Startseite » Gadgets » BougeRv Yuma 200W – flexibles Solarpanel für den Camper im Test

BougeRv Yuma 200W – flexibles Solarpanel für den Camper im Test

Getestet von Michael am
Vorteile
  • sehr dünn und leicht
  • sehr gute Leistungsausbeute
  • IP68 zertifiziert
  • sehr biegsam
Nachteile
  • durchschnittliche Leistungsausbeute bei Schatten
  • kaum zu lösen, wenn es verklebt wurde
Springe zu:

Der Name BougeRv wird wohl den wenigsten von euch ein Begriff sein. Der Hersteller ist in der Welt der Solarpanels und Powerstations bisher auf dem deutschen Markt wenig bekannt gewesen. Allerdings bietet der Hersteller ein breites Produktsortiment an allerlei Outdoor-Gadgets und Zubehör an. Vom mobilen Kühlschrank, über Powerstation mit Solarmodul, bis zur Klimaanlage und Dachtransportsystemen für Autos ist aus vielen Bereichen etwas dabei. Heute haben wir für euch ein sehr interessantes Solarmodul im Test. Bei dem BougeRv Yuma 200W handelt es sich um ein hochflexibles Solarpanel mit einem Gewicht von nur 3,2 Kilogramm, welches mittels Verklebung direkt auf eurem Wohnmobil oder Camper befestigt werden kann.

BougeRv Yuma 200 Einleitung e1678274151883

Flexible Solarpanels hatten in den letzten Jahren keinen besonders guten Ruf. Entweder war die Leistungsausbeute mehr als dürftig oder die Module waren sehr schlecht verarbeitet. Dies soll sich mit den Panels von BougeRV ändern.

Wie sich das 659 Euro teure BougeRV Yuma 200W bei uns im Test geschlagen hat, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Lieferumfang des BougeRV Yuma 200W Solarpanel

Das Solarpanel wird in einem quadratischen Karton geliefert. Wenn man sich diesen anschaut, fragt man sich erst mal, wie hier ein 2 Meter breites Solarmodul reinpassen soll.

Da es sich um ein flexibles Solarpanel handelt, wird es gerollt geliefert und passt so entsprechend in einen kleinen Karton. Das Modul ist abermals in einer Polsterfolie verpackt, die es für den Transport schützt. Der Lieferumfang enthält lediglich das Solarmodul selbst und die Bedienungsanleitung. Die Anleitung ist auch in Deutsch ausgeführt und enthält alle technischen Daten und Montagehinweise zu dem Solarpanel.

Design und Verarbeitung

Unsere bisherigen Tests von mobilen Solarmodulen würden jetzt von tollen schmutzabweisenden Tragetaschen und einklappbaren Ständern erzählen. Doch das alles gibt es beim BougeRV Yuma 200W Solarpanel nicht. Diese Module sind dafür ausgelegt, direkt auf einem sauberen, ebenen Untergrund verklebt zu werden. Applizieren könnte man es beispielsweise auf einem PKW, Wohnmobil oder Wohnwagen.

Dazu besitzt das Solarmodul auf der Unterseite 5 schwarze Klebeflächen, die mit einem Butylklebstoff versehen sind. Wer so einen Kleber schon mal verwendet hat, weiß, dass die Klebverbindung kaum noch zu lösen ist. Das ist auch dringend notwendig, da das Panel bei der Fahrt starken Kräften ausgesetzt ist. Optimalerweise eignet sich für die Verklebung eine größere Fläche auf dem Wohnmobil oder Camper. Dabei solltet ihr beachten, dass eine Verklebung bei höheren Außentemperaturen erfolgen sollte. Butylkleber wird bei hohen Temperaturen recht weich und klebt dann noch wesentlich besser. Komplett ausgebreitet hat das 3,2 Kilogramm leichte Solarpanel die Maße von 66,5 x 217,4 x 0,15 Zentimeter. Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Dicke beträgt lediglich 1,5 Millimeter.

Anschlussseitig bietet das Solarpanel MC4 Stecker, die man normalerweise an größeren stationären Modulen vorfindet. Da es heutzutage in den größeren Onlineshops aber Adapter auf jeglichen Ladeanschluss gibt, sollte dies kein Problem darstellen. Die Oberfläche besteht aus einem transparenten Kunststoff, der eine sehr hohe Toleranz gegenüber Kratzern aufweist. Das Solarpanel ist weiterhin IP68 zertifiziert und kann somit bei jedem Wind oder Wetter draußen verbleiben und benötigt keinen zusätzlichen Schutz. Je nach Winkel kann es von dem Solarpanel zu starken Reflexionen der Sonneneinstrahlung kommen. Das bedeutet, dass man unter Umständen geblendet wird, wenn man in einem ungünstigen Winkel zu dem Panel steht. Dies sollte man in jedem Fall vor der endgültigen Montage beachten. Gerade wenn das Panel auf einem Fahrzeug verklebt wird, sollte es abgewandt vom Straßenverkehr angebracht werden. Da wir das Panel vorläufig noch nicht verkleben wollen, haben wir eine kleine Hilfe gebastelt, um das Modul entsprechend ausrichten zu können.

Die Basis unserer “Standhilfe” bildet das Anker 625 Solarmodul (Zum Test) mit 100 W, welches wir erst kürzlich im Test hatten. Dank der Sun Cast Technologie des Anker-Solarpanels ist eine perfekte Ausrichtung zur Sonne möglich. Somit ist auch unser BougeRV Yuma 200W Solarpanel perfekt ausgerichtet, wenn wir es einfach darüber legen. Aufgrund der Überbreite wurden noch zwei Holzklötze als Standhilfe verwendet. Es ist geplant, das Modul in Zukunft dauerhaft auf einem Camper zu verkleben.

