Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Vivo IQOO 8 Pro vs. Huawei P50 Pro

Kameravergleich: Vivo IQOO 8 Pro vs. Huawei P50 Pro

Ein Flagship, das nur auf dem chinesischen Markt erschienen ist, hat schon seinen Reiz. Zum Einen hat es schlichtweg nicht “jeder” in der Hosentasche und zum anderen bieten die chinesischen Smartphones teilweise Features, die es hierzulande nicht gibt. Beim Huawei P50 Pro ist dieses Feature zweifelsfrei das Kamera-Setup, das bei DxOMark derzeit auf Platz 1 rangiert. Das Vivo IQOO 8 Pro hingegen ist ein Smartphone mit extravagantem BMW-Design, dem schnellsten Android-Prozessor und phänomenaler 120 Watt Schnellladefunktion. Ganz nebenbei hat das Vivo zudem ein sehr potentes Kamera-Setup an Board. In diesem Vergleich werden wir daher untersuchen, wie gut sich das Vivo IQOO 8 Pro gegen das Huawei P50 Pro schlägt.

Vivo IQOO 8 Pro vs Huawei P50 Pro Kameravergleich Banner

Hardware-Vergleich:

Bevor wir uns den Testaufnahmen widmen, werfen wir zunächst einen Blick auf das Datenblatt der beiden Kamera-Setups:

Huawei P50 Pro:

  • Hauptkamera: 50 MP, f/1.8, 23mm, 1/1.28″, 1.22µm, PDAF, Laser AF, OIS
  • Periskop: 64 MP, f/3.5, 90mm, PDAF, OIS, 3,5x optischer Zoom
  • Ultraweitwinkel: 13 MP, f/2.2, 13mm
  • Schwarz-Weiß: 40 MP, f/1.6, 23mm
  • Selfie: 13 MP, f/2.4

Vivo IQOO 8 Pro:

  • Hauptkamera: 50MP Sony IMX766V, f/1.8, 23mm, 1/1.56″, 1.0µm, PDAF, gimbal OIS
  • Ultraweit: 48MP Sony IMX598, f/2.2, 14mm, 114˚, 0.8µm, AF
  • Porträt/ Zoom: 16MP Samsung 3P9, f/2.2, 60mm, 1/3.1″, 1.0µm, OIS (2,5fach optischer Zoom)
  • Selfie: 16MP, f/2.4

Beide Smartphones setzen bei der Hauptkamera auf einen 50 Megapixel Sensor. Bei Vivo ist es ein speziell für den chinesischen Hersteller angepasster Sony IMX766 und beim Huawei P50 Pro ein Sensor aus eigener Produktion. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Smartphones stark hinsichtlich der Megapixel. Das Huawei P50 Pro hat “nur” einen 13MP Sensor als Ultraweitwinkel-Kamera und dafür eine hochauflösende 64MP Zoom-Kamera. Das Vivo hingegen hat bei der Zoom-Kamera nur einen 16MP Samsung Sensor und setzt dafür auf eine 48 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. Inzwischen sollte zwar jeder wissen, dass mehr Megapixel nicht unbedingt eine bessere Qualität bedeuten, aber mit Blick auf das Datenblatt erwarten wir bei Vivo starke UWW-Shots und beim Huawei P50 Pro bessere Zoom Aufnahmen. Ob sich das so bewahrheitet?

Auf der linken Seite seht Ihr immer das Bild des Huawei P50 Pro und rechts das Vivo IQOO 8 Pro. Nach dem normalen Foto zeigen wir Euch meistens noch einen Zoom in die Aufnahme, um die Unterschiede im Detail zu verdeutlichen.

Tageslicht Hauptkamera

Meistens gleichen sich die Tageslichtaufnahmen von High-End Smartphones wie ein Ei dem anderen. In diesem Fall können wir allerdings deutliche Unterschiede zwischen den beiden Kontrahenten ausmachen. Diese fallen meistens zugunsten des Huawei P50 Pro aus. Während das Vivo IQOO 8 Pro detailreiche Aufnahmen schießt, kann das Huawei P50 Pro dank einer weniger aggressiven Kantenglättung noch einmal einen draufsetzen. Feine Strukturen wie das Grün der Bäume oder die Maserung der Wand bleiben erhalten und wirken sogar natürlich. Zudem kann das Huawei P50 Pro bedeutend besser mit schwierigen Lichtverhältnissen umgehen: Vom von außen einfallenden Licht bei den Innenaufnahmen lässt das Huawei P50 Pro sich nicht beirren und behält eine natürliche, farbstarke Darstellung bei. Des Weiteren haben Nahaufnahmen etwas mehr Schärfe als beim Vivo IQOO 8 Pro. Die Tageslichtaufnahmen über die Hauptkamera sind ein glasklarer Punkt für das Huawei Smartphone.

