Startseite » Gadgets » Xiaomi Mi Band 6 mit NFC und Alexa im Test

Xiaomi Mi Band 6 mit NFC und Alexa im Test

Das Xiaomi Mi Band ist seit der ersten Generation eines der erfolgreichsten Fitnessarmbänder der Welt. Xiaomis großer Marktanteil im Bereich der Wearables fußt zum größten Teil auf diesem einen Produkt, das jedes Jahr ein größeres Display und “bessere” Sensoren erhält. Der Funktionsumfang hat sich seit der ersten Version nicht grundlegend geändert. Mit dem Xiaomi Mi Band 6 NFC ändert sich das nun. Man erhält für das kompakte Armband mit Display nun eine Bezahlfunktion über NFC und eine Alexa Steuerung über Mikrofone. Am Rest ändert sich nichts und ihr könnt euch den ausführlichen Testbericht von Jens anschauen, wenn ihr euch für die Software und Funktionen des Xiaomi Mi Band 6 interessiert. In diesem Artikel widmen wir uns der Bezahlfunktion und der Alexa Steuerung.

Das Xiaomi Mi Band 6 gibt es endlich mit einer Bezahlfunktion (NFC)

Bezahlen mit dem Xiaomi Mi Band 6 NFC

Sobald ihr im Besitz eines neuen Mi Band 6 NFC seid, ist die Einrichtung der Bezahlfunktion eigentlich denkbar einfach. Ihr navigiert in der bekannten Mi Fit App auf “Profil” und anschließend auf euer Mi Band 6 NFC. Dort wählt ihr unter App-Einstellungen “Karten” aus und folgt der Einrichtung.

Problematisch gestaltet sich, dass Xiaomi aktuell nur Mastercards bestimmter Anbieter unterstützt (die genaue Liste für Deutschland ist nicht mal verfügbar). Solltet ihr aktuell eine Visa-Karte oder eine nicht unterstützte Mastercard euer eigenen nennen, dann hilft z.B. der Anbieter Curve weiter. Die Curve Kreditkarte ist eine “virtuelle” Kreditkarte und funktioniert nur zusammen mit einer oder mehreren anderen Kreditkarten (Visa, Visa-Debit, Mastercard). Sie ist in wenigen Minuten per App eingerichtet und bietet folgende Vor- und Nachteile:

  • mehrere Kreditkarten können hinterlegt werden
  • Echtzeitbenachrichtigungen bei der Zahlung
  • übersichtliche App mit allen Transaktionen
  • kein Schufa Eintrag
  • Curve Blue ist komplett kostenfrei
  • Go Back in Time (Nachträglich die belastete Karte ändern – 30 Tage)

Für unseren geplanten Einsatzzweck sind die Nachteile der Curved Karte definitiv übersichtlich und kaum relevant.

  • Gebühren beim Geldabheben im Ausland (ab 200€)
  • Gebühren bei Zahlung in Fremdwährung (ab 500€)
  • nur Visa und Mastercard werden unterstützt (keine EC- oder Girokarten, V-Pay oder Maestro)

Curve Karte einrichten (App herunterladen)

Die Einrichtung inklusive Verifizierung meiner Identität war in 10 Minuten erledigt. Dann konnte ich die Bezahlfunktion des Mi Band 6 NFC mit der Curve MasterCard aktivieren. Wie genau läuft dann aber der Bezahlvorgang ab (Sicherheit)?

Das Xiaomi Mi Band 6 NFC muss mit einem Zahlencode geschützt werden, bevor man die Bezahlfunktion aktivieren kann.

Um die Bezahlfunktion einzurichten, müsst ihr euer Mi Band 6 mit einem Passwort schützen. Das ist auf den ersten Blick denkbar unpraktisch, aber man muss das Passwort nur in folgenden Fällen eingegeben:

  • Wenn ihr 24 Stunden nicht zahlt, dann müsst ihr euren Sicherheitscode erneut eingeben.
  • Gleiches gilt, wenn ihr das Band von eurem Arm entfernt. Auch dann müsst ihr euren Sicherheitscode erneut eingeben.

