Startseite » Gadgets » Beamer » Dangbei Atom im Test – ALDP Laserbeamer mit 1200 ISO-Lumen und GoogleTV

Dangbei Atom im Test – ALDP Laserbeamer mit 1200 ISO-Lumen und GoogleTV

Getestet von Michael am
Vorteile
  • exzellente Verarbeitung
  • klein, leicht, kompakt
  • sehr Leuchtstark (1200 ISO-Lumen)
  • sehr gutes Bild (Kontrast, Farben, Schärfe)
  • Chromecast, Miracast, AirPlay integriert
  • GoogleTV mit Netflix, Amazon Prime, YouTube etc.
  • sehr leise
  • klarer und lauter Klang der Lautsprecher
Nachteile
  • Input-Lag über Wireless Display und HDMI
  • beide Lautsprecher auf der rechten Seite
  • native Auflösung nur bei 1368x768 Pixel
Springe zu:

In der Vergangenheit konnte der Hersteller Dangbei in unseren Tests mit sehr guten Beamern zu fairen Preisen überzeugen. Wer sich in seinen vier Wänden den Traum von einem Heimkinosystem mit entsprechend großer Leinwand erfüllen möchte, kommt an einem Beamer kaum vorbei. Gerade im unteren Preissegment müssen dafür häufig Abstriche in der Helligkeit oder Bildqualität in Kauf genommen werden. Der Hersteller möchte hier mit dem Dangbei Atom Abhilfe schaffen und bietet im mittleren Preissegment einen ALDP Laserprojektor an, der sogar eine Full-HD-Auflösung bieten soll. Auch die kompakten Abmessungen sind ein wichtiges Merkmal des Projektors. Zudem ist der Atom der erste Beamer von Dangbei, der auf Google TV als Betriebssystem setzt.

Dangbei Atom Test 2

Die ALDP Technologie steht hier für Advanced Laser Phosphor Display. Als Leuchtquelle kommt hier eine Laserlichtquelle zum Einsatz, welche eine hohe Helligkeit und einen schärferen Kontrast gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln verspricht. Mit 1200 ISO Lumen, Full-HD-Auflösung (1920×1080 Pixel) und einem Preis von 999€ stellt sich der Dangbei Atom unserem Test. Ob der Beamer hält, was er verspricht, erfahrt ihr im Folgenden.

Lieferumfang des Dangbei Atom

Der Beamer wird in einem schlichten weißen Karton geliefert, welcher folgendes Zubehör enthält:

  • Dangbei Atom Laserprojektor
  • Fernbedienung
  • Netzteil 150W mit 140 Zentimeter DC Anschlusskabel
  • Schukostecker mit 150 Zentimeter Kleeblattstecker
  • Bedienungsanleitung

Der Schukostecker wird mittels Kleeblattstecker mit dem Netzteil verbunden. Somit erhaltet ihr 3 Meter Anschlusskabel mit Netzteil in der Mitte. Wem das nicht reicht, kann bei Amazon problemlos längere Kabel mit Schuko auf Kleeblattstecker bestellen. Leider legt der Hersteller weder einen Schutz für die Linse noch eine Transporttasche bei. Gerade bei einem derart kompakten und transportablen Projektor wäre das durchaus sinnvoll gewesen.

Design und Verarbeitung

Das Wort elegant beschreibt den Dangbei Atom wohl am treffendsten. Das schwarzgraue Gehäuse besteht zwar vollständig aus Kunststoff, wirkt aber selbst von nahem wie ein Aluminiumgehäuse. Mit den Abmessungen von 19,5 x 19,5 x 4,75 Zentimeter ist der Beamer äußerst kompakt und vor allem sehr flach gehalten. Das Gewicht liegt bei lediglich 1,28 Kilogramm. Damit wird der Dangbei Atom der ideale Reisebegleiter für jeden, der extern gelegentlich eine Präsentation halten muss. Aber auch für den Film- und Fernsehabend unterwegs oder bei Freunden ist bei Beamer schnell verpackt und leicht transportiert.

