Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Xiaomi 14 Ultra vs. Honor Magic 6 Pro

Kameravergleich: Xiaomi 14 Ultra vs. Honor Magic 6 Pro

Mit dem Honor Magic 6 Pro und dem Xiaomi 14 Ultra haben wir es zweifellos mit echten Flaggschiff-Smartphones zu tun – wenn nicht sogar mit zwei der besten, wenn es um die Kameras geht. Welches der beiden Smartphones im direkten Vergleich die Nase vorn hat, wollen wir in diesem Kameravergleich klären.

Honor Magic 6 Pro vs Xiaomi 14 Ultra Kameravergleich Banner

Kameraspezifikation des Xiaomi 14 Ultra und Honor Magic 6 Pro

Im Prinzip haben wir es bei beiden Geräten mit insgesamt fünf Kamera-Sensoren zu tun, die aber auf andere Art verteilt sind. Während das Xiaomi 14 Ultra auf zwei Zoom-Kameras setzt, bekommt das Honor Magic 6 Pro gleich zwei Selfie-Kameras spendiert – wobei die zweite aber nur für die 3D-Gesichtserkennung genutzt wird. Dafür löst die eine Zoomkamera des Magic 6 Pro aber auch mit 180 Megapixel auf. Aber der Reihe nach – die gesamten Kamera-Setups der beiden Geräte seht ihr hier:

Xiaomi 14 Ultra (zum Test):

  • Hauptkamera: 50MP (Sony LYT-900), f/1.63-4.0, 1 Zoll, 23mm, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 50MP (Sony IMX858), f/1.8, 12mm, Autofokus, 122°
  • Zoom-Kamera 1: 50MP (Sony IMX858), f/1.8, 75mm, OIS, 3x Zoom
  • Zoom-Kamera 2: 50MP (Sony IMX858), f/2.5, 120mm, OIS, 6x Zoom
  • Selfie-Kamera: 32MP (Omnivision Ov32b40)

Honor Magic 6 Pro (zum Test):

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Omnivision OV50H), f/1.4-f/2.0 (variable Blende), 1/1.3 Zoll, OIS, AF
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 50 Megapixel (Omnivision OV50D), f/2.0, 122°, AF
  • Zoom-Kamera: 180 Megapixel (Samsung HP3), f/2.6, 1/1.49 Zoll, OIS, 2,5x optischer Zoom, 100x digital, AF
  • Selfie-Kamera 1: 50 Megapixel, f/2.0, 90° Winkel, AF
  • Selfie-Kamera 1: 3D Kamera für die Gesichtserkennung

Nachfolgend findet ihr immer auf der linken Seite die Bilder des Xiaomi 14 Ultra und rechts die vom Honor Magic 6 Pro. Wie immer sind die Bilder unkomprimiert, damit ihr euch auch selbst einen Eindruck verschaffen könnt.

Hauptkamera Tageslicht

Bei Tag sind die Unterschiede zwischen dem Xiaomi 14 Ultra und Honor Magic 6 Pro denkbar gering. Beide Smartphones machen schöne Bilder mit vielen Details und einer guten Schärfe. Auch beim Hereinzoomen in das Bild fallen keine nennenswerten Unterschiede auf. Interessant ist, dass wir hier auch bei den Farben keine Unterschiede feststellen können – teilweise ist das Xiaomi aber etwas kühler. Die beiden Smartphones nehmen sich bei Tag also nicht viel und können sich somit beide den ersten Punkt ergattern.

  • 1:1 nach der Kategorie Hauptkamera Tageslicht.

Hauptkamera Nacht

Bei Nacht fallen die Unterschiede hingegen deutlich größer aus. Während das Honor Magic 6 Pro bei den Farben eher auf Understatement setzt, dreht das Xiaomi 14 Ultra richtig auf. Das kann einem durchaus gefallen. Der deutlich erkennbare Gelbstich bei Xiaomi lässt die Bilder aber etwas übertrieben aussehen. Bei Honor sind die Farben etwas näher an der Realität, aber die eigentlich gelbe Beleuchtung vor Ort wird vollständig beseitigt. Bei ganz genauer Betrachtung fällt zudem auf, dass das Magic 6 Pro einen etwas besseren Kontrast liefert.

Insgesamt machen auch hier beide Geräte einen phänomenalen Job. Dennoch bekommt das Honor aufgrund der schöneren Farben den Punkt für die Kategorie Hauptkamera Nacht. Somit steht es jetzt 1:2 für das Honor Magic 6 Pro.