Nachtaufnahmen Hauptkamera

Das Vivo IQOO 8 Pro macht einen ausgezeichneten Job bei Nachtaufnahmen, wenn man bedenkt, dass Huawei als Meister dieser Disziplin gilt. Bei Aufnahmen mit sehr wenig Licht wie im letzten Bild gelingt es dem Vivo teilweise sogar, einen natürlicheren Look in die Aufnahmen zu bringen. Generell hat das Huawei P50 Pro aber die Nase vorn, wenn es um Rauschunterdrückung, Detailliertheit und Farbwiedergabe geht. Zudem muss man beim Huawei P50 Pro nicht auf den Nachtmodus zurückgreifen, um exzellente Nightshots zu bekommen. Insgesamt sind die Nachtaufnahmen ein Punkt für das Huawei P50 Pro, auch wenn Vivo sich gut schlägt.

Ultraweitwinkel

Bei Ultraweitwinkel-Aufnahmen unterscheiden sich die beiden Smartphones auch deutlich, allerdings ist hier kein so großer Qualitätsunterschied zu verbuchen. Das Huawei P50 Pro stellt Farben generell sehr warm dar, während das Vivo IQOO 8 Pro auf neutrale Farben setzt. Hinsichtlich der Details ist kein allzu großer Unterschied zwischen den beiden Smartphones festzustellen. Auf den ersten Blick wirkt es, als würde das Huawei P50 bessere Kontraste bieten. Allerdings ist mehr nicht immer besser und Huawei schießt bei der Dynamik generell etwas über das Ziel hinaus: Die Aufnahmen haben einen etwas künstlichen HDR-Look, der zwar schön aussieht, aber auch unrealistisch ist. Das Vivo belässt es hingegen bei einer neutralen Darstellung, weshalb wir diesen Punkt mit knappem Abstand an das Vivo geben.

Portraits

Beide Smartphones eignen sich ausgezeichnet, um Fotos mit unscharfem Hintergrund aufzunehmen. Die Randerkennung funktioniert bei beiden Smartphones exzellent. Auch die Farbdarstellung ist bei beiden Smartphones angenehm natürlich. Das Huawei P50 Pro kann dabei mit schwierigen Lichtbedingungen etwas besser umgehen, da die Hauptkamera eine bessere Dynamik hat. Dafür hat das Vivo IQOO 8 Pro eine etwas natürlichere Farbdarstellung. Wir belassen es bei einem Gleichstand.

Selfies

Beide Smartphones nehmen Selfies mit einer sehr angenehm, natürlichen Farbdarstellung auf. Auch die Detailliertheit der Aufnahmen ist gleich. Das Huawei P50 Pro kann allerdings besser mit schwierigen Lichtsituationen umgehen: Zum einen brennt beim Vivo IQOO 8 Pro der Hintergrund leichter aus und zum anderen sind die Bilder des Huawei P50 Pro bei weniger Licht schärfer und detailreicher.

Zoom

Das Huawei hat einen 3,5fachen optischen Zoom, während das Vivo mit 2,5x vergrößert. Von der Zoom-Stärke einmal abgesehen, liefert das Huawei P50 Pro in jeder Hinsicht die besseren Zoom-Aufnahmen. Eklatant ist der Unterschied beim Kontrast. Während die Fotos vom Vivo IQOO 8 Pro blass wirken und teilweise sogar einen Grauschleier aufweisen, sind die Kontraste beim Huawei P50 Pro stark. Aus der mangelnden Dynamik beim Vivo resultiert zudem eine zu schwache Farbdarstellung, welche die Bilder leblos wirken lässt. Ein glasklarer Punkt für das Huawei P50 Pro.

Videos

Das Huawei P50 Pro und das Vivo IQOO 8 Pro nehmen Videos stabilisiert mit bis zu 4K 60FPS auf. Allerdings erlaubt das Huawei P50 Pro einen fließenden Wechsel zwischen den Kamera-Linsen bei 4K-Auflösung. Beim Vivo ist dieses Feature auf Full-HD beschränkt. Zudem kann das Huawei P50 Pro auch mit der Frontkamera Videos mit 4K 60FPS aufnehmen, während das Vivo Selfie-Videos nur in 1080p produziert, wobei diese nicht einmal stabilisiert werden. Ansonsten liefern sowohl das Vivo als auch das Huawei exzellente Aufnahmen über die Haupt- und Ultraweitwinkel-Kamera. Beim Huawei sind zudem die Zoom-Videos ansehnlich, während diese beim Vivo ein starkes Downgrade zu den anderen Linsen darstellen. Insgesamt holt sich das Huawei P50 Pro spielend diesen Punkt.