Die Projektionslinse auf der Vorderseite ist werksseitig nicht mit einer Schutzabdeckung ausgestattet. Das bedeutet, ihr solltet beim Transport des Beamers entsprechend vorsichtig sein und diesen in einer separaten Tasche oder der Originalverpackung transportieren. Auf der rechten Seite befinden sich hinter dem perforierten Gitter die beiden 5W Stereo Lautsprecher. Die Unterseite bietet neben den Lufteinlässen einen breiten, kreisrunden Gummifuß, der einen sicheren Stand auf so ziemlich jedem Untergrund bietet. Es ist nicht möglich, den Anstellwinkel des Beamers zu verstellen. Möchtet ihr also das projizierte Bild mechanisch in der Höhe verstellen, müsst ihr unter den Beamer etwas herunter packen. Natürlich könnt ihr auch das 1/4 Zoll Gewinde auf der Unterseite nutzen, um den Beamer mit einer entsprechenden Wandhalterung oder einem Stativ auszustatten. Auf der Rückseite des Beamers befinden sich der breite Luftauslass, der die warme Abluft abtransportiert. Einen direkten Filter gibt es nicht. Die Luftauslässe lassen sich aber per Software durch erhöhte Lüfterdrehzahl frei blasen.

Anschlüsse des Dangbei Atom

In dieser Kategorie beschränkt sich der Dangbei Atom auf das Nötigste.

Dangbei Atom Verarbeitung Design 3

  • HDMI (ARC – Audio Return Chanel)
  • 3,5mm Klinke
  • USB 2.0
  • DC7909 Stromversorgung

Der Beamer glänzt nicht unbedingt durch Anschlussvielfalt und lässt eingen optischen Ausgang für ein HiFi-System oder eine Ethernetschnittstelle vermissen.

Fernbedienung

Die beiliegende Bluetooth-Fernbedienung erinnert ein wenig an die Alexa Fernbedienungen von Amazon. Sie ist minimalistisch gehalten und bietet mit dem Steuerkreis und der mittigen Bestätigungstaste die Grundfunktionalität für die Bedienung. Neben dem oben befindlichen Powerbutton und der Lautstärkeregelung finden sich auch drei Schnellstarttasten für Amazon Prime, YouTube und Netflix. Dank des Google TV Betriebssystems steht auch die Google Sprachsteuerung zur Verfügung. Um diese zu aktivieren, genügt ein Druck auf die Taste unterhalb des Powerbutton. Schon könnt ihr den Beamer per Sprachbefehl steuern. Das klappte im Test auch sehr zuverlässig. Die rote Taste an der Seite aktiviert durch langes Drücken den Autofokus, der seine Arbeit zuverlässig innerhalb von 3 Sekunden erledigt. Die darunterliegende Seitentaste öffnet das Optionsmenü des Projektors.

Technische Daten und Funktionsumfang

Bevor wir mit unserem Test starten, haben wir hier noch mal die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Displaytechnologie – DLP
  • Display Chip – 0.33″ DMD (Texas Instrument)
  • Helligkeit  – 1200 ISO Lumen (1350 ANSI Lumen)
  • Auflösung – 1080P FHD (1920×1080)
  • Projektionsgröße – 40″~180″ (empfohlen 60”~100”)
  • 3D Projektion
  • Lautsprecher – Stereo 2x 5W
  • Unterstütze Formate – HDR10, HLG
  • Autofokus und Automatische Trapezkorrektur

Laut Hersteller liegt die Auflösung bei nativen 1920 x 1080 Pixel. Schaut man sich die technischen Daten des Displaychips an, sieht man, dass dieser intern mit 1368 x 768 Pixel arbeitet und auf Full HD hochskaliert mittels XPR-Shifiting. Letztendlich ist das nicht anderes als bei 4K Beamern mit PixelShift und sorgt für eine gute Bildqualität. Im weiteren Funktionsumfang bietet der Dangbei Atom Features wie automatische Schärfeeinstellung, Trapezkorrektur, Hinderniserkennung und die Möglichkeit der manuellen Größeneinstellung und Bildpositionierung mittels Software.

