Startseite » Gadgets » Lenovo K200 Gaming Tastatur Test

Lenovo K200 Gaming Tastatur Test

Getestet von ManU L am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • stabiles Gehäuse und sicherer Stand
  • super leise Membran-Tasten
  • Anti Ghosting
  • Hintergrundbeleuchtung 3-farbig
  • robustes Kabel
  • keine Software nötig
Nachteile
  • keine durchsichtige Tastenbeschriftung
  • geringe Farbauswahl und wenig Effekte
  • Farbauswahl wird nicht gespeichert
  • weniger langlebig als Bluekey-Tastaturen
Springe zu:

Wer braucht eigentlich noch eine Tastatur? …  ICH! Wer außer mir, hat noch das Gefühl, dass man beim Tastaturkauf gar nicht so viel falsch machen kann? Welcome in da club! Um wirklich Schrotttastaturen zu finden, muss man sich mittlerweile echt ins Zeug legen, oder einfach den Preisfilter auf max. 5 Euro legen. Gefühlt die ersten 3000 Marken von Tastaturherstellern machen an sich alles richtig bei der Produktion – Knöpfe an der richtigen Stelle zusammenstecken. Heute zählen nur noch wenige Kriterien wie: Anwendungsgebiet, Ergonomie, Keys und Style bzw. Extras. An sich ist es kein Meisterwerk mehr, ein zuverlässiges Produkt zu ergattern. Die führenden Marken vor 10 Jahren: Cherry & Logitech findet man immer seltener in privaten Haushalten. Das liegt daran, dass die “Cherry Keys“ von unseren asiatischen Freunden perfekt nachgebaut werden und einfach “nichts“ mehr kosten und genauso gut sind wie das Original. Trotzdem habe ich hier einen kleinen Gaming-„Exoten“ entdeckt, den es sich anzuschauen lohnt – Die Lenovo Legion K200 Tastatur.

Spoileralarm: Sie kann auch nur schreiben und backt keine Brötchen. Warum dann aber hier einen Bericht schreiben? Weil ich diese Tastatur aus einem bestimmten Grund gekauft habe und sie das, was ich wollte, wirklich super macht.

Die trockenen Daten der Lenovo K200 Gaming Tastatur

Aber zuerst mal die Specs: – teilweise erklärt

  • 3-Zonen-Gaming-Tastatur in voller Größe –
    • die 3 Zonen: Buchstaben / Pfeiltasten / Num-Block
  • 104 Tasten, im US-Englisch-Layout
  • 12 Anti-Ghosting-Tasten (aus 24 verfügbaren Tasten auswählen)
  • 3-farbige LED-Hintergrundbeleuchtung (rot, blau, lila)
  • Auslaufsichere Schlüssel
    • Ich denke mal, dass es darum geht, die Tasten vor Flüssigkeit zu schützen
  • Geflochtenes USB-Kabel
  • Unverpackte physische Spezifikation (Abmessung): 482 x 203,3 x 33,7 Millimeter (L x B x H)
  • Gewicht ausgepackt: 1,268 kg
  • Fn Hotkeys
  • Tastenlebenszyklus-Tastatur: 20.000.000
  • Tastenanschlag: 70 gf: Leerzeichen und Eingabe, 55 gf: andere
  • Schlüsselabstand in X-Richtung: 19 mm (0,75 Zoll)
  • Y-Richtungstastenteilung: Erste und zweite Reihe: 27 mm (1 Zoll); andere Reihen: 19 mm
  • Farbe: schwarz

Bis hier nichts Auffälliges… Moment… Welche Keys werden eigentlich verwendet? Blue/Red/Cherry? Lenovo verbaut hier „silent“ Membran-Keys, allerdings mit mechanischem Druckgefühl, was auch der Grund meines Kaufes war. Leider ist diese Information nur im Kleingedruckten zu finden.

K200 silent keys

Design und Verarbeitung

Die Tastatur ist nichts Außergewöhnliches. Lenovo entscheidet sich für ein kantiges Design und die Tastatur ist gut verarbeitet. Es gibt keine scharfen oder rauen Kanten oder klapprige Teile. Das sehr deutlich hervorgehobene „LEGION“ Logo und die beleuchteten „Lock“ Anzeigen vermitteln das Gefühl von glattem Alu, was aber am Ende nur ein hochwertiger Aufkleber in Metalloptik ist. Die ganze Tastatur besteht aus Kunststoff, weitestgehend matt. Lediglich die mittlere, abgeschrägte Handauflage, ist aus glattem Hochglanzplastik gefertigt. Das sorgt bei sauberen Händen für eine rutschfeste Ablage. Das Gewicht von 1,3 Kilogramm ist schon ordentlich. Und auch insgesamt wirkt die Tastatur massiv und ein wenig sperrig. Die Handauflage ist zu den unteren Rändern hin ein wenig ausgeprägter, was aber keinen funktionellen Mehrwert bietet. Die Tastatur hat eine statische Hintergrundbeleuchtung, die sich über die gesamten drei Zonen erstreckt. Effekte mit einzelnen Tasten sind hier nicht einstellbar, auch kein automatischer Farbwechsel. Man kann hier zwischen 2 Farbmodi wählen: Rot, Blau & Lila. Dazu kann man die Helligkeit in 3 Stufen fest einstellen. Leider sind die Tasten nicht durchsichtig, sodass die Buchstaben noch zusätzlich durchleuchten.

