Startseite » Ankündigung » Honor X30 Max vorgestellt – Endlich wieder ein Phablet

Honor X30 Max vorgestellt – Endlich wieder ein Phablet

Die Honor Max Reihe ist eine der letzten echten Phablet-Serien, die noch regelmäßig erscheint. Mit dem Honor X30 Max präsentiert der Hersteller nun in China die neue Generation mit zwei Upgrades. So weicht der MediaTek Dimensity 800 dem schnelleren Dimensity 900 und bei der Kameraauflösung erhöht man von 48 auf 64MP. Das Honor X10 Max hatten wir vor einem Jahr im Praxistest und waren überzeugt vom Phablet. Leider war man auch hier bei Interesse am Smartphone auf den Import aus China beschränkt.

Honor X30 Max vorgestellt 3

Das Honor X30 Max kostet in China 2400 Yuan, umgerechnet ca. 324€, mit 8/128GB Speicher und die große Version mit 8/256GB schlägt mit 2700 Yuan, ca. 364€, zu Buche. Im Vergleich zu den 1900 Yuan, ca. 256€, des X10 Max leider ein recht hoher Preisanstieg!

Honor X30 Max Beitragsbild
Honor X30 Max vorgestellt –...
Honor X10 Max Testbericht Beitragsbild 3
Honor X10 Max Testbericht
Größe 174,4 x 84,9 x 8,3mm 174,37 x 84,91 x 8,3mm
Gewicht 228g 231g
CPU Mediatek Dimensity 900 - 2 x 2,4GHz + 6 x 2,0GHz MediaTek Dimensity 800 - 4 x 2.0GHz + 4 x 2.0GHz
RAM 8 GB RAM 6 GB RAM, 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Hybrid
hybrid web
Hybrid
Display 2240 x 1080, 7,1 Zoll 60Hz (IPS) 2280 x 1080, 7,1 Zoll 60Hz (IPS)
Betriebssystem Android 11 Android 10
Akku 5000 mAh (22 Watt) 5000 mAh (22 Watt)
Kameras 64 MP + 2MP (dual) 48 MP + 2MP (dual)
Selfikamera 8 MP 8 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 18, 19, 26, 34, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht

Design & Display

Mit dem 7,09 Zoll großem LCD ist das Honor X30 Max natürlich keiner der kompakten Vertreter. Das Phablet misst 174,4 x 84,9 x 8,3mm und wiegt 228g. Das Honor X30 Max kommt in den Farben Blau, (matt) Silber und Schwarz auf den Markt. Am Rahmen befindet sich unten der USB-C (2.0) Port, 3,5mm Klinkenanschluss und einer der beiden Lautsprecher. Der zweite Lautsprecher liegt oben separat vom Ohrlautsprecher am Rahmen. Der Fingerabdrucksensor ist in den Powerbutton rechts im Gehäuse integriert.

Das Display übernimmt man wieder vom Honor X10 Max. So löst es mit 2280 x 1080 Pixeln auf, was für eine Bildpunktdichte von 356 Pixel pro Zoll ausreicht. Die Bildwiederholungsfrequenz liegt leider weiterhin bei nur 60 Hertz. Mit dem Fokus auf dem Bildschirm bei einem Phablet, hätten dem Honor X30 Max mindestens 90 Hertz gut gestanden.

Hardware & Ausstattung

Honor X30 Max vorgestellt 6Das Honor X10 Max war damals unser erstes Dimensity-Smartphone und begeisterte mit der Prozessorwahl. Der aktuellere MediaTek Dimensity 900 im Honor X30 Max ist nun im 6nm-Verfahren gefertigt, taktet höher und bringt auch mehr Grafikleistung mit sich. Der Octa-Core setzt sich aus zwei Cortex-A78 Kernen mit 2,4 GHz und sechs Cortex-A55 Kernen mit 2,0 GHz zusammen. Im AnTuTu v9 Benchmark sollte das Honor X30 Max mit dem Dimensity 900 einen Score von über 410.000 Punkten erreichen.

An Speicher ist das Honor X30 Max stets mit 8 GB RAM und wahlweise 128 oder 256GB Systemspeicher ausgestattet. Beim System setzt Honor auf die eigene MagicUI 5.0 basierend auf Android 11.

Die Kamera hinten bekommt ein kleines Upgrade: Von 48MP geht es hoch auf 64MP, gepaart mit einem 2MP Sensor für Portraitaufnahmen. Die 8MP Frontkamera ist in einer Waterdropnotch untergebracht. Bei den Konnektivitätsstandards ist 5G dank des Dimensity 900 möglich. Bezüglich der Netzfrequenzen gibt es bisher noch keine Klarheit, da der Hersteller diese nicht angibt. Leider haben die China-Versionen von Honor erfahrungsgemäß nicht alle hierzulande nötigen Netzfrequenzen. Insbesondere das für o2 wichtige LTE Band 20 fehlt oft.

