Xiaomi wechselt den Chipsatz des Redmi Note 4 von einem Mediatek Helio X20 auf einen Snapdragon 625 und leitet somit die Internationalen Verkäufe ein. Diese Neuerung geht aber auch mit neuen Netzfrequenzen und leichten kosmetischen Änderungen einher. Wir haben das Xiaomi Redmi Note 4X 10 Tage lang im Praxiseinsatz auf Herz und Nieren getestet. Ist das neue Redmi Note 4X wirklich ein Upgrade zum Redmi Note 3 Pro? Dies und mehr erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

Versionen und Übersicht

Alle Xiaomi Redmi Note 4 mit Snapdragon Prozessor (3 Versionen) sind identisch, bis auf die unterstützten Netzfrequenzen und scheinbar den Bluetooth Standard (4.1 und 4.2). Das Xiaomi Redmi Note 4X unterstützt alle Netzfrequenzen für Deutschland, außer das LTE Band 20. Das Xiaomi Redmi Note 4 International (4X International) oder wie auch immer man dieses Gerät bezeichnen mag, unterstützt zusätzlich auch noch das LTE Band 20, wird mit deutschen Netzstecker und englischer Bedienungsanleitung geliefert.

Xiaomi Redmi Note 4X Xiaomi Redmi Note 4 International Xiaomi Redmi Note 4 Indien
GSM (2G) 850/900/1800/1900 850/900/1800/1900 850/900/1800/1900
UMTS (3G) 850/900/1900/2100 850/900/1900/2100 850/900/1900/2100
LTE (4G) 850/1800/2100/2600 800/850/900/1700/1800/2100/2600 850/1800

Design und Verarbeitung

Mit dem Xiaomi Redmi Note 4X verabschiedet sich Xiaomi wieder vom Unibody-Metall Gehäuse des Redmi Note 4 (China, MTK). An Ober- und Unterseite findet man wieder die 2 Kunststoffkappen, wie auch beim Redmi Note 3 Pro. Das Gehäuse ordnet sich in Punkto Materialien und Premium-Gefühl zwischen dem Redmi Note 3 Pro und dem Redmi Note 4 (Mediatek) ein. Es liegt besser in der Hand als ein Redmi Note 3 Pro und vermittelt auch einen hochwertigeren Eindruck, dies ist insbesondere dem leicht abgerundeten 2.5D Glas auf der Vorderseite zu verdanken. Das Redmi Note 4X ist 151mm lang, 76mm breit und 8,45mm dick. Somit ist es 0,1mm dicker als das Mediatek Redmi Note 4. Das Gewicht liegt bei 165g und somit ist das Gerät auch noch 10g leichter.

Lieferumfang Xiaomi Redmi Note 4X

Hüllen uns Zubehör müssen unbedingt für das Redmi Note 4X gekauft werden, auch wenn auf der Verpackung der Global Version nur Redmi Note 4 steht! Beim CECT-Shop findet ihr eine Klapphülle, eine Hardschale und eine Silikonschutzhülle vom renomierten Hersteller NIllkin!

 

Die Ränder links und rechts zum Display sind mit 3mm schmal gehalten. Eine RGBW Benachrichtigungs-LED leuchtet angenehm hell an der Oberseite in allen erdenklichen Farben. Das Xiaomi Redmi Note 4X läuft mit den Android-typischen Sensortasten und diese sind in diesem Fall beleuchtet. Die Kamera ist perfekt in die Rückseite eingearbeitet und der Fingerabdrucksensor ist unter der Kamera auf der Rückseite angebracht. Das entsperren mit dem Sensor ist sehr genau und geht blitzschnell aus dem Stand-By vonstatten. Der 4100 mAh Akku ist fest verbaut und lässt sich nur über Umwege wechseln.

