Startseite » Gadgets » Powerstation » Anker Powerhouse 757 – 1500W Kraftpaket

Anker Powerhouse 757 – 1500W Kraftpaket

Der Hersteller Anker sollte fast allen Lesern von Chinahandys.net ein Begriff sein. Anker hat sich über viele Jahre einen guten Namen mit Ladegeräten, Bluetooth Lautsprechern und Powerbanks gemacht. Nun möchte der Hersteller auch im Bereich der Powerstations glänzen. Heute betrachten wir daher die neue Anker PowerHouse 757 von der technischen Seite und sagen euch, ob sich ein Kauf eventuell lohnen könnte.

Anker 757 front r

Vor einiger Zeit hatten wir bereits die kleine Powerhouse 521 im Test, die mit guter Verarbeitung, Handlichkeit und schneller Ladung überzeugen konnte. Leider konnte die Powerstation dafür im Bereich Schnellladestandards, Energieausbeute und Leistungsabgabe nicht unbedingt glänzen. In dem folgenden Artikel wollen wir klären, ob der Hersteller bei seinen größeren Versionen diese Probleme angeht und vielleicht in einigen Punkten sogar überraschen kann.

Design, Display und Steuerung/App Anbindung

Mit den Abmessungen von 463 x 288 x 237 Millimeter gehört die PowerHouse 757 zu den kompakteren Geräten in der Leistungsklasse. Das Gewicht von 19,9 kg ist allerdings recht hoch und dürfte einiges an Kraft kosten, wenn man die Powerstation Outdoor nutzt, oder zum Aufladen in den Garten schaffen möchte. Zum Glück spendiert der Hersteller hier zwei praktische Tragegriffe, die eine gewisse Grundmobilität sicherstellen. Das Display ist, wie bei der PowerHouse 521, sehr kompakt gehalten und zeigt die wichtigsten Informationen wie Akkustand, angeschlossene Geräte/Leistung und Restlaufzeit an. Auf der Vorderseite befindet sich weiterhin eine große LED Lichtleiste, die auf Knopfdruck in einem angenehmen Warmweiß leuchtet.

Den Punkt „Steuerung und App Anbindung“ kann man sehr kurz halten, da es praktisch keine gibt. Der Hersteller hat keine digitale Anbindung der Powerstation vorgesehen und beschränkt sich hier auf das absolute Minimum. In dieser Preis- und Leistungsklasse sollte eine App-Anbindung eigentlich selbstverständlich sein. Anker scheint aber in diesem Bereich noch Nachholbedarf zu haben. Zumindest im Bereich Garantie können sich aber andere Hersteller eine Scheibe bei Anker abschneiden. Der Hersteller bietet hier auf alle seine Powerstationen 5 Jahre Garantie!

display

Technische Daten der Anker PowerHouse 757

Die PowerHouse 757 verfügt über eine Kapazität von 1229Wh und kann eine Leistung von maximal 1500W auf der AC Seite ausgeben. Der Hersteller bewirbt den Wechselstromausgang mit dem Feature „reine Sinuswelle“. Dies sagt aus, dass das Wechselstrom-Ausgangssignal einem sauberen Sinus Signal entspricht. Dies soll besonders gut und schonend für empfindliche Elektrogeräte sein. Die 1500W reichen, um die meisten Elektrogeräte wie Fernseher, Computer, Fön oder Musik- und Lichttechnik problemlos zu versorgen. Es könnte allerdings bei Küchengeräten wie Kaffeemaschine, Wasserkocher oder Toaster eng werden. Wer die Powerstation im harten Camping Alltag einsetzen möchte, sollte vorher prüfen, ob die Küchengeräte dieser Anschlussleistung entsprechen.

Anker 757 main

USV Modus

Auch Anker spendiert seinen großen Powerstations einen USV Modus. Dabei handelt es sich um eine sogenannte unterbrechungsfreie Stromversorgung. Wie der Name schon sagt, übernimmt die Powerstation im Falle eines Stromausfalls, blitzschnell die Stromversorgung des angeschlossenen Gerätes. Somit soll verhindert werden, dass das angeschlossene Gerät Schaden nimmt. Dies ist besonders bei empfindlichen Geräten wie Servern, NAS Systemen oder Medizintechnik ein enormer Vorteil.

