Startseite » Gadgets » Baidu Xiaodu Du Buds Pro im Test

Baidu Xiaodu Du Buds Pro im Test

Getestet von Max Drechsel am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • ausgewogener Klang
  • Echtzeit-Übersetzung von anderen Sprachen
  • sehr gutes ANC
  • bequemer Sitz
  • gute Touch-Steuerung
  • SBC, AAC, BT5.2
  • gute App mit vielen Features
  • gute Sprachqualität
  • IPX4 Raiting
Nachteile
  • kein aptX
  • kleine Verarbeitungsmägel (Spaltmaße Station)
  • Fusselmagnet
Springe zu:

Im Jahr 2022 erwarten uns viele neue Earbuds von kleinen und großen Herstellern. Neben neuen Generationen von alten Herstellern versucht auch der ein oder andere Newcomer sein Glück. So einen Fall haben wir mit den Xiaodu Du Smart Buds Pro. Nein, das ist keine neue Untermarke von Xiaomi, sondern der Einstieg vom chinesischen Suchmaschinengiganten Baidu in den TWS-Markt. Warum die Earbuds ein heißes Eisen im Feuer sind, erfahrt ihr im Test.

Ab dem 21. Februar um 9:00 starten die Kopfhörer bei Aliexpress in den Vorverkauf! Einfach den Gutscheincode “DUVIP45” nutzen. 

Design, Verarbeitung & Lieferumfang

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro 9

Baidu dürfte dem ein oder anderen schon mal als Name begegnet sein. Es handelt sich hier um das chinesische Gegenstück zu Google. Google selbst hatte sich schon vor einigen Jahren aus China zurückgezogen. Baidu stellt also hauptsächlich eine Suchmaschine bereit, expandiert aber regelmäßig auch in andere Geschäftsfelder. Die Xiaodu Du Smart Buds Pro und Xiaodu Smart Buds sind somit die ersten Earbuds für das Unternehmen.

Der Vorteil für uns ist, dass es sich hier um einen weiteren Tech-Riesen handelt. Sollten die Earbuds also einigermaßen erfolgreich laufen, kann man davon ausgehen, dass auch hier eine neue Produktserie kreiert wird. Zudem stellt Baidu einen ernsthaften Konkurrenten zu Xiaomi dar, der ebenfalls mit viel Geld um sich werfen kann. Vielleicht heizt das die Innovationen wieder ein wenig an.

Zuerst einmal müssen sich die Xiaodu Smart Buds Pro im Test beweisen und zum restlichen Feld aufschließen. Verstecken muss man die Du Buds Pro erst mal nicht, an einen Näherungssensor wurde beispielsweise gedacht. Allerdings geht man beim Design noch keine eigenen Wege. Hier muss ganz klar mal wieder Apple als Vorbild herhalten. Insbesondere die Innenseite der Earbuds erinnern stark an die Apple AirPods Pro, auch wenn sich bei genauerer Betrachtung einige Unterschiede ergeben.

An der Außenseite bedient man sich einer flachen Oberfläche, um sich etwas vom Vorbild abzuheben. Am oberen Ende des Stäbchens befindet sich ein sekundäres Mikrofon. Was sich hier nicht befindet, ist das Touch-Feld!

Dieses befindet sich zwar am Stäbchen und wird durch eine Furche gekennzeichnet, die Platzierung wirkt aber recht unorthodox. Anordnung und Design des Touch-Bereichs führen zu einer interessanten Steuerung, auf die ich später noch genauer eingehe.

Abseits davon halten sich die Xiaodu Du Buds Pro eine konventionelle Linie. Der Lautsprecherausgang ist 5 x 6 mm groß und wird durch ein Alugitter geschützt. Ladekontakte und primär Mikrofon befinden sich an der Unterseite der Stäbchen und diverse Löcher dienen zum Druckausgleich.

Auch die Station gewinnt keinen Design-Award, geschlampt hat man hier aber auch nicht. Zwar muss man die Station zum Aufladen immer hinlegen, dafür ist aber der USB-C Port durch einen Alurahmen verstärkt. Ebenfalls stabiler fühlt sich das große Scharnier auf der Rückseite an, das aus Aluminium besteht. Rechts außen hat der obligatorische Reset-Knopf seinen Platz gefunden und eine mehrfarbige Status-LED findet wie immer vorne ihren Platz.

