Startseite » Gadgets » TaoTronics Schreibtischlampe TT-DL092 – Testbericht

TaoTronics Schreibtischlampe TT-DL092 – Testbericht

Getestet von Max Drechsel am
Vorteile
  • starke Helligkeit
  • super Ergonomie
  • viele Funktionen & Einstellungsmöglichkeiten
  • automatische Helligkeitsregelung
  • super Verarbeitung
  • USB Ladeport
Nachteile
  • recht teuer
  • keine App Anbindung
  • etwas wuchtig als Nachttischlampe
Springe zu:

Ein Begleiter in dunklen Zeiten und zu später Stunde ist für viele von uns die Schreibtischlampe. Klar, in der Regel tut es eine einfache Lampe, irgendwo aus dem Schuppen der Großeltern ausgegraben, oder aber ein neumodisches Designerstück aus dem aktuellen Trendkatalog. TaoTronics möchte mit der „LED Light Forward Beam Desk Lamp TT-DL092“ eher letzteres sein, jedoch mit dem Zusatz, mehr zu bieten als eine schnöde Lampe. Der Anspruch spiegelt sich zum Teil im Preis wider, doch kann diese Schreibtischlampe letzten Endes überzeugen? Das erfahrt Ihr in unserem Test.

Design / Verarbeitung / Lieferumfang

Taotronics Schreibtischlampe Test 7

TaoTronics bietet einige Schreibtischlampen an. Einige sind recht einfach gehalten, andere bieten tatsächlich recht umfangreiche Funktionen. Die TT-DL092 ist eine der Lampen, die mehr können. Aber erst einmal widmen wir uns kurz der Optik.

Der Sockel der Lampe fällt recht groß aus. 23,5 x 14,2 x 2,7 Taotronics Schreibtischlampe Test winkeljpgcm misst dieser und beansprucht einen gewissen Platz auf dem Schreibtisch für sich. Die eigentliche Lampe hängt an zwei Gelenken, die nochmal 38 und 32 cm lang sind.

Die Lampe kann um 220° von unten nach oben gebogen werden. Sie lässt sich mit Anschlag um 180° drehen. Der Fuß der Lampe ist 90°schwenkbar. Außerdem lässt sich das untere Gelenk um 85° und das obere um 180°drehen. Man ist also relativ frei in der Ausrichtung des Leuchtmittels und hat viel Spielraum bei der Positionierung.

TaoTronics verbaut zudem recht hochwertige Materialien. Die Gelenke sind aus schwarzem, stabil wirkenden Kunststoff, die Arme hingegen sind aus Aluminium. Ebenso wie die Lampe selbst. Am Standfuß kommt oben matt weißer und unten schwarzer Kunststoff zum Einsatz. Auf dem unteren Gelenk prangt das TaoTronics Logo. Alles wirkt gut verarbeitet und sehr wertig. Die TT-DL092 macht meiner Meinung nach auch optisch echt was her.

Für die Beleuchtung sind 96 LEDs zuständig, die sich gleichmäßig in rote und weiße Farbtöne aufteilen. Der Standfuß ist nicht nur groß, sondern auch schwer. Insgesamt kommt die Schreibtischlampe auf 2,5 kg.

Am vorderen Teil des Fußes gibt es 6 kleine Touch Felder, auf denen verschiedene Symbole für verschieden Einstellungen abgebildet sind. Zur genauen Funktionsweise kommen wir gleich noch. Neben den Touch Feldern befindet sich ein Drehregler, mit dem sich beispielsweise die Helligkeit der Lampe einstellen lässt. Diese ist nämlich untern anderem dimmbar.

Strom erhält die TT-DL092 über die Rückseite durch einen 12 V / 2 A Stromanschluss. Wer durch die Lampe einen unersetzbaren Steckdosenplatz verliert und zufällig dafür das Ladegerät vom Smartphone opfern musste, den wird freuen, dass die TT-DL092 einen USB-A Port (5V / 2,1 A) mitbringt, über den USB fähige Geräte mit 10W geladen werden können. Super Idee, wie ich finde. Immerhin dauerte die Ladung eines 4500 mAh Smartphones nur 2 1/2 Stunden, also unwesentlich langsamer als mit einem Quickcharge Netzteil.