Ansonsten reicht ein Wisch nach links und das Bestätigen. Dann könnt ihr 60 Sekunden lang eine kontaktlose Zahlung mit dem Xiaomi Mi Band 6 NFC durchführen.

Alexa einrichten und nutzen

Alexa hört zu, sobald ihr nach rechts wischt.

Mi Fit App Xiaomi Band 6 NFC 5Auch diese Funktion ist neu auf dem Mi Band 6 NFC und kann super einfach aktiviert werden. Ihr navigiert wieder in die Einstellungen und klickt einfach auf Alexa. Dort meldet ihr euch mit eurem Amazon Account an und schon kann es losgehen. Ihr wischt einfach nach rechts auf dem Display des Mi Band und nach 1-2 Sekunden könnt ihr mit Alexa kommunizieren. Dinge wie die Einkaufsliste oder die Beleuchtung können hierüber problemlos geregelt werden, ohne das Handy zur Hand zu nehmen. Für alle, die bereits ein kleines oder großes Smart-Home mit Alexa verwirklicht haben, eine sehr coole Funktion. Ich bin eher bei Google Home zu Hause und das wird leider nicht unterstützt.

Testergebnis

Getestet von
Jonas Andre

Die bekannten und geliebten Funktionen des Mi Band 6 werden endlich um eine Bezahlfunktion erweitert. Wer Interesse daran hat, mit dem kompakten Fitnessarmband zu bezahlen oder Alexa in der Praxis ohnehin schon nutzt, findet mit der neuen NFC Version das perfekte Upgrade. Ein Preis von 40-50€ scheint vorerst auch allemal angemessen. Die Curve Kreditkarte ist eine einfache Möglichkeit für alle, die keine der unterstützten Mastercards besitzen. Die Bezahlfunktion ist somit für fast jeden (falls man eine Kreditkarte besitzt) in 10 Minuten verfügbar und fertig eingerichtet. Davon abgesehen bietet die Curve Kreditkarte auch noch weitere Vorteile und zumindest für den geplanten Einsatzzweck in Deutschland auch keine echten Nachteile.

Jetzt zu den schlechten Neuigkeiten: Das Xiaomi Mi Band 6 NFC ist aktuell “noch” nicht offiziell in Deutschland verfügbar. Die beste Möglichkeit sich ein Mi Band 6 zu sichern ist Amazon Italien. Dort bekommt ihr das Smartband für 44€ aus der EU geliefert. Ihr könnt euch bei Amazon.it ganz normal mit eurem deutschen Account einloggen und bezahlen. Die Übersetzungsfunktion im Browser könnte hilfreich sein. Ansonsten könnt ihr natürlich auch warten, bis das Mi Band 6 NFC auch offiziell in Deutschland verfügbar ist.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 44 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
55 €*
4-6 Tage - aus Spanien - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 44€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
55€* Zum Shop
4-6 Tage - aus Spanien - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
47 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kai
Gast
Kai (@guest_82984)
6 Tage her

Eben wurde mir auch per Online Chat mit Xiaomi Deutschland bestätigt, dass die Seriennummer meines Mi Band 6 aus Italien auch für den Deutschen Markt bestimmt ist.

Kai
Gast
Kai (@guest_83078)
3 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Bei mir läuft die MiFit App auch wieder. Bezahlt habe ich damit aber noch nicht. Das kommt in den nächsten Tagen.
LG

Kai
Gast
Kai (@guest_83079)
3 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Bei mir läuft die MiFit App auch wieder. Bezahlt habe ich damit aber noch nicht. Das kommt in den nächsten Tagen. LG

Christian
Gast
Christian (@guest_83084)
3 Tage her
Antwort an  Kai

Hallo Jonas, Hallo Kai, danke für eure Hinweise. Nächste Woche kommt mein 2. Band aus Italien. Das werde ich dann mal mit MiFit nutzen. Mir gefällt bisher Xiaomi Wear eigentlich auch ganz gut.