Ultraweitwinkel

Auf den ersten Blick sind wie bei der Hauptkamera auch bei der Ultraweitwinkelkamera bei Tag keine Unterschiede festzumachen. Bei genauerer Betrachtung fällt aber auf, dass die Ergebnisse des Honor Magic 6 Pro etwas kontrastreicher sind und auch durch mehr Details überzeugen können. Die Farbgebung ist auch hier wieder bei beiden gut. Insgesamt bewegen sich die beiden Smartphones auf einem Top-Level – das Honor hat die Nase im direkten Vergleich am Tag aber leicht vorne.

Während bei der Hauptkamera das Xiaomi 14 Ultra bei Nacht einen Gelbstich aufgewiesen hat und das Honor etwas blassere Farben hatte, ist es hier genau umgekehrt. Von vielen Details muss man sich aber bei beiden gedanklich verabschieden. Im direkten Vergleich ist das Xiaomi 14 Ultra an den Rändern etwas schärfer – für scharfe Bilder bei Nacht sollte man bei beiden Geräten aber auf die Hauptkamera zurückgreifen.

Das Honor Magic 6 Pro holt in der Kategorie Ultraweitwinkel den nächsten Punkt. Somit ist der Punktestand nun 1:3.

Zoomkamera

In dieser Kategorie sollte das Xiaomi 14 Ultra die Nase vorn haben, da wir hier gleich zwei Zoom-Kameras geboten bekommen. Mit dem Xiaomi können wir dadurch sowohl 3-fach als auch 6-fach verlustfrei zoomen. Die 180 Megapixel Zoomkamera vom Honor Magic 5 bietet hingegen eine 2,5-fache verlustfreie Vergrößerung. Für eine bessere Vergleichbarkeit zeigen wir euch die 3-fach-Zoomkamera vom Xiaomi gegenüber der 2,5-fach-Kamera vom Honor. Gegen die 6-fach Kamera tritt das Honor mit 5-fach digitaler Vergrößerung an.

Die Zoomkameras sind bei beiden Geräten absolute Spitze. Das Xiaomi profitiert davon, dass es gleich zwei 50 Megapixel-Sensoren sind und das Honor profitiert von der hohen Auflösung. So kann das Magic 6 Pro auch bei der Schärfe des 5-fach-Zoom mit der des 6-fach-Zooms vom 14 Ultra mithalten. Auffällig ist aber, dass Xiaomi in beiden Zoom-Stufen die schöneren Kontraste hat. Trotz zwei identischen Zoom-Sensoren sind die Farbgebung der beiden Stufen aber sichtlich unterschiedlich. Das fällt besonders bei Hauswänden bei Tag und Nacht auf. Hier hat das Honor Magic 6 Pro einen Vorteil, da für beide Stufen der gleiche Sensor verwendet wird.

2:3 – ein knappes Rennen. Aber Xiaomi kann sowohl bei der Schärfe als auch den Kontrasten überzeugen. Auch die Farbgebung gefällt hier trotz Unterschieden je nach Sensor mehr.

Portrait

Bei den Portraits greifen beide Smartphones auf die ausgezeichneten Hauptkameras zurück. Entscheidend ist also die Software und im direkten Vergleich gelingt es bei Xiaomi besser, den Hintergrund vom Vordergrund zu trennen. Auffällig ist auch, dass hier die Abtrennung deutlich stärker ist. Dadurch wirken die Bilder des Xiaomi deutlich dynamischer. Bei den Farben und Kontrasten hat Honor aber die Nase vorn.

Unentschieden in der Kategorie Portrait – Xiaomi hat die schönere Hintergrundunschärfe, dafür gefallen Honors Farben besser. Am Ende dieser Kategorie steht es also 3:4 für das Honor.

Selfiekamera

Das Honor kann im Vergleich durch die natürlicheren Gesichtsfarben überzeugen. Bei Xiaomi werden Gesichter deutlich blasser dargestellt und man sieht dadurch etwas „ungesünder“ aus. Zudem fängt die Frontkamera des Honor Magic 6 Pro etwas mehr Details ein, als die Konkurrenz aus dem Hause Xiaomi. Es steht nun 3:5.