Lieferumfang

Die Schreibtischlampe wird in einem recht großen Karton geliefert, der die üblichen TaoTronics Farben Weiß und Orange aufweist. An der Lampe selbst wird nichts zusammengesteckt, sie kommt also schon in einem Stück. Der restliche Inhalt beschränkt sich auf Folgendes:

-mehrsprachige Gebrauchsanweisung
-Netzteil (12 V/ 2A, 140 cm)
-Garantiekarte

Bedienung

Taotronics Schreibtischlampe Test 4

TaoTronics bietet, für eine Lampe, recht umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten. Es gibt sechs Soft-Touch-Buttons und einen Drehregler. Angeschaltet wird entweder durch Druck auf den Drehregler oder, wenn man nur sehr wenig Licht braucht, über den „Night Mode“. Eine kleine weiße LED an der Vorderseite zeigt an, ob die Lampe Strom hat und bereit ist.

Im Folgenden beschreibe ich kurz die Touchbuttons und deren Funktion. Auf der Kartonage zur Lampe sind die Funktionen teilweise falsch aufgelistet.

Taotronics Schreibtischlampe Test Bedienfeld

Ganz links oben starten wir mit Auto Helligkeit. Dies funktioniert logischerweise nur, wenn ein Helligkeitssensor verbaut ist. TaoTronics scheint einen solchen verbaut zu haben, denn die Helligkeitsregelung funktioniert einwandfrei. Sie passt nicht nur die Helligkeit an, sondern auch die Farbtemperatur.

Mittig oben haben wir einen Timer. Dieser hat feste 60 Minuten einprogrammiert. Einmal antippen und die Lampe schaltet nach 60 Minuten aus. Gedrückt halten, dann wird der Timer beendet.

Oben rechts schaltet man den „Night Mode“ also Nachtmodus an. Hier wird die Lampe automatisch auf ein Minimum gedimmt. Das abgegebene Licht hat einen sehr warmen Ton und wirkt fast rötlich. Das hier gewählte Minimum ist nicht manuell einstellbar, aber man hat einen festen Knopf, um die Minimalbeleuchtung herbei zu führen. – Praktisch.

Unten links findet man die Bereichssteuerung, die mit dem Drehregler verwendet wird. TaoTronics verbaut zwei Reihen an LEDs, die zur Mitte hin ausgerichtet sind. Falls man das Licht lieber nach vorne oder hinten richten möchte, kann man hier den Regler bemühen, um entweder die vordere oder hintere Reihe zu dimmen, bis hin zur vollständigen Abschaltung der Reihe. So kann man zum Beispiel auch eine indirekte Beleuchtung erzeugen. Hält man den Touch Button 1,5 Sekunden gedrückt, wird der Ausgangszustand hergestellt, bei dem alle LEDs aktiv sind.

Unten mittig hat man die Helligkeitssteuerung in Kombination mit dem Drehregler. Drauftippen, Regler nach links oder rechts drehen und so die allgemeine Helligkeit erhöhen oder auch herunter dimmen. 1,5 Sekunden gedrückt halten für maximale Helligkeit.

Unten rechts befindet sich der Farbregler, ebenfalls in Kombination mit dem Drehregler. Ein Druck hier lässt einen die Farbtemperatur der LEDs anpassen. Mittig ist quasi kaltes und warmes Licht auf Maximum. Variiert man dann nach links oder rechts, wird das Licht kühler oder wärmer, bis die jeweils andere Fraktion ganz ausgeschaltet wird. Hier wählt man also den Farbton nach Tagesbedarf oder eine für sich angenehme Farbtemperatur. Die LEDs reichen dabei von 2700 – 6400 K. 1,5 Sekunden gedrückt halten, um den Standardzustand wiederherzustellen, bei dem alle LEDs gleichmäßig leuchten.