Das Xiaomi Redmi Note 4X unterstützt Dual-Sim oder Einzel-Sim mit gleichzeitiger Speichererweiterung (bis 128GB). Mit unserem Life-Hack Tutorial kann man auch Dual-Sim und Speichererweiterung gleichzeitig nutzen, aber das Risiko einer Beschädigung besteht hierbei. Der Kopfhöreranschluss befindet sich an der Oberseite nebst einem Infrarot-Sensor und einem zweiten geräuschunterdrückenden Mikrofon. An der Unterseite ist ein „alter“ Micro-USB Anschluss angebracht. Zusammenfassend ist die Verarbeitung des Redmi Note 4X weiterhin auf hohen Niveau, wenngleich die beiden Kunststoffkappen des Redmi Note 3 Pro zurück sind.

Display

Das Redmi Note 4X verfügt über ein 5,5 Zoll IPS Display mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixel. Dies resultiert in 401 Pixel pro Zoll und Xiaomi präsentiert hier ein Full-HD Display wie es im Buche steht. Alle Inhalte sind gestochen scharf, bleiben aus jedem Blickwinkel fast unverändert und die Farbwiedergabe ist weitestgehend akkurat. Im Optionsmenü kann man 3 Farb-modi wählen und den automatischen Kontrast aktivieren. Die Lesbarkeit im Freien ist gut. Das leicht abgerundete 2.5D Glas ist resistent gegenüber Kratzern und Fingerabdrücken, auch wenn hier Gorilla-Glas keine Erwähnung findet. Die Oberfläche fühlt sich mit dem gleitenden Finger absolut vorzüglich an.

Die beliebte SmartWake Funktion (Doppelklick auf das Display zum Aufwecken) ist im Optionsmenü unter Display zu finden. Der 10-Punkt Touch ist reaktionsschnell und sehr genau. Schnellschreiber kommen hier voll auf ihre Kosten, besonders SWIPE Nutzer werden die Display-Oberfläche lieben.

Leistung


Das Xiaomi Redmi Note 4X läuft mit einem 64-Bit Octa-Core Snapdragon 625 Prozessor.
Diesen kennt man bereits vom Lenovo P2 und auch dem kleinen Bruder, dem Redmi 4 Prime/Pro. Die 8 Cortex-A53 Kerne takten mit maximal 2Ghz und sorgen in Kombination mit 3GB RAM und der Adreno 506 GPU für ordentlich Power im System. Bei normaler Nutzung ohne Spiele stellt man keinen Nenneswerten Unterschied zur Helio X20 Version fest, anders ist dies dann aber bei Spielen. Die Adreno 506 GPU des Note 4X liefert hier deutlich bessere Ergebnisse als die Mali T-880 GPU des Note 4. Unterschiede zum Snapdragon 650 Prozessor des Redmi Note 3 Pro gibt es beim Gaming auch keine Nennenswerten. Das Xiaomi Redmi Note 4X kann auch anspruchsvolle 3D Games abspielen und ist im System mit MIUI V8 gewohnt schnell und flüssig. Trotzdem ist das 4X im System minimal langsamer als das Redmi Note 3 Pro. Dies kann man aber nur im direkten Vergleich der beiden Smartphones registrieren.

Der in unserem Fall 32GB große Speicher bringt es auf eine Lese/Schreibgeschwindigkeit von 222/80 MB/s. Der 3GB große RAM-Speicher sorgt für ausreichende Multitasking Kapazität und bringt es auf eine Geschwindigkeit von 6,7 GB/s. Das Hitzemanagement ist auch bei anspruchsvollen Aufgaben perfekt geregelt und das Redmi note 4X wird auch unter Belastung nicht wärmer als 38°C.

MIUI V8 auf dem Xiaomi Redmi Note 4X

MIUI V8 wurde nun bereits so oft abgehandelt, also hier nochmal die Kurzversion: Das System ist stark angepasst und kann optisch komplett individualisiert werden. Ein App-Drawer (Übersichtseite mit allen Apps) gibt es keinen und alle Apps landen auf den Home-Screens. MIUI verfügt über perfekte Möglichkeiten die einzelnen Apps in Ordner zu organisieren, wie es kein zweites System kann. Weitere Features betreffen das Klonen von Apps, man kann also bei der Nutzung von 2 Simkarten z.B. 2 mal Whatsapp verwenden. Hierzu ist keine zusätzliche App von Nöten. Auch kann man ein zweites System einrichten (Second Space). Im Xiaomi Redmi Note 4 Test findet ihr mehr Informationen zum MIUI System.

