Xiaomi Mi Mix 3 jetzt offiziell – Das erwartet uns!

46

Das Xiaomi Mi Mix 3 wurde jetzt offiziell vorgestellt. Wie man es von der Mix-Reihe von Xiaomi kennt, hat auch das neue Modell ein zukunftsweisendes Design und High-End Hardware. Das hervorstechende Merkmal des Handys ist das Full-Screen Display mit Slider-Mechanismus. Um mehr Platz für das Display zu schaffen, kann die Rückseite des Handys nach oben geschoben werden, um die Frontkamera freizulegen. Durch die neue Slider-Technik bringt es das Mix 3 laut Hersteller auf ein sagenhaftes Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 93,4% (Iphone XS Max: 84,4%).

Was die inneren Werte des Handys angeht, hat Xiaomi ebenfalls nicht gespart. Mit einem Snapdragon 845 CPU erhält das Mix 3 den derzeit schnellsten Smartphone Prozessor. Zudem gibt es eine Dual-Kamera auf der Rück- und der Vorderseite, sowie bis zu 10GB RAM, Wireless-Charging und neuste Konnektivitätsstandards. Was uns im Detail mit dem neuen Xiaomi Mi Mix 3 erwartet, werden wir im folgenden Artikel genauer beleuchten.

Xiaomi Mi Mix 3 blau e1540469218235

Design und Verarbeitung

Die Xiaomi Mi Mix-Reihe war schon immer für ihr außergewöhnliches Design bekannt. Dies wird sich auch mit der dritten Generation fortsetzen. Nun steht fest, dass Xiaomi auch weiterhin nicht auf eine Notch setzen wird, wie man sie vom Iphone XS oder Xiaomi Mi 8 kennt. Stattdessen wird es ein Full-Screen Design mit ausfahrbarem Kamera-Slider geben. Dieses Konzept kennen wir bereits vom Oppo Find X und sind durchaus sehr davon angetan. Ebenfalls wurde das Konzept beim kürzlich vorgestellten Honor Magic 2 übernommen.

Xiaomi Mi Mix Reihe

Anders als beim Oppo Find X wird das Modul nicht über einen Motor betrieben, sondern arbeitet mit Magneten. Hält man das Smartphone in der Hand, kann man durch eine Wisch-Bewegung mit leichtem Druck das Slider-Modul ausfahren. Laut Xiaomi hält dieser Mechanismus mindestens 300.000 Mal und sollte so problemlos jahrelang funktionieren. Unterhalb des Sliders befinden sich die zwei Front-Kameras, die auch für den Face-Unlock zuständig sind. Alternativ lässt sich das Mix 3 aber auch über den rückseitig angebrachten Fingerabdruck-Sensor entsperren. Der Slider muss also nur betätigt werden, wenn man die Frontkamera des Handys benutzen will. Allerdings soll es auch die Möglichkeit geben, das Öffnen bestimmter Apps mit dem Slider auszulösen oder einen Anruf entgegenzunehmen.

Xiaomi Mi Mix 3 Slider 2Xiaomi Mi Mix 3 Slider 1

Was die Materialen angeht, folgt das Mix 3 der bisherigen Linie. So besteht der Rahmen des Smartphones aus Metall, während die Rückseite aus Keramik gefertigt ist. Wie auch das Mix 2(S) wird das Mix 3 also sehr edel aussehen, wobei die Keramik-Rückseite natürlich auch ein Bruch-Risiko mit sich bringt. Dafür ist Keramik aber auch extrem kratzresistent. An Anschlüssen bietet das Xiaomi Mi Mix 3 natürlich USB Type C Standard und Dual-SIM. Auf einen Kopfhörer-Anschluss wurde allerdings verzichtet. Eine kleine Überraschung gibt es zudem bei den Buttons. Ähnlich wie bei der Galaxy-Reihe von Samsung gibt es nun einen Extra-Button auf der linken Seite, mit dem sich der Xiao-AI Assistent starten lässt. Dieser versteht bisher allerdings nur chinesisch und wird wohl den meisten Nutzern eher ein Dorn im Auge sein. Unklar ist bisher, ob der Button alternativ auch den Google Assistant oder eine andere App starten kann.

