Xiaomi Mi 9 Lite offiziell vorgestellt

27

Das Xiaomi Mi 9 Lite ist nun offiziell vorgestellt und basiert wie erwartet auf dem chinesischen Xiaomi CC9. Schaut man sich den Vorgänger, das Mi 8 Lite, genau an, dann hat man damals das eigene Android ONE Smartphone, also das Mi A2 auch irgendwie überflüssig dastehen lassen. Das Mi 9 Lite ist nun also der Nachfolger des erfolgreichen Mi 8 Lite und auf ein AndroidONE Smartphone auf Basis des Mi CC9 muss man nicht mehr warten. Für 320€ geht das Xiaomi Mi 9 Lite nun in Europa an den Start und wird sich wohl schnell einem Preis von 250€ annähern. 

Xiaomi überraschte uns dieses Jahr schon mit einigen ungewöhnlichen Entscheidungen. So brachte man das Mi 9 SE als Global Version, womit wohl kaum jemand ein Problem hatte. Anders sah es dann beim neuen Mi A3 aus. Da wählte Xiaomi das CC9e mit lediglich einem HD-AMOLED Display und dem, je nach Einsatzzweck, schwächeren SD665 Prozessor. 

Wir hatten das Xiaomi Mi 9 Lite eigentlich schon im Test. Durch die Global Version lösen sich die meisten Nachteile in Luft auf. Das Mi 9 Lite hat nun folgende LTE Bänder am Start: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20/B28, womit man in Deutschland flächendeckend versorgt ist. Die Widevine L1 Zertifizierung macht die Nutzung von Netflix und Amazon in HD möglich und die Global ROM inklusive deutscher Sprache gibt es jetzt ab Werk. Die schwachen Nachtaufnahmen und das nicht perfekte GPS bleiben bestehen, wir werden das aber nochmal mit dem Mi 9 Lite Testgerät überprüfen. Alle Infos zum Mi 9 Lite findet ihr im ausführlichen Testbericht des Xiaomi CC9!

Das Xiaomi CC9 erreicht uns nun als Xiaomi Mi 9 Lite in Europa!

Spezifikationen im Überblick

Das Xiaomi Mi 9 Lite wird die Mittelklasse mit einem 6,39 Zoll Full-HD AMOLED Display, Snapdragon 710 Prozessor, 4000 mAh Akku, bis zu 6GB RAM und Sony IMX586 Sensor so richtig aufmischen. Eine 32 Megapixel Selfie-Kamera und Features wie NFC werden auch hierzulande viele Nutzer überzeugen können. Eine Triple Kamera mit einem Ultra-Weitwinkel Sensor darf natürlich auch nicht fehlen. Die Benachrichtigungs-LED des Xiaomi CC9 besteht aus dem Xiaomi-Schriftzug auf der Rückseite, leuchtet in verschiedenen Farben und kann für jede einzelne App individuell konfiguriert werden. Also auch die Herzen von Benachrichtigungs-Fetischisten lässt Xiaomi mit dem Mi 9 Lite höher schlagen. Wir hatten das Xiaomi CC9, also die China Version des Mi 9 Lite, nun gut 3 Wochen im Praxiseinsatz und wenn ihr Euch bereits vor dem Release über das Handy informieren wollt, könnt ihr jetzt schon in unseren Testbericht des Xiaomi CC9 reinlesen.

Mi 9 Lite Hand

Premium-Abstand zum Redmi Note 8

Das Xiaomi Mi 9 Lite wird sich preislich über dem Redmi Note 8 platzieren und lässt der Redmi-Reihe hier auch genügend Spielraum. Beim Redmi Note 8 liegt der Startpreis in China bei 150€ und das Mi 9 Lite (CC9) startet aktuell in China bei 230€. Auf ein AMOLED Display, schnellen UFS Speicher, NFC und einen stärkeren SD710 Prozessor muss man beim normalen Redmi Note 8 verzichten und der Preisunterschied ist damit gerechtfertigt. Wie sich das Redmi Note 8 gegen das Mi 9 Lite im Kameratest schlägt, werden wir schon bald herausfinden.

