Startseite » Gadgets » Solarpanel » EcoFlow 220 Watt Solarpanel im Test

EcoFlow 220 Watt Solarpanel im Test

Getestet von Michael am
Vorteile
  • exzellente Verarbeitung
  • IP68 Zertifiziert
  • hohe Leistung
  • hohe Effizient dank bifazialen beidseitigem Aufbau
Nachteile
  • vergleichsweise schwer
  • Aufbau erfordert etwas Geschick
Springe zu:

In Zeiten von immer größer werdenden Powerstations mit immer höheren Ladeleistungen werden selbstverständlich auch die Solarpanels immer leistungsfähiger. Wer unterwegs auch ohne stationäres Stromnetz seine elektrischen Geräte versorgen möchte, kommt um die Ladung der Powerstation mittels Solarmodul kaum herum. Wir hatten bereits letztes Jahr das 160W Solarpanel von EcoFlow für euch im Test. Dieses konnte in vielen Punkten überzeugen. Jetzt hat der Hersteller nachgelegt und schickt sein großes 220W Modul für 599 Euro ins Rennen.

EcoFlow Solarpanel 220W Produktbild

Wie sich das EcoFlow 220W Solarpanel im Test geschlagen hat, erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

Design und Verarbeitung

Das Solarpanel wird in einem flachen grauen Karton geliefert, der ordentlich Gewicht auf die Waage bringt. Hat man die darin enthaltene Tragetasche inkl. Solarpanel erst mal aus dem Karton befreit, bringt diese Kombination stattliche 11 kg auf die Waage.

EcoFlow Solarpanel 220W Tragetasche

Davon entfallen 9,5 Kilogramm auf das Solarpanel selbst und etwa 1,5 kg auf die Tragetasche inkl. dem MC4 auf XT 60 Adapterkabel und einer Kurzanleitung. Die Tasche selbst hat die Abmessungen von 84 x 51 x 4,5 Zentimeter und besteht aus einer grauen schmutz- und wasserabweisenden Kunststofffaser, die sich sehr hochwertig anfühlt. Auf der Oberseite befindet sich ein vernähter Tragegriff, der euch den Transport erleichtert. Aufgrund der großen Dimensionen kann sich der Transport für Personen mit einer Körpergröße unter 1,70 cm als schwierig erweisen. Es kann durchaus passieren, dass die Tasche beim Tragen dann auf dem Boden schleift.

Wie man sehen kann, hat Wasser keine Chance, in das Material einzudringen. Sollte die Tasche einmal Gras oder Schmutzflecken abbekommen, lässt sie sich somit auch sehr einfach reinigen. Dies ist auch enorm wichtig, da die Tasche gleichzeitig als Ständer für das Solarpanel fungieren kann und entsprechend oft schmutzig wird.

Öffnet ihr die Reißverschlüsse der Tasche, kommt das eigentliche Solarpanel zum Vorschein. Dieses hat die Abmessungen von 82 x 50 x 3,2 cm im gefalteten Zustand und 82 x 183 x 25 cm im ausgeklappten Zustand. Es handelt sich um ein sogenanntes bifaziales Solarpanel, welches aus 4 Einzelsegmenten besteht. Das bedeutet, dass beide Seiten des Panels mit Solarzellen belegt sind.

Die Vorderseite bringt eine Nennleistung von besagten 220 W und die Rückseite kann bis zu 155 W liefern. Im Grunde handelt es sich also um ein 375 W Modul. Leider ist es nahezu unmöglich, das Solarmodul von beiden Seiten gleichzeitig mit Sonne zu versorgen. Dazu müsste man schon eine enorm aufwendige Spiegelkonstruktion verwenden. Dennoch soll die Leistung durch reflektiertes Sonnenlicht der Umgebung um bis zu 25 % gesteigert werden können. Die Oberfläche des Solarmoduls besteht aus einem gehärteten Glas. Dadurch ist das Modul entsprechend schwerer, aber auch widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen. Es hat eine IP 68 Zertifizierung und kann somit theoretisch dauerhaft draußen verbleiben.

Anschlussseitig verfügt das Modul über zwei MC4 Stecker, die eigentlich den Standard für stationäre große Solarmodule definieren.

EcoFlow Solarmodul 220W MC4

Möchte man das Solarmodul für die Ladung einer EcoFlow Powerstation nutzen, wird entsprechend der beiliegende Adapter auf XT 60 benötigt. Wie oben bereits erwähnt, lässt sich die Transporttasche als verstellbarer Ständer für das Solarmodul verwenden.

Dazu werden 4 Karabinerhaken mitgeliefert, die in die Seitenlaschen der Transporttasche eingeklickt werden. Am Modul selbst befinden sich entsprechend ebenfalls Ösen, an die die Transporttasche im Anschluss angeklipst wird.

Ich habe euch ein kleines Video verlinkt, das den Aufbau entsprechend zeigt. Hierbei sind die Karabiner bereits an der Transporttasche befestigt.

Wie man auch im Video sehen kann, ist das Modul recht starr und lässt sich daher etwas schwieriger aufklappen. Im Testzeitraum wurde das Handling durch das häufige Auf- und Zuklappen aber schon deutlich besser. Der Kunststoff musste erst mal ein wenig geschmeidig werden. Insgesamt sind sowohl die Tragetasche als auch das Solarpanel erstklassig verarbeitet. Alles macht einen hochwertigen Eindruck und sollte einige Jahre Freude bereiten.