MIUI läuft auf dem Redmi Note 4X beeindruckend flüssig und spürbare Unterschiede zu High-End Smartphones sind lediglich bei der Installationsgeschwindigkeit von Apps zu verspüren. Alles öffnet schnell, wie es bei einem Mittelklasse Gerät auch sein soll. Xiaomi liefert in Punkto Systemperformance wie gewohnt ab!

Die richtige ROM für das Xiaomi Redmi Note 4 (Snapdragon – Qualcomm)

Wer sich keinen Kopf um die richtige ROM machen will, bestellt einfach bei Honorbuy.com. Dort wird das Xiaomi Redmi Note 4X, ebenso wie das Xiaomi Redmi Note 4 International (identisches Handy mit Band 20) mit der offiziellen GLOBAL ROM ausgeliefert. Wer günstig bestellt, muss dafür auch selbst flashen. Also zunächst den Bootloader entsperren und anschließend mit unserer Fastboot-Flash Anleitung die offizielle GLOBAL ROM aufspielen. Danach habt ihr ein deutsches System, erhaltet OTA-Updates und alle Google Services sind in das System integriert.

Kamera

Xiaomi`s Steckenpferd momentan ist und bleibt die Kamera. So hat man im Nachhinein die Kamera des Mi5s nochmals deutlich verbessert, aber was man eigentlich so treibt wusste man scheinbar zu Anfang nicht. Beim Redmi Note 3 Pro (International) wurde mit 16 Megapixel geworben, mit der plumpen Begründung „Mehr Megapixel umso besser ist auch die Fotoqualität“. Nun stellte man die 13 Megapixel Knipse des Redmi Note 4X mit folgender Begründung vor: „ größere Pixel führen zu einer besseren Fotoqualität“. Dies zeigt uns vor allem eins; Xiaomi weiß bei der Kamera nicht so genau was man da eigentlich macht.

Die Hauptkamera des Redmi Note 4X schießt Fotos mit 13 Megapixel bei einer Öffnung von F/2.0. Das Resultat sind für den Preisbereich durchaus vernünftige Aufnahmen bei guten Lichtverhältnissen. Die Schärfe ist gut, Details sind ausreichend vorhanden und die Farbwiedergabe weitestgehend akkurat. Xiaomi`s Kamera App ist übersichtlich und einfach zu nutzen, bietet Profis gleichzeitig auch alles an individuellen Einstellungsmöglichkeiten. Der Autofokus reagiert schnell, dank PDAF selbst bei bewegten Objekten. Die Auslösezeit ist quasi nicht mehr vorhanden.

Im Vergleich zum Vorgänger sind die Aufnahmen etwas schärfer, ansonsten fast identisch. Sichtbare Unterschiede zeigen sich dann aber bei Schwachlicht-Aufnahmen. Hier holt das Remi Note 4X zwar mehr raus, aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Bei Videoaufnahmen kämpft das Redmi Note 4X allerdings noch mit deutlichen Problemen was Optik und Sound angeht. Für Videofans kann man das Redmi Note 4X derzeit nicht empfehlen. Wer gelegentlich Selfies schießt wird mit der Frontkamera durchaus zufrieden sein.

Kommunikation und Konnektivität

Das Xiaomi Redmi Note 4X unterstützt alle 2G und 3G Frequenzen in Deutschland. Bei 4G LTE werden in der Standard 4X Version nur 1800 und 2600MHz bedient. Das für einige wichtige LTE Band 20 gibt es dann in der Internationalen Version des Xiaomi Redmi Note 4. Beim Kauf also darauf achten was man nun genau möchte. Das Redmi Note 4X sollte auf jeden Fall günstiger sein, als das Redmi Note 4X mit Band 20 wenn man denn kaufen möchte. Die Gesprächsqualität und der Netzempfang des Redmi Note 4X sind absolut TOP. Der SAR-Wert liegt bei Körper: 0,724W/kg und Kopf: 0,674W/kg. 