Anker 757 USV

Akkutechnik der PowerHouse 757

Anker verbaut in der PowerHouse 757 Akkuzellen vom Typ LiFePo4. Diese Lithium-Eisen-Phosphat Zellen sichern gegenüber reinen Lithium-Ionen-Akkus höchsten Brandschutz und bieten sogar eine sehr hohe Sicherheit bei mechanischer Beschädigung der Zellen. Der Hersteller verspricht selbst nach 3000 Ladezyklen noch eine Restkapazität von 80 %. Andere Hersteller liegen mit LiFePo4 Akkus eher bei 2000 Ladezyklen. Anker geht von einer Lebenserwartung der Powerbank von bis zu 50.000 Stunden aus und spricht davon, dass der Akku selbst nach 10 Jahren, noch in einem gesunden Zustand ist. Wir nehmen an, dass damit gemeint ist, dass der Akku bei durchschnittlicher Nutzung nach 10 Jahren noch 80 % seiner Ursprungskapazität hat und keine defekten Zellen aufweist.

Anschlüsse der Powerstation

Anker spendiert der Powerstation insgesamt 9 Anschlüsse, die sich wie folgt zusammensetzen

  •  4 x USB-A mit je 12W
  •  1 x USB-C mit 100W
  •  2 x AC Schuko Steckdose mit 1500W Gesamtleistung
  • 1 x Autosteckdose (Zigarettenanzünder) mit 120W

Damit liegt der Hersteller in puncto Anschlussvielfalt und -menge etwas hinter den anderen Herstellern zurück. Die Anker Powerhouse 757 hat aber trotzdem alles an Board, was im Alltag benötigt wird. Dank der vier USB-A Anschlüsse sollte sich von der Campinglaterne, über Handy bis hin zum USB Ventilator alles betreiben lassen, was das Herz wünscht. Dank 100W Power Delivery USB-C Port sind auch leistungshungrige Laptops bestens versorgt.

Anker 757 front

Ladung der Anker Powerhouse 757

Anker verwendet zum Aufladen der Powerstation über die heimische Steckdose, seine eigens entwickelte Hyper Flash Technologie. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um einen Schnelllademodus, der die ersten 80 % des Akkus in nur 60 Minuten aufladen soll. Für die restlichen 20 Prozent werden dann nochmals 30 Minuten benötigt. Damit ist die Powerstation in nur 1,5 h wieder voll aufgeladen und einsatzbereit. Das ist wirklich ein hervorragender Wert. Wird die Powerstation über Solar aufgeladen, sollte man etwas mehr Zeit einplanen. Die Ladeleistung beträgt maximal 300 Watt, wodurch das komplette Aufladen der Station ca. 3,6 Stunden in Anspruch nimmt, wenn genügend Sonne zur Verfügung steht. Für den Anschluss der Solarpanels legt der Hersteller der Powerstation ein 3-fach-Solarkabel bei. Damit können bis zu drei Module mit je 100W vom Typ Anker 625 parallel angeschlossen werden. Anker schweigt sich in seinen technischen Daten leider über die maximale Eingangsspannung und den maximalen Eingangsstrom aus. Anhand der technischen Daten des Anker-Solarpanels kann man aber einschätzen, welche Spannungen und Stromstärken zulässig sind. Ein Anker 625 Panel liefert 26,5V und bis zu 3,77 Ampere. Da die Powerstation 3 parallel geschaltete Panels akzeptiert, kann man von mindestens 26,5V Eingangsspannung und entsprechend 11,31 Ampere ausgehen.

Anker 757 Ladeleistung

Preis und Einschätzung

Die Powerstation selbst, ist bei verschieden Anbietern für 1699Euro käuflich zu erwerben. Als Paket, mit 3 Solarmodulen,(Typ Anker 625) liegt man bei 2599Euro.

Was bekommt man nun genau dafür? Man bekommt eine grundsolide Powerstation, die mit guten Leistungswerten, moderner Optik und einer langen Garantielaufzeit punkten kann. Auf der Negativseite ist aber ganz klar die fehlende App Anbindung zu erwähnen. Da die Powerstation über kein WiFi oder Bluetooth Modul verfügt, kann der Hersteller diese Funktion leider auch nicht nachliefern. Wir hoffen, dass Anker in den Folgeprodukten diesen Punkt aufgreift und somit zur Konkurrenz aufschließen kann.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
1299 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
1700 €*
2-4 Tage - Lieferung aus Deutschland
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 1299 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
1700 €* Zum Shop
2-4 Tage - Lieferung aus Deutschland

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 08.12.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Fred
Gast
Fred (@guest_92209)
1 Monat her

klingt lecker: 2 x AC Schoko Steckdose

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Fred

Die schmecken sicher gut. Danke für den Hinweis und beste Grüße

Jonas

Lade jetzt deine Chinahandys.net App