System und Software des Dangbei Atom

Der Dangbei Atom ist mit 2GB RAM und 32GB internem Speicher ausgestattet. Von letzterem stehen euch noch 22GB zur freien Nutzung zur Verfügung. Somit habt ihr ausreichend Speicherplatz um Filme, Apps und Musik für den Offline Filmabend zwischenzuspeichern. In eurem heimischen Netzwerk funkt der Dangbei mit Bluetooth 5.1 und beherrscht sowohl 2,4 GHz als auch den 5 GHz WLAN Standard. Die Verbindungsqualität ist selbst durch drei Wände in meinem Gartenhäuschen noch ausreichend, um Filme in FHD zu streamen. Der Empfang liegt somit auf Niveau aktueller Handys und Tablets.

Als Betriebssystems kommt Google TV zum Einsatz, welches auf Android 11 basiert. Somit wird euch die Nutzung zahlreicher Apps und Videos aus dem Google Universum erlaubt. Die Integration von Amazon Prime, Netflix, Disney+, Apple TV, YouTube und zahlreichen Mediatheken steigert den medialen Nutzen noch einmal erheblich. Die entsprechenden Abos vorausgesetzt, habt ihr somit gebündelt mit einem Gerät, Zugriff auf große Teile der Streaming- und Musikwelt. Das System reagiert sowohl in der Bedienung als auch in der Menüführung sehr zügig. Es kommt nur vereinzelt zu Microrucklern oder einer Gedenksekunde. Durch die Integration von Chromecast, Miracast, AirPlay und Bluetooth können eure mobilen Geräte problemlos mit dem Beamer gekoppelt werden. Hier sollte aber erwähnt werden, dass es zu einem Input-Lag bei der Wiedergabe von Smartphoneinhalten auf dem Beamer kommt. Wird ein Notebook mittels HDMI mit dem Beamer verbunden, ist auch hier ein gewisser Input-Lag in der Reaktion festzustellen. Zum Spielen eignet sich der Beamer daher weniger. Erfreulicherweise tritt dieses Problem beim Koppeln eines Bluetooth Soundsystems nicht auf. Die Musikwiedergabe erfolgt ohne hörbare Verzögerung.

Die Einstellungen bezüglich Projektion, Bild, Ton, Zoom etc. sind so umfangreich, dass sie den Rahmen dieses Tests sprengen würden. Ihr könnt bei den Bildeinstellungen aus zahlreichen vordefinierten Setups auswählen oder mittels der manuellen Regelung das Bild vom Farbwert individuell abstimmen. Die Helligkeit lässt sich individuell regeln und in den Toneinstellungen sogar ein simulierter Raumklang auswählen. Trotz der automatischen Trapezkorrektur und des Autofokus, können die Werte selbstverständlich auch manuell angepasst werden. Der Beamer verfügt weiterhin über eine Hinderniserkennung, einen intelligenten Augenschutz, der die Helligkeit bei Hindernissen reduziert und über eine 3D-Funktion.

Bildqualität des Dangbei Atom

Aufgrund der Laserprojektion und der hohen Helligkeit von 1200 ISO Lumen gehen wir mit hohen Erwartungen an die Bildqualität an unseren Test. Mit dieser Leuchtstärke ist der Beamer zwar nicht tageslichttauglich, sollte aber in hellen Räumen einwandfrei funktionieren.

Wird der Beamer in Betrieb gekommen, startet sofort der Autofokus und stellt die Schärfe innerhalb weniger Sekunden perfekt ein. Die automatische Trapezkorrektur richtet das Bild fast immer optimal aus. Hier muss nur selten nachkalibriert werden. Die Bildqualität ist für einen Beamer in der Kompaktklasse ausgezeichnet. Sowohl die Farben als auch die Schärfe sind beeindruckend für dieses kleine Gerät. Im völlig abgedunkelten Raum ist selbst die 100 Zoll Projektion gestochen scharf, kontrastreich und kräftig in der Farbgebung. Optimale Bildresultate sind im abgedunkelten Raum bis 120 Zoll möglich. Die 180 Zoll, die der Hersteller angibt, lassen sich auch scharf darstellen. Allerdings leidet bei so einem großen Bild die Helligkeit enorm.