Der aktuellste WLAN Standard mit Dual-Band n-Standard steht zur Verfügung, ebenso wie Bluetooth 4.2. Die WLAN Reichweite und der Datendurchsatz sind perfekt, so wie man sich das wünscht. Auch bei den Sensoren geht Xiaomi keine Kompromisse ein. Neben Beschleunigungs-, Näherungs- und Helligkeits-Sensor ist ein Gyroskop- und Kompass-Sensor mit dabei.

Beim Lautsprecher wurde im Gegensatz zum Redmi Note 3 Pro nicht wirklich was verändert. Für mich hören sich beide gleich an und liegen somit weiterhin im guten Durchschnitt. Beim Sound über die Klinke ist das Redmi Note 4X aber einen Ticken besser was Lautstärke und Qualität anbelangt.

Das Akkumonster Xiaomi Redmi Note 4X navigiert nicht nur sehr lange, sondern auch ausgesprochen genau und stabil. Innerhalb weniger Sekunden wird die Position auf 2-3m genau bestimmt und bleibt auch beim Fahren so erhalten. Abweichungen vom Kurs gab es keine und mit dem integrierten Kompass funktionierte im Test auch die Fußgängernavigation tadellos.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit des Xiaomi Redmi Note 4 ist der absolute Hammer. Der 4100 mAh starke Akku sorgt in Kombination mit dem Snapdragon 625 Prozessor für eine Akkulaufzeit, wie sie höchstens das Lenovo P2 liefern kann. Im Testbetrieb schaffte ich 3 Tage Nutzung bei einer DOT (Zeit mit eingeschalteten Display) von 6,5 Stunden (Dual-Sim Betrieb, Bluetooth an, GPS zeitweise). Ich glaube nicht, dass irgendjemand das Redmi Note 4X in einem Tag in die Knie zwingt, dazu muss man es intensiv mit GPS und mobilen Internet bearbeiten. Damit meine ich während einer 8 Stündigen Autofahrt navigieren und gleichzeitig über mobiles Internet Youtube-Videos in FHD Streamen. Spaß Beiseite, die Akkulaufzeit ist nochmals besser als beim Redmi note 3 Pro und somit schlichtweg im Preisbereich und im Bezug auf die sonstige Leistung im Test einmalig.

Hier kommt dann aber ein Punkt der manch einen stören könnte, aber nicht sollte. Ich selbst bin großer Quick-Charge Fan und stecke kurz bevor ich das Haus verlasse mein Handy 15 Minuten an, und hab dann genug Power für den Trip am Start. Das Redmi Note 4X hat kein Quick-Charge. Zwischen 20 und 80% erhält man innerhalb von 15 Minuten Ladezeit 10% Akku. Bis der Akku voll aufgeladen ist vergehen gut und gerne 3 Stunden.

 

Design und Verarbeitung 0 : 1

Der Unterschied in der Hand ist hier deutlich ausschlaggebend. Obwohl die Kunststoffkappen wieder zurück sind, sind die Rundungen des Metallrahmens wesentlich angenehmer für die Hand. Auch die Übergänge zum Kunststoff sind besser Verarbeitet. Vom 2.5D Glas des Redmi Note 4X gar nicht erst zu sprechen.

Display 0: 2

Grund für den Punkt für das Redmi Note 4X ist das 2.5D Glas und dir für den Finger ungemein geschmeidige Oberfläche. Auch hier kann das Redmi Note 3 Pro nicht mithalten. Gleichzeitig ist auch die gesamte Darstellung mit Standardeinstellung des Displays etwas besser.

Leistung 1: 2

Das Redmi Note 3 Pro ist etwas schneller als das Redmi 4X. Eigentlich ein No-Go für ein Nachfolgeprodukt, aber dazu später mehr. Spieleperformance und Systemgeschwindigkeit gehen an das Redmi Note 3 Pro. Der Unterschied ist aber nicht wirklich groß.

Betriebssystem  2 : 3

Beide Geräte laufen mit aktuellen MIUI Versionen flüssig und stabil.

