Startseite » News » Qualcomm Snapdragon X Elite – neue ARM Prozessoren für Windows

Qualcomm Snapdragon X Elite – neue ARM Prozessoren für Windows

Nach der Vorstellung von Apples M1-Chip im Jahr 2020 sah die Öffentlichkeit gebannt auf Intel und AMD, ob diese in den kommenden Monaten ebenfalls einen Prozessor auf Basis der ARM-Architektur ankündigen würden. Doch erst seit diesem Jahr machen Nachrichten die Runde, dass Intel mit ARM entsprechende Chips entwickeln will. Auch AMD und Nvidia arbeiten an ARM Chips für Windows und wollen damit in Konkurrenz zu Qualcomm treten. Bis zu deren Marktreife dürfte es wohl noch geraume Zeit dauern. Qualcomm hingegen gilt als Vorreiter dieser Technologie und hat mit dem Snapdragon X Elite einen eigenen Prozessor angekündigt, der bereits Mitte nächsten Jahres zu haben ist. Alle Informationen hierzu findet ihr im Folgenden.

Bisher Bekanntes zum Chip-Design

%name

Snapdragon X Elite Specs e1698571674612Der Snapdragon X Elite wird im 4-nm-Verfahren gefertigt und besitzt 12 Kerne, welche im Boost-Modus mit bis zu 3,8 GHz takten. Im Single- oder Dual-Core-Betrieb kann der Chip bis zu 4,3 GHz abrufen. Die “ORYON” genannten Rechenkerne stammen vom Unternehmen Nuvia, welches durch Mitentwickler von Apples M1-Chip gegründet und 2021 von Qualcomm zugekauft wurde. Zusätzlich integriert ist außerdem eine nicht näher spezifizierte Qualcomm Adreno GPU mit einer Leistung von 4,6 TeraFLOPs.

Die ersten Benchmarks des Snapdragon X Elite beeindrucken

%name

Vergleich von Multi-Core-Leistung und Energieverbrauch Quelle: The Verge

Mit dem Snapdragon X Elite hat Qualcomm ganz klar Apples M2-Prozessor im Visier und will zu diesem mindestens eine Alternative auf Augenhöhe bieten. Laut dem Unternehmen sind die Benchmarks auf Windows-Systemen hierfür vielversprechend. The Verge fasst Qualcomms Angaben zur Leistung des Chips eindrücklich zusammen. Der X Elite erreicht dem Artikel nach bei deutlich weniger Leistungsaufnahme in Geekbench 6 mehr Multi-Core-Leistung als gängige i7-Prozessoren. Weiterhin soll diese um 50 % höher sein als die Gesamtleistung aller Kerne von Apples M2-Chip. Die Autorin kritisiert hier allerdings, dass die Werte aufgrund der höheren Anzahl an Rechenkernen nicht verwundern. Dementsprechend sollte die Leistungsaufnahme ebenfalls höher im Vergleich zum ARM-Chip von Apple sein. Der Vergleich bezieht ansonsten auch nicht die neuen M3 Prozessoren ein, die gerade von Apple vorgestellt wurden.

Snapdragon X Elite Geekbench6 Single Core 1

Geekbench 6 Single Core Benchmark Quelle: wccftech

Im Single-Core-Benchmark von Geekbench 6 schrumpft der Abstand zur Konkurrenz, jedoch landet der Snapdragon X Elite nach wie vor an der Spitze. Auch hier stellt sich allerdings die Frage, ob der Prozessor auch in Hinblick auf Effizienz mit den M2-Modellen mithalten kann. Eine abschließende Beurteilung der Leistung ist damit erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Zwei Unternehmen – ein Ziel

Dennoch ist die Leistung des Snapdragon X Elite fraglos beachtlich. Vor allem, wenn man vergangene Versuche bedenkt. Die Leistung des Windows-Betriebssystems, das eigentlich nicht auf ARMs CPU-Design ausgelegt ist, war bis Windows 11 nicht ausgegoren und die Kompatibilität vieler Apps nicht gegeben. Qualcomms Chips boten darüber hinaus nur Leistung für grundlegende Aufgaben. Beide Unternehmen scheinen hoffentlich aus der Vergangenheit gelernt zu haben und sind wohl eine Kooperation eingegangen, welche nun Früchte trägt. Dafür sprechen auch Gerüchte, dass der Marktstart des X Elite mit Windows 12 in Zusammenhang stehen soll.

Snapdragon X Elite Notebook

Unsere Einschätzung zum Qualcomm Snapdragon X Elite

Endlich! Nach dem Erfolg von Apples M1-Chip war es lediglich eine Frage der Zeit, bis auch Windows-Rechner mit dem effizienten ARM-Design und ähnlicher Leistung nachfolgen würden. Da dies bisher nicht geschehen ist, wird deutlich, wie sehr Apple mit seinem Vorstoß die gängigen Chip-Hersteller überrumpelt hat. Dass Qualcomm mit seiner Expertise sich dessen nun annimmt, ist eine erfreuliche Nachricht. Nutzer von Android und besonders Windows können sich auf den neuen Meilenstein in der Entwicklung von mobilen Prozessoren freuen. Auch wenn es sich um ein Produkt der ersten Generation handelt, klingt der Chip bisher nach einer vielversprechenden Alternative zum MacBook.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Lost68er
Gast
Lost68er (@guest_102003)
3 Monate her

Wäre toll, wenn mehr Bewegung und Konkurrenz in die Entwicklung leistungsfähiger Prozessoren auf Basis der Arm-Architektur käme. Ich bin leidenschaftlicher SBC-Fan, und mit neuen, schnellen ARM-Prozessoren kommt vielleicht wieder Bewegung in die SBC-Entwicklung. Ein ODROID mit 12 Kernen und 16GB RAM wäre schon eine Hausnummer. Wenn es ein wirklich komplettes Windows für die ARM-Architektur gibt, würde ich mich(abgesehen von speziellen PC-Anwendungen) von der X86-Architektur verabschieden…

Jan
Gast
Jan (@guest_101980)
3 Monate her

Ich weiß noch als der m1 vorgestellt wurde und meine Kommentar nur war… Qualcommso… Hold my Beer 😅 war klar das es so kommt

Fred Freiflug
Gast
Fred Freiflug (@guest_101964)
3 Monate her

Klingt vielversprechend! Vielleicht sehen wir dann endlich mal wieder vernünftige kleine Tablets auf Windows Basis.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App