Startseite » Gadgets » Powerstation » ABEARL P5000 – Neue Powerstation mit 5 kWh angekündigt

ABEARL P5000 – Neue Powerstation mit 5 kWh angekündigt

Der Name ABEARL ist nicht nur schwer auszusprechen, sondern wird auch den wenigsten Leuten bekannt sein. Es handelt sich hierbei um einen neu gegründeten Technologiebereich des Mutterkonzerns Oukitel. Dieser ist vielen von euch sicher ein Begriff, wenn es um Outdoor Smartphones oder Tablets geht. Auch Oukitel hat sich mit der P2001E schon an einer Powerstation für den europäischen Markt versucht. Nun scheint es so, dass diese Kompetenz in der eigens dafür gegründeten Firma ABEARL aufgehen soll.

Das erste Produkt, was unter dem eigenen Namen verkauft werden soll, hat es in sich. Der Hersteller kündigt mit der ABEARL P5000 (zur Herstellerseite) eine 5,12 kWh Powerstation, die viel Leistung und Kapazität bei möglichst wenig Gewicht bieten soll. Ob der Hersteller dieses Versprechen halten kann, wollen wir in diesem Preview klären!

Design, Display und Steuerung

Die Powerstation kommt in einem recht opulenten Kastendesign daher und bietet für den Transport zwei Räder auf der Unterseite und einen herausziehbaren Griff. Somit lässt sich die P5000 wie ein Rollkoffer bequem hin und her schieben. Bei einem Gewicht von 50 Kilogramm ist dies aber auch bitter nötig. Insgesamt erinnert uns die Optik etwas an die Zendure Superbase V, die wir erst kürzlich im Test hatten. Jeweils zwei Lüfter auf der Vorderseite und Rückseite sorgen dafür, dass der P5000 im harten Arbeitsalltag nicht zu warm wird.

Bei dem Display scheint es sich eine ähnliche Version zu handeln, welches auch in der Oukitel P2001E verbaut ist. Demnach sollte es Informationen über Akkustand, Eingangsleistung, Ausgangsleistung und welche Anschlüsse gerade belegt sind, bieten. Es befindet sich auf der Seite der Powerstation über den Power-Anschlüssen und ist halb schräg in das Gehäuse eingesetzt. Damit ist es immer noch gut ablesbar, wenn man vor oder neben der Powerstation steht. Bei Displays, die direkt zur Seite ausgerichtet sind, ist es jedes Mal notwendig, sich zu bücken, um die aktuellen Informationen zu erhalten. Hier hat der Hersteller wirklich gut mitgedacht. Eine App für die Powerstation gibt es nicht.

Die Oukitel P501 Powerstation hat ein sehr gutes Display

Technische Daten der ABEARL P5000

Wie oben bereits erwähnt, fasst die Powerstation eine Kapazität von 5,12 kWh bei einem Gewicht von stattlichen 50 Kilogramm. Umgerechnet ergibt das 9,7 Kilo Gewicht pro Kilowattstunde gespeicherter Energie.

Die übrigen Leistungsdaten können sich aber durchaus sehen lassen. Hat man es tatsächlich einmal geschafft, die Powerstation komplett zu entleeren, so kann sie mit maximal 2800W wieder aufgeladen werden. Dazu unterstützt sie bidirektionales Laden. Das bedeutet, dass zwei Ladequellen gleichzeitig genutzt werden können. Somit ist es möglich, über Schuko Stecker bis zu 1800W einzuspeisen und zusätzlich über Solar nochmals 1000W in den Akku zu packen.

