Startseite » Gadgets » Bluetti AC300 & B300 – erweiterbare Powerstation mit bis zu 12kWh

Bluetti AC300 & B300 – erweiterbare Powerstation mit bis zu 12kWh

Powerstations gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Die schwierige Aufgabe für den Endnutzer ist es, das richtige Gerät für seine Ansprüche zu finden. Die mittlerweile sehr bekannte Firma Bluetti hat mit der Bluetti AC300 + B300 nun eine modulare Powerstation vorgestellt, die sich an anspruchsvolle Anwender richtet.

Bluetti AC300 B300 Test

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf das Produkt und klären, für wen es sich lohnt. Zudem findet Ihr am Ende noch einen Hinweis auf einen aktuellen Sale.

Modulares Design

Bluetti AC300 mit B300  e1651045260815

Beginnen wir mit dem größten Unterschied zu einer “normalen” Powerstation: das modulare Design. Wer einen großen Energiespeicher sucht, findet mit Produkten wie der EcoFlow Delta Max Powerstations, die auf den stationären Einsatz ausgelegt sind. Allerdings ist eine solche Powerstation logischerweise in ihrer Kapazität und ihrer Einsatzmöglichkeit beschränkt. Die Bluetti AC300 hingegen ist darauf ausgelegt, durch eine oder mehrere Bluetti B300 Module erweitert zu werden. Sie integriert daher gar keinen eigenen Akku, sondern dient als zentrale Lade- und Verwaltungsstation für die Erweiterungen. Dies kann in verschiedenen Situationen von Vorteil sein:

  • Die AC300 ist stationär an Eure Solar-Anlage angeschlossen und lädt eine oder mehrere B300, die ihr zur Energieversorgung von Geräten an anderen Orten verwendet.
  • Ihr wollt Eure Powerstation rein über Solar laden und sie dennoch an verschiedenen Orten einsetzen. Mit zwei oder mehr B300 Erweiterungen könnt Ihr eines der Module immer per Solar betanken, während das andere Modul zur Stromversorgung genutzt wird.
  • Ihr seid Euch noch nicht sicher, wie viel Energie ihr speichern müsst. Durch die Möglichkeit, bis zu vier B300 an die AC300 anzuschließen, könnt Ihr Euch einen Speicher mit 3, 6, 9 oder sogar 12kWh einrichten.
  • Ihr habt Angst, dass bei einem Defekt ein zu großer Schaden entsteht. Durch das modulare Design müsst ihr nur einen Teil des stationären Setups austauschen.

Nachdem wir die Vorteile eines modularen Designs geklärt haben, widmen wir uns den Eigenschaften der Bluetti AC300 als Zentrale und der B300 als Erweiterung.

Bluetti AC300

Die AC300 dient in Eurem Setup als zentrale Verwaltung für die B300 Erweiterungen. Sie hat eine Größe von 52 x 32 x 35,8 Zentimeter und ein Gewicht von 21,6 Kilogramm. Wie bereits erwähnt, verfügt die AC300 nicht über einen eigenen Akku. Stattdessen ist sie als zentrale Verwaltungsstelle für die B300 Erweiterungen gedacht. Um die B300 Erweiterungen mit der mit AC300 zu verbinden, werden die Erweiterungen über die beiden Ports auf der rechten Seite der AC300 angeschlossen. Will man vier B300 mit der AC300 verbinden, verknüpft man jeweils eine der B300 mit einer weiteren B300. Da jede B300 Erweiterung eine Kapazität von 3072Wh hat, lassen sich so bis zu 12kWh an Akkukapazität speichern.

Nachdem die Erweiterung angeschlossen ist, bekommt man auf dem Display der AC300 den Ladestand der Akkuzellen angezeigt. Auf dem Display kann man dann weitere Einstellungen an den B300 Modulen vornehmen.

Bluetti AC300 Display

Bei dem Display handelt es sich um einen Touch-Screen, was eine deutlich flexiblere Bedienung, als über Buttons ermöglicht. Zudem gibt es die Möglichkeit, die AC300 über die Bluetti-App fernzusteuern. Für den Fernzugriff kann man hierbei auf WiFi zurückgreifen, während man unterwegs ohne WLAN per Bluetooth Zugriff über die App bekommt.