TWS Kopfhörer und Station sind überwiegend aus weißem, glattem Kunststoff gefertigt. Dieser sieht zwar schick aus, allerdings zieht er Fussel und Flusen fast schon magnetisch an. Nach kurzer Zeit sammelt sich das Zeug in den Ecken um das Gelenk und um den Rand herum. Schade, dass der Deckel durch geringe Spaltmaße nicht besser abschließt. Insgesamt ist die Verarbeitung gelungen. Kanten gibt es nahezu keine und Übergänge sind nur leicht ertastbar. Zudem wird der Deckel mit einem straffen Einrastpunkt in der offenen und geschlossenen Position gehalten, wodurch die Station auch hingelegt werden kann, ohne alleine zuzufallen.

Lieferumfang der Xiaodu Du Buds Pro

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro 1

Eine schlichte, aber vielleicht auch etwas zu konservative Verpackung könnte man Xiaodu schon nachsagen. Die einfache weiße Schachtel ist zwar hochwertig bedruckt, sticht aber ansonsten nicht aus der Masse heraus. Was jedoch heraussticht, ist die Packungsbeilage, denn die fällt recht üppig aus.

  • Vier Paar Aufsätze (XS, S, M, L)
  • Mehrsprachige Bedienungsanleitung (chinesisch, englisch)
  • Quick Start Guide (Englisch)
  • Sicherheitshinweise (u.A. deutsch, englisch, spanisch, französisch, chinesisch)
  • USB Type-C auf USB-A Kabel (30 cm)

Tragekomfort

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro  7

Durch eine leichte Schräge in der Ausrichtung fügen sich die Xiaodu Du Buds Pro gut in das Ohr ein. Der klassische In-Ear Ansatz hilft eine ordentliche Abdichtung zu erzeugen und der Winkel hilft beim Einpassen.

Klein sind die Earbuds dennoch nicht. 35 mm in der Länge, 19 in der Breite und 22 mm in der Tiefe messen die TWS Kopfhörer. Das Gewicht liegt bei 5 Gramm. Beides tut dem guten Tragekomfort aber keinen Abbruch, die Wahl der richtigen Stöpsel vorausgesetzt. Die Touch-Fläche empfinde ich als etwas klein, dafür aber sicher bedienbar. Probleme bei langen Sessions hatte ich nicht. Für meine Ohren passen die Xiaodu Du Buds Pro also hervorragend.

Etwas mehr Platz muss man auch bei der Ladestation einplanen. 64 x 22 x 48 mm (L x T x H). Das Gewicht hingegen liegt mit 47 Gramm in etwa im Durchschnitt. Die Form begünstigt zwar eine gute Handhabung, trotzdem fällt die Station etwas sperrig aus.

Als Schutz bieten die Xiaodu Du Buds Pro IPX4. Nicht gerade das höchste Rating, aber immerhin. Für die Ladestation gilt dieser Schutz jedoch nicht. Hier ist wie immer Vorsicht geboten.

Soundqualität der Xiaodu Du Buds Pro

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro  4

Für den Preis von 65 € sollten einige Features vorhanden sein. Baidu setzt zwar auf Bluetooth 5.2, nicht aber auf einen höherwertigen Codec. Somit muss man mit AAC vorliebnehmen. LHDC oder aptX (-HD) wären sicher nicht falsch gewesen.

Mit 12 mm erreicht auch der Treiber keine herausragende Größe. Einfach als Dynamik Treiber beschrieben, sollte man vielleicht nicht zu viel erwarten. Laut Marketing-Text soll der Fokus auf klaren Stimmen liegen, wir richten also unser Augenmerk besonders darauf. Einen Kniff hat man aber noch. Trotz noch junger Vertretung im TWS-Sektor setzt man direkt auf ANC und will eine Reduzierung von 40 dB erreichen. Ob Xiaodu das schafft?

Frequenz: 20–20000 Hz
Bluetooth: 5.2
Chipset: k.A
Maximale Leistung: 5 mw
ANC Dämpfung: 40 dB
Reichweite: 20 Meter
Modellnummer: XD-SWA15-2101
Widerstand: 16 Ohm
Einzelnutzung: Ja
Lautstärke: 97 dB
Apt-X: Nein
Profile/Codecs: A2D, HFP 1.7, HSP 1.2, AVRCP 1.6, SBC, SPP, ACC
Akkukapazität EB: 40 mAh / 5 V
Akkukapazität LS: 530 mAh / 5 V
Wasserresistenz: IPX4

Sound

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro 2

Gesang und Streichinstrumente sind in der Regel harte Brocken für Earbuds aller Art, doch Xiaodu will hier seine Stärken sehen und nach einer Weile des Probehörens kann ich sagen, dass die Firma nicht übertreibt. Das Augenmerk liegt auf einem Set-up, welches den Höhen genügend Raum zum Entfalten gibt. Den Tieftonbereich muss man deswegen aber nicht gleich abschreiben. Vielmehr erreicht man ein fast ausgewogenes Klangfeld, dem man anmerkt, dass der Fokus nicht direkt auf absoluter analytischer Wiedergabe liegt. Hier soll noch Platz für etwas Wärme und Spaß geschaffen werden.