Fazit

Huawei kann seinen Titel als Kamera-Champion gegen das Vivo IQOO 8 Pro verteidigen. Das Vivo IQOO 8 Pro kann zwar bei der Ultraweitwinkel-Kamera und Portraits punkten, in den anderen Kategorien unseres Tests sehen wir das Huawei P50 Pro aber deutlich vorn.

Hinterlasst uns gerne einen Kommentar mit Eurer Meinung zu diesem Kamera-Vergleich. Übrigens werden wir das Huawei P50 Pro in den nächsten Tagen noch mit dem iPhone 13 Pro Max und dem Xiaomi Mi 11 Ultra vergleichen. Mal sehen, ob sich Huawei auch dann noch seine Lorbeeren verdienen kann. Schaut also gerne wieder vorbei!



Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mirko
Gast
Mirko Wetterling (@guest_82105)
1 Monat her

Ich muss zugeben, die Kameravergleiche sind meine Highlights auf dieser Seite, da ich hobbymäßig gern und viel fotografiere. Es ist schon bemerkenswert, was sich da in den letzten Jahren getan hat. Huawei ist dabei immer vorn dabei (gewesen). Aus diesem Grund habe ich mir (trotz fehlendem Google) ein Mate 40 Pro besorgt. Ich kann aber aufgrund diverser Kopfstände bei der Nutzung ohne Google Playstore verstehen, dass es für viele Nutzer keine Option ist, sich ein Huawei zu besorgen. Bei den momentanen Preisen sowieso nicht. Ein Beispiel für die Absurdität zum Thema Google und Huawei ist das momentane parallele Rollout der… Weiterlesen »

Cryptocat
Gast
Cryptocat (@guest_82119)
1 Monat her
Antwort an  Mirko Wetterling

Ich hab es wie du gemacht und mir das mate 40 pro auf Amazon geholt für am Ende 520 Euro. Tolles Handy.

Mirko
Mitglied
Mitglied
Mirko (@mirko)
1 Monat her
Antwort an  Cryptocat

520 Euro ist ja ein Schnäppchen gewesen! Ich habe für ein neuwertiges Mate 40 Pro 600 Euro auf den Tisch gelegt. Bis jetzt habe ich es nicht bereut. Die Kamera ist ähnlich gut wie beim P40 Pro. Ich hatte vorher eins und habe dann meine private Kamera-Challenge durchgeführt. Trotz des Unterschieds bei der UWW (P40 Pro: 40 Mpx, Mate 40 Pro: 20 Mpx) ist kein Unterschied zu sehen. Cool finde ich beim Mate 40 Pro den Weitwinkelmodus bei Selfies. Da kann man eine große Gruppe mit aufnehmen. Mich würde jetzt mal interessieren, wo jetzt das P50 Pro, aber auch das… Weiterlesen »

Christoph
Gast
Christoph (@guest_82084)
1 Monat her

Mich würde mal interessieren wie ein Haus-interner Kameravergleich bzw die Weiterentwicklung von P40 Pro zum P50 Pro aussieht. Ist der Unterschied eklatant oder kann ich mit meinem P40 Pro noch voll zufrieden sein?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Christoph

Servus, also der Unterschied ist nicht riesig, soviel kann ich dir sagen. Wir haben das P40 Pro ja gegen viele Geräte antreten lassen in den letzten Monaten: https://www.chinahandys.net/ankuendigung/smartphone-kameravergleich/. Bis auf die Farben bei Nacht, konnte es mit sämtlichen Flagships dieses Jahr noch locker mithalten und teilweise sogar übertrumpfen.

Beste Grüße

Jonas

Harryhansen1981
Gast
Harryhansen1981 (@guest_82074)
1 Monat her

Huawei wird so ziemlich alles abräumen. Es ist einfach bedauerlich, dass es keine Google-Dienste gibt. Auch wenn der nächste um die Ecke kommt und behauptet, dass die total toll ist, so bleibt es immer ein Gerät bei dem man mindestens 5 mal denkt, ach Mist das geht jetzt doch nicht und dafür ist es dann zu teuer. Ich Frage mich allerdings, warum andere nicht an die Kameraqualität herankommen.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App