Unsere Einschätzung

Xiaomi braucht MIUI, um irgendwann auch in Europa durch Werbung Geld zu verdienen. Mit AndroidONE gestaltet sich das schwieriger und Xiaomi haut die Geräte gefühlt für Umme raus. Das Mi A2 kostet über Monate in diesem Jahr nur 120-130€. Das Mi A2 Lite hingegen hält sich noch recht wacker bei 140€. Xiaomi ist mittlerweile in Indien die Nummer 1 und Werbung zählt dort im Vergleich zu Europa schon zum Standard. Aber man rudert auch schon ein wenig zurück und so soll eins der neuen Features von MIUI 11 die komplette Abschaltung der Werbung ermöglichen. In Europa mussten wir uns bislang ohnehin noch keine Gedanken um die MIUI eigene Werbung machen. Ich denke, das Xiaomi Mi 9 Lite wird das aktuelle Line-Up als großes Mi 9 SE perfekt ergänzen. Der Preis muss in meinen Augen aber noch auf 200-250€ fallen, da ansonsten Geräte wie das Mi 9T einfach der bessere Deal sind.  

Dem Mi A3 muss man trotzdem nicht nachtrauern, denn das Geräte ist seit Veröffentlichung im freien Fall und hat bereits die 160€ Marke unterschreiten. Damit ist und bleibt es für AndroidONE Liebhaber nach wie vor eine hervorragende Wahl im Preisbereich. Alle Infos zum Mi A3 findet ihr in unserem Testbericht! Nur für all jene, die noch auf ein Mi A3 Pro hoffen, stehen die Chancen immer schlechter.

Quelle: Xiaomi Spanien

 
12 Kommentar Themen
15 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
14 Kommentatoren
jonas-andreTimTechnikfreundAngelusFatzer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Tim
Gast
Tim

Also hier gibt es die Global Version schon zu kaufen:
https://www.chinahandys.net/xiaomi-mi-9-lite-angebot/

Mit 275€ (regulär sogar 535€) ist es aktuell teurer als das 9T. Das CC9 bekommt man dagegen schon ab 200€.

Bin mal gespannt, wie sich der Preis entwickeln wird.

Angelus
Mitglied
Mitglied
Angelus

Die Benachrichtigungs-LED des Xiaomi CC9 besteht aus dem Xiaomi-Schriftzug auf der Rückseite, leuchtet in verschiedenen Farben und kann für jede einzelne App individuell konfiguriert werden. Also auch die Herzen von Benachrichtigungs-Fetischisten lässt Xiaomi mit dem Mi 9 Lite höher schlagen.
Quelle: https://www.chinahandys.net/xiaomi-mi-9-lite/

Benachrichtigungs-Fetischisten? Meint ihr etwa mich? 😀

Fatzer
Gast
Fatzer

nach sehr ärgerlichem frühen Glasbruch bei meinem Mi 8 Lite — Meins !!!

Technikfreund
Mitglied
Mitglied
Technikfreund

Na dann hoffe ich mal, daß die GPS-Sorgen mit dem CC nun beim 9 lite abgestellt wurden, wäre zum Heulen wann das der “Pferdefuss” wäre.

Alex
Gast
Alex

Ein wirklich würdiger Nachfolger für das Mi 8 Lite.
AMOLED – check
Triple cam – check
Micro SD – check
4000 mAh – check (der Mi 8 lite Akku war da etwas mau)
deutlich <300€ – vermutlich check
Also das Mi 9 Lite tickt bei mir alle Boxen, gefällt mir richtig gut und ich hoffe auf einen dem Mi 8 Lite vergleichbaren Preis von so 220€ nach ein paar Wochen. … dann wird das mein nächstes.

PBO
Gast
PBO

also ist es quasi dann ein redmi note 8 mit amoled?

Angelus
Mitglied
Angelus

Könnte ein exzellentes Gerät werden.
Bin gespannt auf den Release!

Torsten
Gast
Torsten

Super! Noch ein weiteres Gerät mit mehr als 6 Zoll Diagonale. Gab es die Displays im Ausverkauf…..?

Patrick
Gast
Patrick

Wann kommt der Testbericht vom CC9?

Durarian
Mitglied
Mitglied
Bernd Orange (Aiglsmeier)

Ich kauf das ding, wenn der SAR wert nicht so AKW mäßig ist wie bei den anderen mi9 modellen. Wenn der Wert wieder so hoch ist warte ich noch das Redmi note 8 ab, wenn das keinen UFS Speicher hat geh ich n huawei kaufen.

Manfred
Gast
Manfred

Damit stellt sich die Frage: Mi9 lite oder Mi9t?
Wie weit werden sie preislich auseinander liegen und welches ist preis-/leistungstechnisch besser?

Jens
Gast
Jens

“das Mi 9 Lite (CC9) startet aktuell in China bei 230€”
Da würde aber jeder zum Mi 9T greifen, weshalb der Preis vermutlich schnell fallen wird.