AGM Glory vorgestellt

Nachdem es in den vergangenen zwei Jahren ruhig geworden war um AGM, haben wir dieses Jahr wieder etwas mehr von dem kleinen chinesischen Outdoorsmartphonehersteller gehört. 2019 konnte man noch mit dem AGM X3 (zum Test) inklusive Snapdragon 845 protzen, der Nachfolger AGM X5 (zur Ankündigung) musste dann deutliche Abstriche machen und hat es bei uns nicht in den Test geschafft. Nun möchte man erneut im Bereich der Premium Outdoorphones angreifen. Das neu vorgestellte AGM Glory kommt mit interessantem Design, Snapdragon Prozessor und einem Array interessanter Outdoorfeatures.

Design und Display

AGM Glory 2

Das AGM Glory misst 174,8 x 84,2 x 17,5 Millimeter. Sein Gewicht liegt bei 360 Gramm. Damit ist das Outdoorphone ein echter Klotz, zumal das Glory an seiner dicksten Stelle auf ganze 23 Millimeter kommt. Geschuldet ist das einem interessanten Design. AGM setzt auf einen zentral platzierten runden Lautsprecher auf der Rückseite des Geräts, darum sind bis zu drei Kameras angeordnet. Darunter sitzt der Fingerabdrucksensor. Nach Bildern geurteilt ist das deutlich tiefer als bei den meisten anderen Geräten mit rückwärtigem Fingerabdrucksensor. Als weiteres Designelement setzt AGM auf einen eingefärbten Powerbutton.

AGM Glory 1

Das Display des AGM Glory misst 6,53 Zoll und kommt mit Waterdropnotch und einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixel. Das ergibt eine Pixeldichte von 395 Pixeln pro Zoll und damit ein scharfes Bild. AGM setzt auf ein IPS Display, das angeblich problemlos mit nassen Fingern oder Handschuhen genutzt werden kann. Zudem spricht man von einer schützenden Schicht auf dem Display, mehr Details gibt man dazu allerdings nicht bekannt.

Outdoor-Aspekte des AGM Glory

AGM Glory 9

Das AGM Glory kostet jenseits der 400€, das muss man im preislich hart umkämpften Markt der Outdoorphones erst mal rechtfertigen. Das versucht man mit einigen wirklich speziellen Ansätzen. Sowohl Wärmebildkameras als auch Nachtsicht Knipsen kennen wir schon aus anderen Geräten. AGM packt nun aber direkt beides in ein Gerät! Zumindest in der teuersten Version des AGM Glory. Etwas genauer schauen wir uns die Kameras gleich an, doch zuerst schauen wir mal auf das nächste einzigartige Feature im AGM Glory. Die zwei teureren Versionen des Outdoorphones sind mit einem Laser Entfernungsmesser ausgestattet.

Schutz des AGM Glory

AGM Glory 3

Doch damit nicht genug. Natürlich ist das AGM Glory, wie jedes gute Outdoorsmartphone, nach IP68 wasser- und staubdicht. Dazu gesellt sich eine Zertifizierung nach IP69K, die steht für Schutz gegen Beschuss mit einem Druckstrahler. Outdoorphone-typisch ist das Gerät durch Stoßdämpfer vor Stürzen geschützt. Zusätzlich soll ein leicht erhobener Gummirahmen das Display des Glory bei Stürzen schützen. Soweit so normal für Outdoorsmartphones.

Lautsprecher und Kältebeständigkeit

AGM Glory 1

Des Weiteren hat das Handy noch zwei Trümpfe auf Lager. Der eine ist der riesige Lautsprecher auf der Rückseite. Laut Hersteller kommt der auf eine Lautstärke von bis zu 110 dB (etwa die Lautstärke einer Kreissäge oder in der Disko). Eine so hohe Lautstärke ist ausgeschlossen, aber der Hersteller will uns damit wohl sagen, dass der Lautsprecher sehr laut ist. Das letzte Schmankerl ist eine besondere Eignung für frostige Umgebungen. Das AGM Glory ist angeblich das erste Outdoorsmartphone, das bei -27 Grad Celsius einen Tag gelaufen ist. Nach Messungen von AGM läuft das Glory demnach deutlich länger als der nächste getestete Konkurrent. Zu guter Letzt noch eine Angabe irgendwo zwischen PR Unsinn und echtem Feature: AGM nutzt die Wärme des Prozessors, um damit das Gerät zu wärmen. Über eine spezielle Kupferleitung würde das Glory an der Außenseite teilweise um bis zu 8 Grad erwärmt werden können. Das erinnert ja fast schon an die Handwärmer App, die alle möglichen Hintergrundprozesse startet, um das Handy in eine mobile Wärmequelle zu verwandeln😉 .