Xiaomi Mi Mix 3 Kinn chinDie Maße des Handys betragen 158 x 74,7 x 8,46mm und das Gewicht liegt bei stolzen 218g. Es handelt sich also um ein ziemlich großes Handy, wenngleich die Maße für das gigantische 6,39 Zoll Display noch sehr gering sind. So befindet sich lediglich unterhalb des Displays noch ein 4,5mm breiter Rand.

Display

Xiaomi Mi Mix 3 Fullview display

Das Display des Xiaomi Mi Mix 3 verfügt über 6,39 Zoll und hat ein 19,5:9 Format. Die Auflösung beträgt Full-HD+ mit 2340 x 1080 Pixel, was zu einer Bildpunktdichte von 403ppi führt. Einzelne Bildpunkte sind demnach nicht mehr sichtbar. Das Panel arbeitet übrigens mit AMOLED-Technik aus dem Hause Samsung. Dies dürfte für viele Nutzer eine tolle Neuigkeit sein, da sich AMOLED derzeit einer größeren Beliebtheit erfreut als IPS. In jedem Fall kann man von tollen Kontrasten und kräftigen Farben ausgehen. Von Seiten der Software verfügt das Display über einen Lesemodus mit reduzierter Blaustrahlung, einen HDR-Modus und den von Xiaomi bekannten Sunlight-Modus, der im starken Sonnenlicht die Lesbarkeit verbessern soll. Die maximale Helligkeit liegt im Standard-Modus laut Hersteller bei 430cd/m2 und kann bei Sonneneinstrahlung auf bis zu 600cd/m2 gesteigert werden.

Kamera

Xiaomi Mi Mix 3 Main Features

Auch bei den Kameras hat Xiaomi für ein Update im Vergleich zum Vorgänger gesorgt. So gibt es jetzt auf der Vorderseite eine 24 Megapixel Kamera mit einem Sony IMX576 Sensor und eine weitere 2 Megapixel Kamera mit einem OmiVision 2A10 Sensor. Auf der Rückseite gibt es zwei Sensoren mit 12 Megapixel. Bei einem der Sensoren handelt es sich um einen Sony IMX363 mit einer Blende von f/1.8 und bei dem anderen um einen Samsung S5K3M3 Sensor mit f/2.4 Blende. Die zweite Kamera auf der Rückseite ist ein Tele-Objektiv und dient für Aufnahmen mit optischem Zoom und Portrait-Fotos. Die zweite Kamera auf der Vorderseite ist nur für Portrait-Fotos zuständig. Die Rückkamera wird durch einen optischen Bildstabilisator unterstützt und hat Dual-Pixel Autofokus.

DXO Mark Xiaomi Mi Mix 3Natürlich ist es immer schwierig, im Vornherein etwas über die Kamera eines Smartphones zu sagen. Xiaomi betont allerdings, sich besonders große Mühe gegeben zu haben, für eine bestmögliche Qualität zu sorgen. Als Beweis hierfür führt der Hersteller die Bewertung von DXOmark an. In Ranking platziert sich das Mix 3 dort mit 103 Punkten gleichauf mit dem Samsung Galaxy Note 9 und wird nur noch vom Iphone XS Max (105 Punkte) und dem Huawei P20 Pro (109 Punkte) übertroffen.

Von Seiten der Software hat Xiaomi eine sehr coole Funktion vom chinesischen Marktführer Huawei geklaut. So bietet das Xiaomi Mi Mix 3 nun auch einen KI-Unterstützten Nachtmodus, mit dem auch ohne Stativ Aufnahmen mit Langzeitbelichtung möglich sind. Zudem wird es auch KI-Szenenerkennung geben, welche die Kameraeinstellungen der Situation anpasst.