Kai
Gast
Kai (@guest_82962)
6 Tage her

Ich habe mir das Band aus Italien besorgt. Zuerst Alex eingerichtet, dann Karte über Curve eingerichtet. Sa eigentlich alles gut aus. Leider verschwand Alexa dann auf einem auf dem Band und auch in den Einstellungen in der MI-App. Das Amazonkonto wollte ich dann in der MI-App wieder aktivieren (Konten hinzufügen/Amazon Alex) und bekam dann die Meldung: “Der Standort bei Kontoregistrierung unterstützt keinen Zugriff durch Alexa. Alex kann somit nicht verwendet werden. Dann habe ich das Band auf Werkseinstellung zurück gesetzt, in der MI-App gelöscht und neu angelegt (wobei dann dämlicher Weise immer die alten Einstellungen geladen werden). Alex ging immer… Weiterlesen »

Kai
Gast
Kai (@guest_82981)
6 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Neuerstellung des Mi/Mi Fit Accounts hat zuerst mal zum Erfolg geführt. Zumindest konnte ich Alexa wieder einrichten.
Vielen Dank für die Hilfe!

Leider kann ich die Curve Karte nicht wieder registrieren. Da habe ich mal einen Screenshot angehängt, der mir eigentlich nicht weiter hilft. Die Curve Karte war ja am Anfang schonmal registriert… Die Bandsperre habe ich auch wieder eingerichtet, damit die SIcherheitsbedingungen gegeben sind.

LG
Kai

MiBand.jpeg
Kai
Gast
Kai (@guest_82983)
6 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Da wird folgendes angezeigt: Karten zur App hinzufügen.

Ich war gerade in Kontakt mit Xiaomi Deutschland (per Chat) Die melden sich bei mir per Mail, weil sie keine direkte Lösung hatten.

Christian
Gast
Christian (@guest_82989)
5 Tage her
Antwort an  Kai

Hallo Kai, an der Lösung wäre ich auch interessiert. Habe das gleiche Problem. Ich musste auch einen neuen Mi Account anlegen, damit Alexa funktioniert. Bei Karten hinzufügen bleibt er immer mit der Meldung “Einen Moment” stehen. Die App-Daten der MiFit-App habe ich auch schon 2xgelöscht und mit dem neuen Account verknüpft. Das Band habe ich auch schon 2mal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Probiert sowohl mit Bandsperre(Passwort) als auch ohne.

Christian
Gast
Christian (@guest_82995)
5 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Danke, wir bleiben dran.

Kai
Gast
Kai (@guest_82996)
5 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Danke fürs Kümmern!
Das mit dem Cache leeren spare ich mir dann erstmal. Christian und du habt ja dasselbe Problem. Warten wir also auf Xiaomi…

Kai
Gast
Kai (@guest_83001)
5 Tage her
Antwort an  Kai

Ich habe jetzt als Zwischenlösung die Xiaomi Wear App installiert. Mit der ging alles problemlos. Alexa + Curve Karte sind jetzt installiert.

Kai
Gast
Kai (@guest_83005)
5 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Einziges Manko ist für mich bisher, dass ich nur die Xiaomi Watchfaces benutzen kann. Es gibt da ein paar von anderen Anbietern, die für mich wesentlich besser zu lesen sind (nachts ohne Lesebrille) . Aber das geht derzeit nur über über die MI Fit APP. Oder kennt jemand anders eine andere Lösung für externe Watchfaces?

Der Rest in der “Wear” App scheint recht identisch zu sein.
Aber ich nutze viele Features auch nicht wirklich…

Christian
Gast
Christian (@guest_83026)
4 Tage her
Antwort an  Kai

https://play.google.com/store/apps/details?id=asn.ark.miband6&hl=de&gl=US.
“Mi Band 6 Zifferblätter” App
Damit kann man Watchfaces direkt übertragen. Läuft mit MiFit und Xiaomi Wear. Das Original Watchface “Ge nie” aus “The Legend of Gin” muss installiert sein. Das wird dann als Platzhalter benutzt. Folge einfach dem Video-Tutorial in “Mi Band 6 Zifferblätter” App.

