Startseite » News » CyberOne: Xiaomi präsentiert humanoiden Roboter

CyberOne: Xiaomi präsentiert humanoiden Roboter

Xiaomi ist sicherlich vor allem durch seine Smartphones bekannt geworden. Schon seit Jahren arbeitet das chinesische Unternehmen aber auch an innovativen Konzepten. So gibt es einen transparenten Fernseher und einen Roboter in Form eines Hundes, der mit einem Preis von gerade einmal gut 1.000 Euro die gesamte Konkurrenz hat alt aussehen lassen. Wie das möglich ist? Vermutlich hat Xiaomi mit jedem der 1.000 produzierten Exemplare heftige Verluste eingefahren.

Xiaomi CyberOne II

Nach einem nachgebauten Hund kommt jetzt sogar ein nachgebauter Mensch. Der Xiaomi CyberOne ist ein humanoider Roboter und das zweite Mitglied in der Cyber-Familie des chinesischen Konzerns. Einen Preis gibt es bisher ebenso wenig wie ein Veröffentlichungsdatum. Ob der Roboter überhaupt jemals verkauft wird, ist fraglich.

Der humanoide Roboter von Xiaomi – CyberOne im Überblick

Xiaomi hat seinen humanoiden Roboter CyberOne am 11. August in Peking der Öffentlichkeit vorgestellt. Allem Anschein nach ist auf der Präsentation neben Bildern und einem etwas seltsamen Trailer tatsächlich ein Roboter auf der Bühne aufgetreten. Der dort gezeigte CyberOne begrüßt den CEO von Xiaomi mit den Worten Ihr seid größer, als ich erwartet habe – eine Anspielung an den Cyborg General Grievous aus Star Wars? Wie dem auch sei. CyberOne kann laufen, sprechen, menschliche Emotionen erkennen und auf diese reagieren.


Der humanoide Roboter ist 1,77 Meter groß und wiegt 52 Kilogramm. Er kann maximal 1,5 Kilogramm in jeder Hand tragen. Außerdem ist er mit allen möglichen Sensoren bestückt, weswegen Räume als dreidimensional erkannt werden und mehr oder weniger natürliche Bewegungen möglich sind. Abgesehen von Sensoren gibt es auch ein OLED-Display, auf dem der Benutzer einige Informationen ablesen kann.

Trotzdem – es gibt keinen Preis, keine Infos zum Marktstart und auch ansonsten keine technischen Details. Aktuell ist der Xiaomi CyberOne also nur eine Spielerei, die wir uns aber nicht in unsere eigenen Wohnzimmer stellen können. Wie schon beim Cyberdog handelt es sich also um eine Mischung aus Effekthascherei und Zukunftsmusik. Abgesehen davon finde ich den Roboter ein wenig gruselig.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Max
Gast
Max (@guest_90063)
1 Monat her

Naja. das hier ist der Roboter von Boston Dynamics:

https://www.youtube.com/watch?v=tF4DML7FIWk&ab_channel=BostonDynamics

IgorB
Gast
Igor (@guest_90049)
1 Monat her

Fand den Roboter jetzt altbacken, und mit 1,5 kg pro Hand kann der einem nicht Mal den Einkauf tragen. Und was ist mit Treppen steigen ? Das kann der auch nicht, als ich finde den total nutzlos. Mit der langsamen gehgeschwindigkeit ist er auch noch eher nervig als helfend.

jom_tien
Mitglied
Mitglied
jom tien (@jom_tien)
1 Monat her
Antwort an  Igor

Nein, @Igor, der Roboter ist weder altbacken noch nutzlos. Eventuell hältst du das was du in Science Fiction Filmen siehst für die Realität? Dieser Prototyp wurde definitiv nicht als Haushaltshilfe noch zum Taschen tragen entwickelt, sondern zunächst als das was man in dem Video sieht: Als Gimmick auf einer Präsentation. Vielleicht könnte er jetzt schon schneller und flüssiger gehen, aber es wäre wohl sehr dumm, ihn vor Publikum an die Grenzen seiner Fähigkeiten zu bringen, mit der Gefahr das er dabei umkippt. In ein paar Jahren wird einer seiner Nachfolger sicherlich im eng begrenzen Rahmen alltägliche Aufgaben wahrnehmen können, aber… Weiterlesen »

Letzte Änderung 1 Monat her von jom tien

Lade jetzt deine Chinahandys.net App