Xiaomi Mi Mix 3 1

Ein Update gibt es auch für Videoaufzeichnungen. So hat das Mix 3 jetzt folgende Modi am Start. Insbesondere 4K-Aufnahmen mit 60FPS stellen hier eine Besonderheit dar:

4K 60fps / 30fps
1080P 60fps / 30fps
720P 30fps
1080P slow motion 120fps / 240fps / 960fps
720P slow motion 120fps / 240fps / 960fps

Leistung und Hardware

Die Hardware-Basis stellt hingegen keine Überraschung dar. Qualcomm hat in letzter Zeit nur den Snapdragon 850 vorgestellt, der jedoch für Notebooks konzipiert ist. Da noch kein neuer High-End Smartphone Prozessor in der Pipe-Line steht, wird das Mix 3 wieder mit dem Snapdragon 845 ausgestattet sein. Der Chip aus dem Hause Qualcomm stellt dennoch das Maximum an Leistung dar, das es derzeit im Androidkosmos gibt. Sämtliche Spiele und Apps werden ohne Verzögerungen oder Lags nutzbar sein und das Mix 3 wird sich hier mit der Smartphone-Elite messen können. An gibt es je nach Version 6, 8 oder sogar 10GB RAM. Zum Speichern von Fotos, Videos und sonstigen Dateien steht schneller UFS Speicher zur Verfügung. Je nach Version gibt es hier 128GB oder 256GB, eine 64GB Version gibt es hingegen nicht. Speichererweiterung per Micro-SD ist nicht möglich.

Als System wird MIUI 10 mit Android 9 Basis zum Einsatz kommen. Wer mehr über das Smartphone erfahren möchte, kann sich einfach einen Testbericht zu einem Xiaomi Handy auf unserer Seite durchlesen. Natürlich wird das Mix 3 als erstes auf dem chinesischen Markt erscheinen und daher nur über englische Sprache und keinen Google Playstore verfügen. Ob sich dieser einfach nachinstallieren lässt, werden wir in den kommenden Wochen ausprobieren. In nicht allzu langer Zeit sollte aber auch eine Global Version des Xiaomi Mi Mix 3 erscheinen, die dann auch Playstore und deutsche Sprache mitbringt.

Konnektivität & Akku

Xiaomi Mi Mix 3 Full Screen Design 2.0 Ceramic Pro Edition Pop Up Selfiecam 1Xiaomi hat vor der Veröffentlichung angedeutet, dass das Mi Mix 3 über 5G-Unterstützung verfügen wird. Dies soll in der Zukunft auch tatsächlich der Fall sein, allerdings erst in einer neuen Version, die Anfang 2019 auf den Markt kommt. Wir halten dies aber ohnehin für ziemlich irrelevant. Schließlich gibt es noch kein 5G Netz, welches das Mix 3 in der Praxis auch nutzen könnte. China wird den Ausbau in den nächsten Monaten starten, in Deutschland haben wir mit Glück in 2 Jahren 5G Netze.

Eine viel interessantere Information sind die unterstützten LTE Frequenzen. Diese umfassen auch in der China Version alle in Deutschland nötigen Bänder inklusive LTE Band 20.

FDD-LTE
TDD-LTE
B1 / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8 / B12 / B17 / B20
B34 / B38 / B39 / B40 / B41 (2496MHz – 2690MHz)

Was die sonstige Konnektivität angeht, gibt es natürlich Bluetooth 5.0 und Wifi mit .ac-Standard und 4×4 MIMO Unterstützung. An Sensoren gibt es ein Gyroskop, Näherungssensor, Helligkeitssensor, Kompass, einen Beschleunigungssensor und NFC.