Christian
Gast
Christian (@guest_83019)
5 Tage her
Antwort an  Kai

Danke Kai, das ist super. Es geht!. Was bei mir fehlt, ist das Alexa-Widget. Unter “Mehr” gibt es zwar ein Alexa-Eintrag, aber vorher gab es ja ein Widget. Man kann leider nicht alles haben.

Ich habe mal probiert, die Watchfaces von MiFit nach Xiaomi Wear zu kopieren. Wear synct das aber nicht.

CMD-Script für Redmi Note 9 Pro:
mkdir WatchFace
adb pull /sdcard/Android/data/com.xiaomi.hm.health/files/watch_skin_local WatchFace
cd WatchFace
ren watch_skin_local WatchFace
cd ..
adb push WatchFace\WatchFace /sdcard/Android/data/com.xiaomi.wearable/files

Kai
Gast
Kai (@guest_83021)
5 Tage her
Antwort an  Christian

Das Alexa Widget versteckt sich unter dem Eintrag “Audio”. Musste ich auch erst suchen:

Widgets.jpeg
Christian
Gast
Christian (@guest_83022)
5 Tage her
Antwort an  Kai

Das ist klasse. Jetzt bin ich fast zufrieden. Mit den Watchfaces kann ich erstmal gut leben. Bin aber auch für große Ziffern. 1000 Dank

Christian
Gast
Christian (@guest_83030)
4 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Danke für die Info Jonas. Bei mir geht’s trotzdem noch nicht. Ich bleibe dann erstmal bei Xioami Wear.

Kai
Gast
Kai (@guest_83036)
4 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Gab es denn ein Update der App?

Jan
Gast
Jan (@guest_82932)
8 Tage her

Hallo zusammen!

Weiß jemand sicher, ob man das Handy für eine Zahlung dabei haben muss?

In der Anleitung steht, dass man eine Bluetoothverbindung braucht, allerdings starten die 60 Sekunden auch, wenn Bluetooth ausgeschaltet ist.

Liebe Grüße,

Jan

Panagiotis
Gast
Panagiotis (@guest_82925)
9 Tage her

Es ist wieder und für noch 2 Tage auf 40 euro in amazon it reduziert. Ich habe mir dieser Armband auch bestellt. Ich hoffe ich habe richtig verstanden dass ich der band mit curve in Deutschland verwenden kann.

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
8 Tage her
Antwort an  Panagiotis

Genau, das Band ist das richtige. Mit Versandkosten kommst du auf 44€ bei Amazon.it.

jokergermany
Gast
jokergermany (@guest_82856)
12 Tage her

Hmm, beim Mi Band 4 NFC gibt es leider den Menüpunkt Karten nicht.

Alex D
Gast
Alex D (@guest_82834)
13 Tage her

Habt ihr die Alexa Funktion denn mal richtig getestet? Oder funktioniert das auch nur dem Papier nach so gut wie hier beschrieben? Bei meinem Amazfit Band 5 kann man Alexa nämlich getrost vergessen.

Alex D
Gast
Alex D (@guest_82837)
12 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo Jonas, wie gesagt kann ich nur vom Amazfit Band 5 berichten. Smarte Geräte steuern geht nicht und ging auch noch nie. Es heißt immer am Band das der Server ausgelastet wäre und ich es später erneut versuchen sollte. Wetter geht zwar, das allerdings meist in Fahrenheit, selten in Celsius. Und selbst wenn es in Celsius kommt, stimmen die Temperaturen nicht mit anderen Wetter Apps überein. Wobei Wetter ohnehin uninteressant ist, da das ja am Band selbst als Funktion vorhanden ist. Die Alexa Funktion war für mich sogar der Hauptgrund warum ich nicht das Mi Band 5 genommen habe, da… Weiterlesen »

Daniel
Gast
Daniel (@guest_82804)
13 Tage her

Zeigt bei mir 54,99€ bei Amazon Italien an 🙁 ….?