Und genau das machen die Xiaodu Du Buds Pro, Spaß. Details werden gut aufgefangen. Hohe Lautstärken können weitestgehend überzeugen und die Bühne kann sich auch etwas entfalten. Man hört deutlich heraus, ob ein Instrument von rechts oder von links kommt und erkennt beim Chor, dass er deutlich nach hinten versetzt agiert. Kleinere Abstände sind aber meist nicht auszumachen. Doch für den Preis, der für die Xiadu Du Buds Pro aufgerufen wird, ist das Gebotene schon ordentlich. Für mich fallen Sie in eine Kategorie, die besonders für Einsteiger mit mittlerem Budget ein rundum Paket anbietet. Für Freunde von mehr Hi-Fi reicht das noch nicht ganz.

Lautstärke

Kleiner Hinweis: Die Lautstärke der Earbuds lässt sich, wie bei manchen stationären Lautsprechern, durch zwei getrennte Regler anpassen. Einmal an den Earbuds selbst und einmal durch das Host-Gerät. In meinem Test ließ ich daher die Earbuds bei 100 % und habe nur am Smartphone die Lautstärke angepasst. Immerhin setzt sich die Lautstärke nicht selbstständig zurück, sodass man die Einstellung nur einmal vornehmen muss.

ANC der Xiaodu Du Buds Pro

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro  5

Xiaodu bietet bei seinem Pro-Modell einen ANC Modus. Dieser lässt sich direkt an den Earbuds oder über die App aktivieren. Man richtet sich da stark nach den üblichen Einstellungen. So gibt es einen „Standard“ ANC-Modus, einen Transparenz-Modus und ausschalten kann man das Ganze natürlich auch.

Der Effekt hat mich wirklich kalt erwischt. Die Earbuds machen einen ausgezeichneten Job in der Geräuschreduzierung. Geworben wird mit 40 dB, die kaufe ich ihnen auch ab. Wenn es nach dem Marketing geht, ist eine KI für das hervorragende Ergebnis zuständig. Vielleicht hat hier auch einfach jemand ein gutes Händchen beweisen.

Der Effekt ist in jedem Fall Klasse. Tiefe Störgeräusche werden richtig stark abgeschwächt, Mitten fallen hier ebenfalls mit rein. Wie immer gibt es eine Schwäche bei Höhen, aber selbst die werden ein gutes Stück reduziert. Und das alles ohne das eben gelobte Klangprofil zu ändern. Für 65 € ist diese Implementation von ANC richtig gelungen.

Wer übrigens einen Wind-Modus vermisst, dem sei gesagt, dass die Earbuds Windgeräusche angeblich automatisch erkennen sollen. Ich hatte leider im Test nicht wirklich einen hörbaren Windzug zur Hand, wodurch ich diese Eigenschaft nicht mit testen konnte.

Pairing

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro 3

Eigentlich gibt es hier nicht viel zu sagen. Durch das Aufklappen der Station begeben sich die Kopfhörer in den Pairing-Mode, kurz darauf können Sie vom Smartphone gefunden und verbunden werden. Der Vorgang wird durch diverse Signaltöne unterstützt. Eine Sprachausgabe gibt es nicht.

Besonders fällt jedoch die Steuerung aus. Diese besteht nicht aus einem einfachen Touch-Feld, sondern reagiert auch auf Druck. Diese Fläche sitzt an der schmalen Seite des Stäbchens und ist durch eine Furche gut ertastbar. Aktiviert wird die Eingabe mit Daumen und Zeigefinder, wobei der Daumen als Gegendruck dient. Eine Eingabe wird wieder durch einen kurzen Signalton bestätigt. Der Vorteil hierbei ist, dass man sich die Kopfhörer nicht jedes Mal ins Ohr drückt, wenn man darauf herumtippt. Durch den großzügigen Bereich ist dieser außerdem einfach zu bedienen.Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro  6

  • L/R für 2 Sekunden drücken: ANC on / Transparenz-Modus
  • L/R einmal drücken: Pause / Play
  • L/R zweimal drücken: nächster Titel
  • L/R dreimal drücken: vorheriger Titel
  • L/R nach oben streichen: Lautstärke erhöhen
  • L/R nach unten streichen: Lautstärke verringern
  • L/R für 2 Sekunden gedrückt halten, bei Anruf: Ablehnen
  • L/R einmal drücken, bei Anruf: Annehmen / Auflegen

In der App der Xiaodu Du Buds Pro kann man die Befehle auch noch mal einsehen. Ändern lassen sie sich nicht. Die Möglichkeit einen Anruf abzulehnen, kann man jedoch deaktivieren. Bei der ANC-Aktivierung ist obendrein noch wählbar, welche ANC Option in der Rotation vorkommt und welche nicht.

