Startseite » Gadgets » Xiaomi Smart Glasses vorgestellt

Xiaomi Smart Glasses vorgestellt

Morgen steht Xiaomis nächstes großes Launch-Event an. Wir erwarten spannende Geräte, unter anderem das Xiaomi 11T Pro mit 120 Watt Ladegeschwindigkeit. Bevor es so weit ist, gibt es heute schon mal einen kleinen Vorgeschmack in Form einer smarten Brille, den Xiaomi Smart Glasses. Xiaomi ist nicht die erste Firma, die smarte Brillen auf den Markt bringen will. Google ist vor einigen Jahren mit Glasses grandios gescheitert, zuletzt hatte Huawei smarte “Eye-Wear” vorgestellt und auch Intel, Snapchat, Bose und Facebook experimentieren in die Richtung. Gut, dabei wird der Begriff smart zugegebenermaßen ziemlich gedehnt. Boses Brille kann nur Musik wiedergeben, Facebook und Snapchat belassen es bei Foto und Videoaufnahmen.

Xiaomi Smart Glasses 01

Display der Xiaomi Smart Glasses

Xiaomi hingegen stellt mit seinen Smart Glasses eine Brille vor, die über ein integriertes Display verfügt. Dieses Display misst gerade einmal 0,13 Zoll (2,4 x 2,02 Millimeter) und setzt auf MicroLED Technologie mit 4μm großen Pixel. Dieses winzige Display bringt es auf eine Helligkeit von ganzen zwei Millionen Lux. Zum Vergleich: Ein helles Smartphone schafft rund 1000 Lux. Dieses extrem helle, kleine Display sitzt im rechten Bügel der Brille und wirft sein Bild auf eine spezielle “Wellenleiterlinse“. Diese Linse bricht das ankommende Licht und lässt so ein deutlich größeres Bild vor dem Auge sichtbar werden. Mag kompliziert klingen, Xiaomi brüstet sich allerdings damit, dass man mit einer einzigen Linse schafft, wofür andere Spiegel oder Mehrfachlinsensysteme benötigen würden. Dadurch ist die Xiaomi Smartglasses deutlich kompakter als etwa Googles smarte Brille es war.

Xiaomi Smart Glasses 03

Weiterhin möchte Xiaomi mit ihrer smarten Brille ein Gerät schaffen, das mehr als nur ein verlängerter Arm des Smartphones ist. Dafür soll die Brille eigenständig navigieren, Fotos schießen und in Echtzeit übersetzen können. Natürlich kann Xiaomi Smart Glasses auch Benachrichtigungen anzeigen. Dabei filtert Xiaomis smarter Assistent XiaoAi, welche Benachrichtigungen relevant sind und zeigt nur diese an. Telefonieren ist mit Xiaomis Smart Glasses ebenfalls möglich.

xiaomi Smart Glasses HUD

Um all diesen Funktionen möglich zu machen, nutzt die smarte Brille ein android-basiertes Betriebssystem. Dazu kommt ein Touchpad zur Steuerung. Zur Bedienung der Brille dient ein Touchpad. Verbindung zur Außenwelt stellt die Brille per Bluetooth und WiFi her. Angetrieben wird all das von einem Quad Core ARM Prozessor. Trotz all dieser Funktionen und Bauteile soll Xiaomi Smart Glasses gerade einmal 51 Gramm wiegen.

Einschätzung zu den Xiaomi Smart Glasses

Zum Kauf bietet Xiaomi die Smart Glasses noch nicht an. Erst mal handelt es sich dabei um ein Konzept, das Xiaomis Idee für eine smarte Brille der Weltöffentlichkeit zeigen soll. Das ist wohl auch der Grund dafür, warum genaue technische Daten noch fehlen. Das Gleiche gilt für den Preis und den Vorstellungstermin der Brille. Was bisher zu Xiaomi Smart Glasses bekannt ist, klingt auf jeden Fall interessant, auch wenn uns die grüne Farbe der Displayanzeigen etwas zu sehr an die Neunziger und Matrix erinnert.

Quellen

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
marek
Gast
marek (@guest_80978)
4 Tage her

Welcome to the real world!