Michael
Gast
Michael (@guest_82782)
14 Tage her

Ihr könnt auch noch anpassen, dass Curve auch Diners Cards unterstützt 🙂

Wisst ihr denn, woran es liegt, dass die NFC Version noch nicht bei den großen dt. Shops gelistet ist obwohl sie schon länger gibt?

karsten
Gast
karsten (@guest_82779)
14 Tage her

Hallo! Ihr schreibt im Bericht, dass man das Band z.B. mit einer “Curve Kreditkarte” nutzen kann. Ich möchte euch und die Leser darauf hinweisen, dass es sich bei Curve nicht um eine Kreditkarte (mit Kreditrahmen) handelt, sondern um die Debit-Version von Mastercard. Da ihr im weiteren Verlauf dann zwischen Visa-Debit und Visa (dann wohl als: Credit) unterscheidet, solltet ihr das auch bei Mastercard auch so machen. Und zu den nicht unterstützten “EC-Karten” möchte ich gerne ergänzen, dass das nicht nur für die girocard gilt, wofür der Begriff im Allgemeinen (leider) immernoch verwendet wird, sondern auch für Maestro (gehört zu Mastercard)… Weiterlesen »

Michael
Gast
Michael (@guest_82011)
1 Monat her

NFC hierzulande funktioniert schon, gibt etliche Videos auch dazu auf YouTube, z.b. auch in Polen getestet. Einfach mit der Curve Kreditkarte verbinden. Bei Curve kann man jede andere Visa/MC/Diners hinzufügen und somit geht jede Karte/Bank.

Peter_Beer
Gast
Peter (@guest_81998)
1 Monat her

Ich bin ein Xiaomi Fanboy der ersten Stunde. Seit geraumer Zeit aber kristallisiert sich heraus, dass Xiaomi den europäischen Markt einfach nur mit halbgarer Technik überflutet. Die Smartphones erreichen in ihr Funktionalität nicht ansatzweise ihre chinesischen Pendants. Da werden nicht nachvollziehbar die originalen Telefon-, Kontakte- und SMS App gegen die von Google ausgetauscht 🤔 Die Gesundheits App funktioniert bis heute nicht. Was die Wearables angeht, sieht es noch düsterer aus. Die hauseigene Mi Watch/Lite kann bis heute nicht zum entsperren des Sperrbildschirms genutzt werden…mit Amazfit klappt das problemlos. Und jetzt kommt endlich NFC zumindest ins Mi Band nach Europa. Nutzbar… Weiterlesen »

Robin
Gast
Robin (@guest_82005)
1 Monat her
Antwort an  Peter

Also sorry, aber das ist ja Blödsinn. Natürlich ist es nicht schön, dass Xiaomi da diese exklusive Kooperation mit Nexi hat, aber es wurde ja bereits angekündigt, dass diese auf einen Monat limitiert ist und danach weitere Banken hinzukommen werden. Nexi ist übrigens keine Bank in dem Sinne, sondern ein Zahlungsdienstleister. An Nexi hängen über 150 Banken und Karten. Da dürfte die Wahrscheinlichkeit Recht hoch sein, dass man als Italiener eine Karte von Nexi hat. Ich denke früher oder später startet das dann auch in weiteren Ländern. Aber da muss man dann wohl Mal etwas Geduld haben. Jetzt ist das… Weiterlesen »

Peter_Beer
Gast
Peter (@guest_82783)
14 Tage her
Antwort an  Robin

Was ist Blödsinn? Xiaomi im allgemeinen oder das Band 6 NFC im besonderen?
Auch die aktualisierten Infos darüber machen das Band nicht besser. Die Bezahlfunktion bleibt weiterhin limitiert… Visa und MasterCard. Natürlich über den Umweg Curve. Das macht es für die Masse nicht interessant.
Aber ganz ehrlich? Ich nutze mein Handy per Gpay+PayPal zum bezahlen. Für mich und viele andere sicher die bequemste Art kontaktlos zu zahlen.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App