Kamera 2 : 4

Im direkten Vergleich sind die Bilder des Redmi Note 4 bei normalen Lichtverhältnissen etwas schärfer, aber hier ist nicht wirklich ein großer Unterschied auszumachen. Eine Verbesserung gegenüber dem Redmi Note 3 Pro merkt man bei schlechten Lichtverhältnissen. Hier ist das Redmi Note 4 sichtbar besser, aber insgesamt ist die Kamera des Redmi Note 4 nicht das ausschlaggebende Verkaufsargument. Der Punkt geht trotzdem, wenn auch nur sehr knapp an das Redmi Note 4X.

Kommunikation und Konnektivität 3 : 5

Hervorragend bei beiden – identische Sensorausstattung

Akkulaufzeit 3 : 6

Das Redmi Note 3 Pro ist ein Monster wenn es um Akkulaufzeit geht. Dies kann wohl jeder glückliche Besitzer bestätigen. Auch dass Xiaomi die Akkulaufzeit mit Updates nochmals erhöht hat ist einfach der Hammer. Trotzdem schafft es das Redmi Note 4X mit dem sparsamen, aber auch leistungsschwächeren Snapdragon 625 das ganze nochmal zu toppen. Die Steigerung liegt in Zahlen bei 15-20% gegenüber dem Redmi Note 3 Pro.

Preis/Leistung 3 : 7

Als Vergleichspreis gelten die momentanen Marktpreise der internationalen (Band 20) Versionen und nicht die Preise von Xiaomi selbst, welche nur selten, bei sehr guten Angeboten erreicht werden. Somit gilt für das Redmi Note 3 Pro momentan ein Durchschnittspreis von 170€, ein Redmi Note 4X kann man für 200€ erwerben. 30€ mehr für das Xiaomi Redmi Note 4X sind in unseren Augen allemal gerechtfertigt.

Verfügbarkeit 4 : 8

Das Redmi Note 3 Pro wird nicht mehr produziert, somit ist der Punkt für die Verfügbarkeit eigentlich schon geregelt. Dass die Verfügbarkeit des Redmi Note 4X International als gut bezeichnet werden kann, ist jedoch auch nur eine Wunschvorstellung.

Fazit

Ist das Xiaomi Redmi Note 4X ein Upgrade für Redmi Note 3 Pro Besitzer. Hier gibt es von uns ein klares NEIN. Sollte man sich momentan ein Xiaomi Redmi Note 4X International zulegen? JEIN – 200€ ist keineswegs ein schlechter Preis für dieses Gerät und die Preis/Leistung ist auch dann noch exzellent. Wer 1 – 2 Monate warten kann, wird das Gerät aber nochmal deutlich günstiger kaufen können.

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlunghonorbuy onlineshop Nur 185 EUR * 2-4 Tage – zollfrei
Banggood Onlineshop 139 EUR * 10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen – zollfrei
Geekbuying Shop 148 EUR * 3-6 Tage – zollfrei
Gearbest onlineshop 172 EUR * 10-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 25.6.2017

Fazit und Alternative

93% CHAMP

Xiaomi konzentriert sich beim Redmi Note 4 weniger auf die „Schwächen“ des Redmi Note 3 Pro, sondern pusht die Stärken nochmals. Die extrem gute Akkulaufzeit wird nochmals besser. Das ohnehin solide Gehäuse wird nochmals besser. Hingegen bleibt die durchschnittliche Kamera Durchschnitt und die Prozessorleistung wird geringer. Warum Xiaomi hier nicht einen Snapdragon 652/653 zum Einsatz bringt ist mir persönlich schleierhaft.

Mit dem Redmi Note 4X erhält man für unter 200€ ein modernes Smartphone, welches es der Konkurrenz schwerer macht denn je. Die Verarbeitung ist auf höchsten Niveau mit einer 2.5D Glas Oberfläche, wie man diese nur selten spürt. Die Spieleperformance ist trotz geringerer Benchmarkergebnisse besser als beim Redmi Note 4 und auch das Hitzemanagement kann überzeugen. Die generelle Performance unter MIUI V8 ist spitzenmäßig und macht auch gut und gerne wesentlich leistungsstärkeren Smartphones Konkurrenz. Die Akkulaufzeit ist eine der Besten auf dem Markt und das Gehäuse ist hierbei nicht einmal auffällig dick. Der Lautsprecher bleibt nur durchschnittlich und Quick-Charge gibt es leider auch nicht wirklich.