Im nicht abgedunkelten Raum sind selbst bei Tageslicht die 100 Zoll noch sehr gut darstellbar. In real sehen die Farben und Kontraste bei der Tageslichtprojektion noch kräftiger aus, als es die Bilder darstellen. Bei direkter Sonneneinstrahlung sind natürlich auch die Grenzen dieses Beamers schnell erreicht. Eine Verwendung im Freien bei Sonnenschein ist somit völlig ausgeschlossen. Wer ein Freiluftkino eröffnen möchte, muss sich entsprechend in anderen Leistungs/Lumen Klassen umschauen.

Um noch einmal zu verdeutlichen, wie stark die Unterschiede zu den üblichen mobilen Beamern sind, haben wir ein Konkurrenzmodell mit 450 ANSI Lumen daneben gestellt und ein 50 Zoll großes Bild projiziert.

Die Aufnahme entstand bei Tageslicht und komplett bewölktem Himmel. Einmal wurde die Zimmerbeleuchtung aktiviert und einmal mit natürlichem Licht. Wie man sehen kann, sind die Unterschiede enorm. Bei der Farbgebung und der Helligkeit spielt der Dangbei Atom in einer komplett anderen Liga und verweist die Konkurrenz in ihre Schranken. Fairerweise muss man aber auch erwähnen, dass der Dangbei Atom rund 5-mal so teuer ist.

Lautsprecher, Stromverbrauch und Lautstärke

Der Hersteller verbaut zwei Stereo Lautsprecher mit jeweils 5W. Diese befinden sich von vorn gesehen auf der rechten Seite und ermöglichen eine sehr hohe Lautstärke. Das Klangbild ist sehr ausgewogen und für die Musikwiedergabe optimiert. Lediglich der Bassbereich kommt zu kurz und wirkt sehr dünn. Durch die Positionierung auf nur einer Seite wirkt der Stereo Effekt nicht unbedingt optimal. Auch die Surround Einstellungen im System ändern daran wenig. Wer ein wirklich intensives Kinofeeling erleben will, sollte also ein externes Soundsystem ins Auge fassen.

Das beiliegende 120W Netzteil ist für den Betrieb schon fast überdimensioniert. Der Beamer verbraucht je nach Helligkeit 45-70W im Betrieb. Der Stand-by-Verbrauch hält sich mit 0,2W in Grenzen.

Von Lautstärke kann man bei dem Dangbei Atom eigentlich kaum sprechen. Der Beamer ist alles andere als laut. Im normalen Betrieb ist meist nur ein leises Rauschen zu hören. Selbst mit voller Helligkeit konnten wir lediglich 37dB(A) in einem Meter Abstand messen. Somit kann der Dangbei Atom auch in dieser Disziplin glänzen.

Testergebnis

Getestet von
Michael

Der Dangbei Atom Laserprojektor überzeugt auf ganzer Linie. Das Bild ist für einen mobilen Beamer ausgesprochen hell und kontrastreich und lässt auch farblich keine Wünsche offen. Selbst in hellen Räumen ist der Beamer noch einsetzbar, wenn die Projektionsgröße etwas reduziert wird. Das GoogleTV Betriebssystem ermöglicht die Nutzung sämtlicher Streamingdienste und arbeitet schnell und effizient. Autofokus, Trapezkorrektur, Farbgebung, Ton und Konnektivität geben ebenfalls wenig Anlass zur Kritik. Einzig der vorhandene Input-Lag an HDMI und über Cast stört das Gesamtbild ein wenig. Mit 999€ zählt der Dangbei Atom zu den höherpreisigen Beamern in der Kompaktklasse. Dafür erhaltet ihr einen exzellenten Projektor, der trotz der niedrigen nativen Auflösung von 1368×768 Pixel kaum Wünsche offen lässt.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
999 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 999 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 22.04.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App