Leistung und System

Was wir bisher zum AGM Glory geschrieben haben, konnte beeindrucken. Der verbaute SoC dämpft die Freude dann etwas. Ein Snapdragon 480 dient als Rechenzentrum im AGM Glory. Der Snapdragon 480 ist ein Einsteigerchip von Qualcomm. Zusammengesetzt aus zwei Cortex A76 Kernen mit Taktraten von bis zu 2GHZ und sechs Cortex A55 Kernen, bringt der Snapdragon 480 auf moderate Performance. In der Praxis sollte er etwa auf einem Level mit dem Snapdragon 730G liegen. Für Gamer zu wenig, für den Alltag ausreichend.

AGM Glory 6

Zur Seite stehen dem Snapdragon 480 8GB LPDDR4X RAM und 128 oder 256GB UFS 2.2 Festspeicher. Dieser kann über den Hybrid Slot des AGM Glory per MicroSD Karte erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Android 11 auf dem Smartphone zum Einsatz.

Kamera des AGM Glory

AGM Glory 8

AGM verkauft das Glory in unterschiedlichen Ausführungen, die sich bei der Kameraanordnung unterscheiden. Allen drei Varianten gemein ist eine 16MP Frontkamera und eine 48MP Hauptkamera beruhend auf dem Sony IMX582. Dazu gesellt sich eine 2MP Makrokamera, deren Mehrwert dürfte gegen 0 gehen. Die günstigste Glory Variante beschränkt sich auf diese Sensoren, die mittlere bekommt dazu noch eine 20MP Nachtsichtkamera. Die teuerste Version des AGM Glory hat neben der Nachtsichtkamera auch noch eine Wärmebildkamera verbaut. Diese kann in zwei unterschiedlichen Modi betrieben werden und je nach Modus mit unterschiedlicher Genauigkeit Temperaturen zwischen 30 und 45 Grad Celsius oder zwischen -15 und 550 Grad Celsius messen.

Konnektivität und Akku des AGM Glory

Der Snapdragon 480 erlaubt 5G Empfang und entsprechend versteht sich das Smartphone mit dem neuen Funkstandard. Folgende Bänder deckt das AGM Glory ab:

  • LTE: B1, B2, B3, B4, B5, B7, B8, B12, B13, B17, B18, B19, B20, B25, B26, B28AB, B66, B34, B38, B39, B40, B41
  • n1, n2, n3, n5, n7, n8, n28, n41, n77, n78, n66

Das AGM Glory ist ein Dual SIM Smartphone, das mit zwei Nano SIM-Karten oder Nano SIM-Karte + MicroSD betrieben werden kann. Dazu gibts Bluetooth 5.0 und WiFi 5. Geortet werden kann das Gerät per A-GPS, GPS, Glonass und Galileo. NFC wird ebenfalls unterstützt und eine Kopfhörerbuchse hat das Smartphone auch noch. Neben Beschleunigungs-, Nährungs- und Helligkeitssensor hat das Glory ein Gyroskop und einen Kompass verbaut.

AGM Glory 7

Der Akku des AGM Glory misst 6200mAh und ist, wie oben beschrieben, besonders kälteresistent. Geladen werden kann der Akku über einen USB-C (2.0) Port mit bis zu 18 Watt.

Preis und Einschätzung

Das AGM Glory ist für mich das erste Outdoorsmartphone seit Langem, das wirklich einige Überraschungen mitbringt und versucht den Outdoorgedanken auf ein neues Level zu heben. Man beschränkt sich nicht nur auf ein paar Gummischoner und eine IP Zertifizierung, nein man versucht ein effektives Outdoor-Bundle zu schnüren. Nachtsichtkamera, Wärmebildkamera und Entfernungsmesser, alles in einem Gerät, das ist doch mal wirklich eine Ansage! Dazu der wohl lauteste Smartphonelautsprecher aller Zeiten und kein Problem mit frostigen Temperaturen, so viel Outdoor haben wir überhaupt noch nicht in einem Handy gesehen. Natürlich hat das alles seinen Preis. Noch wissen wir nicht genau wie viel, das das AGM Glory mehr als die Konkurrenz von Blackview und Co. kosten wird, ist aber jetzt schon klar. Doch nicht nur das, das AGM Glory ist ein echter Backstein! Mit bis zu 23mm Dicke ist das Gerät gut und gerne mal doppelt so dick, wie ein normales Smartphone und mit 360 Gramm dürfte jede längere Session am Gerät schnell spürbar unangenehm werden.

Dennoch freuen wir uns über die Rückkehr von AGM und das erste richtig spannende Outdoorphone seit Jahren!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Sven 256
Mitglied
Mitglied
Sven 256 (@sven-256)
1 Monat her

Moin, ja sehr spannend! Danke für die Vorstellung. Eine Frage zum Nährungssensor: soll das eine Waage sein oder gibt dieser Alarm, wenn ich zuviel esse? 😉

Geschoss
Gast
Geschoss (@guest_82109)
1 Monat her

Nennt sich das Punch Hole dann glory Hole?

Lade jetzt deine Chinahandys.net App