Startseite » Gadgets » Baseus USB-C Ladegerät mit 120W im Test

Baseus USB-C Ladegerät mit 120W im Test

Getestet von Joscha am
Vorteile
  • starke Ladeleistung
  • kompaktes Design
  • günstiger Preis
Nachteile
  • nerviges Spulenfiepen
  • belegt in Steckdosenleisten oft zwei Plätze
Springe zu:

Mittlerweile dürfte dem ein oder anderen Leser der Hersteller Baseus bekannt sein. Insbesondere der 65 Watt Power Delivery Charger von Baseus überzeugte in unserem Test mit einer hervorragenden Leistung zu einem fast unschlagbaren Preis. Inzwischen werden die Ladegeräte des chinesischen Herstellers nicht nur auf Aliexpress, sondern auch direkt auf Amazon gut verkauft.

Baseus 120W GaN Ladegerät Netzteil Test

Heute haben wir einen besonders leistungsstarken Charger von Baseus im Test. Das vorliegende PowerDelivery Netzteil verfügt über zwei USB-C Ports und einen USB-A Port, über die insgesamt 120 Watt Ladeleistung an Endgeräte geliefert werden soll. Ein solcher Charger empfiehlt sich beispielsweise für Nutzer, die unterwegs zwei Laptops über USB-C aufladen möchten. Ebenfalls ist ein solcher Ladeadapter natürlich praktisch, wenn man ein Smartphone mit Schnellladetechnik und einen Laptop gleichzeitig aufladen will. Mit einem Preis von etwa 60€ auf Amazon handelt es sich zudem wieder um einen günstigen Charger, insbesondere wenn man die hohe Leistung bedenkt. Im folgenden Test findet Ihr heraus, ob der Baseus 120W Ladeadapter wirklich eine Empfehlung wert ist.

Design und Verarbeitung

Baseus 65w GaN Charger 6

Der Baseus 120W Ladeadapter misst 94 x 55 x 30 Millimeter (ausschließlich des Stromsteckers) und hat ein Gewicht von 220 Gramm. Der Formfaktor ist typisch für ein Netzteil mit Galliumnitrid-Technik (GAN) also noch ziemlich kompakt. Die Verarbeitung ist gut, allerdings versprüht das Kunststoff-Gehäuse auch kein Premium-Feeling. Der Körper des Netzteils hat eine matte Oberfläche, die griffig und weitestgehend resistent gegen Kratzer und Staub ist. Das Gehäuse wird vorne und hinten von zwei glatten Kunststoff-Elementen umrandet, deren glänzende Oberfläche sehr anfällig für Kratzer ist. Das Hersteller-Logo befindet sich sehr dezent oben rechts in der Ecke. Auf der Unterseite sind neben dem Stromstecker die Ladeeigenschaften aufgedruckt. Aufgrund des vertikal angebrachten Stromsteckers belegt das Baseus Netzteil in einer Steckdosen-Leiste immer zwei Anschlüsse, solange man es nicht außen anbringt.

Auf der Vorderseite befinden sich zwei USB-C Anschlüsse und ein USB-A Port, über denen die Aufschriftung “120W GAN” angebracht wurde. Es gibt keine LED-Beleuchtung, weder für die Ports noch als Status-LED.

Ladeeigenschaften des Baseus 120 GaN Ladegerätes

Der Baseus Netzstecker hat jede Menge Dampf unter der Haube. Folgende Konfigurationen sind möglich:

Nutzung von einem einzigen Port:

  • 100W über USB-C
  • 30W über USB-A

Nutzung von zwei Ports:

  • USB-C 60W + USB-C 60W
  • USB-C 60W + 30W USB-A

Nutzung von drei Ports:

  • USB-C Port 1 60W + USB-C Port 2 30W + USB-A 30W

Laden von Laptops

Baseus 65w GaN Charger 1

Im Test wurde das Honor Magicbook Pro und das Xiaomi Mi Notebook Pro gleichzeitig mit dem Baseus Adapter geladen. Die vom Hersteller angegebenen 60 Watt pro Port konnten beim gleichzeitigen Laden erreicht werden. Beim Laden von nur einem Gerät wurden 65 Watt erreicht, was die maximale Ladestärke der beiden Laptops ist. Ob der Ladeadapter bei einem Notebook mit 90W+ Input (z.B. MacBook Pro 15 ab 2016) auch die versprochenen 100W liefert, konnten wir mangels eines kompatiblen Notebooks nicht testen. Die Ladegeschwindigkeit konnte auch dauerhaft genutzt werden, wobei sich der Ladeadapter auf knapp 50°C erhitzte.