Auf der Ausgangsseite stehen 2200 Watt für eure Haushaltsgeräte zur Verfügung. Vermutlich wird es auch einen “Überspannungsmodus” geben, der die Ausgangsleistung auf bis zu 4000W erhöhen kann. Dies kennen wir schon von anderen Herstellern wie Zendure oder Oukitel. Dabei wird die Eingangsspannung abgesenkt (z.b von 230V auf 200V) und der Ausgangsstrom im Gegenzug erhöht. Somit lassen sich auch extrem Stromhungrige Geräte betreiben. Aber auch mit den 2200 W sollte sich so gut wie jedes normale Haushaltsgerät betreiben lassen. Von der Kaffeemaschine über den Wasserkocher bis zur Waschmaschine ist alles möglich.

Abearl P5000 technische Daten

USV – Modus

Der immer beliebter werdende USV-Modus ist auch bei der ABEARL P5000 mit an Board. Dabei handelt es sich um eine unterbrechungsfreie Stromversorgung. Das bedeutet, dass eure angeschlossenen Elektrogeräte im Falle eines Stromausfalls blitzschnell von der Powerstation weiter versorgt werden. Die Umschaltzeit beträgt hier nur 10ms, womit so ziemlich jedes Gerät geschützt sein sollte. Diese definiert, wie schnell es die Powerstation schafft, die Stromversorgung der Geräte zu übernehmen. Übliche Werte der Konkurrenz liegen hier eher bei 20-30ms.

Anschlüsse

Leider liegt uns noch kein Datenblatt der Powerstation vor, weshalb wir uns auf die Bilder und Informationen des Herstellers beziehen müssen. Insgesamt sollen 15 Anschlüsse zur Verfügung stehen.

Die Powerstation bietet in der aktuellen Version:

  • 5 Schuko Steckdosen (maximal 2200W)
  • 2 x USB-A Port
  • 4 x USB-C Port
  • 2 x DC5521Hohlkammerstecker 5,5mm
  • 1 x Zigarettenanzünder
  • 1 x RV-Anschluss

Welche Leistungen aus den entsprechenden Ports entnommen werden können, ist bisher noch nicht bekannt. Überhaupt sind die Infos zu den Anschlüssen aktuell noch nicht besonders klar angegeben.

Akkutechnik

ABEARL geht hier mit dem Trend der Zeit und verbaut die immer beliebter werdenden Lithium-Eisen-Phosphat Zellen (LiFePo4). Dabei handelt es sich um eine sehr sichere Akkutechnik, die gegenüber reinen Lithium Zellen (NMC) sehr unempfindlich gegenüber mechanischen Einflüssen ist und auch im Falle eines Kurzschlusses weitaus weniger zu Entzündungen oder gar Explosionen neigt. Auch die Zyklenzahl kann sich durchaus sehen lassen. Der Hersteller gibt hier bis zu 3500 komplette Ladezyklen an. Es ist allerdings nicht bekannt, welche Restkapazität dann noch zur Verfügung steht.

Abearl P5000 laden

Preis und Einschätzung der ABEARL P5000

Bisher ist nur bekannt, dass ABEART am 06.01.2023 seine Kickstarterkampange starten wird. Über Preise und Verfügbarkeit kann man daher nur spekulieren.

Zusammengefasst bringt ABEARL hier ein sehr interessantes Produkt auf den Markt, welches mit guten technischen Daten aufwarten kann. Auch wenn das Versprechen, die höchste Energiedichte bei den Powerstationen zu bieten, nicht eingehalten werden kann, dürfen wir trotzdem gespannt bleiben.  Die P5000 tritt damit in direkte Konkurrenz zu Zendure, Ecoflow oder Anker, die schon ähnliche Powerstations in dieser Leistungsklasse anbieten. Sollte es noch eine Anbindung per App geben und der Preis entsprechend günstig ausfallen, könnte dieser neue Hersteller durchaus am Markt mitmischen.

Quellen

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Ludwig
Gast
Ludwig (@guest_93353)
1 Monat her

Schade wieder eine Camping Anlage ,siehe Anschlußbuchsen !Und wieder keine Angaben über die mögliche PV Ladespannung !

Lade jetzt deine Chinahandys.net App