Für ein flexibles Modul ist das BougeRv Yuma 200 wirklich erstklassig verarbeitet und wesentlich flexibler als andere Module auf dem Markt. Wir haben euch mal ein kleines Video erstellt, um aufzuzeigen, wie biegsam dieses Panel eigentlich ist.

Ladeleistung des BougeRv Yuma 200W

Bevor wir mit dem eigentlichen Leistungstest beginnen, gehen wir kurz auf die technischen Daten des Solarpanels ein. BougeRv verbaut bei seinem flexiblen Modul monokristalline Solarzellen. Diese haben sich in den letzten Jahren als Standard für Solarmodule durchgesetzt. Sie bieten gegenüber den früher gebräuchlichen polykristallinen Zellen einen höheren Wirkungsgrad und eine bessere Effizienz bei schwacher Sonneneinstrahlung. Um auf die maximale Leistung von 200W zu erreichen, liefert das Modul eine Spannung von 25V unter Last bei einem maximalen Strom von 8,02 Ampere. Die Leerlaufspannung ohne Last liegt bei 31,4V. Möchtet ihr das Solarpanel an einem Wechselrichter oder einer Powerstation betreiben, ist es wichtig vorher zu überprüfen, ob eure Geräte diese Eingangsspannung auch vertragen. Der Wirkungsgrad des Solarpanels liegt laut Hersteller bei 16 %. Im Vergleich zu stationären oder faltbaren Modulen, erscheint dieser Wert recht gering. Immerhin erreichen diese bis zu 23 %. Aufgrund des Dünnschichtaufbaus und der hohen Flexibilität stellen die 16 % allerdings den Stand der Technik dar.

Um die Ladeleistung des Solarpanels zu überprüfen, verwenden wir eine EcoFlow River 2 Pro (Zum Test), die wir erst kürzlich im Test hatten. Das Solarpanel kann mittels Adapter auf XT60 direkt an der Powerstation betrieben werden.

Bei Außentemperaturen von 5 °C und ganz leichten Schleierwolken startet das Solarpanel mit 162 W seine Ladung. Im Tagesverlauf war kurzzeitig sogar ein Spitzenwert von 182W zu messen. Gegen 17 Uhr war die Sonne dann langsam hinter den Bäumen verschwunden und die Leistung pendelte zwischen 15 und 20W. Auch an einem regnerischen Tag war eine Ladung der Powerstation noch möglich. Unter diesen Bedingungen lieferte das Solarmodul noch eine Ladeleistung von 5 bis 10W. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Herstellerangabe von 200W bei klarem Himmel spielend erreicht wird.

Abschließen schauen wir uns noch das Verhalten bei Verschattung einzelner Teilflächen an. Unter Verschattung versteht man, dass beliebige Bereiche des Panels durch Hindernisse wie Bäume oder Gebäude nicht direkt beschienen werden können. Bei einigen Modulen reduziert sich die Leistung bereits um 80-90 Prozent, wenn nur 10-20 % der Gesamtfläche verschattet werden. Durch den Einsatz von 48 Bypass Dioden soll das BougeRv Yuma 200W besonders resistent gegen diese Problematik sein. Die Bypass Dioden überbrücken die verschatteten Bereiche. Diese Bereiche verhalten sich somit, als wären sie einfach nicht existent. Ohne diese Dioden würden die Zellen, die im Schatten liegen, sogar als “Strombremse” fungieren und sich thermisch aufheizen. Somit helfen die Bypass Dioden zum einen die Leistung zu verbessern und schützen auch die Solarzellen vor thermischer Überlastung. Dieses Prinzip funktioniert aber nur bis zu dem Punkt an, dem nicht mehr genügend Spannung zur Verfügung steht, um das entsprechende Endgerät zu laden.

Für unseren Test haben wir 25 % der Modulfläche abgedeckt, was zu einer Reduzierung der Leistung von 160W auf 101W geführt hat. Damit verliert das Panel bei 25 % Verschattung rund 37 % Leistung. Werden mehr als 30 % der Modulfläche verdeckt, geht die Ladeleistung rapide in den Keller. Geht man noch einen Schritt weiter und deckt die Hälfte des Moduls ab, sinkt die Ladeleistung auf 18W ab. Das bedeutet, dass wir bei 50 % Verschattung einen Leistungsverlust von 89 % verzeichnen. 

Zusammenfassend kann man festhalten, dass das Panel eher durchschnittlich auf Verschattung reagiert. Wird weniger als ein Drittel der Modulfläche verdeckt, hält sich der Leistungsverlust noch in Grenzen. Sollte das Modul auf einem Fahrzeug verklebt werden, ändert sich der Standort fortlaufend, weshalb eine Empfehlung, das Modul möglichst frei von Hindernissen zu verbauen, wohl nicht zielführend wäre.

Testergebnis

Getestet von
Michael

Das BougeRV Yuma 200W Solarpanel ist ein interessantes Produkt für eine spezielle Zielgruppe. Wer sein Wohnmobil oder Camper mit Solarzellen aufrüsten möchte, erhält hier ein erstklassiges Produkt, welches sich praktisch überall verbauen lässt, wo eine ebene Fläche vorhanden ist. Durch das flache Design und die Flexibilität lässt es sich auch auf Rundungen verbauen und fügt sich so perfekt in die Gesamtoptik ein.  Die Verarbeitung ist erstklassig und die Leistung auf einem sehr hohen Niveau. Diese Qualität hat allerdings auch ihren Preis. Der Hersteller ruft mit 659 Euro eine stolze Summe auf, für die man bei stationären Modulen wesentlich mehr Leistung bekommt. Allerdings darf man in dem Fall den erhöhten Montageaufwand und die optischen Defizite nicht außer Acht lassen.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
400 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 400 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 22.05.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App