 

Das Kabel ist stabil und auch lang genug (ca. 1,60m) und am USB A Stecker mit einem Ferrit-Magneten ausgestattet, um magnetische Störquellen zu minimieren. Man verzichtet bei der Tastatur auf sämtliche Zusatzsteuerung wie Lautstärke-Rädchen, programmierbare Tasten usw. und konzentriert sich auf das Wesentlichste. Zusatzfunktionen sind über die F1-F12-Tasten mit Fn-Kombination trotzdem vorhanden. Der Abstand der Tasten ist auch optimal für meine Hände, sowohl zum Schreiben als auch zum Spielen.

Bedienung der Lenovo K200 Gaming Tastatur

Wenn man ein großes „A“ schreiben will, muss man zuerst… Spaß beiseite. Zum Bedienen gibt es nur zu sagen, wie man die Beleuchtung steuert, die dann bedauerlicherweise nicht gespeichert bleibt. Wenn man die Tastatur vom Strom trennt, startet sie wieder in der Farbe Rot auf Stufe 1. Wie das geht, steht auch gut im Handbuch beschrieben:

In englischen Design wären es diese beiden Tasten:

K200 eng layout

Die zwar auf der englischen Tastatur mit einem passenden Symbol (Glühbirne) gekennzeichnet sind, in der QWERTZ Variante aber einfach so aussehen:

InkedK200 de layout led steuern

Alles kein Hexenwerk und funktioniert einwandfrei. Für die hektischen Spieler unter uns, die bei Aufregung gern mal richtig in die Tasten hauen, hat Lenovo 24 anti-ghosting Tasten verbaut, von denen 12 gleichzeitig betätigt werden können. Mehr braucht es eigentlich nicht. Meine Games beschränken sich oft auf max. 10 Tasten, die man seltenst zusammen drücken muss. Dies wird wohl auf die meisten Games zutreffen.

Ergonomie

Wie oben schon angesprochen, kann man mit dieser Tastatur super schreiben und spielen. Durch das schwerere Gewicht bleibt sie stabil auf der Unterlage. Der Abstand der Tasten und der leicht erschwerte Druck lässt das Schreiben elegant von der Hand gehen. Die Aufstellfüße sind stabil und mit einem fest verklebten Gummi versehen. Ein versehentliches Einklappen beim Verschieben kommt nicht vor. Einen akustischen Vorteil zu mechanischen Gamer Tastaturen haben die Membrantasten, die im Vergleich extrem leise sind. So ist das Schreiben oder Spielen in ruhiger Umgebung oder in einem Video/Voice-Call deutlich angenehmer für alle Beteiligten. Auch die „Lärmbelastung“ im Büro ist deutlich reduziert. Die Hintergrundbeleuchtung hilft in dunkler Umgebung die Tasten sicher zu finden.
Hier ein kleiner Hörvergleich* mit den überaus lauten Bluekeys einer Alfawise Tastatur, die mittlerweile in fast allen günstigen, mechanischen Gaming Tastaturen verbaut sind:

Lenovo K200

Alfawise Gaming Tastatur mit BlueKey

*(Im Hörbeispiel hören sich die Tasten der K200 deutlich lauter an, als dies eigentlich der Fall ist. Vielleicht lag es daran, dass meine Recorder Software ein wenig automatisch nachregelt, wenn leisere Aufnahmen gemacht werden. Ich wollte aber im Nachgang nicht „cheaten“ und einfach die ganze Aufnahme leiser machen. Der Abstand der Aufnahme war aber bei beiden Tastaturen fast identisch (+- 1-2cm))

Testergebnis

Getestet von
ManU L

Wenn Ihr noch eine günstige Gaming-Tastatur sucht, die stabil und leise ist, dann seid ihr mit der K200 genau richtig bedient. Die Nutzerbewertungen auf den verschiedenen Kaufportalen sprechen für sich. Einen “WOW-Effekt” bekommt ihr hier nicht, muss man aber auch zu diesem Preis nicht haben. Die Lenovo Legion K200 ist klar für Anfänger und nicht für Pro Gamer konzipiert. Insgesamt bin ich aber wirklich zufrieden mit meinem Kauf. Ich habe die Tastatur für 20€ im Angebot geschossen, was sie absolut wert ist. Ich finde sogar 30€ sind hier nicht zu viel. Auf entsprechende Angebote solltet ihr jedoch warten, denn die 40€ aktuell sind dann doch zu viel. Auch wenn sie durch die Membran weniger langlebig ist als beispielsweise eine BLUEKey Tastatur, würde ich selbst dann im Zweifelsfall einfach eine neue K200 kaufen.

Preisvergleich

38 €*
2-4 Tage - aus EU
Zum Shop
Unsere Empfehlung
40 €*

Versand aus Deutschland, 1-3 Tage, 24 Monate Gewährleistung
Zum Shop
50 €*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
38 €* Zum Shop
2-4 Tage - aus EU
Unsere Empfehlung
Nur 40 €* Zum Shop
Versand aus Deutschland, 1-3 Tage, 24 Monate Gewährleistung
50 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 01.10.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Oliver2
Mitglied
Mitglied
Oliver2 (@oliver2)
7 Monate her

Dass die Tasten nicht durchleuchtet sind, leuchtet mir nicht ein.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App