Bluetti App

An der Vorderseite befinden sich zudem verschiedene Einschlüsse, die bei einer externen Energieversorgung genutzt werden können:

AC300 Anschluesse
Unter anderem habt Ihr also Zugriff auf ganze acht AC-Anschlüsse. In der in Deutschland verkäuflichen Version handelt es sich hierbei natürlich auch um Anschlüsse für europäische Schuko-Stecker. Erwähnenswert ist weiterhin, dass der KFZ-Anschluss (1) über sehr starke 240 Watt verfügt und insofern auch leistungshungrige Geräte wie eine Dieselstandheizung mit Strom versorgen kann. Die USB-A Anschlüsse liefern zweimal 18 Watt und zweimal 15 Watt. Der USB-C-Anschluss liefert via PowerDelivery bis zu 100 Watt. Zudem gibt es auf der Oberseite zwei Wireless-Charging Pads, die mit jeweils 15 Watt laden können.

bluetti ac300 solar

Insgesamt ist die AC300 dazu in der Lage, Geräte mit bis zu 3000 Watt mit Energie zu versorgen. Ebenso kann sich die Ladegeschwindigkeit sehen lassen. Mit bis zu 3000 Watt über die Steckdose kann die AC300 ihre Erweiterungen in Windeseile aufladen. Zudem sind zwei MPPT-Regler für das Laden über Solar integriert, die bis zu 150 Volt Spannung, zweimal 12A und eine Eingangsleistung von kombiniert 2400 Watt unterstützen. Zusammen über Solar und Wechselstrom kann die Bluetti AC300 also theoretisch mit 5400 Watt laden, auch wenn das wohl eher eine theoretische Angabe ist.

ac300 und vier b300

Neben einer starken Ein- und Ausgangleistung und vielen Anschlüssen bietet die AC300 natürlich noch zahlreiche weitere Funktionen, die wir in diesem Artikel nicht alle ausführlich thematisieren können. Möglich ist es beispielsweise, die AC300 als unterbrechungsfreie Stromversorgung einzusetzen oder genaue Schwellwerte für das Laden der Akkus festzulegen. In dem folgenden Erfahrungsbericht (englisch) werden ein paar praktische Anwendungsbeispiele und Erfahrungen mit der AC300 thematisiert.

B300 Erweiterungen

Angeschlossen an die AC300 fungiert die B300 als Energiespeicher, während die AC300 lediglich die Steuereinheit für den Akku darstellt. Das bedeutet, dass Einstellungen über das Menü vorgenommen werden können und man Informationen zum Ladestand der Module direkt auf der AC300 (und in der App) angezeigt bekommt.

Bildschirmfoto 2022 01 18 um 09.55.10

Neben der Erweiterungsfunktion können die Battery Extensions auch selbstständig Geräte mit Energie versorgen. Diese Funktion ermöglicht es Euch, die geladenen B300 Module an anderen Orten einzusetzen, während die AC300 als Aufladestation permanent an Eure Solar-Anlage angeschlossen ist. Konkret befindet sich an der B300 ein 100W USB-C PowerDelivery Port, ein 12V/10A KFZ-Anschluss und ein USB-A Anschluss mit Quick-Charge und 18 Watt.

Preis und aktueller Sale

bluetti ac300 sale

Bluetti verkauft die Kombination aus einer AC300 und einer B300 in ihrem Onlineshop regulär für 4500€. Eine B300 Erweiterung kostet regulär 2400€. Diese Preise sind natürlich gesalzen, wenngleich man hier auch ein beeindruckendes Produkt auf dem neusten technischen Stand erhält. Aktuell gibt es bis zum dritten Mai aber eine Aktion, mit der Ihr günstiger an die Geräte kommt. Die Kombination aus AC300 und B300 kostet derzeit 3900€ und eine einzelne B300 kostet 2000€. Der Hersteller ist als deutsche GmbH gemeldet und verspricht vier Jahre Garantie.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 3899 €*

3-6 Tage - Versand aus Deutschland
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 3899€* Zum Shop
3-6 Tage - Versand aus Deutschland
1999 €*
3-6 Tage - Versand aus Deutschland
Zum Shop
1999€* Zum Shop
3-6 Tage - Versand aus Deutschland

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App