App – Xiaodu

Was Baidu der Xiaodu vielen kleineren Firmen voraus hat, ist eine funktionierende App. Diese ist einfach über den Google Play Store erhältlich und hört auf den Namen „Xiaodu“.

In der App kann man direkt ohne Account loslegen. Man wählt dann das richtige Modell aus (bisher nur zwei verfügbar) und schon zeigt die App einem den Ladestand für Earbuds und Station an. Hier wäre auch das einzige Manko, zumindest für mich. Die Startseite bietet allerlei KI Features, auf die ich gleich noch eingehe. Erst auf der zweiten Seite befinden sich die üblichen Optionen für ANC und Co. Ich persönlich bevorzuge es, direkt auf dieser Seite zu landen. Xiaodu hat sich aber dafür entschieden, die KI in den Vordergrund zu rücken.

Doch was sind diese Features? Nun, zum einen hilft die App bei Sprachbarrieren. Gleich zwei Optionen behandeln eine Übersetzungsfunktion.Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro  10

Dialoge Übersetzen“ nimmt einen Dialog auf und übersetzt diesen in Schrift. Quasi Sprache zu Text, mit Übersetzung, aber in beide Richtungen. So kann man seine eigenen Sätze dem Gesprächspartner zeigen und dieser erhält direkt die Übersetzung in seine Sprache. Oder man erhält die Übersetzung und kann diese dann selbst anwenden. Man selbst erhält die Aufnahme des Gesprächspartners “on the fly” im Ohr übersetzt, kann das Gesagte aber auch noch mal nachlesen.

Simultane Interpretation“ versucht das Ganze in Echtzeit umzusetzen. Spricht Euer Gegenüber etwa englisch, soll die Funktion dafür sorgen, dass bei Euch nur deutsch ankommt. Dafür muss man natürlich vorher die Eingangs- und Ausgangssprache richtig wählen. Umgekehrt könntet ihr aber auch die Earbuds an den Gesprächspartner weitergeben und er hört dann Euer gesprochenes als Übersetzung in seiner Sprache.

In meinen Test funktionierten beide Funktionen ausgezeichnet. Ich habe auch Querversuche von deutsch und englisch nach chinesisch und japanisch probiert und mit dem Google-Übersetzer quer gecheckt. Natürlich dürfen die Sätze nicht zu lang oder kompliziert sein, aber grundsätzlich funktioniert sowohl die Echtzeitübersetzung als auch die Sprache zu Text-Variante ziemlich gut. Ein echter Mehrwert auf Reisen, wenn man sich an die Funktion gewöhnt hat.

Zum anderen haben wir da noch zwei Einstellungen, um Gespräche „nur“ aufzuzeichnen. Einerseits eine komplette Aufzeichnung für W-LAN Telefonate (Call Recordings), andererseits wäre da die Option „Voice Notes“. Hier könnt ihr über die Earbuds Sprachnotizen für Euch selbst anlegen.

Soviel zur ersten Seite. Auf der zweiten gibt es dann die üblichen Konfigurationsmöglichkeiten. Man kann hier also den ANC Modus auswählen, einen Test machen, ob die Earbuds richtig sitzen. Eine Steuerung für den Näherungssensor gibt es ebenfalls und natürlich die Anleitung samt einzelnen Punkten für die Touch-Steuerung.

Firmwareupdates und eine FAQ runden das Gebotene ab. Vom Umfang her bietet die App fast alles, was man so braucht. Ein Equalizer oder verschiedene Soundprofile wären hier noch das i-Tüpfelchen. Dafür hat man aber die „KI“-Features, welche es so auch noch nicht in unserem Test gab.

Sprachqualität der Xiaodu Du Buds Pro

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro 2

Immerhin, bei den Xiaodu Du Buds Pro kommen insgesamt sechs Mikrofone zum Einsatz, man wirbt mit allerlei Features, die auf eine gute Sprachaufnahme setzen. Hier besteht also ein gewisses Selbstbewusstsein.