Eine 5 Zoll Alternative zum Redmi Note 4X lässt sich mit dem Redmi 4 Prime leicht finden. Ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund zu einem anderen 5,5 Zoll Gerät bis 200€ zu greifen.

  • Verarbeitung und Design 90 %
  • Display 100 %
  • Betriebssystem und Performance 100 %
  • Konnektivität und Kommunikation 90 %
  • Kamera 80 %
  • Akkulaufzeit 100 %

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
Zibesa
Gast
Zibesa

Hi. Irgendwie klappt es mit dem Update nicht bei mir. Jedes Mal nach dem Neustart sagt er das es Fehlgeschlagen ist obwohl bist jetzt immer geklappt hat. Hatt jemand selbe Probleme seit dem neusten Update

Ruedi
Gast
Ruedi

Hallo, weiß jemand, ob ein (UKW-) Radio auf dem Redmi verfügbar ist? Also ein echtes Radio, kein Streaming-Radio.

Mitglied
Richard Michael

Guten Tag, kann mir jemand sagen ob das bei Geekbuying für 141,35 Euro Xiaomi Redmi mit Zubehör, [HK Lager] [Package B] [Official Globale Version] Xiaomi Redmi Anmerkung 4 5,5 Zoll 4G LTE Smartphone 3GB 32GB Snapdragon 625 13.0MP (Gold) + Soft Case + gehärtetes Glas
Artikelnummer: 379469 ist das richtiges für Deutschland, und muss noch Zoll bezahlt werden, oder ist das schon Endpreis?
Mich verwirt dieser Tipp da unten auf der Homepage.
Dieses Telefon wird nur mit 2G arbeiten: GSM 850/900/1800 / 1900MHz 3G: WCDMA 850/900/1900 / 2100MHz 4G: FDD-LTE 800/850/900/1700/ 1800/2100 / 2600MHz
Es ist für die weltweiten Einsatz freigegeben wird . Stellen Sie sicher , lokales Netzwerk kompatibel ist . Klicken Sie hier für die Netzfrequenz Ihres Landes. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber / Anbieter vor dem Kauf dieses Artikels.
Ich bedanke mich schon in voraus, MFG Richard

Harald König
Gast
Harald König

Hallo Richard, habe das gleiche Handy bestellt, Band 20 ( 800 MHz ) ist dabei, und Zoll braucht mann nicht bezahlen, wenn der Preis incl. Versandkosten unter 150 Euro bleibt, in meinem Fall 148 Euro, das einzige was möglich ist, das man die 19% Umsatzsteuer bezahlen muss, in meinem Fall ca. 28 Euro. Ich habe als Versandart DHL Express gewählt, Der Kurier kassiert die 19% gleich an der Wohnungstür. Trotz alle dem ist das Handy hier in Deutschland ca 100 Euro teurer.

Max
Gast
Max

4G:FDD-LTE 800/850/900/1700/1800/2100/2600MHz(B1/3/4/5/7/8/20), TDD-LTE B38/40

Daran siehst du, dass Band 20 (bzw. 800 Mhz) dabei ist. Also passt das so für Deutschland.
Hat auch das CE-Zertifikat. (Was genau das sein soll, weiß ich leider nicht. Mir hat ein Kumpel erzählt, dass man dann keine Probleme bei der Einfuhr von China hat. Ob das stimmt… dazu kann ich dir leider nichts genaues sagen!!! Einlesen hilft hier wohl.)

Habe vor 3 Wochen bei Geekbuying bestellt. Der Zoll hat sich zwar gemeldet und Paypal-Rechnung sowie Bestellbestätigung verlangt, die Geräte wurden dann aber innerhalb von 2 Tagen zugestellt. Bisher habe ich nichts mehr von denen gehört. Also dürften keine Zusatzkosten entstanden sein.
Inwiefern die CE-Zertifizierung dabei eine Rolle spielt, kann ich dir leider nicht sagen.

Aber wenn du mit Germany-Express bestellst, gibt es da anscheinend ohnehin keine Probleme. Hierzu können dir diejenigen, die nach Deutschland bestellt haben, sicher mehr sagen. Ich habe nach Österreich bestellt.

