleibt die Frage warum die Reichweite vom 5 GHz Band bei Xiaomi so gering ist? Eventuell liegt es am 1×1 MIMO im Vergleich zu 2×2 vom iPad?

elchi
Gast
elchi

Ich habe gerade nochmal ein Google Pixel 3 getestet, auch dieses hat in der ganzen Wohnung im 5 GHz WLAN Empfang:

Pixel 3a 5 GHz ↓650  ↑650 ac/ 80 MHz, WPA2, 2 x 2, 11k, 11v

Auch hier wieder 2×2 MIMO…..

Schade, dass Xiaomi hier an der Antenne spart und nur eine 1×1 verbaut. Der schwache WLAN Empfänger sollte in dem Artikel aufgenommen werden.Ich werde das Gerät trotzdem behalten.

Oliveti
Gast
Oliveti

Dabei steht der starke Empfang oben auf der + Seite

elchi
Gast
elchi

Ist aus meiner Sicht definitiv ein Minus. Auch der GPS Empfänger ist nicht der Stärkste. Unter freiem Himmel / im Straßenverkehr ist alles kein Problem. Beim Wandern im Wald hatte ich jedoch einige GPS Aussetzer in der Komoot Navigation. Vor allem wenn das Gerät noch in der Jackentasche / Hosentasche stecke. Das Pixel 3a war auch hier deutlich stärker und hatte keine Abbrüche…

Schade, dass Xiaomi hier an den falschen Ecken spart…

Alex
Gast
Alex

Das ist irgendwie schon krass wie unterschiedlich die Meinungen bezüglich des Empfangs sind. Mein Mi 9 Lite empfängt unser 5 GHz WLAN selbst vor dem Haus noch mit 2-3 Balken. Dazwischen (Zwischen Router und Mi) ist ein großes Wohnzimmer und 2 Etagen. Auch in der Wohnung habe ich in allen Zimmern Top-Empfang

Mein vorheriges Smartphone Honor 9 hält hier beim WLAN Empfang in keinster Weise mit. Auch das GPS Signal war am WE bei einem längeren Waldspaziergang sowohl in gMaps als auch Komoot bei uns top. Wir konnten keine größeren Signalverluste feststellen.

Wäre aber dennoch interessant, warum die Erfahrungen hier so unterschiedlich zu sein scheinen.

Gast
Gast
Gast

Kann eine Hülle evtl die Signale dämpfen (weil ja WLAN und GPS betroffen sind?

elchi
Gast
elchi

Also ich habe es ohne Hülle und mit der beiliegenden Plastikhülle getestet und konnte keinen Unterschied feststellen. Die Hülle hat an den Sensoren auch entsprechende Aussparungen.

Schaut doch mal in euren Router rein wie viele Antennen euer Gerät verbaut hat (bei meiner Fritzbox unter WLAN –> Funknetz ). Habt ihr auch 1×1 MIMO?

Dagmar
Mitglied
Dagmar

Wie ist das mit Schutzglas? Funktioniert der Fingerabdruck Sensor danach noch genauso gut? Habe das Handy heute per Post bekommen und bereue es definitiv nicht 🙂

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Ja, der funktioniert noch gut. Allerdings sollte man ihn nach Anbringen des Glases nochmal neu einscannen. Liebe Grüße

Steffen
Gast
Steffen

Klasse!
Endlich ein Smartphone von Xiaomi in “meiner” Preisklasse mit NFC. Das benötige ich unbedingt um einen medizinischen Sensor am Leib auslesen zu können und kein extra Lesegerät mehr mit herumtragen zu müssen.
Vielen Dank für den Test; das Mi 9 Lite ist bestellt.

Bernd
Gast
Bernd

Hast Du das Handy nun bekommen? Wie ist das scannen des Sensors? Klappt das gut oder ähnlich dem des Lesegerätes?
Ich habe ein Umidigi F1, da wird der Libre-Sensor sehr schlecht gescannt. Oft muss man das Handy eine Ewigkeit (15-30 sek) auf den Sensor halten und bei der kleinsten Bewegung gibt es dann eine Fehlermeldung.
Wenn das mit dem 9lite gut klappen würde, dann würde ich vielleicht umsteigen

MrW.
Gast
MrW.

Vielen Dank für den Super Testbericht!
Leider finde ich in keine Angaben zu den verwendeten Bluetooth-Codecs (aptx, aptx HD, etc.).
Liegen Euch dazu Informationen vor?

Vielen Dank.

Alpha Wolf
Gast
Alpha Wolf

Kann man das Handy auch Kabellos laden ?

Nico
Gast
Nico

Danke für den tollen Testbericht! Würdet ihr denn eher ein Mi 9 Lite oder ein Pocophone F1 empfehlen?

H. E.
Gast
H. E.

Darauf wirst du wohl kaum eine Antwort bekommen, weil ja alle relevanten Infos bereits in den Testberichten stehen.

Persönlich lege ich weniger Wert auf Geschwindigkeit, sondern mehr auf Amoled und kleinere Notch, daher würde ich das 9 lite vorziehen. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Ansonsten sind sich die beiden ja ziemlich ähnlich.

GIUSEPPE VALENTINO
Gast
GIUSEPPE VALENTINO

Servus! Kann Mann auch die Bildern in RAW speichern? Bzw wie viele MegaPixels sind am Ende? Vielen Dank und Liebe Grüße Giuseppe

fx3000se
Mitglied
fx3000se

Das redmi note 5 hat die interne Bezeichnung “whyred” … Wie lautet die interne Bezeichnung für das Mi 9 Lite?

fx3000se
Mitglied
fx3000se

pyxis
Zum Mi-Forum

😉