Leuchtkraft

Taotronics Schreibtischlampe Test farbechtheit

Ich finde die 950 Lumen durchaus als hell genug, um damit arbeiten zu können. Meistens hatte ich im Testzeitraum die Lampe leicht herunter gedimmt oder das Licht indirekter eingestellt. Für den Betrieb am Abend war auch die Dimmung ausreichend leicht einstellbar. Etwas unbrauchbar für produktive Arbeit ist der Nachtmodus, dürfte dafür aber auch nicht vorgesehen sein. Allerdings reicht dieser völlig aus, um in einem dunklen Raum eine schwache Lichtquelle zu erzeugen, um sich zurechtzufinden. Quasi perfekt in einem Schlafzimmer, wenn man den Partner nicht durchs Licht stören will.

Die Bilder werden leider durch die Kamera viel heller dargestellt, als diese bei 20 % und dem Night Mode eigentlich sind. Der Unterschied zwischen Maximal und Minimum ist sehr real stark sichtbar und ebenfalls schön dosierbar. Der Night Mode ist wirklich nur einsetzbar als kleine Lichtquelle, wenn man jemanden nicht stören will, oder als Nachtlicht – vielleicht in Kombination mit dem einstündigen Timer?

Besser zur Geltung kommt der Unterschied zwischen warmer und kalter Darstellung, indem die jeweils anderen LEDs vollständig erloschen sind. Gerate das warme Licht macht das Arbeiten am Abend angenehm und schont die Augen. In der Regel wird man aber wohl eine Mischung wählen, die für die meisten Gelegenheiten passend ist oder die Automatik entscheiden lassen.

App

Viele werden die Smart Home Features an der Lampe vermissen. Und damit haben sie recht. Zwar ist die TaoTronics TT-DL092 in gewisser weise smart und hat interessante Funktionen, eine App-Anbindung fehlt aber. Ich glaube zwar nicht das Firmwareupdates nötig sein werden, für viele dürfte die optionale Steuerung über eine App aber zumindest ein Goody sein, das man für gewöhnlich ausprobiert.

Technische Daten:

Modell:TT-DL092
Leistung:12 W Max.
USB-Stromversorgung:DC 5V / 2,1 A
Netzteil:12 V / 2 A
CCT (Correlated Color Temperatur):2700 – 6400 K
Leuchtkraft in 30 cm Höhe:> 3200 lux
Helligkeit regelbar:20 – 100 %
Lumen:900 – 950 lm
CRI (Colour Rendering Index):Ra >96
LED-Größe:2835
LED.-Anzahl:96 Stk.

Testergebnis

Getestet von
Max Drechsel

Die TaoTronic LED Light Forward Beam Desk Lamp TT-DL092 war ein netter Begleiter über den Tag, insbesondere aber am Abend. Wer nach einer ordentlichen Schreibtischlampe Ausschau hält und auch Verwendung für die Sonderfunktionen hat, sollte sich die TT-DL092 einmal ansehen. Leuchtkraft und Materialauswahl sowie Verarbeitung sprechen für die Lampe. Ja, sie fällt recht groß und schwer aus, bietet aber auch eine gute Ergonomie und hohe Helligkeit.

Wer allerdings einfach nach einer günstigen Lampe ohne Schnickschnack sucht, schießt mit der Taotronics vielleicht etwas über das Ziel hinaus. Verarbeitung und Leuchtkraft sprechen zwar für die Lampe von TaoTronics, allerdings ist der Preis mit ca. 80 € doch recht hoch für ein einfaches Leuchtmittel und man sollte von den angebotenen Features schon Gebrauch machen.

Etwas schade ist auch die fehlende App Anbindung, einfach der Vollständigkeit halber. Oder wenn man nicht mit dem Drehregler hantieren möchte.

Trotzdem ist die TT-DL92 als Lampe empfehlenswert, definitiv aber kein Preis/Leistungs-Kracher.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 70 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 70€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 29.09.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_66879)
1 Monat her

Eine Beanstandung, weil es keine App zur Schreibtischlampe gibt…muss jetzt auch schon die Schreibtischlampe eine App haben, ich glaube das bekommen wir sogar Jahre 2020 noch ohne App hin.