Sigi
Gast
Sigi

Hallo Mona,
könntest du mir den Code mitteilen?

Mona
Gast
Mona

Moin, bin schon länger auf Handysuche und heute durch Zufall auf eure Seite gestossen. Habe zuerst den Testbericht vom Redmi Note 3 Pro gelesen, dann den vom 4X und nun zugeschlagen bei Gearbest für 134,95 Global Version, 32GB mit dem Snapdragon 625. Ich habe noch einen Code gefunden, der den Preis dann auf 124,95 verringert hat. Ich denke, das ist ein guter Preis. Bin gespannt, wann das Handy hier eintrudelt, freue mich schon. Hatte vorher ein UHappy, war ich auch mit zufrieden. Aber nach drei Jahren gab das Display auf.
Eure Seite hier ist super, kann sogar frau verstehen … lach. Werde ich weiter empfehlen.
Liebe Grüße
Mona

Max
Gast
Max

Sagt mal liebe Leute,…
Ist es möglich, über einen MI-Account bei ZWEI Geräten den Bootloader zu unlocken?
Habe ein Redmi 4x (bereits über Account entsperrt)… und ein Redmi Note 4x (Das kommt erst noch, da soll dann LineageOS drauf). Bitte um Antwort.
Greetz und Thx im Voraus!

Joscha Becking
Autor
TeamStarMitgliedVeteran
Joscha Becking

Hallo! Ja, du kannst alle 30 Tage ein Gerät unlocken, wenn mich gerade nicht alles täuscht.

Max
Gast
Max

Herzlichen Dank für die fixe Antwort!

Mitglied
Mitglied
Tiberius

Hallo, weiß jemand, ob dieses Handy gerootet ausgeliefert wird??? Mein Jiayu ist leider schon durch den Hersteller geroot ausgeliefert worden, so dass mittlerweile einige APPs nicht mehr laufen.
Deshalb interessiere ich mich für dieses Handy!!

Danke schon mal im Voraus!!

Brösel
Gast
Brösel

Hallo! Haben sich die Probleme bei Videoaufnahmen inzwischen erledigt, etwa durch Updates seitens Xiaomi? Danke!

Nick
Gast
Nick

Jetzt mal konkret
Bei geekbuy oben im Link wird es für 146 USD angeboten in der global Version in Gold, zu diesem angebot:
-ist es nun das X4 oder das normale 4?
– Ist nun die global Version bei geekbuy die mit LTE Band 20?

Allgemein:
Gibt es den snapdragon 625 jetzt nur beim 4x ausschließlich mit LTE Band 20?
Oder auch beim normalen?

Sven
Gast
Sven

Hey, an alle die bei Gearbest kaufen, gekauft haben und sich etwas unsicher sind was die Bezeichnung angeht. Das „Xiaomi Redmi Note 4 4G Phablet – GLOBAL VERSION“ ist ein 4X. Das erkennt man unter anderem an den Abmessungen (4X ist wie im Test beschrieben 0,1mm dicker) Deshalb muss auch das 4X Zubehör bestellt werden! Ich habe den Fehler gemacht und auf den Gearbest Support gehört und das normale Redmi Note 4 Zubehör gekauft —> passt nicht.

Dan
Gast
Dan

Danke, ich hoffe das trifft auch auf meins zu.
Habe eben auch bei GearBest das „Xiaomi Redmi Note 4 4G Phablet – GLOBAL VERSION GRAY“ bestellt und hoffe doch das es das 4X ist.
Es deutet zumindest darauf hin, da als GPU „GPU: Adreno 506“ hinterlegt ist.
Lt. diesem Testbericht hier hat das alte Note4 ja die Version „Mali T-880“.
Schade finde ich, dass es mittlerweile wohl auch eine 64GB Version gibt, diese aber wohl nur auf Chinesisch/Englisch und dann evtl. auch ohne Band20.
Die Angaben auf „EGlobalCentral“ sind da nicht sehr eindeutig, also muss jetzt eben die 32GB-Variante reichen.

wpDiscuz