Und dieses Selbstbewusstsein ist nicht einfach aus der Luft gegriffen. Die Aufnahmen der Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro  9 Xiaodu Du Buds Pro sind sehr klar und deutlich. Die Stimmen besitzen eine gewisse Dynamik und wirken lebendig. Störgeräusche werden gut, aber nicht vollständig gefiltert. Insgesamt schneiden die Xiaodu Du Buds Pro ordentlich ab und überzeugen auch bei längeren Telefonaten.

Auch bei der Reichweite erzielen die Kopfhörer von Xiaodu ein starkes Ergebnis. Mit 20-25 Metern kann man eine ordentliche Distanz zum Smartphone haben und selbst eine Wand oder Mauer grenzt diese Reichweite nicht sonderlich stark ein.

Akkuleistung

Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro 5

530 mAh für Station und 40 mAh pro Earbud fährt Xiaodu auf, was direkt auch mal 6 Ladungen entspricht. 40 mAh pro Earbud sind im Vergleich nicht die Welt. Mit den ganzen Baidu Xiaodu Du Smart Buds Pro  8 AI-Features und ANC muss man deshalb einige Einschnitte hinnehmen.

Im Schnitt halten die Earbuds 4,5 Stunden ohne ANC durch. Mit ANC sinkt die Einsatzdauer auf knapp 4 Stunden. Diese Werte werden bei 50 % erreicht. Erhöht man die Lautstärke auf 60-80%, reduziert sich die Leistung um grob eine Stunde. Die Xiaodu Du Buds Pro sind also keine Dauerläufer, können aber mal ein paar Stunden durchhalten.

Bei der Ladung der Kopfhörer gibt es einen Schnelllademodus. Dadurch erreichen die Kopfhörer eine Spieldauer von 2 Stunden in nur 10 Minuten, ähnlich also wie bei den meisten Konkurrenten zurzeit. Hört man allerdings lauter und mit ANC reduziert sich die Zeit natürlich wieder. Eine volle Ladung benötigt 50 Minuten, für die Station muss man die üblichen 1,5 Stunden einplanen. Induktives Laden ist leider nicht möglich.

Testergebnis

Getestet von
Max Drechsel

Für den Einstand in die True Wireless Welt schlagen sich die Xiaodu Du Buds Pro nicht schlecht. Baidu fährt quasi alle Features, auf die man zurzeit so mitnehmen kann, lässt jedoch einen hochwertigen Codec außen vor.

Für den Preis von 65 € liefert man einen starken Earbud ab, der sich bequem tragen lässt und einen satten Sound liefert. Auch die ANC Integrierung kann sich sehen lassen und übertrifft viele Konkurrenten, die sich schon länger an dieser Technik versuchen. Dazu kommt noch eine gut funktionierende App, gleich zum Start und einige smarte Übersetzungs-Features, die wir so noch nicht im Test hatten.

Hier und da gibt es noch Verbesserungspotenzial, aber wer sich in der Mittelklasse nach guten Earbuds umsieht und wem das Design zusagt, der ist hier goldrichtig. Für mich sind die Earbuds sogar ein Preis / Leistungstipp wert. Hoffen wir also auf mehr gute Earbuds von Baidu/Xiaodu.

Ab dem 21. Februar um 9:00 starten die Kopfhörer bei Aliexpress in den Vorverkauf! Einfach den Gutscheincode “DUVIP45” nutzen. 


Gesamtwertung
86%
Design / Verarbeitung
85 %
Tragekomfort
90 %
Soundqualität
90 %
Sprachqualität
85 %
Akkuleistung
80 %
Preis / Leistung
85 %

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
65 €*

15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 65 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 05.02.2023

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
garlon
Gast
garlon (@guest_86328)
10 Monate her

Ich weiß nicht wie ihr die Sprachqualität testet aber diese ist unter aller Sau. Selbst wenn es absolut ruhig ist, versteht mich der Gegenüber nur ganz schlecht und als ob ich zehn Meter weit weg vom Mikrofon flüstere und wenn es windet bleiben die besser daheim. Selbst meine Kabel Kopfhörer von Apple mit dem klassischen AUX Kabel für 20€ sind besser als dieser Murks. Hätten die keine Übersetzungsfunktion würde ich sie wieder verkaufen.

Nico
Gast
Nico (@guest_85435)
11 Monate her

Hallo Guten Tag
Es scheint nicht gut recherchiert zu sein.
Wie sie angegeben haben das die Kopfhörer 4 Mikrofone besitzen obwohl 6 Mikrofone sind.

Danke

Lade jetzt deine Chinahandys.net App