Video

Das Xiaomi 14 Ultra kann mit allen fünf Kameras stabilisierte Videos in 4K bei 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Das geht bei Honor nur mit den rückwärtigen Kameras. Honor bietet bei der Frontkamera nur 4K bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Stabilisierung funktioniert bei beiden Geräten bei Hauptkamera, UWW und Frontkamera ohne Probleme. Das ändert sich aber beim Zoom. Hier arbeitet die Stabilisierung bei beiden Geräten nicht mehr ganz so gut, bei Honor sind aber deutlich mehr Ruckler wahrnehmbar. Beide Geräte können während der Aufnahme in voller Auflösung zwischen allen Sensoren auf der Rückseite wechseln.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Videos. Beide Kandidaten ergattern sich einen Punkt und somit steht es am Ende des Vergleichs 4:6.

Fazit

Bei beiden Geräten haben wir es ohne Frage mit wahren Kameramonstern zu tun. Doch beide Smartphones haben im direkten Vergleich Stärken und Schwächen. Beim Xiaomi 14 Ultra sind die beiden Zoomkameras etwas stärker als die 180 Megapixel-Linse des Honor Magic 6 Pro.

Xiaomi 14 Ultra
Vorteile / Nachteile
  • brachiale Leistung (SD 8 Gen 3, DDR5, UFS4)
  • perfektes Display
  • fünf bärenstarke Kameras
  • überragende Hauptkamera
  • sehr gute Stereolautsprecher
  • USB 3.2 mit 10GBit/s
  • wasser-, staubdicht und top verarbeitet (IP68)
  • sehr guter Fingerabdruckscanner
  • absurd hohe UVP (1500€)
  • Hitzeprobleme nicht ausgeschlossen
  • China-Version nicht für Import geeignet
  • keine eSIM (auch nicht die Global Version!)
  • kein Unlock und kein LTE Band 20 (China Version)
  • brachialer Kamerahügel
  • Geräte klappert!
Zusammenfassung
Das Xiaomi 14 Ultra ist ein extrem starkes Smartphone geworden. Das Display ist exzellent, scharf, schnell und hochauflösend. Der Akku hält lange durch und ist in einer guten Zeit wieder aufgeladen. Dazu kommen gut abgestimmte Lautsprecher, ein umfangreiches Konnektivitätsangebot und eine exzellente Verarbeitung. Ach, und die Kamera. Die gehört zu den besten, die es auf dem aktuellen Markt zu haben gibt. Der LYT-900 Kamerasensor kann sich...

Dafür kann das Magic 6 Pro mit einer etwas besseren Ultraweitwinkelkamera mit satteren Farben und deutlicheren Kontrasten überzeugen. Ähnliches spielt sich bei der Frontkamera ab. Auch hier bietet Honor schönere Farben und mehr Details.

Honor Magic 6 Pro
Vorteile / Nachteile
  • exzellente Verarbeitung (IP68)
  • wunschlosglücklich High-End Display
  • hervorragende Akkulaufzeit
  • gute Stereo-Lautsprecher
  • teils herausragende Kameras
  • sehr gut stabilisierte Videos in Top-Quali
  • moderne Empfangsstandard und gutes Signal
  • kein Lieferumfang
  • Probleme bei Zoom-Videos
  • starke Throttleprobleme
  • Kamera-Modul kratzanfällig
Zusammenfassung
Das Honor Magic 6 Pro ist ein echtes Flaggschiff-Smartphone und die unverbindliche Preisempfehlung von 1300€ soll dies auch unterstreichen. Allerdings gibt es bereits zum Start ein Launch-Angebot von 1000€ und Mitte des Jahres dürften wir auch Preise von 700-800€ sehen und das würde dem Gerät wirklich gut stehen. Während mich das kratzanfällige Kameramodul und die riesige Notch wenig begeistern, überzeugt mich die lederartige...

Alles in allem ist das hier aber Meckern auf allerhöchstem Niveau. Beide Smartphones bieten ein starkes Gesamtpaket und in puncto Schärfe sind die beiden Geräte auf Augenhöhe. Wir würden Gesamtsieg knapp dem Honor Magic 6 Pro geben. Allerdings kann man das auch anders sehen. Letztlich kommt es hier besonders auf persönliche Vorlieben bei der Farbgebung an.

Schreibt uns gerne in die Kommentare, welches der beiden Smartphones euer persönlicher Sieger dieses Duells ist.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
MichaelF
Gast
MichaelF (@guest_107224)
1 Monat her

Beim Xiaomi kann man Leica Vibrant und Authentic und HDR ja oder HDR nein wählen, was sich auch noch sehr merklich auf die Ausgabe der Fotos auswirkt.
Ich habe das jetzt seit gut einem Monat und es ist einfach hervorragend, was da bei den Fotos rauskommt. Das erwähnte Klappern ist der OIS, der klappert bei jedem modernen Smartphone. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist jedoch das Fotografie-Kit beim Xiaomi, ein Genuss, damit zu fotografieren.