Der Akku ist mit 3200mAh nicht gerade allzu groß bemessen. In der Praxis wird das Mi Mix 3 für die meisten Nutzer also definitiv kein 2-Tage-Smartphone. Ein Tag bei intensiver Nutzung sollte allerdings möglich sein. Der Akku kann mit Quick-Charge 4.0+ Technik geladen werden, was eigentlich ein Witz ist, da es nach einem Jahr nicht einmal einen normalen Quick-Charge 4 Ladeadapter auf dem Markt gibt. In der Verpackung befindet sich daher auch ein QC3-Adapter. Zusätzlich gibt es ein 10 Watt Wireless-Charging Pad im Lieferumfang.

Preis des Mi Mix 3

Wie immer sind die Preise für ein High-End Smartphone sehr günstig. In China wird das Mi Mix 3 zu folgenden Preises verkauft:

6/128GB 3299 yuan / 416€
8/128GB 3600 yuan / 454€
8/256GB 3999 yuan / 505€
Special Edition mit 10/256GB 620€

Die Special Version steht im Namen des verbotenen Palastes in Peking und trägt einen Drachen auf der Rückseite. Sie verfügt über ganze 10GB RAM und 256GB Speicher.

Unsere Einschätzung

Xiaomi Mi Mix 3 Slider 3

Wir sind höllisch gespannt, dass Xiaomi Mi Mix 3 im Praxiseinsatz zu testen. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich einiges getan. So gibt es jetzt ein noch futuristischeres Design, eine bessere Kamera und ein AMOLED-Display. Die Ausstattung steht insofern keinem anderem High-End Smartphone auf dem Markt in etwas nach und bietet mit dem Full-View Display ein Feature, das sich von der Breiten Masse deutlich abhebt. Dieses Gesamtpaket für einen Preis von nur 420€ an den Mann zu bringen, ist schon eine Ansage an die Konkurrenz. Wir werden uns in den nächsten Wochen ein Xiaomi Mi Mix 3 besorgen und uns bald mit einem ausführlichen Testbericht zurückmelden.

Preisvergleich

528 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
Nur 550 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
605 EUR*
7-10 Tage - DHL-Express wählen - Preis inkl. Zollgebühren
Zum Shop
650 EUR*
10-15 Tage - Germany Priority line wählen - zollfrei
Zum Shop
835 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 15.11.2018

 
20 Kommentar Themen
26 Themen Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
30 Kommentatoren
GustavThomas GruberJoscha BeckingAlanapLurchi Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Gustav
Gast
Gustav

Die Rückkamera ist entgegen wie der Text vermuten lässt exakt die selbe wie beim Vorgänger. Einzig allein die Frontkamera wurde geupgraded.

Xiaomi hat schon angekündigt die Kamerasoftware des Mi Mix 3 auch für das Mi Mix 2s und Mi 8 freizuschalten

Thomas Gruber
Mitglied
Mitglied
Thomas Gruber

Für mich persönlich sehr schade, dass sie kein IR-Face Unlock eingebaut haben. Platz hätten sie ja durch den Slider-Trick genügend an der Front…
Dadurch funktioniert der Face Unlock halt in der Nacht nicht mehr – beim Mi8 hab ich mich schon so daran gewöhnt, dass ich das eingentlich nicht mehr missen möchte, so fein funktioniert das in der Nacht ^^
Ansonsten top Smartphone.

Alana
Gast
Alana

Warum ist das Handy online so teuer? Es sollte doch bei 416€ starten?

Joscha Becking
Admin
TeamMitglied
Joscha Becking

Deswegen. Das ist bei den Xiaomi Mix-Modellen eine ganz normale Sache. Kurz nachdem sie rauskommen, will in China jeder eins haben und es bestehen nicht genügend Reserven für die Onlineshops. Selbst wenn du in China wärst, hättest du es schwer, ein Modell zum offiziellen Preis zu bekommen. Der Preis wird in den nächsten Woche und Monaten aber fallen.