Aufladen von Smartphones

Baseus wirbt mit einer breiten Unterstützung verschiedener Schnellladestandards. So sollen alle Smartphones mit Qualcomm Quickcharge, USB Powerdelivery sowie den hauseigenen Schnellladetechniken von Samsung, Apple und Huawei verwendet werden können. Wir haben in unserem Test auf ein Huawei P40 Pro und ein Xiaomi Redmi Note 9 Pro zurückgegriffen. Die Eingangsleistung lag beim Testgerät von Huawei bei 28 Watt und beim Redmi Note 9 Pro bei 25 Watt über USB-C & USB-A. Somit entsprechen die Werte ungefähr den versprochenen 30 Watt. An dieser Stelle sei jedoch darauf hingewiesen, dass die Schnellladeprotokolle von Oppo, Realme und OnePlus vermutlich nur mit 10W geladen werden können. Die Marken des BBK-Electronics Konzern haben generell kaum Kompatibilität zu anderen Marken und auch beim 65W Charger von Baseus lag die Maximalgeschwindigkeit bei 10W.

Spulenfiepen

Bisher konnte der Baseus 120W Ladeadapter in unserem Test einen guten Eindruck hinterlassen. Allerdings gibt es doch ein gewaltiges Problem, welches das Produkt für die meisten Nutzer uninteressant machen dürfte: Spulenfiepen. Hierbei handelt es sich um ein Piep-Geräusch, das entsteht, wenn eine elektrische Komponente wie etwa der Spannungsregler anfängt zu vibrieren, wenn viel Energie durch ihn fließt. Dies ist beim Baseus 120W Ladegerät leider der Fall, wenn man dem Gerät mehr als 30 Watt abverlangt. Das Piep-Geräusch ist leider auch sehr laut und deutlich hörbar, wenn man nicht mindestens 2 Meter vom Ladegerät entfernt ist. Mir persönlich wäre es mit diesem Geräusch im Hintergrund nicht möglich, längere Zeit zu arbeiten. Der Hersteller bestätigte uns auf Nachfrage zudem, dass es sich nicht um einen Defekt an unserem Gerät handelt, sondern das Spulenfiepen “normal” sei. Auch Rezensionen auf Amazon bestätigen dies.

Baseus 120W Ladegerät Amazon Rezension

Testergebnis

Getestet von
Joscha

Es hätte so schön sein können… Ein 120 Watt GaN Charger, der die versprochene Ladeleistung tatsächlich liefert und obendrein einen guten Preis hat. Leider macht das Spulenfiepen dem Gerät die Kaufempfehlung zunichte. Vielleicht behebt Baseus dieses Problem irgendwann durch eine Neuauflage des Produktes, bis dahin muss man aber zur Konkurrenz von Anker, Aukey, RavPower und Ugreen greifen.

Preisvergleich

40 €*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 60 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
40€* Zum Shop
3-6 Tage - zollfrei
Unsere Empfehlung
Nur 60€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 20.10.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_69387)
6 Tage her

Für Geräte der BBK-Gruppe gibt es von Baseus ein Extra-Ladegerät mit derzeit zwar nur 30W aber das funktioniert sehr gut an allen Geräten der BBK-Gruppe.
Ich denke bald kommt auch von von Beasus ein 120W Gerät für Geräte der BBK-Gruppe.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
6 Tage her
Antwort an  Shorty2020

Das ist doch schonmal nicht schlecht. Aber BBK-Geräte könnten auch einfach PowerDelivery akzeptieren. Hat beim neuen Oneplus 8T ja auch geklappt :).

Beste Grüße

Jonas

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_69443)
4 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Das wäre zu schön um wahr zu sein