Ladeeigenschaften des EcoFlow 220W Solarpanel

Wir haben zum Test der Ladeleistung eine EcoFlow River 2 Pro (Zum Test) verwendet, die wir auch erst kürzlich im Test hatten. Das Solarmodul schafft es grundsätzlich bei jedem Wetter Strom zu erzeugen. Selbst bei stark bewölktem Himmel waren immer noch Ladeleistungen von 10 bis 30 W möglich. Die Leerlaufspannung liegt bei rund 22V, während die Betriebsspannung bei 18,4 V liegt. Die Vorderseite kann einen maximalen Strom von 12 Ampere liefern und die Rückseite kommt immerhin auf 8,4 Ampere.

Der Spitzenwert wurde bei bestem winterlichen Wetter mit schneebedecktem Boden erreicht. Hier lud die Powerstation mit 194 W. An einem sonnigen Tag mit leichten Schleierwolken waren Ladeleistungen bis zu 140 W möglich.

Wie oben bereits erwähnt, befinden sich auf beiden Seiten des Solarmoduls Solarzellen. Daher haben wir das Modul einfach mal umgedreht und einen direkten Vergleich gemacht.

Bei leicht bewölktem Himmel lieferte die Vorderseite 145 W, während die Rückseite bei 95 W lag. Damit liegen beide Seiten etwa bei 65 % ihrer maximalen Leistung. Interessant ist ebenfalls die wilde Musterung der Rückseite. Vermutlich ist hier eine andere Art von Solarzellen verbaut. Während auf der Vorderseite monokristalline Zellen verbaut sind, die einen sehr hohen Wirkungsgrad haben, sind es auf der Rückseite vermutlich polykristalline Zellen, die eine bessere Leistungsausbeute bei schwachem Licht bieten. Hier hat man sich wirklich Gedanken gemacht.

In einem letzten Test wollten wir noch aufzeigen, wie sich Verschattung einzelner Teilflächen des Solarmoduls auf die Leistung auswirkt. Unter Verschattung versteht man, dass die Sonneneinstrahlung durch beispielsweise Häuser oder Bäume blockiert wird und so Teile des Moduls nicht direkt beschienen werden. Bei dieser Problematik gibt es teilweise gravierende Unterschiede bei den Solarmodulen. Bei einigen Fabrikaten bricht die Leistung bereits bei 10 % Verschattung um 90 % ein.

Hier kann man bei dem EcoFlow 220W Solarpanel Entwarnung geben. Jedes einzelne Segment scheint hier für sich zu arbeiten. Das bedeutet, dass der Ertrag um 25 % sinkt, wenn eins der vier Segmente des Solarpanels abgedeckt wird. Verdeck man drei der Segmente sinkt die Leistung dementsprechend um 75 %. Wird das Modul vollständig abgedeckt, liefert es immer noch 5-10 W. Dies ist aufgrund der reflektierten Sonnenstrahlung, die durch die Rückseite eingefangen wird, zu erklären.

Testergebnis

Getestet von
Michael

Das EcoFlow 220 W Solapanel kann mit einer erstklassigen Verarbeitung und einer hohen Leistung aufwarten. Wir sind auch zuversichtlich, dass im Sommer die angegebenen 220 W spielend erreicht werden können. Der Einsatz der Tragetasche als Ständer funktioniert grundsätzlich gut. Allerdings gefallen uns die ausklappbaren Standfüße, wie man sie bei Anker oder Jackery findet, deutlich besser. Durch den Einsatz von gehärtetem Glas und der beidseitigen Belegung mit Solarzellen zählt das Solarpanel nicht unbedingt zu den Leichtgewichten. Dafür bietet es aber einen erhöhten Schutz gegenüber Umwelteinflüssen, kommt mit einer IP68 Zertifizierung und bietet selbst bei Verschattung noch eine ausgezeichnete Leistung.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
380 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
380 €*
1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
599 €*
3-6 Tage - Versand aus Deutschland
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 380 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
380 €* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE
599 €* Zum Shop
3-6 Tage - Versand aus Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 22.04.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr(@wackelohr)
1 Jahr her

Hallo,
das Thema interessant mich eigentlich nicht, aber- es ist immer wieder eine Freude, die Beiträge von Michael zu lesen.
Alles, was ich von ihm gelesen habe zeugt von Sachverstand und der Umgang mit Sprache ist ohne Fehl und Tadel.
Danke!

Gruß Georg

Michael
Gast
Michael (@guest_94962)
1 Jahr her

Viel zu teuer. Einfach mal nach “SN-FL600W” suchen. Dahinter verbirgt sich ein Set aus 4x 200W Panels, 1x.Deye 600W Wechselrichter, 1 Kabel mit Schukostecker). Gibt es bei Alibaba für ~600$ und wird in Deutschland unter verschiedenen Namen für 999€ verkauft.

ich
Gast
ich (@guest_98364)
10 Monate her
Antwort an  Michael

Das SN-FL600W Paket möchte ich nicht mobil im Einsatz haben. Da hinkt der Vergleich aber mehr als gewaltig.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App