Michael Zalesky
Mitglied
Michael Zalesky

Klingt eigentlich alles echt geil, nur leider viel viel zu groß, habe auf ein zumindest halbwegs kompaktes Smartphone gehofft. Ein handliches Smartphone mit diesem Design würde ich sofort kaufen, wer weiß, was die Zukunft bringt 🙂

Pazuzu-13
Mitglied
Pazuzu-13

Keine Ahnung, warum es zu groß sein soll!?
Klar hör sich (fast) 6,4″ groß an, aber man gucke doch mal auf die Abmessungen!
Mein 5,5″ OnePlus One is grad mal (ca.) 5mm pro Länge & Breite kleiner!
& das beigelegte Case vom Mix3 trägt kaum auf, laut Bildern.

Michael Zalesky
Mitglied
Michael Zalesky

„Die Maße des Handys betragen 158 x 74,7 x 8,46mm und das Gewicht liegt bei stolzen 218g“. Mir ist bewusst, dass es für 6,4 zoll nicht groß ist. Aber selbst wenn es nur aus Display bestehen würde finde ich es einfach viel zu rießig, ich möchte es ja auch gut bedienen und einstecken können. Im Moment versuche ich mich seit 6 Monaten an das Redmi 5 (152 x 73 x 8mm) zu gewöhnen mit mäßigem Erfolg… wünsche mir die ganze Zeit wieder ein kompakteres Handy zurück und fast alle aus meinem Umfeld sehen das genauso… aber jedem das seine^^

Pazuzu-13
Mitglied
Pazuzu-13

War ja keine Anklage, kannte auch deinen Hintergrund nich.
Auch ich kann mein One, mit dem kleinen Finger gestützt in der Hand liegend, nich vollflächig bedienen! Find’s einfach nur angenehm mehr auf dem Display zu sehn & beim lesen nich ständig scrollen zu müssen.
Meine Freundin is vom IPhone 5s auf ein 7plus umgestiegen, kann es noch weniger bedienen, möchte es aber nach nem halben Jahr Nutzung nich mehr hergeben.
Kleinere Handys haben selten bis gar nich 2 Kameras auf der Rückseite, war mein Argument für das 7plus 😛 – Kauf-entscheidend (+ 128gb Speicher).

sprousaTM
Gast
sprousaTM

Da es jemand in den Kommentaren gesagt hat: Ist der Akku nun wirklich 3200mAH groß oder wie der Nutzer Erich meint 4000? Mit nem 4000er kauf ich das Teil direkt bei Verfügbarkeit. Bei 3200er warte ich lieber mal nen Test ab 😀

Jonas Andre
Admin
TeamMitglied
Jonas Andre

3200 mAh, wie angegeben.

beste Grüße

Jonas

sprousaTM
Gast
sprousaTM

Also doch. Dann muss es wohl der Test zeigen. Ggf. spart das amoled genug ein, um halbwegs über 1-1.5 Tage zu kommen. Ich nehme an, dass einfach nicht genug Platz mehr im Gehäuse ist mit der Slidertechnik, um was größeres zu realisieren. Damit wäre es ein Sofortkauf gewesen.

Ralf
Gast
Ralf

Bin auf die Hüllen gespannt… bei der Bauform 😉

Ralf
Gast
Ralf

Bei geekbuying gibts das Teil im Presale ab 649 Dollar

Elpadre
Gast
Elpadre

Gibt’s schon 😉 (liegt auch eine bei)

Erich
Gast
Erich

Hallo zusammen
Der Akku ist ein 4000er

Trax74
Gast
Trax74

Schade, wieder nix für mich. Größe grenzwertig, Gewicht to much, Akku viel zu klein…
Ich warte weiterhin auf ein Phone mit 5,8- 6,2 Oled Display (max15,8cm), 2 Tage Akku, NFC, gute Cam, Wireless Charg., B20, am besten ohne fette Notch.
Ich brauche auch kein 845 Soc (zocke nicht)
Das einzige was gerade passt ist, das Mate20pro aber der Preis…Oder ein IphoneX (Akku knapp). Bei vielen schönen Geräte fehlt mir das Qi laden.
Echt schade

Sebb
Gast
Sebb

OnePlus 6T könnte was werden. 😉 Wird nächste Woche vorgestellt.

