Startseite » Gadgets » Bluetti EB70 – Powerstation mit 1000W Leistung und 716Wh Akku

Bluetti EB70 – Powerstation mit 1000W Leistung und 716Wh Akku

Nach unserem Test der Bluetti EB55 ist nun eine etwas größere Version der Powerstation auf den Markt gekommen. Die PowerOak Bluetti EB70 bietet nun ganze 1000 Watt Leistung und hat einen 716 Wattstunden Akku. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die neue Bluetti EB70 Powerstation und klären, für wen sich das Produkt lohnt.

Design & Display

Vonseiten des Designs hat sich nicht viel im Vergleich zur EB55 verändert. Die Bluetti EB70 misst 32 x 21,6 x 22,1 Zentimeter bei einem Gewicht von 9,7 Kilogramm. Somit handelt es sich um eine recht kompakte Powerstation, die im PKW ohne Aufwand verstaut werden kann. Zum Transport im Rucksack ist die Bluetti EB70 natürlich etwas zu groß, allerdings kann man sie kürzere Strecken auch mit dem aufklappbaren Tragegriff transportieren.

Das Design der Bluetti EB55 hat uns im Test gut gefallen!

Das Gehäuse besteht aus einem harten Kunststoff und ist beständig gegen Kratzer und Schmutz. Das hat uns beim Vorgänger bereits ausgezeichnet gefallen. Auf der Oberseite der Powerstation gibt es wieder eine Ablagefläche für Smartphones und sonstige Geräte mit Wireless-Charging. Auf der Front befinden sich die Anschlüsse und eine kleine LED-Lampe. Das LED-Licht war bei der EB55 noch in einem breiten Schlitz auf der Seite angebracht. Folgende Anschlüsse gibt es an der Front:

Bluetti EB70 Anschluesse

Ausgänge:

  • 2 x USB-C 100W
  • 2 x USB-A 15 Watt
  • 2 x AC-Anschluss 220-240V
  • 1 x KFZ-Anschluss  12V
  • 2 x DC 5521 Output 12V / 10A
  • 1 x Wireless Charging Pad mit 15 Watt

Eingänge:

  • 8mm Rundstecker/Solar-Anschluss – 200W Max

Im Vergleich zum Vorgänger gibt es jetzt nur noch ein Wireless-Charging Pad. Dafür gibt es jetzt gleich zwei 100 Watt USB-C PowerDelivery Anschlüsse. Das sehen wir durchaus als positiv, denn so kann man zwei Laptops gleichzeitig mit der Powerstation beladen. Vorbildlich ist hierbei auch die starke Leistung von 100 Watt, mit der sich moderne Notebooks mit voller Geschwindigkeit laden lassen. Über die beiden AC-Anschlüsse kann man Geräte insgesamt mit 1000 Watt nutzen. Zudem gibt es zwei DC 5521 Anschlüsse und einen KFZ-Anschluss. Das integrierte LED-Licht sollte wieder genügen, um in einem kleinen Raum für genug Licht zu sorgen. Zudem kann es ein SOS-Zeichen senden.

Die Bedienung erfolgt über die Buttons neben den Anschlüssen. Diese haben auch kleine LED-Leuchte, die über den Zustand der DC- und AC-Anschlüsse informiert. Das hat im Test der EB55 auch funktioniert, wobei man bei Sonnenlicht nicht immer erkennen konnte, ob die LED leuchtet oder nicht. Auf dem Display wird diese Information leider nicht angezeigt. Dieser Mangel wurde offenbar nicht behoben.

Bluetti EB70 Test display

Das Display hat keinen Touch-Screen und visualisiert die Akkulaufzeit und die Eingangs- und Ausgangsleistung. Die Akkukapazität wird dabei nicht in 1%-Schritten angezeigt, sondern in 20% Schritten durch das Batterie-Symbol. Ansonsten bekommt man aber die genauen Watt angezeigt, die gerade über Input und Output geleistet werden. Eine App-Steuerung für die Bluetti EB70 gibt es ebenfalls nicht. Die Powerstation wird also analog über die Knöpfe bedient. Positiv ist wiederum, dass sich die PowerOak EB70 auch in einen Eco-Modus versetzen lässt. Dies sorgt dafür, dass sich die Powerstation bei Nichtnutzung selbstständig ausschaltet, um eine Entleerung des Akkus zu vermeiden.