Peter
Gast
Peter (@guest_107188)
1 Monat her

Ich kann den Test nicht ganz nachvollziehen, ich besaß das HM6 Pro und kann sagen, dass die meisten Fotos zu kontraststark aufgenommen wurden. Das hat dann auch oft in den Farben zu bunt gewirkt. Lediglich bei Tageslicht waren die Fotos okay. Mehr nicht. Da ich aber eben gesehen habe, dass das fehlende LTE Band 20 als Minus angekreidet wird, frage ich mich, wie alt der Artikel tatsächlich ist, bzw. wie sich das Alles hier darstellt… Das Xiaomi 14 Ultra kommt hierzulande natürlich mit Band 20 und es macht atemberaubende Fotografie handlich in einem Handy. So etwas habe ich noch nie… Weiterlesen »

mirkowe
Mitglied
Mitglied
mirkowe(@mirkowe)
1 Monat her
Antwort an  Peter

Ich selbst hatte kein Xiaomi 14 Ultra. Seit dem Mi 11 Ultra bin ich zumeist auf Huawei unterwegs gewesen. Zuletzt hatte ich noch das P60 Pro. Von diesem bin ich jetzt auf das Honor Magic 6 Pro gewechselt. Die Umstellung ist natürlich kein Problem, da EMUI und Magic OS sich kaum unterscheiden. Auch die Kamera-App sieht bei Honor fast genau wie bei Huawei aus. Bei beiden Herstellern fand ich es immer praktisch, dass man die AI und das HDR händisch abschalten kann. Bei anderen geht das nicht mehr. Bei Honor kann man auch noch auf von “Natürlich” auf “Dynamisch” oder… Weiterlesen »

Nico
Gast
Nico (@guest_107181)
1 Monat her

Das Honor kostet eben auch mal gute 400€ weniger, dass muss man natürlich auch mit einbeziehen. Hier bekommt man dann mehr Kamera per Euro geboten.

Marko
Gast
Marko (@guest_107174)
1 Monat her

Mich würde mehr ein Kameravergleich mit nicht der obersten Oberklasse ansprechen sondern mit den non pro oder ultra Varianten. Xiaomi 14, Galaxy s24, Pixel 8 & iPhone 15. Könnt ihr sowas noch Mal raushauen ?

Das wäre richtig nice 🙂

Alex
Gast
Alex (@guest_107182)
1 Monat her
Antwort an  Marko

Ich glaube du hast nicht verstanden das hier bereits die 2 besten Kamerahandys verglichen wurden. Da hat weder das s24 ultra noch irgendein iPhone eine Chance. Das ist nicht nur meine Meinung, so sehen das Profis die alle Smartphones auch unter laborbedingungen getestet haben. Mal was von Dx0Mark gehört? Sollte nicht respektlos wirken, das ist einfach die Wahrheit, da hinkt Samsung deutlich hinterher, Kameravergleich ist HONOR Magic 6 pro auf den ersten Platz, übrigens in Allen getesteten Kategorien, selbst mein Magic5 Pro (Platz 9) ist weit vor dem galaxy 24 ultra (Platz 20)

Marko
Gast
Marko (@guest_107191)
1 Monat her
Antwort an  Alex

Das habe ich verstanden, kenne mich auch mit der Materie etwas aus.

Wollte nur vorschlagen, dass Mal die Oberklasse Smartphones Gegenübergestellt werden und nicht immer die Preis leistungs Kracher oder die Ultrabestien, verstehst was ich meine. Da gibt es ne große Lücke im Preisbereich 500-1000€.

Habe mir selber das Xiaomi 14 geholt, da meine Kriterien waren: unter 6.5″ schnelles laden und vernünftige Fotos.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Marko

Danke für den Vorschlag. Jetzt ist zunächst die Mittelklasse dran, ich schaue mal, dass wir da auch noch etwas hinbekommen. Aber das OnePlus 12 würde ich schon noch in die Oberklasse und nicht ULTRA-Wahnsinnig Bereich zählen und dazu kommen einige Vergleiche gerade mit den Geräten von oben.

Beste Grüße

Jonas

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App