Trax74
Gast
Trax74

leider wie immer kein Qi bei One. Ansonsten ja

Michael
Gast
Michael

Galaxy A8, Akku 1,5 Tage wenn man kein Zocker ist. Ansonsten ist alles dabei.

Tomex
Gast
Tomex

Geht mir einfach zu schnell, habe mein MiMix 2s seit August, soll das jetzt etwa schon wieder zu den alten Modellen gehören? Ich habe auch noch ein Redmi Note 4, dass kommt mir schon fest vor wie aus der Steinzeit. Finde ich irgendwie schade, Massenmarkt, Massenproduktion wertet die Produkte auch etwas ab in meinen Augen

Alana
Gast
Alana

Dafür hast du aber weniger Geld in die Hand nehmen müssen!
Wir kennen ja die Preise der anderen „großen“ Herstellern

Tomex
Gast
Tomex

Darum geht es aber zumindest nicht bei mir.
Ich habe dazu ja was geschrieben und der Preis ist dabei für mich irrelevant. Ich muss ja nicht zum Smartphone Junkie werden, nur weil die Xiaomi Smartphones besonders Günstig sind, wobei das auch relativ ist.

Daniel
Gast
Daniel

Sie wollen angeblich die Kamera des Mi Mix 2S auf die des Mi Mix 3 updaten/upgraden (Ist die selbe Hardware)
Wenn das stimmt ist das natürlich toll und spricht für die Marke und das sie alte Handys nicht einfach so hängen lassen. Wie das sonst eigentlich typisch für alle anderen Smartphonehersteller ist.

Alana
Gast
Alana

Schaut euch den Tweet an. Es kommt! https://twitter.com/donovansung/status/1051878779558219777

Der Herr auf dem Boden hält das Kunstwerk in seiner Hand.

pLurchi
Gast
pLurchi

Das Bild zeigt zudem die Produktplazierung der aktuellen Xiaomi Smartphones ganz eindrücklich 😀

Silent
Gast
Silent

Hi!

Wurde der heutige 15.10. eigentlich überhaupt von Xiaomi bestätigt?

Joscha Becking
Admin
TeamMitglied
Joscha Becking

offenbar nicht. Es hat sich bei dem Teaser für den 15. Oktober wohl um ein Fake gehandelt. Die einzig wirklich vertrauenswürdige Aussage ist daher der Weibo-Post des Xiaomi Gründes Lin Bin, der von einem Launch im Oktober spricht. Es wird also noch ein paar Tage/Wochen dauern.

Georgi
Gast
Georgi

Ich finde den ganzen Beitrag vollkommen unwichtig, hätte hätte Fahrradkette…vorab immer solche Spekulationen zu machen, ich finde man sollte den 15. abwarten und dann das Gerät testen und dann eine Meinung abgeben. Aber das sind wir Deutschen alles vorher dreimal durch den Kakao ziehen, damit ja alle Samsung und co. Kaufen…lach

Joscha Becking
Admin
TeamMitglied
Joscha Becking

Danke für das Feedback. Du hast natürlich Recht, wenn du sagst, dass die Ankündigung viele Spekulationen enthält. Dass diese dich nicht interessieren, ist natürlich auch dein gutes Recht. Gleichzeitig gibt es aber auch Leute, die sich für neue Geräte interessieren und gerne vorher schon abschätzen, was sie erwartet – und eben genau für diese ist ein solcher Artikel gedacht. Im Internet findest du schließlich auch schon vor der Weltmeisterschaft Berichte über die mutmaßliche Aufstellung der Nationalmannschaft. Klar interessieren diese nicht jeden. Der eingefleischte Fußball- (oder eben Chinahandy-)Fan hat aber gerade daran besonders viel Spaß. Liebe Grüße, Joscha

Haiko
Gast
Haiko

An dieser Stelle mal ein Dankeschön dafür, dass (so zumindest mein bisheriger Eindruck) ihr auf viele Kommentare (insbesondere auf Fragen) antwortet und das eigentlich fast immer sehr freundlich, auch bei herablassenden Kommentaren von anderen. Weiter so!