Leistung und Akku

Die Bluetti EB70 verfügt über einen Akku mit 716 Wattstunden. Wie bei allen neueren Powerstations von Bluetti kommt hier ein Lithium-Eisenphosphat-Akku (LiFePo4) zum Einsatz, was definitiv als Vorteil zu werten ist. Unter den typischerweise in Powerstations verwendeten Li-Ionen Akkus hat LiFePo4 nämlich die größte Langlebigkeit und den besten Schutz gegen Brand und Explosionen. Hier ist also definitiv wieder ein Lob an den Hersteller auszusprechen.

Die 716 Wattstunden sollten für die meisten Nutzer genügend Energie liefern, um eine Woche lang unterwegs Smartphone und Laptop zu laden. Wer etwas leistungshungrigere Geräte verwendet oder dauerhaft die LED-Beleuchtung damit betreiben will, der wird den Akku nach 1-2 Tagen erschöpft haben. Um die mögliche Betriebsdauer von Geräten einzuschätzen, kann man sich dieses Werbefoto der Bluetti EB55 heranziehen und ein Viertel mehr Laufzeit dazuaddieren.

Bluetti EB55 Verbraucher

Über die Anschlüsse kann man insgesamt 1000 Watt Leistung dauerhaft entnehmen. Für Geräte, die einen höheren Anlaufstrom haben, kann die Bluetti EB70 auf für eine kurze Zeit bis zu 1400 Watt bereitstellen. Mit der Dauerleistung von 1000W kann man unterwegs eine Vielzahl an Elektrogeräten verwenden. Selbst ein kleiner Föhn oder ein kleiner Wasserkocher sollten sich noch betreiben lassen. Auch für ein komplettes Setup aus Laptop & PC-Monitor genügt die Leistung locker.

Besonders erfreulich ist, dass ein fataler Fehler der Bluetti EB55 ausgemerzt wurde! Die EB55 entleerte sich nämlich plötzlich innerhalb weniger Sekunden, wenn eine zu hohe Leistung beansprucht wurde. Diese Fehler scheint laut diverser Internet-Tests und Kommentare bei der Bluetti EB70 nicht mehr vorhanden zu sein! 

Aufladen

Bluetti EB70 zubehör

Aufgeladen wird die Bluetti EB70 mit dem externen Netzteil für die Steckdose, über Solar oder über den KFZ-Adapter. Hier hat man also alle denkbaren Möglichkeiten zur Auswahl. Für das Aufladen über Solar ist auch ein MPPT Regler integriert, sodass man kein externes Gerät dazwischenschalten muss. Für das Aufladen über die Steckdose muss man auf das externe Netzteil zurückgreifen. Leider scheint hier immer noch das Problem zu bestehen, dass das Netzteil konstant ein lautes Lüftergeräusch abgibt, auch wenn die Powerstation gar nicht damit geladen wird. Diesen Kritikpunkt sollte man in den kommenden Generationen auf jeden Fall angehen. Der Ladevorgang erfolgt jedenfalls mit 200 Watt und dauert etwa 4,5 Stunden. Auch über Solar und den KFZ-Anschluss kann die Bluetti EB70 mit 200 Watt geladen werden. Für so ein schnelles Laden im Auto ist allerdings ein 24V KFZ-Anschluss nötig. Mit einem normalen 12V Zigarettenanzünder dauert der Ladevorgang 7-8 Stunden.

Unsere Einschätzung

Mit der Bluetti EB55 hat der chinesische Hersteller bereits eine sehr gute Powerstation vorgestellt, die aber leider einen Fehler aufzeigte, wenn man den Akku zu stark beansprucht hat. Dieses Problem wurde bei der Bluetti EB70 zum Glück behoben. Davon abgesehen bietet die EB70 vielseitige Anschlüsse, eine hochwertige Akkutechnik und eine hohe Leistung. Der Preis von rund 750€ UVP ist dafür angemessen. Teilweise (wie aktuell bei Amazon) bekommt man die Powerstation sogar für nur 600€. Hier kann man dann auch von einer ausgezeichneten Preis-/Leistung sprechen.

Preisvergleich

750 €*
3-6 Tage - Versand aus Deutschland
Zum Shop
Unsere Empfehlung
799 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
750 €* Zum Shop
3-6 Tage - Versand aus Deutschland
Unsere Empfehlung
Nur 799 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 08.12.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Chris
Gast
Chris (@guest_89015)
5 Monate her

Ich finde nur 2 USB-A Anschlüsse und der KFZ-Anschluss hat nur 12 V und nicht 230V.

peter
Gast
peter (@guest_88999)
5 Monate her

“Wie bei allen Powerstations von Bluetti kommt hier ein Lithium-Eisenphosphat-Akku (LiFePo4) ”
Das ist nicht ganz richtig, EB120, 150,240 haben noch Lithiumakku.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App