Dazu kommt noch WiFi 5, GPS (Glonass, BeiDou, Galileo, A-GPS und Bluetooth 5.1. Zu der Ausstattung zählen außerdem die Stereo-Speaker und NFC.

Akkulaufzeit Einheit: Std

Auch der Akku wird mit 5000mAh leider nicht größer und lässt sich weiterhin mit 22,5 Watt laden. Das Honor X10 Max erreichte so eine Akkulaufzeit von 15,5 Stunden im Benchmark und ließ sich von 0 auf 100% in 90 Minuten aufladen.

Unsere Einschätzung

Mit normalen Bildschirmdiagonalen von circa 6,5 Zoll sind die echten Phablets leider fast ausgestorben und werden nun auch noch von den Foldables verdrängt. Wer also ein Phablet mit über 7 Zoll im bezahlbaren Preisbereich sucht, schaut – zumindest hierzulande – in die Röhre.

Honor X30 Max vorgestellt 4

Stark fallen die Upgrades für das Honor X30 Max leider nicht aus. Eine höher auflösende Hauptkamera und ein schnellerer Prozessor. Schon der Dimensity 800 im Honor X10 Max überzeugt, der Dimensity 900 arbeitet noch etwas effizienter und bietet viel Rechenleistung. Das Highlight des Phablet hätte aber ein Upgrade verdient gehabt: 60 Hertz sind nicht mehr zeitgemäß, gerade bei einem Phablet.

Trotzdem hätten wir das Honor X30 Max hierzulande viel lieber gesehen als das überteuerte Honor 50 Lite. Damit würde man eine Nische füllen und würde wahrscheinlich sogar mehr Kunden ansprechen als in der hart umkämpften Mittelklasse.

Honor X30 Max vorgestellt 2

Quellen

Preisvergleich

379 €*
10-15 Tage - EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
379€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 05.12.2021


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Peter_Greddy
Gast
Greddy (@guest_82264)
1 Monat her

Schade, zuerst hatten ja Gerüchte von einem 6000er Akku gesprochen, aber so ist es leider kein Update für mein Mate 20X was ich bis heute konkurrenzlos finde.

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
1 Monat her

Hallo,

auch ich bin ein Freund großer Smartphones und nutze seit 2 Jahren ein Huawei Mate 20x. Der damalige EVP war 899,– €.
Inzwischen bekommt man die kleine (4G) Version gebraucht und neuwertig für ca. 400€ bei eBay.
Ich habe mir jetzt ein zweites Gerät ersteigert, weil ich Angst hatte, daß ich so etwas Feines nie wieder bekomme.
Anmerkungen:
Huawei wird noch viele Jahre lang Akkus tauschen.
Finger weg von der 5G- Variante wegen enornen Stromverbrauches.

Gruß Georg

Bleibt alle gesund!

BlueMoon
Mitglied
Mitglied
BlueMoon (@bluemoon)
1 Monat her

Sehe ich genauso! OLED und ein stärkerer Akku, das wär’s! Seit meinem 1. Smartphone überhaupt (lange ist’s her!) – einem Sony Xperia Z ULTRA (das Ding war riesig und echt klasse!) hatte ich mangels passendem Angebot kein Phablet mehr. Ich beobachte den Markt diesbezüglich aber weiter (hauptsächlich hier auf CN). Momentan habe ich immer noch ein Xiaomi Mi 9T, welches mir manchmal echt zu klein ist!

Letzte Änderung 1 Monat her von BlueMoon
Peter_Greddy
Gast
Greddy (@guest_82290)
1 Monat her
Antwort an  BlueMoon

Z Ultra 🙂 riesig schon, aber nur die 2cm Trauerränder oben und unten, war damals modern 🙂

Ralph
Gast
Ralph (@guest_82242)
1 Monat her

Habe immer noch das Honor Note 10, welches sogar ein OLED Display besitzt. Bin rundum zufrieden damit. Daher finde ich es schade, dass die “Nachfolger”-Phablets eigentlich nur auf IPS Display setzen. Gerade das “Always On” OLED ist prima als Nachtuhr zu verwenden. Vielleicht bringt Honor ja noch mal einen würdigen Nachfolger meines Note 10. OLED wäre für mich auf jeden Fall wieder wünschenswert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App