VonLiechtenstein
Gast
VonLiechtenstein

Überzeugt mich nicht oder besser gesagt so werde ich kein Kunde fürs 3er.
Weniger Firlefanz, dafür solide Technik und vor allem Laufzeit das wäre es gewesen, stattdessen noch mehr mehr Power und eine Display Auflösung die niemand benötigt.
Die Größe ist natürlich super, da wäre ein 5000 Milliampere Akku mit einem 710er soc richtig cool gewesen.

Tommy
Gast
Tommy

Stelle mir diese Art von Slide-funktion eher unpraktisch vor, könnte ein richtiger Staub und Dreckfänger werden.

Aimless Angel
Gast
Aimless Angel

Man sieht ja schon auf dem ersten Bild hier im Artikel, dass das gesamte Display nach unten geschoben wird. Man muss ein bisschen zoomen aber dann sieht man deutlich, dass das Display unten über das Gerät hinausragt.

Ralle
Gast
Ralle

Gibt im Netz auch ein Video, in dem der Mechanismus vorgeführt wird. Wenn es so kommt, handelt es sich um ein manuell nach unten verschiebbares Display

pLurchi
Gast
pLurchi

Wenn der Slide manuel ist, dann bin ich begeistert. Wie früher, nur nach unten. Boah, wie ich die Slider geliebt habe. Aber bis die Globale Version kommt muss man ja eh noch lange warten…

alexoff
Mitglied
alexoff

Bis jetzt war mi mix Serie mit alle Bänder ausgestattet und nur in einer Version zu bekommen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass band 20 von vorne rein dabei ist, ist recht groß.

pLurchi
Gast
pLurchi

Das stimmt, aber die Globale Version hat ja auch eine andere Rom.

pLurchi
Gast
pLurchi

Leider viel zu groß und auch ganz schön schwer. Also weiter warten.

MiMan
Gast
MiMan

Wo soll denn bei dem Gerät der Lautsprecher sein?

Ralle
Gast
Ralle

Auf dem Bild, das der Xiaomi Mitbegründer auf Weibo geleakt hat, sieht es so aus, als wenn das gesamte Display nach unten geschoben wird. Somit ähnlich wie die früheren Slider Handys

Simon
Gast
Simon

sehe ich ebenfalls bedenklich, in immer kürzer werdenden Abständen immer mehr Modelle auf den Markt zu schmeissen… turbokapitalismus pur… bis mein redmi note 5 aus china endlich mal ankommt ist es schon wieder veraltet xD …

Høuse Mace
Mitglied
Høuse Mace

Und ist jetzt der Kapitalismus schlecht ? Ist doch für dich als Endverbraucher super ! Mehr Auswahl fördert einen geringeren Preis der etwas älteren Modelle…

Marc
Gast
Marc

Warum werden in China eig neue Smartphones also Modelle wie am Fließband raus gebracht?

Kuddel
Gast
Kuddel

Umsatz, Umsatz, Umsatz…..

Sören
Gast
Sören

War auch mein erster Gedanke, gefühlt ist aller 1-3 Monate ein Xiaomi Event wo neue Modelle vorgestellt werden. Hoffentlich bleibt bei der Quantität die Qualität auf aktuellen Niveau.

Chinahandys.net könnte mal eine Xiaomi Modellübersicht bereitstellen :D, bei den ganzen Redmi- und Mi-Modellen welche die letzten Monate auf den Markt gepurzelt sind kommt man ja durcheinander.

Medoc
Gast
Medoc

Richtmig, das seh ich auch so…